Sing Sing
Traditionelles Ahnenhaus in Papua-Neuguinea
Stolze Papua bei Tari
Markt in Mt. Hagen

Mount Hagen-Festival: Ekstase im Hochland

Tour zur Mount Hagen Show mit vielen Kulturerlebnissen, Sing-Sings, „mumu“-Erdofenmahl und Krokodilmannskult

Highlights

  • Paiakona-Show: Auftakt zum Hagen-Festival
  • Krokodilmannkult und Wildnis pur in der Sepik-Ebene
  • Überlandfahrt durch das Hochland Neuguineas
  • Einfaches Leben der Papua: Übernachtungen in Dörfern
  • Paradiesvögel und Natur pur bei Mount Hagen

Fakten

  • Reiseart: Gruppenreise
  • Dauer: 20 Tage
  • Teilnehmer: 6–8
  • Reiseleitung: deutsch
  • Schwierigkeit:
  • Übernachtung:
  • Tourcode: PNGHAG
  • ab 13 790 EUR inkl. Flug

Darum geht´s:

Wie ein geheimnisvoller Schleier verhüllen Wolkenberge am Morgen die Hochlandgipfel von Papua-Neuguinea. Wenn dann die Sonne durch die Wolkendecke bricht und den Blick auf die malerische Bergwelt Neuguineas frei gibt, offenbart sich die besondere Kulisse für eines der faszinierendsten Schauspiele in Ozeanien: Die Mount Hagen Show. Die Straßen sind zu dieser Zeit bereits gefüllt. Männer und Frauen in farbenprächtigen Kostümen mischen sich unter die Passanten. Stimmengewirr, noch zarter Gesang und die ersten Trommelschläge hallen durch die Gassen. Alles drängt zur Arena im Stadtzentrum.

Trommeln im Hochland: Mount Hagen-Festival in Papua-Neuguinea

Jedes Jahr im September erobern zahlreiche Volksgruppen aus verschiedenen Provinzen Papua-Neuguineas die Stadt Mount Hagen. Seit über sechzig Jahren findet dort das Mount Hagen Festival statt, eines der größten Stammestreffen der Insel statt. Vor der Kulisse des Zentralmassivs steigert sich die tanzende Menge in tranceähnliche Ekstase und verwandelt sich in ein Meer aus Farben und Klängen. Besonders auffällig sind die Hochlandkrieger der Huli, die mit Echthaarperücken und gelb geschmückten Gesichtern imponieren. Den farblichen Kontrast bilden die Melpa Woman, deren weiß-rot bemalte Köpfe von einem prächtigen Federschmuck gekrönt sind. Lautlos präsentieren derweil die Mudman ihren Sing-Sing. Wie weiße Geister ziehen die Männer mit riesigen Tonmasken auf dem Kopf durch die Menge.

Papua-Neuguinea: Rundreise, Paradiesvögel und „Krokodilmänner“

Doch auch abseits der Papua-Neuguinea Festivals hat das Land einiges zu bieten. Auf dieser Papua-Neuguinea Rundreise fahren Sie auf wenig befahrenen Straßen durch das Hochland, begeben sich auf die Suche nach Paradiesvögeln und treffen am Sepik-Fluss auf die sagenumwobenen „Krokodilmänner“. Mehrere Übernachtungen finden in den Dörfern der Papua statt – ein Reiseerlebnis ganz nah am Puls des Landes.

Sie haben Fragen?

Ich helfe Ihnen gern weiter. Rufen Sie mich an.

Andre Ulbrich
André Ulbrich
Reiseberatung Südostasien, Australien, Ozeanien
Manchmal sage ich bereits „Ja!“, bevor ich die Frage überhaupt gehört habe. Geht nicht? Gibt es bei mir nicht. Sie möchten auf Ihrer Reise Tiger in Indien beobachten und anschließend Australien erkunden? Das ist sicherlich eine ungewöhnliche Kombination, triggert bei mir aber Reiselust und Planungsehrgeiz. Wir bekommen das hin. Dank... Mehr

Das sagen unsere Kunden

Herr Alexander N.

