Portugal • Azoren

Wanderperlen im Atlantik

Wanderrundreise

Ihre Reisespezialistin

Preis ab 2350 EUR
Dauer 14 Tage
Teilnehmer 6–14
Reiseleitung deutschsprachige Reiseleitung
Merkmale
Schwierigkeit
Bewertungen (15) 3,8
Tourcode PORAZO

Beschreibung

Traumhafte Wanderungen vor der Kulisse sattgrüner Hügel, gewaltiger Gebirge und des tiefblauen Atlantiks führen Sie über gleich drei der „Perlen im Atlantik“: Faial, Pico und São Jorge. Während Faial, das besonders durch seine blaue Hortensienblüte besticht, mit seinem lebhaften Hafen in Horta schon seit Jahrhunderten Treffpunkt für Seeleute und Abenteurer ist, präsentiert sich São Jorge als perfekte Wanderinsel für alle, die nach Ruhe und Nähe zur Natur suchen. Rauschende Wasserfälle und urtümliche Lorbeerwälder prägen hier die Landschaft. Und schließlich geht es nach Pico, dominiert vom gleichnamigen Vulkankegel, den Sie auf einer nicht ganz einfachen, aber lohnenswerten Tour erklimmen. Trotz vieler Wanderungen bleibt immer Zeit für ein Gläschen Picowein, einen Plausch mit einheimischen Bauern, für individuelle Erkundungen oder für ein Bad im Meer. Die Übernachtungen auf den drei Inseln ermöglichen Ihnen einen Einblick in deren unterschiedliche Charaktere und eine intensive Teilnahme am Inselleben.

Bewertung unserer Kunden

3,8 – sehr zufrieden (15 × bewertet)

Alle unsere Kunden haben nach der Reise die Möglichkeit einen Fragebogen zur Reise auszufüllen. Aus den Antworten daraus ergibt sich die Bewertung der Reise.

Höhepunkte

  • Ausgesuchte Wanderungen und Ausflüge auf den drei schönsten Wanderinseln: Faial, São Jorge, Pico
  • Abwechslungsreicher Mix aus Wanderungen, Ausflügen und individueller Erholung
  • Eselspfade, Vulkane, Lorbeerwald und Hortensien
  • Aufstieg zum Pico, höchster Berg Portugals (2351 m)
  • Typische Köstlichkeiten der Inselküche

Termine

  • B buchbar
von bis Preis p.P. weitere Informationen
B 09.06.2018 22.06.2018 2350 EUR EZZ: 320 EUR deutschsprachige Reiseleitung Buchen Anfragen
B 30.06.2018 13.07.2018 2440 EUR EZZ: 320 EUR deutschsprachige Reiseleitung Buchen Anfragen
B 14.07.2018 27.07.2018 2440 EUR EZZ: 320 EUR deutschsprachige Reiseleitung Buchen Anfragen
B 28.07.2018 10.08.2018 2440 EUR EZZ: 320 EUR deutschsprachige Reiseleitung Buchen Anfragen
B 11.08.2018 24.08.2018 2440 EUR EZZ: 320 EUR deutschsprachige Reiseleitung Buchen Anfragen
B 25.08.2018 07.09.2018 2350 EUR EZZ: 320 EUR deutschsprachige Reiseleitung Buchen Anfragen
B 08.09.2018 21.09.2018 2350 EUR EZZ: 320 EUR deutschsprachige Reiseleitung Buchen Anfragen
B 22.09.2018 05.10.2018 2350 EUR EZZ: 320 EUR deutschsprachige Reiseleitung Buchen Anfragen

Zusatzkosten

EZ-Zuschlag 320 EUR
Innerdeutscher Zubringerflug 200 EUR
Abflug Wien ab 50 EUR
Abflug Zürich ab 50 EUR
Rail & Fly 75 EUR
Verlängerung in Horta auf Anfrage

Reiseverlauf

  • Cataplana-Gericht

    1. Tag: Anreise (1×A)

    Sie fliegen am frühen Morgen via Lissabon auf die Azoren, wo Sie am späten Nachmittag landen werden. Nach Ankunft am Flughafen in Horta werden Sie von Ihren Reiseleiter erwartet und zu Ihrer Unterkunft gefahren. Am Abend Begrüßungsessen mit Tourenbesprechung in einem gemütlichen Fischlokal der Altstadt. Übernachtung in einer kleinen Pension in Horta

  • Pause im Grünen

    2. Tag: Vulkan-Wanderung (1×(F/M))

    Fahrt entlang der bizarren Lavaküste und Aufstieg zum Capelinhhos, dem jüngsten Vulkan der Azoren. Sie wandern weiter entlang der Küste zu den natürlichen Lavabecken von Varadouro. Möglichkeit zum Schwimmen. Übernachtung wie am Vortag. (Gehzeit ca. 3,5h, 250 m↑, 400 m↓, 8 km).

