Namibia • Botswana • Simbabwe

Auf Chobe, Okavango und Sambesi

Lodgesafari

Ihr Reisespezialist

Preis ab 5650 EUR
Dauer 16 Tage
Teilnehmer 6–8
Reiseleitung deutschsprachige Reiseleitung
Merkmale
Schwierigkeit
Bewertungen (10) 4,4
Tourcode BOTLOD

Beschreibung

Eine Reise für all diejenigen die Botswanas Flüsse und Nationalparks intensiv erleben möchten. Diese Reise hat sich die faszinierende Natur der tierreichen afrikanischen Wildnis zum Thema gemacht.

Safari auf dem Chobe, Sambesi und im Okavango-Delta

Im Motorboot geht es auf Pirschfahrten durch Botswanas großartiges Weltnaturerbe, das Okavango-Delta und auf den majestätischen Sambesi. Zwei Tage und Nächte verbringen Sie auf dem Hausboot Chobe Princess. Schon der Name verheißt Königliches. Und so fühlen Sie sich auch, denn Sie erleben etwas selten gewordenes und sehr wertvolles: Momente absoluter Friedlichkeit, Natur pur und das Gefühl, ganz bei sich zu sein.

Unterwegs im Makgadikgadi- und Etosha-Nationalpark

Im Kontrast zu den Flusslandschaften stehen die riesigen Pfannen des Makgadikgadi- und Etosha-Nationalparks. Die Makgadikgadi-Salzpfannen zählen zu den weltweit größten Salzpfannen und sind von sonderbaren Baobabs geprägt. Staunen Sie über die bizarren Lichtstimmungen in dieser surrealen, fantastischen Landschaft. Im Etosha-Nationalpark versammeln sich oft zahlreiche Tiere an den mit Wasser gefüllten Pfannen. Fangen Sie diese mit der Kamera ein. Die Kombination der Reiseziele Etosha-, Bwabwata-, Moremi- und Chobe-Nationalpark sollte Safaribegeisterten den Wunsch nach den „Big Five“ erfüllen. Diese und viele weitere Wildtiere werden sich bei ausgedehnten Pirschfahrten sicherlich vorstellen.

Lodge-Komfort für alle Sinne

Sie übernachten während der gesamten Reise in komfortablen Lodges und Camps und werden beim Abendessen mit raffinierten Köstlichkeiten verwöhnt. Lassen Sie die Tage unter dem grandiosen südlichen Sternenhimmel mit einem erfrischenden Sundowner ausklingen und lauschen Sie am Lagerfeuer den Geräuschen der afrikanischen Nacht.

Bewertung unserer Kunden

4,4 (10 × bewertet)

Alle unsere Kunden haben nach der Reise die Möglichkeit einen Fragebogen zur Reise auszufüllen. Aus den Antworten daraus ergibt sich die Bewertung der Reise.

Höhepunkte

  • Sehr komfortable Namibia-Botswana-Reise
  • 2 Übernachtungen auf dem Chobe-Fluss im Hausboot
  • „Big Five“ auf der Spur – Pirsch im Etosha und Bwabwata NP sowie im Moremi-Wildreservat
  • Spektakuläre Wasserwelten: Victoriafälle, Sambesi und Okavango-Delta
  • Magische Kalahari – das größte Sandmeer der Welt
  • Ruhe und Abgeschiedenheit im Makgadikgadi NP

Termine

  • B buchbar
  • X geschlossen

Diese Reise ist auch als DIAMIR-Privatreise buchbar ab 6590 EUR pro Person zzgl. Flug. Täglich ab 2 Personen, deutschsprachige Tourenleitung.

