Poon Hill Panorama zum Sonnenaufgang
Panzernashorn im Chitwan-Nationalpark
Rikscha-Fahrt mit Kindern in Kathmandu
Rafting mit Kindern in Nepal

Mit den „Zwergen“ zu den Bergen

Wandern, Safari und Bootsabenteuer – erprobte Familienreise für kleine und große Entdecker

Highlights

  • Idyllische Wanderung in der Annapurna-Region
  • Poon-Hill-Aussichtsberg mit Himalaya-Panorama
  • Spannendes Familienrafting auf dem Trishuli-Fluss
  • Nashörner, Elefanten, Krokodile: Erlebnis-Safari im Dschungel des Chitwan-Nationalparks
  • Pokhara mit Phewa-See vor grandioser Bergkulisse
  • Rikscha-Fahrt, Affentempel und Kochkurs in Kathmandu

Fakten

Darum geht´s:

Entdecken Sie das ehemalige Königreich Nepal durch neugierige und staunende Kinderaugen und erleben Sie zwei wundervolle Wochen voller berauschender Eindrücke mit leckerem Essen, spannenden Wanderungen, aufregenden Tiersafaris und vielem mehr.

Pulsierendes Kathmandu und schneebedeckte Himalaya-Gipfel

Mit der Fahrrad-Rikscha durchstreifen Sie zunächst das bunte Szeneviertel Thamel, erkunden den Affentempel Swayambhunath und die weltgrößte buddhistische Stupa Boudhanath. Anschließend folgt eine 5-tägige Wandertour durch die idyllische Annapurna-Region zu Füßen der höchsten Berge der Erde. Genießen Sie dabei die spektakuläre Landschaft im Anblick schneebedeckter Eisriesen des Himalaya. Ihrer Familie werden dabei die warmherzigen Menschen und spannende Einblicke in die nepalesische Kultur in besonderer Erinnerung bleiben.

Entspannung in der Freizeitoase Pokhara am Phewa-See

Im Anschluss relaxen Sie in der malerisch am Phewa-See gelegenen Oase Pokhara. Eine Bootsfahrt auf dem See, ein Bummel entlang der belebten Uferpromenade oder ein Besuch der Gupteshwor-Höhle lassen an keinem Tag Langeweile aufkommen.

Bootsabenteuer und Nepals wilde Tierwelt zum Ausklang

Beim gemütlichen Familienrafting legen Sie an den kleinen Sandstränden immer wieder Pausen zum Baden und für ein gemütliches Picknick ein. Im Chitwan-Nationalpark (UNESCO-Weltnaturerbe) gehen Sie auf Safari und erkunden den Urwald. Wer wird die Nashörner, Elefanten, Krokodile oder sogar den scheuen Tiger zuerst erspähen? Am Ende des Tages lädt der Swimmingpool zum Planschen und Relaxen in einem tollen Familienresort ein. Zurück im geschäftigen Kathmandu lassen Sie Ihre Abenteuerreise für Groß und Klein allmählich ausklingen und Sie verabschieden sich vom Land der hohen Berge.

Sie haben Fragen?

Ich helfe Ihnen gern weiter. Rufen Sie mich an.

Martin Schramm
Martin Schramm
Teamleitung Verkauf Asien

Den studierten Geographen verschlug es nach dem Abitur mit dem Fahrrad nach Neuseeland. Seitdem packt ihn immer wieder das Fernweh, um die weite Welt per Pedes und per Rad zu entdecken. Indien lernte er während eines Reisepraktikums in seiner Studienzeit intensiv kennen. In den Bergen Nepals begleitet er seit mehr als 10 Jahren Reisegruppen durch die Weiten des Himalayas. Privat nutzt der Nepalexperte jede freie Minute, um mit seiner Familie draußen aktiv zu sein. Mehr

18 Bewertungen

Die dargestellte Bewertung ergibt sich automatisch aus allen von unseren Reisegästen nach Reiseende ausgefüllten Online-Fragebögen.

