DIAMIR-News & Aktuelles aus aller Welt

20 Jahre DIAMIR – 20 Jahre Abenteuer

01. Juli 2020 Teilen

Unser DIAMIR-Geist erwacht

Im Jahr 2000 funktionieren vier junge, begeisterte Bergsteiger und Outdoorer eine Garage in Kleinzschachwitz, am Stadtrand von Dresden, zu einem provisorischen Büro um. Die Leidenschaft zum Beruf machen, das ist die Devise – denn was am Markt fehlt, sind deutschsprachige Kleingruppenreisen in die unbekannteren Regionen der Welt. Benannt nach einer Flanke des Nanga Parbat, dem „König der Berge“, wird hier am 01.Juli 2000 die Geburtsstunde DIAMIRs geschrieben.

Ausgestattet mit drei alten Schreibtischen, drei alten PCs und einer Couch entsteht das erste DIAMIR-Büro. Kataloge werden mit dem Fahrrad ausgefahren, um Porto zu sparen. Jede Reise wird von den Gründern selbst begleitet. Die ersten beiden Jahre sind besonders heikel – mit jeder Flugticketausstellung und jeder Buchung steht oder fällt der Erfolg und somit die Zukunft der Garagenfirma.

Begeisterung und Enthusiasmus sind geblieben, ebenso wie die Neugier auf das Entdecken unbekannter Welten. Lediglich an den Lesebrillen der Geschäftsführer (Jörg Ehrlich, Thomas Kimmel und Markus Walter) kann man die Jahresringe der letzten zwei Dekaden ablesen.

Heute sind wir wieder hier, ganz nah an unseren Wurzeln.

Das rote Haupthaus ist nicht weit von der Garage aus dem Gründungsjahr entfernt. Über 100 Mitarbeiter*innen werden in Dresden, Leipzig, Berlin und München unter dem DIAMIR-Dach beschäftigt. Unsere ausgefallenen und schwierig zu organisierenden Reisen sind dabei genau wie früher mit dem Insiderwissen von echten Abenteurern entwickelt, deren Herzen weit draußen, in den verstecktesten Ecken unserer Erde schlagen.

Die Nähe und Verbundenheit zu Natur und Tierwelt, das aktive und bewusste Erleben ebenso wie Begegnungen mit fremden Kulturen und indigenen Völkern sind fester Bestandteil unserer Touren. Tief in unserer Unternehmensphilosophie verankert, wird der DIAMIR-Geist der Gründungszeit von unseren Mitarbeiter*innen weitergelebt und hat maßgeblich zum Erfolg unserer ehemaligen Garagenfirma beigetragen.

Reisen: unser wertvollstes Gut.

Während der Corona-Zeit ist wieder verstärkt ins Bewusstsein getreten, wie wichtig es ist, achtsamer und umweltfreundlicher zu leben und welch ein Geschenk es ist, die Welt erkunden zu dürfen. Diese Erkenntnisse haben uns in unserem Handeln bestätigt, denn ein umweltbewusstes Reisen sowie ehrliches Interesse und Toleranz gegenüber anderen Menschen und Kulturkreisen sind seit Firmengründung vor 20 Jahren unsere Herzenssache.

Wir besinnen uns auf unsere Stärken, die seit jeher das Reisen mit DIAMIR ausmachen und zeigen, wie gut wir vor allem in der gegenwärtigen Situation gerüstet sind. Das wertvolle Gut "Reisen" sowie die Gesundheit aller Gäste gilt es zu schützen. Nicht zuletzt, um alle mit einem guten Gefühl mit DIAMIR ins Unbekannte aufzubrechen.

   

»Die Du-Mentalität und die Barfuß-Kultur sind kostbare Bestandteile unseres Handelns. Wir schöpfen aus der wertvollen Kraft der persönlichen Vielfalt. Uns eint, dass wir als Globetrotter in der ganzen Welt zu Hause sind.«