Insgesamt war die Reise gelungen und es wert, die Anstrengungen auf sich zu nehmen. Die Unterkunft im Sepik war eine sehr positive Überraschung. Gute Häuser, geräumige Zimmer, ordentliche Toilette und Duschhütte. Der dort zuständige James war sehr aufmerksam und kümmerte sich um seine Gäste. Und das ganze in einer sehr…

Mt. Hagen Show

Das Besondere an dieser Reise

  • Kulturelles Feuerwerk mit tausenden Kriegern und wilden Tänzen in Mount Hagen
Heute buchen und 3% Frühbucherrabatt auf die Reisetermine ab dem 12.08.2025 erhalten!
Status Termin Bis Preis Details Informationen

Termine 2024

13.08.24 – 01.09.24 13 790 EUR EZZ: 990 EUR
Deutsch sprechende Reiseleitung

Termine 2025

12.08.25 – 31.08.25 13 890 EUR EZZ: 930 EUR
Deutsch sprechende Reiseleitung

Zusatzkosten

  • Rail & Fly 1. Klasse: 150 EUR (ab 01.11.2024: 170 EUR)
  • Rail & Fly 2. Klasse: 80 EUR (ab 01.11.2024: 90 EUR)
  • Anderer Abflugort ab/an D/A/CH: ab 150 EUR

Reiseverlauf

1. Tag

Anreise

Flughafen in Singapur

Flug von Deutschland nach Singapur.

2. Tag

Singapur – Port Moresby

Blick auf die Bucht von Port Moresby

Sie erreichen die Löwenstadt Singapur, von wo Sie weiter nach Port Moresby fliegen.

3. Tag

Port Moresby – Mount Hagen

Markt in Mt. Hagen

Ankunft auf Neuguinea. Von Port Moresby aus fliegen Sie in nordwestliche Richtung nach Mount Hagen im Hochland. Sie haben Zeit in Ruhe anzukommen und sich nach der langen Anreise zu erholen. Am Nachmittag unternehmen Sie einen Spaziergang über einen regionalen Markt und besuchen eine Kaffeeplantage. Übernachtung im Hotel. (Fahrzeit ca.1h).

4. Tag

Zu Gast im Dorf nahe Mount Hagen

Junger Mudman vor dem Sing-Sing

Sie stimmen sich bei einem Dorfbesuch schon auf das morgige Mount Hagen-Festival ein. Erleben Sie eine Vorstellung der einheimischen Gruppen mit ihrer bunten Dekoration. Weiterhin nehmen Sie an einem Sing-Sing teil. Anschließend sind Sie in einem Haus eingeladen, um die Frauen der Sing-Sing Gruppe kennenzulernen. Lernen Sie mehr über das Leben der Frauen in Papua-Neuguinea. Es bleibt ausreichend Zeit, Fragen zu stellen. Übernachtung wie am Vortag.

5. – 6. Tag

Der große Tag: Mount Hagen-Festival

Junger Novize

Zwei Tage auf dem bekannten Mount-Hagen-Festivals stehen an. Ihnen steht der ganze Tag zur Verfügung, um dem Festival der Völkergruppen in Mount Hagen beizuwohnen. Die leidenschaftlichen Tänze und Gesänge, die bunten Farben und die traditionelle Musik werden Sie sicher in den Bann ziehen. Übernachtung wie am Vortag.

7. Tag

Mount Hagen – Simbai

Mit dem Charterflieger durch PNG

Sie verlassen Mount Hagen und fliegen nach Simbai. Vom Flughafen aus unternehmen Sie einen Spaziergang zum Dorf. Übernachtung im Gästehaus.

8. – 9. Tag

Zu Gast bei den Kalam

Farbenprächtige Kostümierung

Sie sind zu Gast in einem Dorf nahe Simbai. Während dieser zwei Tage haben Sie die Möglichkeit, am täglichen Leben des Dorfes teilzunehmen. Die Kalam tragen beeindruckende Helme, die mit Käferköpfen bedeckt sind. Während unserer Zeit hier erfahren Sie mehr über die alte Kultur und die Rituale dieses Stammes und sehen, wie die berühmten Käferkopfbedeckungen hergestellt werden.
An einem der Tage werden Sie Zeuge der Festatmosphäre, wenn die Frauen des Dorfes das Essen für ein „mumu“-Festmahl vorbereiten, bei dem ein ganzes Schwein kunstvoll geschlachtet und auf heißen Steinen im Boden gegart wird. Die Eröffnung des „mumu“ wird mit einem traditionellen Sing-Sing gefeiert, das für die Dorfbewohner bis tief in die Nacht dauern kann. Übernachtung wie am Vortag.

10. Tag

Simbai – Mount Hagen

Bei den Kalam in Papua-Neuguinea

Sie verlassen die Region Simbai und fliegen zurück nach Mount Hagen. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung. Übernachtung im Hotel.