DIAMIR-Privatreise anfragen

von bis Preis p.P. weitere Informationen
X 12.02.2018 27.02.2018 5650 EUR EZZ: 650 EUR deutschsprachige Reiseleitung
B 26.03.2018 10.04.2018 5790 EUR EZZ: 650 EUR deutschsprachige Reiseleitung Buchen Anfragen
B 30.04.2018 15.05.2018 5650 EUR EZZ: 650 EUR deutschsprachige Reiseleitung Buchen Anfragen
B 09.05.2018 24.05.2018 5650 EUR EZZ: 650 EUR deutschsprachige Reiseleitung Buchen Anfragen
B 02.07.2018 17.07.2018 5990 EUR EZZ: 690 EUR deutschsprachige Reiseleitung Buchen Anfragen
B 30.07.2018 14.08.2018 5950 EUR EZZ: 690 EUR deutschsprachige Reiseleitung Buchen Anfragen
B 20.08.2018 04.09.2018 5990 EUR EZZ: 690 EUR deutschsprachige Reiseleitung Buchen Anfragen
B 05.09.2018 20.09.2018 6150 EUR EZZ: 690 EUR deutschsprachige Reiseleitung Buchen Anfragen
B 22.10.2018 06.11.2018 5850 EUR EZZ: 690 EUR deutschsprachige Reiseleitung Buchen Anfragen
B 12.11.2018 27.11.2018 5850 EUR EZZ: 690 EUR deutschsprachige Reiseleitung Buchen Anfragen
B 17.12.2018 02.01.2019 5950 EUR EZZ: 690 EUR deutschsprachige Reiseleitung
17 Tage (am 31.12. Zusatzübernachtung und Rückflug am 01.01.2019)
Buchen Anfragen
B 02.02.2019 17.02.2019 5850 EUR EZZ: 690 EUR deutschsprachige Reiseleitung Buchen Anfragen

Zusatzkosten

Rail & Fly 50 EUR

Reiseverlauf

  • Mit dem Flugzeug zu Ihrem Traumziel

    1. Tag: Anreise

    Am Abend fliegen Sie von Deutschland nach Windhoek.

  • Etosha-Nationalpark

    2. Tag: Ankunft in Windhoek – Etosha NP 1×A

    Nach Ihrer Ankunft morgens am internationalen Flughafen in Windhoek, werden Sie durch Ihren Reiseleiter herzlich begrüßt. Sie reisen in den Norden an die Grenze des Etosha-Nationalparks, wo Sie die folgenden zwei Nächte verbringen. Übernachtung in der Onguma Etosha Aoba Lodge. (Fahrstrecke: ca. 580 km)

    Onguma Etosha Aoba Lodge
  • Etosha-Nationalpark

    3. Tag: Etosha-Nationalpark 1×(F/A)

    Schon nach einem Tag auf Reise ist es soweit. Sie starten zu einer Ganztagespirschfahrt durch den Etosha-Nationalpark, das Highlight einer jeden Namibia Reise. Etosha wurde bereits 1907 zum Wildschutzgebiet erklärt. Im Zentrum liegt eine ausgedehnte Salzpfanne, umgeben von Gras- und Dornsavannen, Mopane-Buschland im Westen sowie Trockenwald im Nordosten. Einstmals, vor rund zwei Millionen Jahren, gab es hier einen riesigen See, der durch den Kunene-Fluss gespeist wurde und später durch Änderung des Flussverlaufs allmählich austrocknete. Die Pfanne ist nahezu immer trocken. Besonders im südlichen Teil des Parks liegen jedoch verstreut zahlreiche Wasserlöcher, Lebensgrundlage für den Wildbestand im Etosha-Nationalpark. Nahezu die gesamte Palette an afrikanischem Großwild ist im Park vertreten, natürlich auch Elefant, Nashorn, Löwe und Leopard. Der Nationalpark ist gut erschlossen. Schotterpisten führen zu den verschiedenen Wasserlöchern, wo man die Tiere am besten beobachten kann. Übernachtung wie am Vortag.

    Onguma Etosha Aoba Lodge
  • vergnügte Nilpferde

    4. Tag: Etosha NP – Sambesi-Region 1×(F/A)

    Nach dem Frühstück verlassen Sie den Etosha-Nationalpark und fahren in nördlicher Richtung. Genießen Sie die atemberaubende Natur der Sambesi-Region (ehemals Caprivi-Region). Dieser üppig bewachsene Landstrich, mit seiner reichen Tierwelt und permanenten Flussläufen wird auch Sie verzaubern. Ihre Lodge befindet sich direkt am Ufer des Kavango-Flusses. Bestaunen Sie die reiche Tier- und Vogelwelt. Zum Sonnenuntergang unternehmen Sie eine Bootsfahrt (wetterabhängig). Übernachtung in der Kayova River Lodge. (Fahrstrecke: ca. 540 km)

