Nepal

Dem Roten Panda auf der Spur

Auf Pirsch in der Heimat des „Feuerfuchses“ mit Übernachtung in familiär geführten Teehäusern

Ihr Reisespezialist

Johannes Hörtsch

Johannes Hörtsch

Ihr Reisespezialist
Preis pro Person ab 1350 EUR
Dauer 6 Tage
Teilnehmer ab 2
Reiseleitung Englisch sprechende Reiseleitung
Merkmale
Schwierigkeit
Tourcode NEPPAN

Rote Pandas sind im östlichen Himalaya und im Südwesten Chinas heimisch und eine Seltenheit in der Natur. Gemeinsam mit unseren erfahren Guides gehen Sie auf Tierbeobachtungen und erspähen mit etwas Glück die Roten Pandas in ihrer natürlichen Umgebung. Genießen Sie die Wanderungen durch die hügelige, grüne Waldlandschaft und halten Sie Ausschau nach weiteren seltenen Tierarten wie Leopardkatzen, asiatischen Schwarzbären und gelbkehligen Mardern.

Höhepunkte

  • Wandern durch Eichen- und Rhododendronwälder
  • Panoramaflug entlang des Himalaya

Die ideale Kleidung für Ihren Urlaub

Zeiträume

von bis Preis p.P. Bemerkungen
01.01.2021 31.12.2022 ab 1350 EUR Täglich ab/an Kathmandu Anfragen

Zusatzkosten

EZ-Zuschlag 140 EUR
Zuschlag für Alleinreisende (inkl. EZ-Zuschlag) 780 EUR
Aufpreis deutschsprachige Tourenleitung 240 EUR

Reiseverlauf

  • 1. Tag: Flug von Kathmandu nach Bhadrapur und Fahrt nach Ilam 1×(M/A)

    Bestaunen Sie Nepals gigantische Gebirgslandschaft während des Panoramafluges von Kathmandu nach Bhadrapur. Am Flughafen werden Sie von Ihrem nepalesischen Guide in Empfang genommen und fahren anschließend nach Ilam. Die üppig grünen Plantagen prägen dieses bekannte Teeanbaugebiet im Ilam-Tal. Probieren Sie eine Tasse frisch gebrühten Schwarztee und genießen Sie die Ruhe und frische Luft. Mit ein bisschen Glück sehen Sie in der Ferne die schneebedeckten Gipfel des Himalaya. Übernachtung in einer einfachen Lodge. (Flugzeit ca. 45 min., Fahrzeit ca. 4h).

  • 2.–3. Tag: Im Lebensraum des Roten Panda – Dobate und Umgebung 2×(F/M/A)

    Sie fahren in ca. 4 Stunden in das kleine Dorf Dobate im ländlichen Nepal, wo Sie in die Welt des Roten Pandas eintauchen, der auch als Feuerfuchs bekannt ist. Seit diese Tierart das Interesse der Wissenschaft geweckt hat, wird viel für den Erhalt der Roten Pandas getan.

    Mit Ihrem lokalen Guide wandern Sie zwei Tage durch Rhododendron- und Eichenwälder auf der Suche nach dem Feuerfuchs. Auch andere Tiere wie Leoparden, asiatische Schwarzbären, Himalaya-Eichhörnchen, gelbkehlige Marder, große indische Zibetkatzen und Dutzende von Vögeln lassen sich mit etwas Glück beobachten. Zu verschiedenen Tageszeiten begeben Sie sich auf Pirsch, um im Dickicht des Waldes diese seltenen Tiere zu erspähen.

    In Dobate übernachten Sie in einfachen und gemütlich-familiär geführten Teehäusern und lernen das ländliche Nepal kennen.

  • 4. Tag: Auf Pirsch im Dickicht des Waldes – Rückfahrt von Dobate nach Ilam 1×(F/M/A)

    Den Morgen haben Sie noch einmal Zeit, um den Roten Pandas auf die Spur zu kommen. Im Anschluss verabschieden Sie sich allmählich von der Region und fahren von Dobate zurück nach Ilam. Lassen Sie bei einem Spaziergang durch die terrassierten Felder und Teeplantagen die Erlebnisse der letzten Tage Revue passieren. Übernachtung in einer einfachen Lodge. (Fahrzeit ca. 4h).

  • 5. Tag: Fahrt nach Bhadrapur und Flug nach Kathmandu 1×(F/A)

    Am Morgen erfolgt Ihr Transfer nach Bhadrapur, um zurück nach Kathmandu zu fliegen. Dort angekommen werden Sie in Ihr Hotel gebracht. Freuen Sie sich auf ein leckeres Abendessen im Bhojan Griha Restaurant mit traditionellem nepalesischen Essen und Folklore-Musik. Übernachtung im Hotel.