Kinder beim Ponytrekking

Das Besondere an dieser Reise

  • Nepal durch Kinderaugen entdecken
  • Für Familien mit Kindern ab 5 Jahren geeignet
Heute buchen und 3% Frühbucherrabatt auf die Reisetermine ab dem 04.10.2024 erhalten!
Status Termin Bis Preis Details Informationen

Termine 2024

22.03.24 – 07.04.24 3270 EUR EZZ: 280 EUR
  • Die Mindestteilnehmerzahl ist erreicht.
  • Osterferien
04.10.24 – 20.10.24 3470 EUR EZZ: 280 EUR
  • Herbstferien Sachsen, Niedersachsen, Bremen / Dashain-Fest in Nepal
11.10.24 – 27.10.24 3590 EUR EZZ: 280 EUR
  • Herbstferien NRW, Rheinland Pfalz, Saarland / Dashain-Fest in Nepal
18.10.24 – 03.11.24 3390 EUR EZZ: 280 EUR
  • Herbstferien Berlin/Brandenburg, Schleswig Holstein, Hamburg / Tihar-Fest in Nepal

Termine 2025

04.04.25 – 20.04.25 3370 EUR EZZ: 290 EUR
  • Osterferien Sachsen-Anhalt, Thüringen, Hessen
11.04.25 – 27.04.25 3420 EUR EZZ: 290 EUR
  • Osterferien NRW, Rheinland Pfalz, Bayern, Baden-Württemberg, Saarland
03.10.25 – 19.10.25 3390 EUR EZZ: 290 EUR
  • Herbstferien Sachsen, Hessen, Thüringen
10.10.25 – 26.10.25 3470 EUR EZZ: 290 EUR
  • Herbstferien Bremen, Niedersachsen, NRW, Rheinland-Pfalz, Saarland
17.10.25 – 02.11.25 3420 EUR EZZ: 290 EUR
  • Herbstferien Berlin/Brandenburg, Schleswig-Holstein, Hamburg

Zusatzkosten

  • Rail & Fly 1. Klasse: 150 EUR
  • Rail & Fly 2. Klasse: 80 EUR
  • Anderer Abflugort ab/an D/A/CH: ab 150 EUR
  • Aufpreis Alleinreisende/r mit Kind bis 10 Jahre: 280 EUR

Abschläge/Ermäßigungen

  • Kinderermäßigung bis 10 Jahre im DZ der Eltern mit Zustellbett: -800 EUR

Diese Momente nur für Sie?

Diese Reise ist ab 3940 EUR inkl. Flug auch als DIAMIR-Privatreise buchbar.

DIAMIR-Privatreise anfragen

Reiseverlauf

1. Tag

Anreise

Flug nach Nepal.

2. Tag

Ankunft in Kathmandu

Blick über Kathmandu

Ankunft in der Hauptstadt Kathmandu. Ihr Reiseleiter empfängt Sie herzlich und gemeinsam fahren Sie zum Hotel im Zentrum der quirligen Großstadt. Am Abend treffen sich alle zu einem traditionellen Begrüßungsessen. Übernachtung im Hotel in Kathmandu.

3. Tag

Stadtbesichtigung Kathmandu (UNESCO-Weltkulturerbe)

Rikscha-Fahrt in Kathmandu

Es macht einfach Spaß, nach dem Frühstück auf einer Fahrrad-Rikscha durch die kleinen Straßen von Kathmandu gefahren zu werden und sich vom Treiben der Menschen, traditionellen Handwerk und von unzähligen bunten Souvenirläden inspirieren zu lassen. Nachmittags erkunden Sie und Ihre Kinder den Swayambhunath-Tempel, nicht ohne Grund auch Affentempel genannt. Der große buddhistische Stupa von Boudhanath ist mit ganz vielen bunten Gebetsfahnen behangen. Übernachtung wie am Vortag.

