Nicaragua

Nicaraguas Höhepunkte er„fahren“

Kultur- und Naturrundreise

Ihre Reisespezialistin

Grit Riedel

Grit Riedel

Ihre Reisespezialistin
Preis ab 750 EUR
Dauer 8 Tage
Teilnehmer ab 2
Merkmale
Schwierigkeit
Tourcode NICMW1

Beschreibung

Die wohl schönsten kolonialen Bauten in Zentralamerika werden Sie auf dieser Reise in ihren Bann ziehen. Der spanische Einfluss ist in Nicaragua überall unverkennbar und das Flair Leons oder Grenadas lädt zum Umherschweifen ein. Darüber hinaus kommt die Natur auf dieser Tour nicht zu kurz, denn von einem der jüngsten Vulkane Zentralamerikas, dem Cerro Negro, bietet sich die Möglichkeit eine fantastische Aussicht zu genießen. Das „Land der Vulkane“ bietet aber auch einige Gelegenheiten z.B. an wunderschön gelegenen Kraterseen einmal die Seele baumeln zu lassen. Darüber hinaus ist der zentrale Norden für seine umfangreichen Regenwälder und zahlreichen Flüsse bekannt. Beim Besuch einer Zigarren- und Schokoladenfabrik lassen Sie sich auch ausgewählte Genussmomente nicht entgehen. Entdecken Sie die das natur- und kulturreiche Nicaragua!

Höhepunkte

  • Mietwagenreise zu den schönsten Punkten Nicaraguas
  • Beeindruckende Vulkane: Masaya und optional Cerro Negro
  • Koloniale Perlen: Granada und Leon
  • Insel Ometepe mit Zwillingsvulkanen Conception & Maderas
  • Natur pur rund im die Isletas und in dichtem Regenwald

Zeiträume

von bis Preis p.P. Bemerkungen
01.11.2017 31.10.2018 ab 750 EUR mit einem Toyota Yaris (Automatik) Anfragen
01.11.2017 31.10.2018 ab 890 EUR mit einem Suzuki Vitara 4x2 Anfragen
01.11.2017 31.10.2018 ab 1040 EUR mit einem Toyota Fortuner 4x4 Anfragen

Zusatzkosten

Internationale Flüge ab 990 EUR
Upgrade in höhere Fahrzeugklasse Suzuki Vitara 4x2 ab 165 EUR

Reiseverlauf

  • Kunsthandwerk

    1. Tag: Managua

    Ankunft am internationalen Flughafen von Managua – herzlich Willkommen in Nicaragua. Ein Transfer bringt Sie zu Ihrem Hotel. Der Rest des Tages steht Ihnen für eigene Erkundungen zur freien Verfügung. Übernachtung im Hotel.

  • Pflanze Nicaragua

    2. Tag: Managua – Matagalpa 1×(F/A)

    Nach einem ausgiebigen Frühstück fahren Sie in das Hochland Nicaraguas mit seinen Kaffeeplantagen nach Matagalpa. Während eines Stopps genießen Sie eine frische und stärkende Tasse Kaffee bevor Sie in den tropischen Nebelwald eintauchen. Im Hotel angekommen haben Sie Gelegenheit die Schönheit und Vielfältigkeit der Flora und Fauna zu bestaunen. Üppig wachsende Bromelien, Orchideen, Farne und Würgefeigen mit verlockendem Nektar laden Vögel und Insekten ein. Schnappen Sie sich Ihre Kamera und gehen Sie entlang ausgewiesener Pfade auf Erkundungstour. Alternativ entspannen Sie in der erfrischenden Bergluft. Übernachtung im Hotel.

  • Strand Las Peñitas

    3. Tag: Matagalpa – Las Penitas – Leon 1×F

    Nach einem ausgiebigen Frühstück fahren Sie in die heißeste Region des Landes und an die pazifische Küste von Las Penitas und Poneloya. Die örtlichen Restaurants laden zu leckeren, fangfrischen Fisch und vielseitigen Köstlichkeiten ein. Nehmen Sie ein Bad im erfrischenden Pazifischen Ozean. Am Nachmittag unternehmen Sie beispielsweise eine Bootstour durch das Naturreservat Juan Venado. Auf einer Länge von 20 km bildet tropischer Wald mit Mangroven den Lebensraum für eine artenreiche Tierwelt. Es gibt viele verschiedene Vogelarten, Schildkröten und mit etwas Glück sogar Krokodile zu sehen. Bevor es weiter nach Leon geht, erleben Sie noch einen traumhaften Sonnenuntergang am Pazifikstrand von Las Peñitas. Übernachtung im Hotel.

