Namibia

Pistenzauber und Etosha NP in Familie

Selbstfahrerreise

Ihre Reisespezialistin

Preis ab 1140 EUR
Dauer 14 Tage
Teilnehmer ab 2
Merkmale
Schwierigkeit
Tourcode NAMFA5

Beschreibung

Im Mietwagen und im eigenen Tempo erfahren Sie die Höhepunkte Namibias. Von Süd nach Nord, vom Sossusvlei bis zum Etosha-Nationalpark, spannt sich der Bogen dieser klassischen Selbstfahrerreise. Aufenthalte auf Privatfarmen bieten Einblicke in das alltägliche Leben. Auf einer der Farmen werden Löwen und viele andere Tiere gepflegt und teilweise auf ihre Auswilderung vorbereitet. Spannend wird es auch bei 5 Übernachtungen im Zelt. Lauschen Sie den Stimmen der Nacht! Tierbegegnungen prägen diese Reise und Namibias „große Pfanne“ darf dabei nicht fehlen. Für die Kinder ist das Aufspüren der Wildtiere das größte Abenteuer überhaupt. Alle Sinne sind gespitzt und die Beobachtung von Elefanten, Löwen und Nashörner unvergesslich. Und selten hat Sand und Wandern so viel Begeisterung hervorgerufen wie im Sossusvlei. Sandkorn über Sandkorn türmt die Namib riesige orangefarbene Dünen auf und die Morgensonne liefert farbenreiche Kontraste. Die letzten Meter hinauf zu den Dünenkämmen lohnen sich, denn hinab geht‘s auf einer riesigen Rutschbahn. Die erlebnisreiche Küste des Atlantiks wiederum ist ein faszinierender Gegensatz: nicht nur klimatisch, sondern auch kulturell. Haben Sie schon einmal eine Ohrenrobbe gestreichelt oder einen Palmato-Gecko in der Hand gehalten? Während der Ausflüge in und um Swakopmund gibt es Gelegenheiten dazu. Anschließend erleben Sie im „Lebenden Museum“ der San Einblicke in die traditionelle Kultur dieser Jäger und Sammler (optional). Namibia, wie Sie es lieben werden: hautnah, intensiv und familiär!

Höhepunkte

  • Für Familien sogar mit kleinen Kindern geeignet
  • Zu Gast bei Farmersfamilien & Lagerfeuermagie
  • Der Natur ganz nah: 5 Nächte im Zelt
  • Riesige Rutschbahn auf den Dünen im Sossusvlei
  • Aufspüren der „5 Kleinen“ (The Little 5) – Überlebenskünstler der Namib
  • Katamarantour: Robben an Bord & Kulinarik auf See
  • Höhepunkt jeder Familienreise: Wildtierbeobachtung im Etosha NP
  • Beim König der Tiere auf der Wildtierfarm Harnas

Zeiträume

von bis Preis p.P. Bemerkungen
01.03.2017 31.10.2017 ab 1140 EUR Anfragen

Zusatzkosten

Internationale Flüge ab 990 EUR
Allradfahrzeug, Einzelkabiner für 2 Pers. + Dachzelt für 14 Tage ab 1850 EUR
Allradfahrzeug, Einzelkabiner für 4 Pers. + 2 Dachzelte für 14 Tage ab 1950 EUR
EZ-Zuschlag 100 EUR
Kinderermäßigung (3-6 Jahre) -1000 EUR
Kinderermäßigung (7-11 Jahre) -500 EUR
Kinderermäßigung (12-15 Jahre) -200 EUR

Reiseverlauf

  • Familienreisen in Namibia

    1. Tag: Windhoek – Namib-Wüste

    Herzlich Willkommen in Windhoek! Nehmen Sie Ihren Mietwagen in Empfang und beginnen Sie Ihre ganz eigene und selbstgestalte Familiensafari mit der Fahrt von Windhoek zur Little Sossus Lodge, am Rand des Dünengürtels der Namib gelegen. Übernachtung in der Little Sossus Lodge.

  • Im Sossusvlei

    2. Tag: Sossusvlei – Deadvlei – Sesriem-Canyon (F)

    Der heutige Tagesausflug führt Sie in die Dünenwelt der Namib. Am Sossusvlei angekommen, können Sie die berühmte Sicheldüne besteigen. Wer noch Kondition besitzt, der kann das Deadvlei durchwandern und die höchste Düne dieser Gegend besteigen. Im Anschluss besuchen Sie den Sesriem-Canyon. Übernachtung wie am Vortag.

  • Zelten in Namibias Natur

    3. Tag: Karpfenkliff – Namib-Desert-Park (F)

    Auf guter Sandstraße führt Sie die Route weiter durch den Namib-Desert-Park nach Norden.
    Auf dem Weg zum einsamen Übernachtungsplatz besuchen Sie den Kuiseb-Canyon. Sie übernachten inmitten der Natur. Im trockenen Flussbett ist ein ausgezeichnetes Spurenlesen möglich. Nachts hören Sie das wilde Hufgetrappel der Bergzebras am Wasser. Übernachtung im Zelt mit Lagerfeuerromantik.