4. Tag

Fahrt nach Pokhara und Seilbahnfahrt

Pokhara mit Blick auf die Berge

Die Fahrt nach Pokhara wird für Kinder nie langweilig, denn beim Blick aus dem Fenster gibt es immer wieder interessante Dinge rechts und links der Straße zu entdecken. Unterwegs Zwischenstopp an der Manakamana-Seilbahn. Nach der beeindruckenden Panoramafahrt zur fast 1000 m höher gelegenen Bergstation, genießen Sie das Mittagessen auf einer Aussichtsterrasse. Dabei schauen Sie ganz entspannt dem faszinierenden Treiben vor dem Manakamana-Tempel zu. Der Abend steht für eigene Erkundungen in Pokhara, idyllisch am Phewa-See gelegen, zur Verfügung. Übernachtung im Hotel. (Fahrzeit ca. 7-9h).

5. Tag

Fahrt nach Kimche (1640 m) und Wanderung bis Ghandruk (1940 m)

Bergidylle in Ghandruk

Fahrt (ca. 4h) nach Kimche, wo Ihre Wandertour beginnt. Sie durchlaufen mehrere kleine Dörfer der Gurung (nepalesischer Volksstamm) und gelangen schließlich nach Ghandruk. Bei schönem Wetter eröffnen sich Ihnen herrliche Blicke auf gleich mehrere Gipfel von teils über 8000 Metern Höhe. Am Nachmittag (oder je nach Ankunftszeit am nächsten Morgen) statten Sie der Schule des kleinen Ortes einen Besuch ab und gewinnen so einen spannenden Einblick in das Leben nepalesischer Schulkinder. Übernachtung in einer Lodge. (Gehzeit ca. 3h, 400 m↑, 100 m↓, 3 km).

1×(F/M/A)
6. Tag

Wanderung von Ghandruk (1940 m) nach Tadapani (2630 m)

Der Morgen erwacht in Tadapani

Die in dieser Region so typischen Steinstufen führen Sie bergan aus Ghandruk heraus. Anschließend überqueren Sie kleine Bäche und der Weg steigt unter grünen Bäumen stetig, aber gemächlich bis zur Mittagsrast an. Das letzte Stück wandern Sie ohne größere Anstrengung durch einen mystisch anmutenden Rhododendronwald. Tadapani ist ein winziges, richtig uriges Bergdorf auf einer Anhöhe, mit fantastischem Blick auf schneebedeckte Berge. Übernachtung in einer einfachen Lodge. (Gehzeit ca. 4h, 740 m↑, 50 m↓, 4 km).

1×(F/M/A)
7. Tag

Wanderung oder Pferdereiten von Tadapani (2630 m) nach Ghorepani (2860 m)

Trekking mit Kindern und zu Pferd im Annapurna-Gebiet

Die Wanderung führt Sie im teils steilen Auf und Ab durch eine herrliche Landschaft mit dichtem Wald, an grünen Tälern, Gebirgsflüssen, kleinen Wasserfällen und unzähligen Rhododendronbäumen vorbei. Falls Ihre Kinder den längeren Anstieg über den Deurali-Pass (3090 m) nicht selbst gehen möchten, können sie ab hier auch auf einem kleinen Pferd reiten. Die jungen Wanderer werden es lieben, auf dem Rücken dieser gemütlich trabenden Tiere zu sitzen (Zusatzkosten ca. 120 $). Übernachtung in einer Lodge. (Gehzeit ca. 6h, 800 m↑, 600 m↓, 7 km).

1×(F/M/A)
8. Tag

Poon Hill (3193 m) und Wanderung nach Shikha (1930 m)

Ausblick vom Poon Hill (3210 m)

Sehr zeitiger Aufbruch, um auf dem Gipfel des berühmten Aussichtsberges Poon Hill den Sonnenaufgang über dem Himalaya-Hauptkamm zu erleben. Nach diesem Schauspiel steigen Sie wieder in den kleinen Ort herunter (Gehzeit ca. 2h, 330 m↑↓). Gemeinsam mit den „Langschläfern“ wandern Sie abwärts nach Shikha. Es wird wieder deutlich wärmer, überall blühen Blumen und fliegen bunte Schmetterlinge umher. Übernachtung in einer kleinen, familiär geführten Lodge. (Gehzeit ca. 4h, 100 m↑, 1000 m↓, 6 km).