  • Abendstimmung über dem Okavango

    5. Tag: Sambesi-Region (Bwabwata NP) 1×(F/A)

    Nach dem Frühstück führt Sie die Reise an die Grenze des Mahango-Nationalparks zu Ihrer nächsten Unterkunft. In Ihrer Lodge, welche sich direkt am Ufer des Okavango-Flusses mit Blick auf den Buffalo-Park befindet, haben Sie die Möglichkeit, an verschiedenen optionalen Aktivitäten teilzunehmen, wie zum Beispiel einer Bootsfahrt auf dem Okavango oder einem Ausflug zu den Popafällen. Diese gelten als landschaftliches Highlights dieser Region, obwohl es sich dabei weniger um Wasserfälle als um Stromschnellen handelt. Umgeben sind die Fälle von wunderschöner Natur. Zusammen mit Ihrem Reiseleiter besuchen Sie am Nachmittag das Mahango-Wildreservat welches sich auf den Schutz der Büffel fokussiert. Den Mittelpunkt bildet der Okavango-Fluss, wo Sie Krokodile, Flusspferde und in der Trockenzeit sehr oft Elefanten antreffen werden. Übernachtung in der Nunda River Lodge. (Fahrstrecke: ca. 100 km)

    Nunda River Lodge
  • Kanufahren durch den Sambesi

    6. Tag: Sambesi-Region (Bwabwata NP) – Chobe-Fluss 1×(F/A)

    Heute reisen Sie weiter durch die Ortschaft Katima Mulilo an das Ende der Sambesi-Region. Unterwegs besuchen Sie ein traditionelles Dorf, um mehr über die Bewohner und deren Kultur zu erfahren. Ihre Lodge befindet sich am Ufer des Chobe-Flusses kurz vor der Grenze zu Botswana. Am Nachmittag haben Sie die Möglichkeit, in einem Kanu ruhig und gemütlich am üppigen Ufer des Chobe-Flusses entlang zu paddeln (optional). Übernachtungen im Camp Chobe. (Fahrstrecke: ca. 380 km)

  • Victoria Fälle

    7. Tag: Chobe-Fluss – Victoria Falls 1×F

    Heute geht es via Kasane nach Victoria Falls in Simbabwe. Hier erwarten Sie die Victoriafälle – auch „Mosi oa Tunya“ genannt, „der Rauch, der donnert“! Am Vormittag besuchen Sie diesen spektakulären Wasserfall und am späten Nachmittag genießen Sie eine Bootsfahrt auf dem majestätischen Sambesi-Fluss (wetterabhängig). Dabei können Sie die Tiere und Vögel im Victoria-Falls-Nationalpark beobachten und auch die aufragende Gischt der Wasserfälle bei Sonnenuntergang mit einem kühlen Getränk bewundern. Übernachtung in der Batonka Guest Lodge. (Fahrstrecke: ca. 150 km)

    Batonka Guest Lodge
  • Chobe Princess

    8. Tag: Victoria Falls – Chobe-Fluss 1×(F/M/A)

    Nach dem Frühstück fahren Sie nach Kasane, das Städtchen mit dem Zugang zum Chobe-Nationalpark. Der Park ist Heimat einer unglaublichen Vielfalt an Antilopenarten, welche verschiedenste Raubtiere wie Löwe, Leopard, Wildhund und Hyäne anzieht. Außerdem ist es die Region mit der größten Elefantendichte der Welt – also ein unvergessliches Naturerlebnis. Auch Vogelliebhaber kommen voll auf ihre Kosten. Ihre Unterkunft für die kommenden zwei Nächte ist ein Hausboot mit dem Sie auf dem Chobe-Fluss entlang fahren. Übernachtung auf dem Hausboot Chobe Princess. (Fahrstrecke: ca. 90 km)

  • Chobe Princess

    9. Tag: Chobe-Region 1×(F/M/A)

    Genießen Sie die Vorzüge Ihrer Unterkunft und nehmen Sie an den angebotenen Aktivitäten der Chobe Princess teil und entdecken Sie dabei die reiche Flora und Fauna dieser wasserreichen Region. Zu den geführten Aktivitäten zählen: Pirschfahrten mit motorisierten Safaribooten, Angelausflüge, Vogelbeobachtungstouren, Wanderungen auf die Impalila-Insel. Übernachtung wie am Vortag.