11. Tag

Mount Hagen: Vogelbeobachtung im Regenwald

Nashornvogel mit kuriosem Blick

Sie verbringen den ganzen Tag in der Nähe der Kumul Lodge, einem wunderschönen Ort in einem hochgelegenen Regenwald, wo Sie die Lebensweise der Bewohner weiter erkunden und auf Vogelbeobachtung gehen. Das Mittagessen nehmen Sie an einem traumhaften Wasserfall ein. Seltene und endemische Orchideen warten darauf, entdeckt zu werden. Am Nachmittag fahren Sie zu einem Hotel in Hagen. (Fahrzeit ca. 1h). Übernachtung im Hotel.

12. Tag

Mount Hagen – Wewak – Sepik Fluss

Dorf im Sepik

Am frühen Morgen erfolgt der Flug nach Wewak. Die gewaltige Sepik-Ebene erwartet Sie. Einbäume und motorisierte Kanus sind die Hauptfortbewegungsmittel der Region und stellen für viele Dörfer den einzig möglichen Zugang zur modernen Zivilisation sowie zu Städten und Märkten dar. Mit einem motorisierten Kanu fahren Sie flussaufwärts und steuern das Dorf Kanganamun an. Hier, im Herzen des mittleren Sepik, dem kulturell interessantesten Gebiet des Flusses, leben die berühmten Krokodilmenschen der Yatmoul-Volksgruppe. Sie sind es, die sich in die oberen Hautschichten Muster ritzen, um dem großen Krokodilgeist zu ähneln. Sie errichten riesige Geisterhäuser – wahre Kathedralen der primitiven Kunst. Sie schlafen in diesem Dorf gleich neben dem riesigen Geisterhaus in einem traditionellen, aber sehr einfachen Haus. Übernachtung im Dorf. (Fahrzeit ca. 4h, Motorkanu ca. 2h).

13. – 14. Tag

In der Region des mächtigen Sepik

Szenerie des Karawari

Die kommenden zwei Tage bleiben Sie in der Region des Sepik. Sie besuchen verschiedene Dörfer und besichtigen die unterschiedlichen Glaubenshäuser der Stämme. Am zweiten Tag bestaunen Sie die wunderschöne Natur rund um den Chambri-See und das Dorf Aibom. Die Transferzeiten variieren je nach Wasserstand. Übernachtungen in einfachen Hütten.

15. Tag

Kanganamun Sing-Sing

Kunst des Sepik

In Kanganamun nehmen Sie an einem Sing-Sing teil. Lauschen Sie der Musik und beobachten die Tänze der Bewohner. Übernachtung wie am Vortag.

16. Tag

Zurück nach Wewak

Fahrt durch Papua-Neuguinea

Nach dem letzten Morgen am Fluss machen Sie sich auf den Weg zurück nach Wewak zu Ihrem Hotel, in dem Sie sich, nach der dreitägigen und ereignisreichen Flussexpedition ausruhen können. Übernachtung im Hotel. (Fahrzeit ca. 4h, Motorkanu ca. 2h).

17. Tag

Wewak – Insel Muchu

Strand in Papua-Neuguinea

Heute brechen Sie früh zur Insel Mushu auf. Genießen Sie Ihren Aufenthalt am Strand. Nach den erlebnisreichen Tagen können Sie etwas entspannen oder auf Wunsch ein Dorf auf der Insel oder den Regenwald erkunden. (Fahrzeit ca. 1h).

18. Tag

Muchu – Wewak – Port Moresby

Unterwegs in Papua-Neuguinea: Inlandsflug

Sie fahren zurück nach Wewak und fliegen von dort aus nach Port Moresby. Nach einer kurzen Erholung im Hotel erkunden Sie den Naturpark, der Ihnen regionale Pflanzen und Tiere zeigt, und das Nationalmuseum, mit zahlreichen kulturellen Schätzen Papua-Neuguineas. Übernachtung im Hotel.

19. Tag

Port Moresby – Singapur

Am Flughafen von Port Moresby

Sie haben den ganzen Vormittag Zeit, um die wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Port Moresby zu besichtigen, bevor Sie am Nachmittag nach Singapur fliegen, von wo aus Sie in der Nacht den Flug nach Deutschland nehmen.

