DIAMIR-News & Aktuelles aus aller Welt

Myanmar: Bagan ist Welterbe und ab Oktober Visum on arrival

12. Juli 2019 Teilen

Erst seit wenigen Tagen zählt die Königsstadt Bagan in Myanmar zum UNESCO-Weltkulturerbe. Nun stellen einige Flughäfen in Myanmar Touristenvisa aus. Am 01. Oktober startet das Land eine Testphase, in der Urlauber aus Deutschland, der Schweiz, Spanien, Italien, Russland und Australien ihr Visum direkt am Airport beantragen können. Die Ausstellung des Visums ist an den drei internationalen Flughäfen Yangon, Mandalay und Nay Pyi Taw möglich.

Das Touristenvisum gilt für eine einmalige Einreise und berechtigt zu einem Aufenthalt von bis zu 30 Tagen (keine Verlängerung möglich). Die Gebühr liegt bei 50 US-Dollar. Die Testphase ist zunächst bis zum 30. September 2020 geplant. Bisher konnten lediglich Geschäftsleute an den Flughäfen Mandalay und Rangun ein Visum erhalten – unter Nachweis einer vollständigen Dokumentation zum Reisezweck.

Unsere Myanmar-Klassiker

Fotoreise nach Myanmar

Flusskreuzfahrten 2019 und 2020

  • Myanmar

    Auf der „Road to Mandalay“

    Flusskreuzfahrt de luxe – Schiffsreise auf dem wenig befahrenen Chindwin von Bagan (UNESCO) über Paung Pyin nach Mandalay

    ab 3590 EUR inkl. Flug
    • Dauer 15 Tage
    • 2–42 Teiln. Teilnehmer
    • leicht
    • MYAAN7