Myanmar

Sittwe und Ruinen von Mrauk U

Kultur erleben

Ihre Reisespezialistin

Preis pro Person ab 540 EUR
Dauer 4 Tage
Teilnehmer ab 2
Reiseleitung englischsprachige Reiseleitung
Merkmale
Schwierigkeit
Tourcode MYAMRU

Weit weniger bekannt als Bagan, aber ebenso sehenswert, sind die faszinierenden Ruinen der verlorenen Stadt Mrauk U nahe des Küstenortes Sittwe. Mrauk U – einst blühende Hauptstadt – war im 15. Jahrhundert eine der reichsten Städte Asiens. Bei einer Bootsfahrt auf dem Fluss Kaladan beobachten Sie die Menschen am Fluss und gewinnen Einblicke in deren Alltag. Stimmungsvolle Momente erleben Sie beim Sonnenuntergang über dem Golf von Bengalen und über den Hügeln von Mrauk U.

Höhepunkte

  • Bootsfahrt durch das Land der Rakhine
  • Mystische alte Hauptstadt Mrauk U

Zeiträume

von bis Preis p.P. Bemerkungen
01.08.2018 30.09.2019 ab 540 EUR Anfragen

Zusatzkosten

EZ-Zuschlag 110 EUR

Reiseverlauf

  • Burmesisches Portait

    1. Tag: Sittwe – Mrauk U

    Am Flughafen werden Sie bereits erwartet und freundlich in Empfang genommen. Transfer zum Pier und ca. fünfstündige Bootsfahrt den Kaladan hinauf bis nach Mrauk U. Die Stadt wurde 1430 n. Chr. gegründet und erlebte eine lange Blütezeit bis ins 18. Jahrhundert Sie war der Sitz der Könige von Rakhine und damals eine der reichsten Städte Asiens. Die Pagoden und Tempel dienten als religiöse Stätten oder auch als Befestigungsanlagen. Nach Ankunft in Mrauk U Transfer zum Hotel. Übernachtung im Hotel. (Flugdauer ca. 1h, Bootsfahrt ca. 5-7h).

  • Vor den Tempeln von Mrauk U

    2. Tag: Mrauk U 1×F

    Der heutige Tag ist den Kunstschätzen der ehemaligen Königsstadt Mrauk U gewidmet. Die Stadt wurde 1430 n. Chr. gegründet und erlebte eine lange Blütezeit bis ins 18. Jahrhundert Sie war der Sitz der Könige von Rakhine und damals eine der reichsten Städte Asiens. Die Pagoden und Tempel dienten als religiöse Stätten oder auch als Befestigungsanlagen. Heute erkunden Sie Mrauk-U, auch bekannt als Myo-haung, die alte Stadt. Die eigenwillige Arakan-Architektur in Form der Tempel Shittaung, Kothaung und Htukhan Thein beeindruckt manchen Besucher mehr als die Tempel Bagans. Am Htoke Kan-Thein-Tempel haben Sie die Möglichkeit, einen unvergleichlichen Sonnenuntergang zu erleben. Übernachtung wie am Vortag.

  • Blick auf die Pagoden von Mrauk U

    3. Tag: Mrauk U 1×(F/M)

    Fahrt mit einem Geländewagen zum Fluss Lay Mro und weiter mit dem Boot zu Dörfern der Lay Too Chin. Das Volk der Chin ist berühmt für die prächtigen Gesichtstätowierungen der Frauen. Ein wundervoller Ausflugstag mit vielen Überraschungen erwartet Sie und ist noch ein echtes Highlight der ganzen Reise. Rückkehr nach Mrauk U. Übernachtung wie am Vortag.

  • Fischerboote nahe Sittwe

    4. Tag: Mrauk U – Sittwe 1×F

    Am frühe Morgen verlassen Sie Mrauk U und fahren mit dem Boot zurück nach Sittwe. Hinweis: Gern buchen wir Ihnen den Flug nach Yangon mit dazu. Alternativ kann der Rückflug auch nach Thandwe für einen anschließenden Badeurlaub am Strand von Ngapali gebucht werden.

Enthaltene Leistungen ab/an Sittwe

  • Englischsprachige Tourenleitung
  • Alle Fahrten in privaten Fahrzeugen und Booten
  • Alle Eintrittsgelder und Genehmigungen laut Programm
  • 3 Ü: Hotel im DZ
  • Mahlzeiten: 3×F, 1×M

Nicht in den Leistungen enthalten

An-/Abreise; nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; Visum (ca. 30-50 EUR bei Einreise); optionale Ausflüge; Trinkgelder; Persönliches

Hinweise

Alle Ballonfahrten finden nur in der Hochsaison in der Zeit vom 01.10.- 31.03. statt.

Mobilitätshinweis

Wir sind verpflichtet darauf hinzuweisen, dass dieser Reisebaustein im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet ist. Im Einzelfall sprechen Sie uns bitte an.