  • Nata Lodge, Nata, Botswana

    10. Tag: Chobe-Nationalpark – Nata 1×(F/A)

    Nach dem Frühstück checken Sie aus und fahren in südliche Richtung zu den Makgadikgadi-Salzpfannen. Wo einst ein riesiger Fluss einen See mit Wasser versorgte, liegen nun die salzigen, leeren Ebenen. Sie unternehmen eine Fahrt zu den Pfannen (wetterabhängig). Ein Besuch dieser größten Pfannen der Erde gehört nicht zuletzt wegen seiner Abgeschiedenheit und bizarren Lichtstimmungen in der surrealen, fantastischen Landschaft zu den Highlights des Landes. Am späten Nachmittag kehren Sie wieder zur Lodge zurück und können den nächtlichen Geräuschen der Makgadikgadi lauschen, bevor Sie sich zur Ruhe legen. Übernachtung in der Nata Lodge. (Fahrstrecke: ca. 320 km)

    Nata Lodge
  • Löwe im Moremi

    11. Tag: Nata – Moremi-Wildreservat 1×(F/A)

    Nach einem zeitigen Frühstück fahren Sie weiter in westlicher Richtung an den Rand des Okavango-Deltas, das größte Binnendelta der Welt. Während der nächsten Tage entdecken Sie auf Pirschfahrten diese abwechslungsreiche Landschaft. In einem der schönsten Wildparks Afrikas – „wo Delta und Land sich treffen“ – spüren Sie Wasserböcke, Zebras, Büffel, Gnus, Löwen und Wildhunde auf. Ihre Unterkunft befindet sich am Rande des Moremi-Wildparks. Kommen Sie einfach an und lassen Sie den Tag bei einem Menü unter den Sternen ausklingen. Übernachtung in der Tuskers oder Mankwe Bush Lodge. (Fahrstrecke: ca. 390 km; Fahrzeit: ca. 6h)

  • Sattelstorch, Khwai

    12. Tag: Okavango-Delta 1×(F/M/A)

    Nach einem reichhaltigen Frühstück geht es hinein ins Delta. Bei der Fahrt zur Bootsstation halten Sie nach den Wildtieren Ausschau. Mit dem Motorboot fahren Sie anschließend zur Xobega Insel. Die riesigen Mopanewälder und offenen Flächen der Khwai und Moremi-Konzession stehen im starken Kontrast zu den Überschwemmungsgebieten des Okavango-Deltas und Sie werden sich in dieser paradiesischen Landschaft wie einer der ersten Entdecker dieses Gebietes fühlen. Das Camp besteht aus 10 festen Safarizelten, die mit Betten und eigenem Freiluftbadezimmer ausgestattet sind. Den Abend genießen Sie am Lagerfeuer. Übernachtung im Xobega Island Camp. (Fahrzeit: ca. 5h)

  • Löwenmännchen, Moremi

    13. Tag: Moremi-Wildreservat 1×(F/A)

    Es geht wieder zurück in die Zivilisation. Angekommen auf dem Festland unternehmen Sie eine Pirschfahrt durch das Moremi-Wildreservat und erreichen anschließend die Lodge. Übernachtung in der Tuskers oder Mankwe Bush Lodge. (Fahrzeit: ca. 5h)

  • Kalahari Plains Camp, Tanz am Lagerfeuer

    14. Tag: Moremi-Wildreservat – Kalahari 1×(F/A)

    Nach einem frühen Frühstück fahren Sie über Maun, durch die roten Flächen der magischen Kalahari-Wüste und durch Ghanzi zurück nach Namibia. Die Kalahari, gekennzeichnet durch ihre teils roten parallelen Dünen, erstreckt sich über 9 verschiedene afrikanische Länder und bildet somit das größte Sandmeer der Welt. Hier haben Sie am folgenden Morgen die Möglichkeit, an einer Naturrundfahrt der Lodge teilzunehmen (optional, abhängig vom Zeitplan). Übernachtung in der Kalahari Bush Breaks. (Fahrstrecke: ca. 620 km; Fahrzeit: ca. 8h)

  • Vreugde Gästefarm: authentisches Farmleben

    15. Tag: Abflug 1×F

    Auf dem Weg nach Windhoek durchqueren Sie das Dorf Gobabis, das sich im Zentrum des wichtigsten Rinderzuchtgebiets Namibias befindet. Sie erreichen den Flughafen von Windhoek am Nachmittag, rechtzeitig für den Rückflug am Abend.