1×(F/M/A)
9. Tag

Wanderung von Shikha (1930 m) nach Tatopani (1180 m)

Hängebrücke bei Tatopani

Zunächst führt Sie der Wanderweg in sanften Auf- und Abstiegen durch Reisterrassen und kleine Bergdörfer. Nach einer kurzen Pause steigen Sie über zahlreiche Natursteinstufen steil ins Kali-Gandaki-Tal hinab und überqueren eine spektakuläre Hängebrücke. Entlang einer Piste wandern Sie das letzte Stück nach Tatopani. Hier endet die Wanderung und Sie können in den heißen Quellen ein wohltuendes Bad nehmen (kein Trinkwasser!). Übernachtung in einer Lodge. (Gehzeit ca. 4h, 100 m↑, 850 m↓, 6 km).

1×(F/M/A)
10. Tag

Fahrt nach Pokhara und Freizeit

World Peace Pagoda in Pokhara

Sie fahren mit dem Geländewagen zurück nach Pokhara. Auf einer anfangs recht abenteuerlichen Piste gelangen Sie durch das eng eingeschnittene Tal des Kali-Gandaki-Flusses, bevor es auf der nun wieder asphaltierten Straße durch kleinere Orte nach Pokhara geht. Am Nachmittag bummeln Sie durch die Freizeitoase Pokhara und verabschieden am Abend herzlich das nepalesische Trägerteam. Übernachtung im Hotel. (Fahrzeit ca. 4-6h).

11. Tag

Pokhara: Bootstour, Friedenspagode und Gupteshwor-Höhle

Bootsfahrt auf dem Phewa-See in Pokhara

Nach einem ausgiebigen Frühstück im grünen Hotelgarten unternehmen Sie eine idyllische Bootsfahrt auf dem Phewa-See. Bei gutem Wetter werden Sie vom See aus noch einmal den schneebedeckten Himalaya-Hauptkamm in seiner ganzen Schönheit bestaunen. Im Anschluss besichtigen Sie die Weltfriedenspagode und erkunden danach die Gupteshwor-Höhle. Übernachtung wie am Vortag.

12. Tag

Familienrafting auf dem Trishuli-Fluss

Rafting mit Kindern in Nepal

Nach knapp 3-stündiger Fahrt beginnt das Bootsabenteuer mit geringem Schwierigkeitsgrad auf einem landschaftlich sehr abwechslungsreichen und eher ruhigen Abschnitt des Trishuli-Flusses. Unterwegs legen Sie am sandigen Ufer immer wieder Pausen zum Baden und für ein gemütliches Picknick ein. Übernachtung in einem Zeltcamp direkt am Flussufer. (Raftingzeit inkl. Mittagspause ca. 4h).

1×(F/M (LB)/A)
13. Tag

Ankunft und Safari im Chitwan-Nationalpark (UNESCO-Weltnaturerbe)

Ganges-Gavial auf Pirsch

Kurzweilige Fahrt (ca. 3h) zum Chitwan-Nationalpark. Nach dem Mittagessen geht es endlich auf Safari, um den Urwald zu erkunden. Wer wird die Nashörner, Krokodile oder sogar den scheuen Tiger zuerst entdecken? Übernachtung direkt an der Nationalparkgrenze in einem schönen Resort mit komfortabel ausgestatteten Zimmern.

14. Tag

Auf Safari im Chitwan-Nationalpark

Elefanten-Trio im Chitwan-Nationalpark (UNESCO)

Freuen Sie sich auf einen Tag voller unvergesslicher Dschungelausflüge für die ganze Familie. Mit Wanderschuhen und einer Kamera ausgestattet gehen Sie raus in die Natur – Spaziergänge, Vogelbeobachtungen und eine großartige Kanufahrt erwarten Sie. Dazwischen haben Sie ausreichend Zeit zur Entspannung im Resort, während die Kinder bei tropischen Temperaturen im Pool planschen. Auch am Abend ist mit dem Auftritt von Tänzern aus dem benachbarten Tharu-Dorf für Programm gesorgt. Übernachtung wie am Vortag.

