Myanmar

Mystisches Burma

Privatreise zu den „Großen Vier“: koloniales Yangon, königliches Mandalay, mystisches Bagan & malerischer Inle

Ihr Reisespezialist

Andre Ulbrich

André Ulbrich

Ihr Reisespezialist
Preis pro Person ab 1140 EUR
Dauer 10 Tage
Teilnehmer ab 2
Reiseleitung Englisch sprechende Reiseleitung
Merkmale
Schwierigkeit
Tourcode MYAHUG

Auf dieser Reise entdecken Sie die kulturellen Höhepunkte und Naturschönheiten des „Goldenen Landes“ auf ganz besondere Art und Weise. Erleben Sie die Glanzlichter der weithin bekannten Topsehenswürdigkeiten, als auch kleine Perlen in weniger besuchten Regionen und das Leben der Burmesen hautnah. Schön ausgesuchte Tagesprogramme führen Sie zu idyllisch gelegenen Dörfern. Als Gast lernen Sie den Alltag und die Lebensart besser kennen, besuchen lebhafte Märkte und treffen auf freundliche Menschen in ihren farbenfrohen Trachten. Fesselnde Fotomotive, wie das größte buddhistische Pagodenfeld der Welt in Bagan, die Einbeinruderer des Inle-Sees zum Sonnenaufgang oder die charismatischen Mönche mit ihren leuchtend roten Roben sind auf dieser Reise allgegenwärtig. Nach dieser kompakten und intensiven Reise bietet es sich an, an einem der weltweit schönsten Strände – in Ngapali – ein paar Tage in einem Resort Ihrer Wahl zu verbringen.

Höhepunkte

  • Sie haben die Wahl: Reisen Sie in 3- oder 4-Sterne-Hotels.
  • Tageskreuzfahrt von Mandalay nach Bagan (UNESCO)
  • Fantastische Klöster von Sagaing und Inwa (Ava)
  • Romantische Pferdekutschfahrt durch Bagan

Zeiträume

von bis Preis p.P. Bemerkungen
01.08.2020 30.09.2022 ab 1140 EUR Reise in 3-Sterne-Hotels Anfragen
01.08.2020 30.09.2022 ab 1280 EUR Reise in 4-Sterne-Hotels Anfragen

Zusatzkosten

Internationale Flüge ab 850 EUR
Inlandsflüge Yangon – Mandalay, Heho – Yangon in Economy Class auf Anfrage
Aufpreis Deutsch sprechende Reiseleitung pro Person bei 2 Personen 230 EUR
EZ-Zuschlag 3-Sterne-Hotels 280 EUR
EZ-Zuschlag 4-Sterne-Hotels 420 EUR
Ballonfahrt in Bagan ab 330 EUR
Zuschläge und obligatorische Mahlzeiten zu Weihnachten, Silvester, Wasserfest u.a. auf Anfrage

Reiseverlauf

  • Das Rathaus von Yangon in Myanmar

    1. Tag: Anreise und Stadtbesichtigung in Yangon 1×A

    Individuelle Anreise, Empfang und Transfer zum Hotel. Am Nachmittag (Start 14 Uhr) erkunden Sie die wichtigsten Bauwerke der Stadt. Der Höhepunkt des Tages ist der Besuch der Shwedagon-Pagode. Übernachtung im Hotel.

  • Detail der Hsinbyume-Pagode in Mingun

    2. Tag: Yangon – Mandalay – Sagaing – Mingun – Mandalay 1×F

    Flug nach Mandalay. Nach Ankunft unternehmen Sie einen Ausflug nach Sagaing. Sagaing ist mit seinen vielen Klöstern noch heute das religiöse und spirituelle Zentrum des Landes. Fahrt nach Mingun und Besuch des riesigen, unvollendeten Tempels. Die strahlend weiße Hsinbyume-Pagode und die größte noch intakte Glocke der Welt werden Sie im Anschluss beeindrucken. Rückfahrt nach Mandalay auf dem Fluss Irrawaddy. Übernachtung im Hotel.

