Peru • Cordillera Blanca

Santa-Cruz-Trek

oder 6 Tage Reisebaustein

Ihr Reisespezialist

Preis ab 720 EUR
Dauer 5 Tage
Teilnehmer ab 2
Reiseleitung englischsprachige Reiseleitung
Merkmale
Schwierigkeit
Tourcode PERSCT

Beschreibung

Beim schönsten Rundtrekking in der Cordillera Blanca können Sie zahlreiche schneebedeckte Bergriesen wie den Huascaran, den Pisco, die Piramide sowie den angeblich schönsten Berg der Welt, den Alpamayo, bestaunen. Ausgehend vom berühmten Bergsteigerort Huaraz tauchen Sie immer weiter in diese unwirkliche Welt ein. Vorbei an kleinen Andendörfern und tiefblauen Berglagunen gelangen Sie über ein kleines Seitental zu Füßen des Alpamayo, dessen unübertroffene Schönheit Sie von hier am besten bestaunen können.

Höhepunkte

  • Cordillera Blanca: steile Gipfel & Täler
  • Alpamayo – der „schönste Berg der Welt“
  • traumhafte Llanganuco-Lagunen

Zeiträume

von bis Preis p.P. Bemerkungen
01.01.2017 31.12.2017 ab 720 EUR 5 Tage Variante (als Zubuchertour) Anfragen
01.01.2017 31.12.2017 ab 1150 EUR 6 Tage Variante (als Privattour) Anfragen

Zusatzkosten

EZ-Zuschlag 35 EUR

Reiseverlauf

  • Santa Cruz Trek, Taullipampa

    0. Tag: 5 Tage Santa-Cruz-Trek (als Zubuchertour)

    1.Tag: Santa-Cruz-Trek: Cashapampa (3050 m) – Llamacorral (3750 m) (M/A)

    In Huaraz startet Ihr 4-tägiger Santa-Cruz-Trek, der auch „Diamant der Cordillera Blanca“ genannt wird. Zunächst werden Sie zum Ausgangspunkt Cashapampa gebracht. Auf dem Weg dorthin haben Sie reichlich Gelegenheit, die Landschaft zu genießen. Bei der Wanderung durchqueren Sie unter anderem den Nationalpark Huascaran. Der erste Trekking-Tag führt Sie nach Llamacorral. Übernachtung im Zelt. (Gehzeit ca. 5h, 700 m↑)

    2.Tag: Santa-Cruz-Trek: Llamacorral (3750 m) – Taullipampa (4250 m) (F/M/A)

    Immer weiter hinein in das Santa-Cruz-Tal führt Sie das Trekking, bis Sie den wunderschönen See „Jatun Cocha“ erreichen. Über Ihnen erheben sich die majestätischen Artesonraju (6025 m) und der Quitaraju (6040 m) bevor sich das Tal etwas weiter öffnet. Am Abend erreichen Sie dann das idyllisch gelegene Camp Taullipampa (4250 m) für die kommende Nacht. Übernachtung im Zelt. (Gehzeit ca. 6h, 500 m↑)

    3.Tag: Santa-Cruz-Trek: Taullipampa (4250 m) – Huaripampa (3700 m) (F/M/A)

    Heute erreichen Sie die höchste Stelle des Trekkingtour: La Punta Union auf 4750 m. Der Ausblick auf die umliegenden Berge und die Taullicocha Lagune ist spektakulär. Nach einer kurzen Pause steigen Sie wieder hinab und laufen bis zum Camp nach Huaripampa. Der wohl anstrengendste Teil des Treks ist nun erfolgreich bewältigt. Übernachtung im Zelt. (Gehzeit ca. 7-8h, 500 m↑, 1050 m↓)

    4.Tag: Santa-Cruz-Trek:Huaripampa (3700 m) – Vaqueria – Huaraz (F/M)

    Die letzte Etappe steht bevor, es ist nicht mehr weit bis Vaqueria, dem Endpunkt Ihrer Wanderung. Auf dem Weg sehen Sie viele Häuser und Einheimische sowie Farmtiere. Ihr Bus erwartet SIe bereits, von hier aus geht es über die türkisblauen Llanganuco-Lagunen zurück bis nach Huaraz. Übernachtung im Hotel. (Gehzeit ca. 2-3h, 200 m↑↓)

    5.Tag: Abreise (F)

    Individuelle Abreise.