15. Tag

Fahrt nach Kathmandu und Kochkurs

Kochkurs mit Pema Doma Sherpa

Heute verlassen Sie den Chitwan-Nationalpark und fahren auf einer anderen Route zurück nach Kathmandu. Zunächst geht es durch eine Tiefebene entlang des großen Rapti-Nadi-Flusses, bevor mehrere Gebirgspässe mit spektakulären Aussichtspunkten überquert werden. Im Hotel zaubern die Kinder dann bei einem Kochkurs ein paar leckere traditionelle Gerichte für das anschließende gemeinsame Abendessen und Sie lassen Ihre erlebnisreiche Familienreise gemütlich ausklingen. Übernachtung im Hotel. (Fahrzeit ca. 6-8h).

16. Tag

Freizeit und Abreise

Besichtigung der Swayambhunath-Stupa in Kathmandu

Je nach Flugplan steht noch Zeit für einen letzten Einkaufsbummel oder weitere Besichtigungen zur freien Verfügung. Anschließend oder spätestens am nächsten Morgen Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Deutschland.

1×F
17. Tag

Ankunft in Deutschland.

Heimreise.

Hinweis: Die Ausflüge an den Tagen 13 und 14 werden nicht exklusiv für DIAMIR-Gäste durchgeführt. Die Teilnehmerzahl und die Sprache der Reiseleitung können ggf. von der Reiseausschreibung abweichen.

Leistungen

  • Linienflug ab/an Frankfurt nach Kathmandu und zurück mit Qatar Airways oder anderer Fluggesellschaft in Economy Class (nach Verfügbarkeit; Flugzuschlag möglich)
  • Deutsch sprechende Reiseleitung
  • zusätzlicher, Englisch sprechender Assistenz-Guide während der Wanderung
  • Träger während der Wanderung für max. 15 kg persönliches Gepäck pro Erwachsener und 7 kg pro Kind
  • Schlauchbootfahrt auf dem Trishuli-Fluss inkl. Rafting-Ausrüstung für Erwachsene und Kinder (Spritzschutzjacke, Schwimmweste und Helm)
  • 3 geführte Dschungel-Erkundungen (Englisch sprechend) im Chitwan-Nationalpark
  • alle Fahrten und Transfers laut Programm
  • Trekkingpermit, Nationalparkgebühren und alle Eintritte laut Programm
  • 20 $ Spende zur Unterstützung der Schulbildung von einem nepalesischen Kind
  • 8 Ü: Hotel im DZ
  • 5 Ü: Lodge im DZ
  • 1 Ü: Zelt fertig aufgestellt und mit festen Betten
  • Mahlzeiten: 14×F, 9×M, 1×M (LB), 10×A

nicht in den Leistungen enthalten

  • nicht genannte Mahlzeiten und Getränke
  • Visum (ab einem Alter von 10 Jahren ca. 30 € oder 50 € je nach Rückflugtag)
  • Trinkgelder
  • Persönliches

Reisen verursacht CO2
Wir kompensieren es!

Diese Reise verursacht einen CO2-Fußabdruck von 4715 kg. Gemeinsam mit unseren Freunden von Wilderness International kompensieren wir bereits 50 % dieser Emissionen durch aktiven Wildnisschutz in Kanada und Peru. Sind Sie dabei?

So funktioniert´s!

Hinweise

Mindestteilnehmerzahl: 6, bei Nichterreichen Absage durch den Veranstalter bis 28 Tage vor Abreise möglich

Die Ausflüge an den Tagen 13 und 14 werden nicht exklusiv für DIAMIR-Gäste durchgeführt. Die Teilnehmerzahl und die Sprache der Reiseleitung können ggf. von der Reiseausschreibung abweichen.

Sind keine oder zu wenig Zustellbetten vorhanden, bekommen Sie ein zusätzliches Zimmer ohne Aufpreis. (Ausnahme: Chitwan-Nationalpark, hier max. 3 große Betten)

Bitte haben Sie Verständnis, dass die auf dieser Reise beschriebenen Tierbeobachtungen nicht garantiert werden können. Es handelt sich um intensive Naturerlebnisse mit freilebenden, wilden Tieren, deren Verhalten nicht zu 100% vorhersagbar ist. Im unwahrscheinlichen Fall keiner Sichtung ist dennoch keine Reisepreis-Erstattung möglich. Wir und unsere Partner vor Ort setzen jedoch all unsere Erfahrung und Kenntnisse ein, um bestmögliche Sichtungschancen zu erreichen.