  • Unterhalb der U-Bein-Brücke zum Sonnenuntergang in der Nähe von Amarapura

    3. Tag: Pagoden- und Klosterbesichtigung in und um Mandalay 1×F

    Sie besichtigen die berühmte Mahamuni-Pagode mit der meistverehrten Buddha-Statue des Landes. Im Anschluss schauen Sie einigen Handwerkern zu, wie u. a. Blattgold, Bronzefiguren und Steinmetzarbeiten entstehen. Außerdem besuchen Sie die Kuthodaw-Pagode und das Shwenandaw-Kloster. Am Ende des Tages laufen Sie über die gänzlich aus Teakholz gefertigte, über 200 Jahre alte U-Bein-Brücke. Übernachtung wie am Vortag.

  • Mandalay vom Fluss aus gesehen

    4. Tag: Tageskreuzfahrt von Mandalay nach Bagan 1×(F/M)

    Entspannen Sie bei einer Tageskreuzfahrt nach Bagan. Transfer zum Fährhafen von Mandalay, Abfahrt ca. 6:30 Uhr. Es erwarten Sie kleine Dörfer und geschäftige Anlegestellen. Am späten Nachmittag tauchen am Horizont die ersten Pagoden von Bagan auf. Übernachtung im Hotel. Hinweis: Zwischen April und September finden keine Bootsfahrten zwischen Mandalay und Bagan aufgrund von Niedrigwasser statt. (Fahrzeit ca. 10-11h).

  • Ananda-Pagode in Bagan

    5. Tag: Tempelbesichtigungen in Bagan 1×F

    Heute besuchen Sie einige der schönsten Tempel Bagans. Nach der Tour nehmen Sie in einer gemütlichen Pferdekutsche Platz und lassen sich gemächlich durch das Pagodenfeld chauffieren. Den Sonnenuntergang werden Sie von einem erhöht liegenden Hügel oder einer Aussichtsplattform genießen. Übernachtung wie am Vortag.

  • Ballonfahrt über das Pagodenfeld von Bagan

    6. Tag: Bagan – Kalaw 1×F

    Optional können Sie vor Abreise eine Ballonfahrt über die Tempelwelt Bagans buchen. Sie fahren heute über Land nach Kalaw, eine ehemalige Bergstation der Briten. Ankunft in Kalaw am späten Nachmittag. Übernachtung in der Lodge.

  • Auf der 3-stündigen Zugfahrt in gemütlichen Polstersesseln von Kalaw nach Shwenyaung durch die „Birmanische Schweiz"

    7. Tag: Aus den Shan-Bergen mit dem Zug zum Inle-See 1×F

    Nach einem Rundgang durch Kalaw – eine alte Bergstation im Shan-Staat, die von britischen Beamten gegründet wurde – gehen Sie zum Bahnhof, von wo Sie etwa 13:30 Uhr in die Nähe des Inle-Sees fahren. Myanmar hat das längste Schienennetz in Südostasien und die Reise mit dem Zug durch dieses riesige Land wird sie faszinieren. Ihr Eisenbahnabenteuer endet etwa 17 Uhr am Bahnhof Shwe Nyaung. Transfer zum Hotel. Die Intha, „die Menschen des Sees“, bewohnen die Region seit Jahrhunderten und haben ihre Wohn- und Lebensweise perfekt auf das Leben am und auf dem See angepasst. Besonders auffällig sind die einzigartigen Fischernetze und die sehr spezielle Art des Ruderns, die Sie in den kommenden Tagen bewundern werden. Übernachtung im Resort. (Zugfahrt ca. 3,5h, Fahrzeit ca. 1h).

  • Weberei im Dorf In Paw Khone am Inle-See

    8. Tag: Fahrt mit dem Motorboot auf dem Inle-See 1×(F/A)

    Seien Sie Intha: Probieren Sie die traditionellen Hosen und Hüte, um dem Lebensgefühl der Menschen am See möglichst nahe zu kommen. Sie gehen an Bord Ihres privaten Motorbootes und verbringen einen interessanten Tag auf dem See. Sie erkunden das kleine Dorf Indein und seine Umgebung zu Fuß, besichtigen das Nga Hpe Chaung Kloster, die bedeutende Phaung Daw U Pagode, eine Longyi-Weberei sowie eine Fabrik, in der typisch burmesische Zigarren in Handarbeit hergestellt werden. Übernachtung wie am Vortag.

  • Schwedagon-Pagode in Yangon

    9. Tag: Inle-See – Heho – Yangon 1×F

    Fahrt nach Heho, Flug nach Yangon (vorläufige Flugzeiten: 09:25-10:35 Uhr) und Transfer zum Hotel. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung. Optional: Fahrt mit der Ringbahn. Übernachtung im Hotel.