    -----

  • Trekking in der Cordillera Blanca

    0. Tag: 6 Tage Santa-Cruz-Trek (privat)

    1.Tag: Santa-Cruz-Trek: Cashapampa (3050 m) – Llamacorral (3750 m) (M/A)

    Von Huaraz fahren Sie ca. 1h in Richtung Norden in den Callejon de Huaylas hinab bis nach Caraz (2300 m). Auf einer unbefestigten Straße geht es in die Cordillera Blanca hinein, bis Sie nach ca. 2h das kleine Dorf Cashapampa erreichen. Dort treffen Sie Ihre Begleitmannschaft – den Guide, die Köche und die Maultiertreiber. Nachdem die Esel mit der Ausrüstung beladen sind, beginnt die Wanderung im Santa-Cruz-Tal inmitten des Huascaran-Nationalpark (UNESCO). Ihr erstes Zeltlager schlagen Sie in Llamacorral auf. Übernachtung im Zelt. (Gehzeit ca. 5h, 700 m↑)

    2.Tag: Santa-Cruz-Trek: Llamacorral (3750 m) – Alpamayo Basecamp (4200 m) (F/M/A)

    Sie folgen dem Weg durch das breite und langsam ansteigende Santa-Cruz-Tal und passieren dabei die Lagunen von Ichiccocha (fast ausgetrocknet) und Jatuncocha. Nach ca. 3h biegen Sie ins Arhuaycocha-Tal in Richtung Alpamayo Basecamp ab. Am Fuße des ebenso schönen wie berühmten Alpamayo (5947 m) schlagen Sie in einer grandiosen Szenerie Ihr Zeltlager auf. Übernachtung im Zelt. (Gehzeit ca. 4-5h, 450 m↑)

    3. Tag: Santa-Cruz-Trek: Alpamayo Basecamp (4200 m) – Taullipampa (4250 m) (F/M/A)

    Der Vormittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Dabei haben Sie die Möglichkeit, kurze Streifzüge in der Umgebung des Lagers zu unternehmen und so einen idealen Aussichts- und Fotostandpunkt für den Alpamayo (5947 m), Artesonraju (6025 m) oder Quitaraju (6036 m) zu finden. Auch die Lagune unterhalb des Rinrijirca (5810 m) bietet in der Morgensonne ein traumhaftes Bild vor der einzigartigen Bergkulisse. Nach dem Mittagessen setzen Sie Ihr Trekking fort. Ziel ist das Lager bei Taullipampa auf 4200 m Höhe am Fuße des beeindruckenden Taulliraju (5830 m). Übernachtung im Zelt. (Gehzeit ca. 3h, 100 m↑↓)

    4. Tag: Santa-Cruz-Trek: Taullipampa (4250 m) – Huaripampa (3700 m) (F/M/A)

    Der heutige Tag hat es in sich. Der Weg schlängelt sich zwischen dem Taulliraju und der türkisfarbenen Lagune von Taullicocha bis hinauf zum Pass La Punta Union auf 4750 m. Von hier aus genießen Sie einen fantastischen Panoramablick auf zahlreiche spektakuläre Gipfel der Cordillera Blanca. Sie steigen nun Richtung Ostflanke der Cordillera Blanca ab, vorbei an den Lagunen von Tocllacocha in das weite und landschaftlich reizvolle Tal von Huaripampa, wo Sie am späten Nachmittag Ihr Zeltlager erreichen. Übernachtung im Zelt. (Gehzeit ca. 7h, 500 m↑, 1150 m↓)

    5. Tag: Santa-Cruz-Trek: Huaripampa (3700 m) – Vaqueria (3700 m) – Huaraz (F/M)

    Heute geht es etwa eine Stunde bergab bis zum Andendorf Colcabamba (3400 m). Sie wandern immer weiter das Tal entlang, von wo aus man einen fantastischen Blick auf die kühne Nadel des Chacraraju (6112 m) hat, bis Sie schließlich die kleine Siedlung Vaqueria (3700 m) erreichen. Hier werden Sie schon vom Bus erwartet, der Sie hinauf zur Portachuelo de Llanganuco (4750 m) bringt, einem der schönsten Aussichtspunkte auf den Huascaran, den mit 6768 m höchsten Berg Perus, die Huandoys und den Nevado Pisco (5752 m). Anschließend fahren Sie hinab bis zu den bekannten Lagunas Llanganuco. Hier können Sie die Schönheit der Bergseen bewundern, bevor Sie der Bus zurück nach Huaraz bringt. Übernachtung im Hotel. (Gehzeit ca. 2h, 200 m↑↓)

    6. Tag: Abreise (F)

    Individuelle Abreise.

Enthaltene Leistungen ab/an Huaraz

  • Englischsprachige Tourenleitung
  • alle Fahrten in privaten Fahrzeugen
  • Zeltausrüstung, Koch, Kochutensilien und Gepäcktransport während des Trekkings
  • alle Eintrittsgelder laut Programm
  • 3/4 Ü im Zelt
  • 1 Ü: Hotel
  • Mahlzeiten: 3/5×F, 4/5×M, 3/4×A

Nicht in den Leistungen enthalten

An-/Abreise; nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; optionale Ausflüge; evtl. Erhöhungen von Gebühren nach dem 1.8.16; Trinkgelder; Persönliches

Hinweise

Die 5 Tage Variante ist eine Zubuchertour (internationale Gruppe).

Anforderungen

Für das Trekking sind Trittsicherheit, Schwindelfreiheit, eine gute Kondition, körperliche Fitness, Teamgeist und Bereitschaft zum Komfortverzicht Voraussetzung. Sie sollten schon in den Bergen gewandert sein, müssen aber keine Erfahrungen im Bergsteigen mitbringen.