  • Springböcke am Wasserloch

    4. Tag: Namib-Desert-Park – Swakopmund

    Gestalten Sie das Frühstück ganz nach Ihrem Geschmack und entdecken Sie mit etwas Glück bereits vom Frühstückstisch aus Wildtiere. Gegen Mittag erreichen Sie die Küstenstadt Swakopmund. Das koloniale Flair der Stadt bildet einen guten Kontrast zum einsamen Wüstencamp. Sie unternehmen einen Bummel durch das Stadtzentrum. Übernachtung in einer Pension.

  • Mit dem Quad durch die Wüste

    5. Tag: Swakopmund – Living Desert Tour (F)

    Der heutige Tag beginnt mit einer Tour in die Dünen. Thema sind die Kleinstlebewesen der Wüste. Hier wird besonders auf die Sichtweise der Kinder eingegangen. „Anfassen und berühren“ sind unter Aufsicht und Anleitung des Wüstenguides möglich. Den Nachmittag in Swakopmund gestalten Sie ganz nach Ihren Wünschen. Zahlreiche Aktivitäten können optional gebucht werden, z.B. Sandboarding: für alle die Action lieben oder eine geführte grandiose Quadtour durch die Dünen vor Swakopmund, Kinder ab 10 können selber fahren). Übernachtung wie am Vortag.

  • Mit Kindern in Namibia unterwegs

    6. Tag: Swakopmund – Bootsfahrt – Spitzkoppe (F)

    Wer hat schon einmal eine Robbe gestreichelt? Dieses und andere Tiererlebnisse sind während einer Bootstour durch Walvis Bay möglich! Nachmittags sind die monumentalen Felsformationen der Spitzkoppe Ihr Ziel. Hier können sich die Kinder zwischen den Felsen austoben! Erwachsene werden über die Formen und Felsgebilde staunen, zwischen denen das Zeltlager für die nächste Nacht errichtet wird. Übernachtung im Zelt.

  • junge San Frau

    7. Tag: Spitzkoppe – Erongo-Berge (A)

    Den Vormittag verbringen Sie im Rahmen einer geführten Klettertour für „Jedermann“ in den Felsen! Eine Rundfahrt durch das Areal der Spitzkoppe zu den schönsten Felsformen rundet den Besuch ab. Nach nur 100 km erreichen Sie die Gästefarm Omandumba der Familie Rust, mitten in den Erongo-Bergen gelegen. Hier erwartet Sie neben namibischer Herzlichkeit auch typisches Farmleben. Übernachtung auf der Omandumba Gästefarm.

  • Etosha-Nationalpark

    8. Tag: Erongo-Berge – Etosha-Nationalpark (F)

    Im „Lebende Museum“ der Ju/'Hoansi-San erfahren Sie mehr über das ursprüngliche Leben dieser Jäger und Sammler und deren Balanceakt zwischen Tradition und Moderne. Vor allem für Kinder und Jugendliche ist es spannend zu sehen, wie Gleichaltrige in einem anderen Kulturkreis leben. Und Mitmachen ist ausdrücklich erwünscht: wer mag, darf gern bei der Herstellung von Schmuck, Medizin, Pfeilen und Bögen mitwirken. Der Eintritt für das „Lebende Museum“ ist nicht inkludiert, da dieser direkt vor Ort gezahlt wird. Im Anschluss reisen Sie in den Etosha-Nationalpark. Hier geht es am Nachmittag auf die erste Pirschfahrt! Am campeigenen Wasserloch tummeln sich nach Sonnenuntergang die Tiere. Übernachtung im Zelt im Camp Okaukuejo.

  • Tiere am Wasserloch Etosha Nationalpark

    9. Tag: Etosha-Nationalpark

    Heute sind Sie den ganzen Tag im wildreichen Etosha NP auf Pirsch! Nutzen Sie die Mittagszeit für eine Rast im Camp Halali und kühlen Sie sich im Pool ab. Nachmittags erreichen Sie das Camp Namutoni. Übernachtung im Zelt im Camp Namutoni.

  • Waterberg Wilderness

    10. Tag: Etosha-Nationalpark – Waterberg-Plateau-Park

    Eine kurze „Morgen“-Pirschfahrt schließt den Besuch des Etosha-Nationalparks ab. Danach geht es in südlicher Richtung zum Waterberg. Dort angekommen können Sie das Plateau besteigen. Diese Wanderung mit leichten Klettereinlagen über Steine ist besonders auch für Kinder eine willkommene Abwechslung. Lassen Sie den Blick über die weiten Ebenen schweifen. Eine Abkühlung in einem der schönsten Pools Namibias rundet diesen Familiensafaritag ab. Übernachtung im Bungalow.