  • 10. Tag: Freizeit in Yangon und Abreise 1×F

    Je nach gebuchtem Abflug steht Ihnen der Tag bis zum Transfer zum Flughafen zur freien Verfügung. Check-out bis 12 Uhr. Sollten Sie später abfliegen, kann das Gepäck gerne im Hotel untergestellt werden. Je nach Verfügbarkeit ist auch ein Late-Check-Out möglich. Dieser kann kostenpflichtig sein.

Hinweis: Der Ausflug an Tag 4 wird nicht exklusiv für Gäste dieser Reise durchgeführt. Die Teilnehmerzahl und die Sprache der Reiseleitung können ggf. von der Reiseausschreibung abweichen.

Enthaltene Leistungen ab/an Yangon

  • Wechselnde Englisch sprechende Reiseleitung
  • Alle Fahrten in privaten Fahrzeugen und öffentlichen Booten
  • Bootsfahrt zwischen Mandalay und Bagan am 4. Tag (außer April – September)
  • Bootsfahrt auf dem Inle-See
  • Alle Eintritte laut Programm
  • 9 Ü: Hotel im DZ
  • Mahlzeiten: 9×F, 1×M, 2×A

Nicht in den Leistungen enthalten

Ggf. erforderliche PCR- oder Antigen-Schnelltests; An- und Abreise; nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; Visum (ca. 30-50 EUR); optionale Ausflüge; evtl. Zusatzübernachtungen vor oder nach der Reise; Trinkgelder; Persönliches

Höhepunkte

  • Sie haben die Wahl: Reisen Sie in 3- oder 4-Sterne-Hotels.
  • Tageskreuzfahrt von Mandalay nach Bagan (UNESCO)
  • Fantastische Klöster von Sagaing und Inwa (Ava)
  • Romantische Pferdekutschfahrt durch Bagan

Hinweise

Diese Reise ist eine Zubuchertour (deutschsprachige Gruppe) und besteht nicht exklusiv aus DIAMIR-Gästen.

Anforderungen

Für diese Tour sind keine besonderen körperlichen Voraussetzungen erforderlich, Sie müssen sich aber zum Teil auf schwül-heißes Klima und lange Fahrtstrecken einstellen.

Zusatzinformationen

Vorgesehene Hotels:

FIRST CLASS (3-Sterne-Hotels)
Yangon: Best Western Green Hill Hotel
Mandalay: Eastern Palace Hotel
Bagan: Bawga Theiddhi
Kalaw: Royal Kalaw Hills Resort
Inle: Golden Island Cottages I or II

SUPERIOR (4-Sterne-Hotels)
Yangon: Rose Garden Hotel
Mandalay: Mercure Mandalay Hill Resort
Bagan: Myanmar Treasure Resort
Kalaw: Amara Mountain Resort
Inle: Myanmar Treasure Resort

Sollten Sie bei individueller Anreise nach 14 Uhr im Hotel eintreffen, werden Sie am ersten geführten Stadtrundgang nicht teilnehmen können. Bitte beachten Sie dies bei der Buchung eigener Flüge.

In Bagan ist es seit dem 16.02.18 verboten, die berühmten Tempel zu erklimmen. Um den Sonnenauf- und -untergang anzuschauen, sind drei künstlich aufgeschüttete Hügel an bester Stelle im Hauptpagodengebiet zwischen Old Bagan, New Bagan und Nyaung U errichtet worden. Eine weitere Option ist der Aussichtsturm des Aureum Palace Hotels.

2. Tag: Meist geht der Morgenflug von Yangon nach Mandalay schon um 6 Uhr morgens. Da Sie sehr früh das Hotel verlassen, können Sie am Vorabend nach einer Frühstücksbox im Hotel fragen.