1×F
20. Tag

Ankunft

Singapur bei Nacht

Ankunft in Heimatland

1×F

Leistungen

  • Linienflug ab/an Frankfurt nach Port Moresby und zurück mit Singapore Airlines und Air Niugini oder anderer Fluggesellschaft in Economy Class (nach Verfügbarkeit; Flugzuschlag möglich)
  • DIAMIR-Reiseleitung
  • zusätzlich wechselnde lokale Guides
  • Inlandsflüge Port Moresby – Mt. Hagen, Mt. Hagen – Simbai, Simbai – Mt. Hagen, Mt. Hagen – Wewak und Wewak – Port Moresby in Economy Class
  • alle Transfers und Fahrten in privaten Fahrzeugen und Booten
  • Mount Hagen-Festival, alle Singsings und ähnliche Zusammenkünfte laut Programm
  • alle Eintritte laut Programm
  • 4 Ü: Hotel (einfach)
  • 4 Ü: Gästehaus im DZ
  • 4 Ü: Hotel im DZ
  • 4 Ü: Gästehaus
  • Mahlzeiten: 18×F, 16×M, 16×A

nicht in den Leistungen enthalten

  • nicht genannte Mahlzeiten und Getränke
  • Visum
  • optionale Ausflüge
  • Trinkgelder
  • Persönliches

Reisen verursacht CO2
Wir kompensieren es!

Diese Reise verursacht einen CO2-Fußabdruck von 10396 kg. Gemeinsam mit unseren Freunden von Wilderness International kompensieren wir bereits 50 % dieser Emissionen durch aktiven Wildnisschutz in Kanada und Peru. Sind Sie dabei?

So funktioniert´s!

Hinweise

Mindestteilnehmerzahl: 6, bei Nichterreichen Absage durch den Veranstalter bis 28 Tage vor Abreise möglich

In der Reisebeschreibung wurde bereits versucht zu beschreiben, dass eine Reise nach Papua mit Ecken und Kanten daherkommen KANN. Die Unterschiedlichkeit zu unserer Lebensweise ist einerseits das Faszinierende als auch das Fordernde. Wer sich darauf einlässt auch einmal zu warten, in einfachen Unterkünften zu schlafen und mit den Menschen vor Ort zu interagieren wird jedoch Erinnerungen mit nach Hause bringen, die bleiben. Getreu dem Motto: „Erleben Sie das Unerwartete!“

Diese Reise hat Pioniercharakter. Es kann zu Programmumstellungen, Verzögerungen und/oder Routenänderungen kommen. Begegnungen mit bestimmten Volksgruppen können nicht garantiert werden.

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass wir nicht bei jeder Übernachtung ein Einzelzimmer garantieren können. Die Übernachtung während der Festivaltage findet grundsätzlich im Doppelzimmer statt. Die Übernachtung in den Gästehäusern in den Dörfern erfolgt in der Regel in Gemeinschaftsräumen.

Sollten Unterkünfte in der Hochsaison, zu Festivals oder Zusatzterminen nicht verfügbar sein, buchen wir eine gleichwertige Alternative für Sie. Dies stellt keinen Minderungsgrund dar.

In weiten Teilen Papua-Neuguineas existiert nur eine einfache Infrastruktur mit teilweise unasphaltierten oder einspurigen Straßen. Bei den angegebenen Fahrtzeiten handelt es sich um Erfahrungswerte. Die tatsächliche Fahrzeit kann abweichen. Übernachtungen finden teilweise in einfachen Hütten mit Gemeinschaftsbad/Latrine, teils auch ohne Warmwasseranlagen, statt. Die Bereitschaft, sich den örtlichen Gegebenheiten anzupassen wird vorausgesetzt.

Bitte haben Sie Verständnis, dass die auf dieser Reise beschriebenen Tierbeobachtungen nicht garantiert werden können. Es handelt sich um intensive Naturerlebnisse mit freilebenden, wilden Tieren, deren Verhalten nicht zu 100% vorhersagbar ist. Im unwahrscheinlichen Fall keiner Sichtung ist dennoch keine Reisepreis-Erstattung möglich. Wir und unsere Partner vor Ort setzen jedoch all unsere Erfahrung und Kenntnisse ein, um bestmögliche Sichtungschancen zu erreichen.

Bitte beachten Sie die für diese Reise von unseren AGB abweichenden Zahlungs- und Stornobedingungen:

Anzahlung: 30% des Reisepreises

Rücktritt bis zum 45. Tag vor Reiseantritt 30%,
vom 44. bis zum 15. Tag vor Reiseantritt 50%,
vom 14. bis zum 7. Tag vor Reiseantritt 75%,
ab dem 6. Tag vor Reiseantritt 90%.

Anforderungen

Für diese Tour sind keine besonderen körperlichen Voraussetzungen erforderlich, Sie müssen sich aber auf schwül-heißes Klima und zum Teil lange Transferstrecken einstellen. Eine gewisse körperliche Fitness sowie die Bereitschaft zum Komfortverzicht sollte jeder Teilnehmer mitbringen.

