Nicaragua

Abenteuer Rio San Juan und Reservat Indio Maiz

Abenteuer pur

Ihre Reisespezialistin

Preis pro Person ab 790 EUR
Dauer 3 Tage
Teilnehmer ab 2
Reiseleitung Englisch sprechende Reiseleitung
Merkmale
Schwierigkeit
Tourcode NICEXT

Erleben Sie auf diesem Anschlussprogramm am Rio San Juan eine noch unentdeckte Ecke Nicaraguas! Ob auf nächtlicher Kaimantour, Wanderung durch das abgelegene Naturreservat Indio Maiz oder beim Besuch einer lokalen Schokoladenfabrik – Rio San Juan ist Abenteuer pur! Erfahren Sie mehr über die einzigartige Flora und Fauna dieser Flusslandschaft und tauchen Sie ein in die Geschichte und Mythen der historischen Festung El Castillo, welche die spanischen Eroberer im 17. Jahrhundert zur Verteidigung vor Piraten errichteten. Das gleichnamige Dorf El Castillo mit seinen bunten Stelzenhäusern verfügt über einen ganz eigenen Charme, der auch Sie in seinen magischen Bann ziehen wird.

Höhepunkte

  • Nächtliche Kaimantour am Rio San Juan
  • Wanderung im Naturreservat Indio Maiz
  • Kakaotour direkt bei Produzenten
  • Historischen Festung El Castillo

Zeiträume

von bis Preis p.P. Bemerkungen
01.10.2019 30.06.2020 ab 790 EUR Anfragen
2020
01.07.2020 31.12.2020 ab 850 EUR Anfragen

Zusatzkosten

EZ-Zuschlag ab 55 EUR
Deutsch sprachige Reiseleitung auf Anfrage

Reiseverlauf

  • Krokodil am Rio San Juan

    1. Tag: La Fortuna – Grenze Las Tablillas – El Castillo 1×(F/M/A)

    Heute Morgen geht es per Privattransfer von Ihrem Hotel in La Fortuna (Costa Rica) zum nicaraguanischen Grenzübergang Las Tablillas. Nach Erledigung der Grenzformalitäten erwartet Sie bereits Ihr englischsprachiger Reiseleiter und es geht weiter zur Brücke Santa Fe, wo Sie in ein Motorboot umsteigen und Ihre Reise auf dem Rio San Juan, dem Grenzfluss zu Costa Rica, fortsetzen. Am Abend starten Sie bereits Ihr erstes Abenteuer und tauchen bei einer Kaimantour ein in die magische Welt am Rio San Juan. Übernachtung im Hotel Luna del Rio.

  • Blick von El Castillo über den Rio San Juan

    2. Tag: El Castillo: Naturreservat Indio Maiz – Schokoladenfabrik 1×(F/M (LB)/A)

    Nach dem Frühstück brechen Sie auf in das Naturreservat Indio Maiz, eines der unberührtesten Nicaraguas. Per Boot gleiten Sie über den Rio Bartola durch dichtbewachsenen Regenwald. Brüllaffen und bunte exotische Vögel begleiten Sie auf Ihrer anschließenden Wanderung über verschlungene Urwaldpfade. Entdecken Sie seltene Froscharten und mit ein wenig Glück sogar Ameisenbären oder Pecaris. Am Nachmittag besuchen Sie die spanische Festung El Castillo, einst zum Schutz vor Piraten errichtet, und erhalten in einer Schokoladenfabrik Einblicke in die Herstellung dieses köstlichen Produkts. Übernachtung wie am Vortag.

  • Der Jocote-Baum ist eine beliebte Nahrungsquelle

    3. Tag: El Castillo – San Jose 1×F

    Frühmorgens genießen Sie ein letztes Frühstück direkt am Ufer des Rio San Juan, bevor es per Boot zurück zur Brücke Santa Fe geht. Unterwegs haben Sie Gelegenheit, die Tierwelt bei ihren morgendlichen Ritualen zu beobachten, insbesondere Vögel sind zu diesen Stunden besonders aktiv. Von Santa Fe aus werden Sie zum Grenzübergang Las Tablillas gebracht und verabschieden sich von Ihrem Reiseleiter. Nach Überqueren der Grenze werden Sie bereits von Ihrem Spanisch sprachigen Transferfahrer erwartet, der Sie zurück nach San Jose bringt.

Enthaltene Leistungen Leistungen ab La Fortuna/an San Jose

  • Englisch sprachige Reiseleitung in Nicaragua von Tag 1 bis Tag 3
  • Alle Eintritte laut Programm
  • Alle Fahrten in privaten Fahrzeugen
  • Alle Bootsfahrten in privaten Booten
  • 2 Ü: Hotel im DZ
  • Mahlzeiten: 3×F, 1×M, 1×M (LB), 2×A

Nicht in den Leistungen enthalten

An-/Abreise; nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; Gebühren für Grenzübertritt (ca. 21 USD/Person); optionale Ausflüge, Eintritte und Gebühren; evtl. Zusatzübernachtungen vor/nach der Tour; Trinkgelder; Persönliches

Höhepunkte

  • Nächtliche Kaimantour am Rio San Juan
  • Wanderung im Naturreservat Indio Maiz
  • Kakaotour direkt bei Produzenten
  • Historischen Festung El Castillo

Hinweise

Für die Einreise von Panama nach Nicaragua muss die Gelbfieberimpfung im originalen Impfpass vorzeigt werden. Bereits beim Check-in-Schalter am internationalen Flughafen Tocumen verlangen die Airlines oftmals den originalen Impfpass. Andernfalls wird die Weiterreise verwehrt und die zuständige Fluggesellschaft kann das Einchecken verweigern. Eine weitere Kontrolle findet in Nicaragua am Flughafen statt. Dort müssen Sie das Dokument gleich nach dem Verlassen des Flugzeuges vorzeigen. Fotokopien oder Fotos werden nicht akzeptiert! Es muss das originale Impfdokument vorgelegt werden.

Bitte haben Sie Verständnis, dass die auf dieser Reise beschriebenen Tierbeobachtungen nicht garantiert werden können. Es handelt sich um intensive Naturerlebnisse mit freilebenden, wilden Tieren, deren Verhalten nicht zu 100% vorhersagbar ist. Im unwahrscheinlichen Fall keiner Sichtung ist dennoch keine Reisepreis-Erstattung möglich. Wir und unsere Partner vor Ort setzen jedoch all unsere Erfahrung und Kenntnisse ein, um bestmögliche Sichtungschancen zu erreichen.

Anforderungen

Die leichten bis mittelschweren Wanderungen sind technisch gesehen nicht schwierig und für jeden Wanderfreund gut zu meistern. Aufgeschlossenheit gegenüber anderen Mentalitäten, Sitten und Gebräuchen ist Voraussetzung für ein gutes Gelingen der Reise.

Mobilitätshinweis

Wir sind verpflichtet darauf hinzuweisen, dass dieser Reisebaustein im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet ist. Im Einzelfall sprechen Sie uns bitte an.