  • Swakopmund_Bootsausflug

    16. Tag: Ankunft in Deutschland und Heimreise

    Sie landen am Morgen in Deutschland.

Enthaltene Leistungen

  • Linienflug ab/an Frankfurt mit Air Namibia oder anderer Fluggesellschaft in Economy Class inkl. Tax und Kerosinzuschlägen (Stand 1.8.17)
  • Deutschsprachige Tourenleitung
  • Wechselnde lokale Guides
  • Alle Fahrten im Geländewagen oder Minibus
  • Flughafentransfer bei An- und Abreise passend zum Reisetermin
  • Alle Eintrittsgelder laut Programm
  • Reiseliteratur
  • 7 Ü: Lodge im DZ
  • 3 Ü: Tented Camp (geräumiges Hauszelt mit eigenem Bad)
  • 2 Ü: Schiff in Doppel-Kabine
  • 1 Ü: Zelt fertig aufgestellt und mit festen Betten
  • Mahlzeiten: 13×F, 3×M, 12×A

Nicht in den Leistungen enthalten

Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; Visum Simbabwe (ca. 30 US$); optionale Ausflüge und Aktivitäten; evtl. Erhöhung von Gebühren und/oder Kerosinzuschlägen nach dem 1.8.17; Trinkgelder; Persönliches

Hinweise

Ihr Reiseleiter sorgt während der gesamten Reise für Ihren Komfort und Ihr Wohlergehen. Frühstück und Abendessen werden i.d.R. im Restaurant der jeweiligen Unterkunft serviert.

Sie übernachten in festen Unterkünften, welche durchgängig einen landestypisch sehr guten Standard aufweisen. Die naturnahen Tented Camps sind geräumige Hauszelte mit festen Betten. Alle Zimmer verfügen über ein eigenes Badezimmer. Die Übernachtung im Xobega Island Camp erfolgt in einem geräumigen Zelt mit Campingbetten. Das Busch-Badezimmer ist einfach, dafür sind Sie mitten in der Natur. Ein einmaliges Erlebnis.
Die im Reiseverlauf benannten Camps und Lodges werden vorrangig genutzt. Wir haben diese Unterkünfte für Sie vorreserviert. Sollte in Ausnahmefällen dennoch eine Alternative in Frage kommen, weist diese einen ähnlichen Standard auf.

Die Reise ist so geplant, dass an ausgewählten Tagen genug Zeit für die Teilnahme an optionalen Aktivitäten bleibt. Je nach Interesse können Sie aktiv werden oder in der jeweiligen Lodge entspannen. Entscheiden Sie einfach vor Ort, auf welche Aktivität Sie Lust haben. Zur Auswahl steht u.a.
5. Tag: Nunda River Lodge
Bootsfahrt auf dem Okavango, Ausflug zu den Popafällen, Ausflug im Mokoro

6. Tag: Camp Chobe
Halbtägige Kanu-Tour auf dem Chobe-Fluss

7. Tag: Victoria Falls
Zahlreiche Aktivitäten an den Fällen oder dem Wasserlauf: Elefantreiten, Rafting, Bootsfahrten, Bungeespringen, „George“-Schaukel uvm.

14. Tag: Kalahari Bush Breaks
Naturrundfahrt oder Wanderung

Bitte beachten Sie, dass die Wasseraktivitäten (Bootsfahren) streng wetterabhängig sind und somit aus Sicherheitsgründen kurzfristig abgesagt werden können. Sollte dies der Fall sein, werden alternative landbasierte Aktivitäten angeboten.

Anforderungen

Für diese Tour sind keine besonderen körperlichen Voraussetzungen erforderlich. Sie sollten sich aber auf zum Teil etwas längere Fahrtstrecken einstellen. Bitte bringen Sie Flexibilität und Teamgeist sowie Toleranz und Interesse für andere Kulturen mit.

Vor- und Nachprogramme