  • 6. Tag: Abreise 1×F

    Individuelle Ab- oder Weiterreise.

Enthaltene Leistungen ab/an Kathmandu

  • Englisch sprechende Reiseleitung
  • Inlandsflüge Kathmandu – Bhadrapur – Kathmandu in Economy Class
  • Geführte Dschungelerkundungen
  • Träger während der Wanderungen
  • Alle Fahrten in privaten Fahrzeugen
  • Alle Eintritte und Nationalparkgebühren laut Programm
  • 4 Ü: Lodge im DZ
  • 1 Ü: Hotel im DZ
  • Mahlzeiten: 5×F, 4×M, 5×A

Nicht in den Leistungen enthalten

Ggf. erforderliche PCR- oder Antigen-Schnelltests; An-/Abreise; nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; Visum (ca. 30 €); Trinkgelder; Persönliches

Höhepunkte

  • Wandern durch Eichen- und Rhododendronwälder
  • Panoramaflug entlang des Himalaya

Hinweise

Bitte haben Sie Verständnis, dass die auf dieser Reise beschriebenen Tierbeobachtungen nicht garantiert werden können. Es handelt sich um intensive Naturerlebnisse und um freilebende, wilde Tiere, deren Verhalten nicht zu 100% vorhersagbar ist. Im unwahrscheinlichen Fall, dass es zu keiner Sichtung kommt, ist keine Erstattung des Reisepreises zulässig. Wir und unsere Partner vor Ort setzen jedoch all unsere Erfahrungswerte und Kenntnisse ein, um Ihnen Sichtungen zu ermöglichen.

Hüttenschlafsack
Wir empfehlen Ihnen, während der Wintermonate (November – März) einen Hüttenschlafsack auf diese Reise mitzunehmen.

Anforderungen

Interesse und Toleranz gegenüber fremden Kulturen und Religionen sowie Gelassenheit gegenüber ungewöhnlichen Straßenverhältnissen sind Voraussetzung für diese Reise.

Mobilitätshinweis

Wir sind verpflichtet darauf hinzuweisen, dass dieser Reisebaustein im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet ist. Im Einzelfall sprechen Sie uns bitte an.

Passende Reisevorträge zu Ihrem Reiseziel finden Sie hier.

Reiseberichte

Nepal

Bitte informieren Sie sich auch während einer Reise über die aktuellen Quarantäneverordnungen der Bundesländer, da sich Regeln kurzfristig ändern können.

Einreise-Status:
Reiseland geöffnet mit Einschränkungen
Für Geimpfte: Reiseland geöffnet ohne wesentliche Einschränkungen

Einreise-Pflichten:
Negativer Corona-Test wird verlangt und Quarantäne von 10 Tagen bei Einreise
Für Geimpfte: Vollständiger Impf-Nachweis + Negativer Corona-Test wird verlangt

Rückkehr-Pflichten:
Testpflicht bei Rückkehr
Für Geimpfte: Keine Quarantäne- und Testpflicht bei Rückkehr

Zusatzinformationen:

!!UPDATE!! Für gegen das Coronavirus geimpfte Reisende sowie Personen unter 18 Jahren ist die Einreise nach Nepal wieder ohne Einschränkungen und ohne Quarantäne möglich. Wir freuen uns Ihnen daher mitteilen zu können, dass wir alle Reisen nach Nepal regulär durchführen werden. 

Nepal ist kein Risikogebiet mehr und ab sofort werden für geimpfte Reisende auch wieder „Visa on Arrival“ ausgestellt. Auch im Land selbst gibt es beim Reisen inzwischen keinerlei Einschränkungen mehr.  

Alle Reisende benötigen einen negativen PCR-Test, der nicht älter als 72h vor dem Check-in sein darf. Vor der Rückreise aus Nepal ist auf eigene Kosten ein weiterer PCR-Test durchzuführen. Wir unterstützen Sie dabei organisatorisch.  

Eine frühzeitige Reservierung, besonders für die Hauptreisezeiten im Frühjahr und Herbst, ist aufgrund der zu erwartenden Nachholeffekte dringend zu empfehlen. Von Lodge-Trekkingtouren ohne langfristige Buchung aller Übernachtungsplätze und Flugverbindungen, wie sie früher mit entsprechender Flexibilität gut möglich waren, wird dringend abgeraten!