  • Hortensien findet man überall

    3. Tag: Blühende Hortensien (1×(F/A))

    Wanderung entlang der Caldeira, einen gewaltigen Einsturzkrater in der Mitte Faials, die von Hortensien gesäumt wird. Abstieg zur Nordküste. Die blauen Hortensien gaben Faial den Beinamen „Ilha Azul“ (Blaue Insel). Möglichkeit zum Baden am Sandstrand von Almoxarife, der auch bei den Einheimischen beliebt ist. Übernachtung wie am Vortag. (Gehzeit ca. 4,5h, 100 m↑, 800 m↓, 12 km).

  • Die Hafenmole von Horta - jede Schiffscrew verewigt sich dort

    4. Tag: Hafenmalereien und Kolonialhäuser (1×F)

    Altstadtbummel durch Horta mit Besuch des bunten Markt und des Yachthafens mit seinen berühmten Malereien. Sie besuchen die alte walverarbeitende Fabrik und steigen auf den Monte Guia von dem man einen schönen Blick auf Horta hat. Der Nachmittag ist frei für Erkundungen oder ein Bad am feinen Strand von Porto Pim. Übernachtung wie am Vortag. (Gehzeit ca. 2h, +/-200 m, 3 km). (F/-/-)

  • Wanderung auf São Jorge

    5. Tag: Erste Erkundung von São Jorge (1×(F/A))

    Fährüberfahrt auf die Wanderinsel São Jorge, welche Sie während der kommenden 6 Urlaubs-Tage intensiv erkunden werden. Ihre Unterkunft ist eine Appartementanlage in der Nähe von Velas. Am Nachmittag Aufstieg zum Morro Grande, dem Hausberg von Velas. Genießen Sie einen sagenhaften Blick auf die Inselhauptstadt und Steilküsten. Später Stadtbummel durch die beschauliche Altstadt. Übernachtung in einer komfortablen Appartementanlage. (Gehzeit ca. 2h, 250 m ↑↓, 6 km).

  • Traditioneller Weinanbau auf Pico

    6. Tag: Steilküsten-Wanderung (1×(F/A))

    „Fajãs“ sind für die Azoren typischen fruchtbaren Ebenen, welche am Fuße der Steilhänge nur wenige Meter über dem Meer liegen. Durch einsame Bauerndörfer und Terrassenlandschaften wandern Sie auf malerischem Weg erst steil hinab, ehe Sie dann entlang der Südküste zur Fajã São João wandern. Übernachtung wie am Vortag. (Gehzeit ca. 4h., 650 m↑↓, 12 km).

  • Ursprüngliche Wälder

    7. Tag: Unberührte Nordküste (1×F)

    Die Nordhänge von São Jorge sind dicht bewachsen vom ursprünglichen Lorbeerwald. Wanderung vorbei an rauschenden Wasserfällen auf einem alten Pfad zur Fajã dos Cubres. Unterwegs Möglichkeit zu einem Bad in den Becken eines Gebirgsbaches. Übernachtung wie am Vortag. (Gehzeit ca. 4h, 200 m↑, 700 m↓, 14 km).

  • São Jorge - wie ein Dinosaurierrücken

    8. Tag: „Dinosaurierrücken“ (1×(F/A))

    Unberührt und wild ist das zentrale Bergmassiv der Insel. Über sattgrüne Weiden vorbei an verwunschenen Kraterseen Aufstieg zum Pico da Esperança (1053 m), dem höchsten Vulkankegel São Jorges. Abstieg zur Nordküste. Übernachtung wie am Vortag. (Gehzeit ca. 5h, 300 m↑, 1100 m↓, 16 km).

  • Velas - die Inselhaupstadt von Sao Jorge

    9. Tag: Tag zum Erholen (1×F)

    Tag zur freien Verfügung für einen Spaziergang durch die Inselhauptstadt Velas, zum Schnorcheln in der faszinierenden Unterwasserwelt oder für einen Segeltörn vor der Küste. Übernachtung wie am Vortag.

  • Umtoste Küste

    10. Tag: „Hängende Gärten“ an der Nordküste (1×(F/A))

    Wanderung zur Fajã de Além, wo am Fuß der Steilküste Yamswurzel und Wein angebaut werden. Übernachtung wie am Vortag. (Gehzeit ca. 3h, 500 m↑↓, 5 km).