  • Cerro Negro

    4. Tag: Leon Stadtrundgang & Vulkan Cerro Negro (optional) 1×F

    Der Vormittag steht Ihnen für eine Stadtführung durch Leon die frühere Hauptstadt Nicaraguas zur Verfügung. Besichtigen Sie u.a. die berühmte Kathedrale (UNESCO), von deren Dach aus Sie eine herrliche Aussicht auf die Stadt und die umliegenden Vulkane haben. Außerdem bietet Leon eine Vielzahl an großartigen Museen. Je nach Interesse sehen Sie sich z.B. das Museum des berühmten Dichters Ruben Dario, das Museum der Legenden & Traditionen oder die Fundacion Ortiz-Guardian mit ihren herausragenden Kunstwerken an. Am Nachmittag haben Sie die Gelegenheit zum Vulkan Cerro Negro zu fahren. Nach dem Aufstieg (ca. 1h) blicken Sie ins Kraterinnere und genießen die fantastische Aussicht. Dann geht es spektakulär bergab! Sie haben die Gelegenheit zum Sandboarding (ca. 65 US$), Sie laufen oder rutschen den Vulkan hinunter, so schnell Sie es möchten. Am frühen Abend sind Sie wieder zurück in Leon. Übernachtung wie am Vortag.

  • Vulkan auf der Insel Ometepe

    5. Tag: Leon – Insel Ometepe – Playa Santo Domingo – Charco Verde 1×F

    Sie starten früh am Morgen und fahren vorbei an Zuckerrohr-, Papaya- und Bananenplantagen und setzen mit der Fähre über auf die Insel Ometepe, welche wahrlich majestätisch im Nicaraguasee liegt. Besuchen Sie die Naturquelle „Ojo de Agua“, wo Sie sich bei einem Bad im kristallklaren Quellwasser erfrischen können. Statten Sie der bekannten Playa Santo Domingo einen kurzen Besuch ab. Weiterfahrt zum sagenumwobenen Charco Verde, bekannt für den dunkelgrünen See, die üppige Vegetation und zahlreiche Vögel. Der Rest des Nachmittages steht Ihnen in Ihrer Unterkunft, welche sich direkt im Charco Verde Reservat und an dem Ufer des Nicaraguasees befindet zur freien Verfügung. Übernachtung im Hotel.

  • Auf dem Markt in Granada unterwegs

    6. Tag: Insel Ometepe – San Juan del Sur – Granada 1×F

    Sie verlassen die Insel Ometepe und fahren zu dem farbenfrohen Städtchen San Juan del Sur. Lassen Sie sich von dem Treiben mitreißen und genießen Sie ausgezeichnete Fischgerichte aller Art. Weiterfahrt nach Granada, wo Ihnen der Nachmittag für eigene Erkundungen zur freien Verfügung steht. Übernachtung im Hotel.

  • Vulkan Masaya

    7. Tag: Granada – Vulkan Masaya NP – Las Isletas 1×(F/A)

    Sie starten in den Tag mit einem Stadtrundgang durch die bezaubernde Kolonialstadt Granada, welche zugleich die älteste Siedlung in Zentralamerika darstellt. Sie besuchen die wichtigsten Sehenswürdigkeiten, wie das Convento & Museo San Francisco mit Statuen von der Insel Zapatera, die Kirche La Merced mit einer tollen Aussicht auf die Stadt und das Kulturhaus der Stadt. Besuchen Sie auf dem Weg zum Vulkan Masaya die gleichnamige Stadt und den größten Handwerksmarkt Nicaraguas. Vielleicht finden Sie ein passendes Souvenir für sich und Ihre Lieben daheim. Weiterfahrt bis zum Vulkan Masaya Nationalpark. Dort angekommen, haben Sie die einzigartige Gelegenheit in den Krater eines aktiven Vulkans zu schauen. Am Nachmittag fahren Sie zum riesigen Nicaraguasee. Hier beitet sich eine erholsame Bootsfahrt entlang der beeindruckenden „Las Isletas“ an. Der Rest des Nachmittags steht Ihnen frei zur Verfügung, um Granada auf eigene Faust zu erkunden. Heute Abend genießen Sie ein traditionelles Abendessen im Innenhof eines berühmten Restaurants der Stadt, musikalisch umrahmt mit einer Serenade mit nicaraguanischen Volksliedern. Übernachtung wie am Vortag.

  • Corn Island

    8. Tag: Abreise Managua 1×F

    Heute Morgen fahren Sie zurück nach Managua und weiter zum Internationalen Flughafen, wo Sie das Mietfahrzeug abgeben. Alternativ beginnt heute Ihr individuelles Anschlussprogramm, gern beraten wir Sie.

Enthaltene Leistungen Ab/an Managua

  • 8 Tage Mietwagen Kategorie Toyota Yaris inkl. Vollkasko ohne Selbstbehalt
  • Eintrittsgelder Vulkan Masaya
  • Fährüberfahrt nach /von Isla Ometepe inkl. Mietwagen
  • 7 Ü: Hotel im DZ
  • Mahlzeiten: 7×F, 2×A

Nicht in den Leistungen enthalten

nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; optionale Ausflüge z. B. Sandboarding am Cerro Negro ca. 65 US$ p.P.; Touristenkarte bei Einreise (ca. 10 USD); Ausreisegebühr (ca. 47 USD); Trinkgelder; Persönliches