  • Löwenfarm Harnas - auf Du und Du mit den Geparden

    11. Tag: Waterberg-Plateau-Park – Löwenfarm Harnas (F)

    Ihre Reiseroute führt durch die Omaheke, dem traditionellen Stammesgebiet der Herero, in die westliche Kalahari zur berühmten Löwenfarm Harnas. Die Harnas Wildlife Foundation hat durch ihre Einzigartigkeit in der Pflege und im Umgang mit Raubtieren eine hohe Aufmerksamkeit bei den internationalen Medien erlangt. Am Nachmittag bleibt Zeit, um das Gelände zu erkunden. Sie übernachten auf dem Campingplatz der Farm. Und das Beste: das Löwengebrüll gibt es gratis dazu! Übernachtung im Zelt.

  • Farm Heimat, tierrische Mitbewohner

    12. Tag: Löwenfarm – Farm Heimat (A)

    Heute steht die Führung durch die Kleingehege auf dem Programm. Die Fütterung der Löwen, Leoparden und Geparden ist vor allem für Kinder ein eindrucksvolles Erlebnis. Anschließend fahren Sie zur Farm „Heimat“ und fühlen sich tatsächlich ganz wie zu Hause. Familie Seifart wird Sie am späten Nachmittag auf dem Familiensitz herzlich empfangen! Das Abendessen nehmen Sie gemeinsam mit Ihren Gastgebern ein. Übernachtung auf der Gästefarm Heimat.

  • Entschleunigung: im Eselkarren durch Namibia

    13. Tag: Farmrundfahrt (F/M/A)

    Einen vollen Tag erfahren Sie Interessantes aus dem Alltag einer deutschen Farm in Namibia. Es gibt eine Eselskarrentour und Farmrundfahrten im Oldtimer. Der Tag ist der perfekte, entspannte Abschluss Ihrer Reise durch Namibia. Übernachtung wie am Vortag.

  • Mit dem Jeep unterwegs

    14. Tag: Abreise (F)

    Sie reisen zurück nach Windhoek, geben dort Ihren Mietwagen ab und werden anschließend zum Flughafen gefahren. Mit vielen unglaublichen Eindrücken geht es im Flugzeug zurück nach Hause.

Enthaltene Leistungen ab/an Windhoek

  • Flughafentransfer bei An- und Abreise
  • Bootsfahrt Walvis Bay
  • Living Desert Tour (halbtags)
  • Fütterungen und Führungen auf der Harnas Farm
  • Aktivitäten auf der Farm Heimat
  • Reiseliteratur
  • 2 Ü: Zelt
  • 3 Ü: Zelt Gemeinschafts-WC/Dusche
  • 4 Ü: Gästehaus im DZ
  • 2 Ü: Lodge im DZ
  • 2 Ü: Pension im DZ
  • Mahlzeiten: 8×F, 1×M, 3×A

Nicht in den Leistungen enthalten

An-/Abreise; Mietwagen; nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; Eintrittsgelder Sossusvlei, Henno Martin Shelter, Etosha NP, Waterberg sowie „Lebendes Museum“ der San; optionale Ausflüge und Aktivitäten; evtl. Erhöhung von Gebühren nach dem 1.8.16; Trinkgelder; Persönliches

Hinweise

Diese Reise ist für Familien mit Kindern ab 3 Jahren geeignet. Wir haben zahlreiche positive Reiseberichte von Familien erhalten, deren Kinder das Reisen im Sinne von „Unterwegs-Sein“ sehr genossen haben.

8x übernachtet wird entweder im Doppelzimmer mit Verbindungstür oder im Familienzimmer mit 2 Schlafzimmern.

Die 5 Zeltübernachtungen bieten ein unvergessliches Familienerlebnis direkt in der Natur. Ihre Kinder erforschen dabei selbstmotiviert ihr unbekanntes Umfeld und können abends am Lagerfeuer sitzen. Bitte beachten Sie, dass Sie sich während der Zeltübernachtungen selbst versorgen und planen Sie ausreichend Verpflegung und Getränke ein.

Gegen Aufpreis sind feste Unterkünfte in Okaukuejo, Namutoni und auf der Löwenfarm möglich.

Kindersitze: Anmietung von Kindersitzen möglich (25 € pro Sitz pro 14 Tage Reise; bitte das Alter angeben). Es gibt in Namibia keine Dreipunktgurtpflicht auf den Passagiersitzen. Die Fahrzeuge sind nach den Vorgaben des SADC Standards ausgerüstet und gemäß der Straßenzulassungsordnung in Namibia zum öffentlichen Personentransport registriert und zugelassen. Sie verfügen über Zweipunktgurte auf den Passagiersitzen. Die Kindersitze werden demnach mit Zweipunktgurt gesichert.

Der Mietwagen wird dazugebucht, je nach Wünschen und Vorstellungen.

Anforderungen

Für diese Tour sind keine besonderen körperlichen Voraussetzungen erforderlich. Sie sollten sich aber auf zum Teil etwas längere Fahrtstrecken einstellen, die die Kinder und Jugendlichen i.d.R. super mitmachen. Gemäß nach dem Motto: „Wir fahren durch Namibia! Dort ist alles anders und vor allem völlig entspannt!“ Bitte bringen Sie Flexibilität sowie Toleranz und Interesse für andere Kulturen mit.