Marokkos – Bunter Mix aus Kultur, Landschaft, Menschen und Düften

Ein Reisebericht über das bunte Leben Marokkos

Teilen Dirk Heinrich 24.01.2020

Marokko – ein bunter Mix aus Kultur, Landschaft, Menschen und Düften, ein kontrastreiches, interessantes Land, in dem es viel zu entdecken gibt!

Höhepunkte Marokkos

Marokko sollte man mal besucht haben. Und wer nicht mit viel Zeit gesegnet ist, für den bietet sich die „Höhepunkte Marokkos“ hierfür geradezu an.

Unsere Reisegruppe mittlerer Größe wurde während unseres Aufenthaltes von Hassan betreut, ein sehr freundlicher, aufgeschlossener Berber, der im Großen Atlas aufgewachsen ist. Aufgrund seiner Herkunft konnte er uns viel über das einfache Leben auf dem Land erzählen. Gleichzeitig war er durch das moderne Marrakesch geprägt, die Stadt, die mittlerweile sein neues Zuhause geworden ist.

Das reich verzierte Staddtor Bab Boujeloud
Antike Monumente des ehemaligen römischen Handelszentrums Volubulis
Bild 1: Das reich verzierte Staddtor Bab Boujeloud Dirk Heinrich
Bild 2: Antike Monumente des ehemaligen römischen Handelszentrums Volubulis Dirk Heinrich

Die vier Königsstädte

Die vier Königstädte standen auf unserem Reiseprogramm: Rabat, Meknès, Fès und Marrakesch. Jede hat dabei ihren ganz eigenen Charme, wobei das Gewirr aus den engen Gassen der Medinas, bunten Marktständen und Menschen verschiedenster Herkunft eine ganz besondere Faszination ausübt. Und in all das mischen sich überall die verschiedensten Düfte: Gewürze, Früchte, Gegrilltes, Leder, Kaffee und Tee.

Unterwegs am Fuße der alten Stadtmauer Rabats
Grünes Minarett der großen Moschee in Meknès
Marktplatz Jemaa El-Fna in Marrakesch
Bild 1: Unterwegs am Fuße der alten Stadtmauer Rabats Dirk Heinrich
Bild 2: Grünes Minarett der großen Moschee in Meknès Dirk Heinrich
Bild 3: Marktplatz Jemaa El-Fna in Marrakesch Dirk Heinrich

Ein Land voller Kultur und Natur

Das Land ist mit seinen vielen Moscheen, Koranschulen, Königspalästen sowie der ältesten Universität der Welt in Fès sehr reich an Kultur und besonders für Freunde islamischer Architektur zu empfehlen. Auf unserer Reise wurde uns aber auch bewusst, wie vielfältig Marokko eigentlich ist. Allgemeinhin bekannt für Sand- und Steinwüsten präsentiert sich das Land vor allem im nördlichen Teil als sehr grün und mit weiten fruchtbaren Ebenen versehen. Die Route führte uns zu Zedernwäldern, dem schweizerisch anmutendem Bergstädtchen Ifrane, Wasserfällen und blühenden Obstplantagen. Und immer wieder die beeindruckende Kulisse der schneebedeckten Gipfel des Hohen Atlas in der Ferne.

Moschee Hassan II in Casablanca
Der Königspalast Dar al-Makhzen in Fés
Der Ouzoud-Wasserfall – ein unglaubliches Naturspektakel inmitten Marokkos
Bild 1: Moschee Hassan II in Casablanca Dirk Heinrich
Bild 2: Der Königspalast Dar al-Makhzen in Fés Dirk Heinrich
Bild 3: Der Ouzoud-Wasserfall – ein unglaubliches Naturspektakel inmitten Marokkos Dirk Heinrich

Bereit für das Abenteuer Marokko? Hier geht`s zur Reise

Marokkanerin
MARBOF

Marokko

Marokkanisches Mosaik

Höhepunkte Marokkos kompakt: Von den Gerbern in Fes durch das Atlas-Gebirge zu den Gauklern von Marrakesch
ab 1190 EUR zzgl. Flug
Dauer 8 Tage / 4–12 Teilnehmer oder individuell ab 2 Personen
Zur Reise
Ait Ben Haddou – UNESCO-Weltkulturerbe Bestseller
MARKOM

Marokko

Kasbahs, Souks und Wüstendünen

Höhepunkte Marokkos mit Komfort: Von Casablanca durch den Atlas und Erg Chegaga ins märchenhafte Marrakesch
ab 2890 EUR inkl. Flug
Dauer 16 Tage / 4–8 Teilnehmer oder individuell ab 2 Personen
Zur Reise