Geschichten von unterwegs

Reisebericht: Ein lieber Gruß von unterwegs

Teilen

Liebe Frau Landgraf,

erstmal vielen Dank für die Info und Ihre mail, die Sie ja sogar Heiligabend geschickt haben!

Wir haben ehrlicherweise schon damit gerechnet, nachdem sich die Situation mit Südafrika und England noch an unserem Abreisetag verschärft hatte. Die Quarantäne ist natürlich etwas nervig, aber keine Katastrophe….

Unsere Reise ist ein einziger Traum, wir wissen gar nicht, wo wir mit dem schwärmen anfangen sollen! Die Lodges sind phantastisch, die Natur ist unbeschreiblich schön und die Menschen zuvorkommend und höflich. Ausserdem haben wir wirklich das Gefühl, das Land für uns alleine zu haben. Einen besseren Zeitpunkt nach Namibia zu reisen, gibt es wohl kaum. In Sesriem hatte ich sogar die Dune45 zum Sonnenaufgang für über eine Stunde für mich ganz alleine!

Vielen Dank an dieser Stelle auch nochmal für Ihre tolle Beratung und Ihre Geduld.

Nach unserer Rückkehr melden wir uns gerne nochmal ausführlicher bei Ihnen.

Wir hoffen, Sie hatten ein schönes Weihnachtsfest und besinnliche Feiertage und wünschen Ihnen einen guten Rutsch ins hoffentlich bessere Jahr 2021!

Mit besten Grüßen

Holger Grohs und Friederike Wendler

Anmerkung: Die Bilder entstammen dem DIAMIR Archiv