Mobilitätshinweis

Wir sind verpflichtet darauf hinzuweisen, dass diese Reise im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet ist. Im Einzelfall sprechen Sie uns bitte an.

Wissenswertes zu Ihrem Urlaubsland

Praktische Infos und Tipps erhalten Sie in unseren Länderinformationen sowie bei den jeweiligen Reisethemen.

Vor-/Nachprogramme

Mit dem Boot unterwegs in Papua-Neuguinea
PNGIRE

Papua-Neuguinea | New Ireland

Malagan-Kultur im Bismarck-Archipel

Mit dem Boot in die Inselwelt von Neuirland mit verschiedenen Sing-Sing
ab 2370 EUR zzgl. Flug
Dauer 6 Tage / ab 2 Teilnehmer
Zum Reisebaustein
Aktiver Vulkan Tavurvur
PNGBRI

Papua-Neuguinea | New Britain

Baining-Feuertanz im Vulkanstaub

Erkundungen auf New Britain: Reise mit Südseefeeling, Feuertanz und Vulkan Tavurvur
ab 3690 EUR zzgl. Flug
Dauer 5 Tage / ab 2 Teilnehmer
Zum Reisebaustein
Blick auf die Bucht von Port Moresby
PNGPOM

Papua-Neuguinea

Stelzenhäuser und Paradiesvögel

Ankommen in Port Moresby, Besuch im Nationalmuseum und Birdwatching im Varirata-Nationalpark
ab 1250 EUR zzgl. Flug
Dauer 3 Tage / ab 2 Teilnehmer
Zum Reisebaustein
Papua-Neuguinea

Reisebericht

Robert Hector, 24.11.2019

Papua-Neuguinea – Sepik-Ebene und Hochland, Sing-Sing und Paradiesvögel

Weiterlesen

Beiträge

Tänzerinnen in Papua-Neuguinea

Papua-Neuguinea Festivals für Entdecker

Der Boden bebt unter dem Stampfen der Menschen. Trommelklänge begleiten den Tag. Drei Papua-Neuguinea-Festivals, die Sie nicht verpassen sollten.

Baining-Feuertanz auf New Britain

Papua-Neuguinea: Baining-Feuertanz

Wenn die Dunkelheit über das Hinterland der Gazelle-Halbinsel hereinbricht, ist die Anspannung der Dorfgemeinschaft förmlich zu spüren. Der Sing-Sing beginnt.

Das könnte Sie auch interessieren

Goroka-Show in Papua-Neuguinea
PNGGOR

Papua-Neuguinea

Goroka-Festival: Im Schmelztiegel der Kulturen

Ganz nah dran: Tour zur Goroka-Show & Kalam-Festival mit Rundreise im Hochland und Dorfleben am Sepik-Fluss
ab 13 450 EUR inkl. Flug
Dauer 20 Tage / 6–8 Teilnehmer
Zur Reise
Eröffnungszeremonie beim Rabaul Mask Festival
PNGBOU

Papua-Neuguinea | New Britain • Bougainville

Rabaul-Mask-Festival, Vulkanhühner und Südsee untouched

Erkundungstour zur Rabaul-Show, Vulkan Tavurvur und nach Bougainville mit zahlreichen Sing-Sing & Begegnungen
auf Anfrage
Dauer 17 Tage / 6–10 Teilnehmer
Zur Reise
In der Perückenschule
PNGPAP

Papua-Neuguinea

Krokodilmänner, Paradiesvögel und Perückenkrieger

Intensive Neuguinea Rundreise mit Wildnis und Dorfstay am Sepik-Fluss, Birdwatching und Sing-Sings im Hochland
ab 9540 EUR inkl. Flug
Dauer 17 Tage / 6–10 Teilnehmer oder individuell ab 2 Personen
Zur Reise

Die Bilder zeigen eine Auswahl zur Verfügung stehender Zimmerkategorien. Ihre gebuchte Kategorie kann abweichend sein.

Schwierigkeit: moderat

Moderate Touren bei denen durchschnittliche körperliche Anstrengungen in moderatem Umfang auftreten. Die Tageswanderetappen sind dabei nicht länger als 6 Stunden und extreme Temperaturen beeinträchtigen die Reise eher selten. Mit einfachen Unterkünften muss gerechnet werden. Aktivurlaub für Reisende, die sich sportlich unregelmäßig fit halten.