4. Tag: Die Fahrzeiten der Boote variieren je nach Wasserstand und damit auch die Start- und Endpunkte der jeweiligen Bootstour, je nach Arbeitsleistung der Maschine des Bootes und je nach Wetter. Zwischen April und September finden aufgrund von Niedrigwasser keine Bootsfahrten zwischen Mandalay und Bagan statt. Ab März fällt der Wasserstand des Irrawaddy kontinuierlich. Im Mai beginnt in Myanmar zwar die Regenzeit, jedoch fallen in Zentralmyanmar relativ wenig Niederschläge, so dass der Irrawaddy auf diesem Stück lange Zeit Niedrigwasser führt. In diesem Fall wird die Strecke Mandalay – Bagan mit dem Flugzeug zurückgelegt. Der Aufpreis für den Flug beträgt 40 USD pro Person, zu zahlen vor Ort. Da Sie sehr früh das Hotel verlassen, können Sie am Vorabend nach einer Frühstücksbox im Hotel fragen. Auf der Kreuzfahrt wird aber auch ein leichtes Frühstück serviert.

7. Tag: An Bord des Bootes befinden sich Holzstühle mit Kissenauflagen, Schwimmwesten und Sonnenschirme für den Schutz vor Sonne und Wind, sowie Decken in den Wintermonaten.

Alle Ballonfahrten finden nur in der Hochsaison in der Zeit vom 01.10. – 31.03. statt.

Optionale Ballonfahrt über die Tempelwelt Bagans (ca. 05:30 – 08:30 Uhr)

Die Möglichkeit, die einzigartige Tempelwelt Bagans aus der Vogelperspektive zu sehen, ist mit Sicherheit die schönste Variante, die Ihnen geboten werden kann. Wir bieten Ihnen die Chance mit einem Heißluftballon über die außergewöhnliche Tempellandschaft zu schweben und so die friedvolle Atmosphäre dieser Region zu erleben. Gleiten Sie langsam durch die Luft und genießen Sie von Ihrer ganz persönlichen Aussichtsplattform den Blick auf die Pagoden und den mächtigen Irrawaddy. An dieses beeindruckende Erlebnis werden Sie sich noch lange erinnern und immer wieder mit Begeisterung zurückblicken (Flugzeit am frühen Morgen ca. 45 min).

Generell gilt für alle Ballonfahrten: Kurzfristige Änderungen oder Streichungen in Abhängigkeit von der Wetterlage bleiben zur Sicherheit der Fluggäste vorbehalten. In diesem Fall erstatten wir den gesamten Betrag zurück. Ab einem Körpergewicht von 125 kg wird der doppelte Preis berechnet. Bitte geben Sie uns bei Buchung Ihre Körpergröße und Ihr Gewicht an.

Optionale Fahrt auf der Ringbahn um Yangon – „Circle Train“:

Transfer zur Bahnstation in Insein und ca. 45-minütige Fahrt mit der Ringbahn durch die Außenbezirke der Stadt. Durch die sehr langsame Reisegeschwindigkeit haben Sie eine gute Chance, möglichst viel vom bunten burmesischen Alltagsleben erblicken zu können. Am Bogyoke-Markt steigen Sie aus und werden diesen besuchen. Hier können Sie über den Markt schlendern und in der großen Auswahl typisch burmesischer Kunstgegenstände stöbern und schöne Reiseandenken kaufen. Am Ende der Tour erreichen Sie Chinatown, besuchen einen traditionellen chinesischen Tempel und spazieren durch die lebhaften Straßen der Nachbarschaft.

Mobilitätshinweis

Wir sind verpflichtet darauf hinzuweisen, dass dieser Reisebaustein im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet ist. Im Einzelfall sprechen Sie uns bitte an.

Passende Reisevorträge zu Ihrem Reiseziel finden Sie hier.

Reiseberichte

Myanmar

Einreise-Status:
Reiseland geschlossen und Öffnung ist nicht unmittelbar zu erwarten oder angekündigt

Zusatzinformationen:

Die Ausbreitung der Atemwegserkrankung COVID-19 führt auch in Myanmar zu verstärkten Einreisekontrollen, Gesundheitsprüfungen und Einreisesperren.

Die Einreise nach Myanmar ist derzeit grundsätzlich nur myanmarischen Staatsangehörigen vorbehalten. Es werden, bis auf weiteres, keine Einreisevisa erteilt. Der internationale kommerzielle Luftverkehr nach Myanmar ist bis mindestens 31.07.2020 eingestellt..

Aktuell gilt von deutscher Seite her die bestehende Reisewarnung weiter bis 31.08.20, jedoch wurde vom Auswärtigen Amt eine regelmäßige Überprüfung der Warnung in Aussicht gestellt.