Namibia

Namibia mit dem Camper

Freiheit pur – die Höhepunkte der Namib kombiniert mit der Schönheit des Etosha-Nationalparks

Ihr Reisespezialist

Markus Leithold

Ihr Reisespezialist
Preis pro Person ab 1140 EUR
Dauer 14 Tage
Teilnehmer ab 2
Merkmale
Schwierigkeit
Tourcode NAMKUC

Entdecken Sie Namibia mit dem Mietwagen auf eigene Faust!

Klassische Route

Sie haben Zeit für Tierbeobachtungen im Etosha-Nationalpark, erkunden den beschaulichen Küstenort Swakopmund, den geschichtsträchtigen Waterberg sowie die beeindruckenden Felsgravuren bei Twyfelfontein (UNESCO-Weltkulturerbe).

Älteste Wüste der Welt – die Namib

Die reiche Flora und Fauna wird Sie ebenso beeindrucken wie das sagenhafte Lichtspiel der Namib-Wüste (UNESCO-Weltnaturerbe), die in einem unglaublichen Farbspektrum von blassgelb bis purpurrot schimmert. Im Kontrast zum blauen Himmel Namibias gelingen auch Hobbyfotografen spektakuläre Aufnahmen einer fast surrealen Landschaft.

Dokumente

Höhepunkte

  • Perfekt ausgestatteter Mietwagen mit Dachzelt
  • Authentische Unterkünfte in Windhoek und Swakopmund
  • Klassische Rundreise mit vielen Höhepunkten
  • Tierbeobachtungen im Etosha NP
  • Orangefarbenes Dünenmeer der Namib-Wüste

Das Besondere dieser Mietwagenreise

  • Vorgebuchte Campingplätze an Sehnsuchtsorten

Die ideale Kleidung für Ihren Urlaub

Zeiträume

von bis Preis p.P. Bemerkungen
15.08.2021 31.10.2021 ab 1140 EUR Anfragen

Zusatzkosten

Reduzierung des Selbstbehalts auf 20000 NAD 112 EUR
Reduzierung des Selbstbehalts auf 5000 NAD 154 EUR
Reduzierung des Selbstbehalts auf 0 NAD 336 EUR

Reiseverlauf

  • Blick über Windhoek

    1. Tag: Ankunft in Windhoek

    Sie werden von einem Fahrer empfangen und zur Mietwagenstation gebracht. Bei dieser erhalten Sie eine Einweisung in das perfekt ausgestattete Allradfahrzeug. Übernachtung im Maison Ambre Guesthouse. (Fahrzeit ca. 1h, 45 km).

    Maison Ambre Guesthouse
  • Waterberg

    2. Tag: Windhoek – Waterberg

    Heute fahren Sie durch Okahandja, wo Sie einen Holzschnitzermarkt besuchen können und weiter in Richtung Osten zum Waterberg Plateau. Wer möchte, kann am Nachmittag eine der vielen Wanderungen unternehmen. Übernachtung auf der Campsite der Waterberg Plateau Lodge. (Fahrzeit ca. 3-4h, 300 km).

    Waterberg Plateau Campsite
  • Waterberg Schutztruppenfriedhof

    3. Tag: Waterberg – Tsumeb

    Der Waterberg ist ein durch Erosion entstandenes Hochplateau von knapp 1700 m Höhe. Während einer Wanderung erfahren Sie Interessantes über die Natur im Park und über verschiedenste Bewohner aus der Tierwelt Namibias. Übernachtung wie am Vortag. (Fahrzeit ca. 4h, 400 km).

    Waterberg Plateau Campsite
  • Etosha-Nationalpark

    4. Tag: Tsumeb – Etosha-Nationalpark

    Heute geht es durch die Minenstadt Tsumeb in Richtung Etosha-Nationalpark. Anschließend fahren Sie zum Campsite Onguma, welches sich an der östlichen Grenze des Etosha-Nationalparks befindet. Der Nationalpark gehört zu den größten Schutzgebieten weltweit. Übernachtung auf der Onguma Campsite. (Fahrzeit ca. 1,5h, 150 km).

    Onguma Tamboti Campsite
  • Wasserloch im Halali Camp

    5. Tag: Etosha-Nationalpark: Zeit zur Tierbeobachtung

    Heute erwarten Sie Tierbeobachtungsfahrten quer durch den Etosha-Nationalpark in Richtung Westen. Halali ist das Camp im Zentrum des Etosha-Nationalparks. Durch das beleuchtete Wasserloch hat Halali eine ganz besondere Stellung als touristische Attraktion. Übernachtung auf der Halali Campsite. (Fahrzeit ca. 1,5h, 100 km).

    Halali Campsite
  • Etosha-Nationalpark

    6.–7. Tag: Etosha-Nationalpark: Zeit zur Tierbeobachtung

    Den ganzen Tag durchstreifen Sie das Wildschutzgebiet auf der Suche nach Löwen, Elefanten, dem Eland (der größten Antilope), dem Damara-Dikdik (der kleinsten Antilope), Giraffen und weiteren Tieren. Übernachtung auf der Campsite des Etosha Safari Camps. (Fahrzeit ca. 1-2h, 100 km).