Besichtigung Manakamana-Tempel: Wir weisen darauf hin, dass es sich um einen hinduistischen Opfertempel handelt und hierher auch Tiere, vor allem Ziegen mitgebracht und geopfert werden. Das eigentliche Opferritual werden Sie nicht sehen.

Anforderungen

Diese Reise empfehlen wir für wandererprobte Kinder ab einem Alter von 5 Jahren.

Interesse und Toleranz gegenüber fremden Kulturen und Religionen sowie Aufgeschlossenheit gegenüber ungewöhnlichen Straßenverhältnissen. Bereitschaft zum Komfortverzicht beim Trekking und Zelten (einfache Unterkünfte!). Teamgeist und Freude am Wandern, Trittsicherheit und ausreichend Kondition für 5 aufeinander folgende Wanderungen mit Gehzeiten von 3 – 6 Stunden. Die Route verläuft meist auf breiten Wanderwegen und über zahlreiche Natursteinstufen. Die Anstiege können bei hohen Temperaturen als anstrengend empfunden werden.

Für das Familienrafting sind keine Vor – und Schwimmkenntnisse erforderlich. Sie müssen damit rechnen, durch Spritzwasser nass zu werden. Wer nicht am Rafting teilnehmen möchte, kann den Tag auch im Zeltcamp am Fluss verbringen.

Zusatzinformationen

Da Sie entweder à la carte oder vom Buffet essen werden, ist auf dieser Reise eine kindgerechte Verpflegung möglich.

Mobilitätshinweis

Wir sind verpflichtet darauf hinzuweisen, dass diese Reise im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet ist. Im Einzelfall sprechen Sie uns bitte an.

Wissenswertes zu Ihrem Urlaubsland

Praktische Infos und Tipps erhalten Sie in unseren Länderinformationen sowie bei den jeweiligen Reisethemen.

Vor-/Nachprogramme

Szene in Bhaktapur
NEPBHA

Nepal

Bhaktapur zum Kennenlernen (UNESCO)

Erkunden Sie die liebevoll restaurierte Königsstadt mit ihren zahlreichen Tempelanlagen und Palästen
ab 75 EUR zzgl. Flug
Dauer 1 Tag / ab 2 Teilnehmer
Zum Reisebaustein
Panoramaflug /Mountain Flight entlang des Himalaya
NEPMTF

Nepal

Mountain Flight

Hoch in die Lüfte: Spektakulärer Sichtflug mit Blick zum Mount Everest
ab 290 EUR inkl. Flug
Dauer 1 Tag / ab 1 Teilnehmer
Zum Reisebaustein
Am Phewa-See in Pokhara

Reiseberichte

Jörg Ehrlich, 28.06.2023

Ein Rückblick voller Begeisterung – Namaste Nepal, Namaste Kinder!

Weiterlesen
Markus Walter, 03.02.2023

Familienreise Nepal

Weiterlesen
Grit Wald, 14.12.2022

Nepal – Ein Erlebnis für die ganze Familie

Weiterlesen
Familie G./ B. aus Dohna, 18.10.2017

Nepal – Mit den „Zwergen“ zu den Bergen

Weiterlesen

Die Bilder zeigen eine Auswahl zur Verfügung stehender Zimmerkategorien. Ihre gebuchte Kategorie kann abweichend sein.

Schwierigkeit: moderat

Moderate Touren bei denen durchschnittliche körperliche Anstrengungen in moderatem Umfang auftreten. Die Tageswanderetappen sind dabei nicht länger als 6 Stunden und extreme Temperaturen beeinträchtigen die Reise eher selten. Mit einfachen Unterkünften muss gerechnet werden. Aktivurlaub für Reisende, die sich sportlich unregelmäßig fit halten.