  • Blick auf den Pico

    11. Tag: Pico (1×F)

    Überfahrt nach Pico und Transfer zum Hotel im alten Fischerstädtchen Lajes. Am Hafen laden urige Kneipen und Restaurants zum Verweilen ein. Besuch im Walfangmuseum und Bummel durch den Ort. Nachmittags optional Bootsfahrt zur Walbeobachtung – zahlreiche Wal- und Delfinarten tummeln sich vor der Küste der Azoren. Übernachtung im kleinen Altstadt-Hotel.

  • Bei der Besteigung des Pico

    12. Tag: Pico-Besteigung (1×F)

    Aufstieg zum höchsten Berg Portugals, dem Pico (2351 m, Start der Wanderung auf 1200 m). Bei klarer Sicht schweift der Blick bis zu den Nachbarinseln Faial und São Jorge. Wem der Aufstieg zu mühsam ist, der kann auf eigene Faust eine aussichtsreiche Wanderung um Lajes do Pico herum unternehmen. Tagesausklang in einem netten Restaurant am Hafen von Lajes. Übernachtung wie am Vortag. (Gehzeit ca. 7h, 1100 m↑↓, 7 km).

  • Wanderung im Lavafeld

    13. Tag: Durch Picos Weinfelder (1×(F/A))

    Zwischen unzähligen Mauern aus Lavageröll wird der Picowein angebaut. Wanderung durch das Anbaugebiet (UNESCO-Weltkulturerbe) und entlang der bizarren Küste. Probieren Sie ein Gläschen vom feurigen Roten oder einen süßen Verdelho in einer der vielen Bodegas am Wegesrand. Abschiedsessen am Strand zum Sonnenuntergang. Übernachtung wie am Vortag. (Gehzeit ca. 4h, 100 m↑, 200 m↓, 11 km).

  • Pico in den Wolken

    14. Tag: Heimreise (1×F)

    Am Morgen Schiffsüberfahrt nach Faial und Rückflug nach Deutschland.

Enthaltene Leistungen

  • Linienflug ab/an Deutschland mit TAP oder anderer Fluggesellschaft inkl. Tax und Kerosinzuschlägen (Stand 1.8.17)
  • deutschsprachige Tourenleitung
  • alle Transfers im Taxi oder Bus
  • alle Fährüberfahrten laut Programm
  • 6 Ü: Gästehaus im DZ (Gemeinschaftsbad)
  • 4 Ü: Pension im DZ
  • 3 Ü: Hotel im DZ
  • Mahlzeiten: 13×F, 1×M, 7×A

Nicht in den Leistungen enthalten

nicht genannte Mahlzeiten und Getränke (ca. 100-150 €); evtl. Erhöhung von Gebühren und/oder Kerosinzuschlägen nach dem 1.8.17; optionale Ausflüge und Aktivitäten; Trinkgelder; Persönliches

Hinweise

Der Abflug ist ab Frankfurt, München, Hamburg, Berlin oder Düsseldorf möglich. Auf Anfrage (evtl. gegen Aufpreis) buchen wir auch gern einen Abflug ab Zürich oder Wien.

Diese Reise wird von einem DIAMIR-Partner veranstaltet. Für Buchung und Durchführung dieser Reise gelten ausschließlich die AGB unseres Partner-Veranstalters, welche wir Ihnen auf Anfrage gern zusenden.

Anforderungen

Gute Kondition und Trittsicherheit für leichte bis mittelschwere Wanderungen (3-7h) mit leichtem Tagesgepäck auf meist befestigten Pfaden, bei Pico-Besteigung teilweise über Geröll; höchster Punkt: Pico (2351 m).

Zusatzinformationen

Unseren Gästen, die den frühen Abflug (bzw. die späte Ankunftszeit) in Deutschland nicht einrichten können, bieten wir gern eine Umbuchung der Flüge nach/von Lissabon auf den nächstbesten Flug an (Zwischenübernachtung in Lissabon notwendig). die Stopover-Gebühr übernehmen in diesen Fällen wir!

Entgegen der Ausschreibung im Katalog 2016 ist aufgrund einer günstigen Flugplanänderung der direkte Weiterflug von Lissabon auf die Azoren wieder möglich. Sie benötigen nun auf der Hinreise keine Zwischenübernachtung in Lissabon mehr. Das Programm wurde dahingehend angepasst.

Wichtiger Hinweis für die Termin: 01.10. – 14.10.2016
Aufgrund von Flugplanänderungen ist es bei diesem Termin nicht möglich am letzten Reisetag nach Deutschland zurück zu fliegen. Bitte planen Sie entweder eine Zusatznacht in Lissabon oder 2 Zusatznächte auf Faial mit ein. Zu den Hotels beraten wir Sie gern.

Reiseberichte