    Etosha Safari Campsite Gondwana Collection Namibia
  • Knickschwanzlöwe Twyfelfontein

    8. Tag: Etosha-Nationalpark – Khorixas

    Die Campsite der Ugab Terrace Lodge liegt östlich von Khorixas und ist ein idealer Ausgangspunkt für den Besuch der Attraktionen des Damaralandes. Bei Twyfelfontein haben die Ureinwohner Namibias Tiere und mysteriöse Symbole in den rotbraunen Sandstein graviert (UNESCO). Übernachtung auf der Campsite der Ugab Terrace Lodge. (Fahrzeit ca. 1-2h, 200 km)

    Ugab Terrace Lodge
  • Robben am Cape Cross

    9. Tag: Khorixas – Swakopmund 1×F

    Die Reise führt vorbei am Brandberg bis zur Atlantikküste nach Swakopmund. Wir empfehlen die Übernachtung in einer festen Unterkunft, da es in Swakopmund doch echt kühl werden kann. Übernachtung im Swakopmund Guesthouse. (Fahrzeit ca. 4h, 300km).

    Swakopmund Guesthouse
  • Swakopmund

    10. Tag: Swakopmund: Zeit zur freien Verfügung 1×F

    Es ist Zeit, das kleine Küstenstädtchen zu erkunden. Lohnenswert ist u.a. ein Besuch des Aquariums, des Museums, der Kristallgalerie oder des Schlangenparks. Zusätzlich kann ein faszinierender Rundflug über die Wüste und die Dünen sowie zu den Schiffswracks von Conception Bay gebucht werden. Außerdem besteht die Möglichkeit zu einem Ausflug nach Cape Cross oder nach Walvis Bay. In Walvis Bay empfehlen wir Ihnen an einer optionalen Rundfahrt mit einem Katamaran durch den Hafen und die Lagune teilzunehmen. Sie haben die Möglichkeit, zwei verschiedene Delphinarten, Robben und natürlich Meeresvögel zu beobachten. An Bord wird Ihnen außerdem ein Snack bestehend aus frischen Atlantikaustern, belegten Brötchen und südafrikanischem Sekt angeboten. Ein weiterer empfehlenswerter Ausflug geht in die Namib-Wüste. Die etwa 5-stündige Tour führt zu besonders reizvollen Landschaften am Khan River sowie zur Mondlandschaft und zum Swakop River. Sie sehen Pflanzen und Tiere, die sich mit ihren Überlebensstrategien an die unsteten Klimaverhältnisse angepasst haben. Übernachtung wie Vortag.

    Swakopmund Guesthouse
  • Deadvlei

    11.–12. Tag: Swakopmund – Sesriem

    Fahrt quer durch die Namib in Richtung Sesriem. Am 12. Tag starten Sie noch vor Sonnenaufgang und fahren ins Herz der Namib-Wüste, zu den aprikotfarbenen Dünen beim Sossusvlei. 2 Übernachtungen auf der Sesriem Campsite. (Fahrzeit ca. 5-6h, 450 km).

    Sesriem Campsite
  • Kalaharifarben – ein Springbock grast in der Savanne

    13. Tag: Sesriem – Windhoek 1×A

    Durch die Ausläufer der Namib fahren Sie durch Rehoboth nach Windhoek bis zur Ondekaremba Lodge. Übernachtung in der Ondekaremba Lodge. (Fahrzeit ca. 6h, 500 km).

    Ondekaremba Lodge
  • Windhoek

    14. Tag: Abreise 1×F

    Sie geben den Mietwagen ab und werden von Ihrem Fahrer zum Flughafen gebracht. Individueller Rückflug. (Fahrstrecke: ca. 15km)

Enthaltene Leistungen ab/an Windhoek

  • 14 Tage Mietwagen auf Basis von 2 Personen in Kategorie J (Toyota Hilux 4x4 Double Cab mit Dachzelt ) inkl. Freikilometern und Versicherungsart Standard
  • 9 Ü: Camper
  • 3 Ü: Gästehaus im DZ
  • 1 Ü: Lodge im DZ
  • Mahlzeiten: 3×F, 1×A

Nicht in den Leistungen enthalten

Ggf. erforderliche PCR- oder Antigen-Schnelltests; An-/Abreise; nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; optionale Ausflüge und Aktivitäten; Eintritte und Nationalparkgebühren; Trinkgelder; Persönliches

Höhepunkte

  • Perfekt ausgestatteter Mietwagen mit Dachzelt
  • Authentische Unterkünfte in Windhoek und Swakopmund
  • Klassische Rundreise mit vielen Höhepunkten
  • Tierbeobachtungen im Etosha NP
  • Orangefarbenes Dünenmeer der Namib-Wüste

Das Besondere dieser Mietwagenreise

  • Vorgebuchte Campingplätze an Sehnsuchtsorten

Hinweise

Die benannten Lodges und Unterkünfte sind die auf dieser Reise vorrangig genutzten Unterkünfte, die sich in Ausnahmefällen jedoch noch ändern können. Alternative Unterkünfte weisen einen ähnlichen Standard auf.

Der Mietwagen stellt eine von DIAMIR Erlebnisreisen GmbH vermittelte Reiseleistung dar, bei der ausschließlich die AGB der jeweiligen Mietgesellschaft Gültigkeit besitzen. Gern senden wir Ihnen diese im Original auf Anfrage zu.

Für die Anmietung des Fahrzeuges ist vor Ort der Abschluss eines Mietvertrages mit der entsprechenden Mietwagenfirma notwendig. In jedem Fall gelten die AGB dieser.

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie zum Zeitpunkt der Mietwagenanmietung über einen internationalen Führerschein und eine gültige Kreditkarte verfügen.

Der Selbstbehalt für den Mietwagen beträgt im Schadensfall 40000 NAD. Dieser kann reduziert werden, wir beraten Sie gern.

Mobilitätshinweis

Wir sind verpflichtet darauf hinzuweisen, dass diese Selbstfahrerreise im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet ist. Im Einzelfall sprechen Sie uns bitte an.

Passende Reisevorträge zu Ihrem Reiseziel finden Sie hier.

Reiseberichte

Namibia

Bitte informieren Sie sich auch während einer Reise über die aktuellen Quarantäneverordnungen der Bundesländer, da sich Regeln kurzfristig ändern können.

Einreise-Status:
Reiseland geöffnet ohne wesentliche Einschränkungen

Einreise-Pflichten:
Negativer Corona-Test wird verlangt
Für Geimpfte: Vollständiger Impf-Nachweis + Negativer Corona-Test wird verlangt

Rückkehr-Pflichten:
Testpflicht bei Rückkehr
Für Geimpfte: Keine Quarantäne- und Testpflicht bei Rückkehr

Zusatzinformationen:

Die namibischen Grenzen haben wieder geöffnet. Alle Reisenden müssen einen negativen SARS-CoV-2-PCR-Test nachweisen, der bei Einreise nicht älter als 7 Tage sein darf. Die Landgrenzen nach Südafrika sind ebenfalls wieder geöffnet.

Namibia zählt seit 12.09.2021 nicht mehr als Hochrisikogebiet. Vor der Rückreise muss in Namibia ein negativer Test durchgeführt werden. Nach den Anforderungen des Robert-Koch-Instituts darf ein PCR-Test bei Einreise in Deutschland nicht älter als 72 Stunden oder ein Antigen-Schnelltest nicht älter als 48 Stunden vor der geplanten Einreise sein. Für vollständig Geimpfte entfällt die Testpflicht. 

Unsere Vorortagenturen haben konkrete Hygienekonzepte erarbeitet. Wir setzen alles daran, um in Zukunft sicheres Reisen unter hygienischen Bedingungen, wie Sie sie inzwischen schon kennen, zu ermöglichen. Das lässt sich bei unseren Reisen gut umsetzen, ohne den Charakter der Reise zum Nachteil zu verändern. Wir sind für Sie und Ihre Sicherheit verantwortlich und werden Sie keinem erhöhten Infektionsrisiko aussetzen. In unseren kleinen Gruppen in der Regel mit maximal 12 Gästen ist ausreichend Abstand garantiert und unsere Partner vor Ort sind geschult sowie auf die neuen Umstände vorbereitet.

Der Tourismus bietet dem Land einen Großteil seiner Einnahmen und bedeutet auch Naturschutz, denn Tourismus schützt die unvergleichliche Artenvielfalt vor Wilderei! Wenn Sie das mit uns erhalten und erleben möchten, heißen wir Sie herzlich auf unseren Safarireisen willkommen!

Wir weisen Sie darauf hin, dass es eine sehr große Nachfrage für 2022 gibt. In den Sommermonaten ist insbesondere auf den klassischen Routen (Etosha NP, Sossusvlei, Damaraland) mit einer kompletten Auslastung der Kapazitäten zu rechnen. 
Aufgrund begrenzter Kapazitäten für Mietwagen und Übernachtungsplätze empfehlen wir eine langfristige Planung Ihrer Reise.

Information für Fluggäste mit Austrian/Lufthansa Group

Seit 25. Januar 2021 muss auf allen Austrian Airlines Flügen von und nach Österreich eine FFP2-Maske getragen werden. Alltagsmasken und OP-Masken sind nicht mehr erlaubt. Fluggäste zwischen 6 und 14 Jahren und Schwangere können weiterhin mit normalem Mund-Nasen-Schutz reisen.

Seit 1. Februar 2021 muss auf allen Lufthansa Group Flügen von und nach Deutschland eine medizinische Schutzmaske (OP-Maske oder eine FFP2-Maske beziehungsweise eine Maske mit dem Standard KN95/N95) getragen werden. Alltagsmasken sind nicht mehr erlaubt.