Russland • Inguschetien • Tschetschenien • Dagestan

Durch den wilden Nordkaukasus

Kultur- und Naturreise

Ihr Reisespezialist

Preis pro Person ab 3190 EUR
Dauer 12 Tage
Teilnehmer 8
Reiseleitung deutschsprachige Reiseleitung
Merkmale
Schwierigkeit
Tourcode RUSSO2

Reisen Sie mit uns erstmalig auf dieser Sonderreise in den Nordkaukasus zu den Bergvölkern der Laken und Darginer. Nach den Jahren der internen Konflikte ist die Region wieder bereisbar. Grund für uns diese landschaftlich und kulturell äußerst abwechslungsreiche Gebirgsregion in unser Programm aufzunehmen. Vom Fuße des Nordkaukasus am Ende der Heerstrasse in Wladikawkas beginnt die Reise, welche durch die drei russischen Teilrepubliken Inguschetien, Tschetschenien und Dagestan führt und am Kaspischen Meer endet. Erleben Sie mittelalterliche Wehrdörfer in Inguschetien, erhalten Sie einen Einblick in die jahrhundertealte Handwerkskunst der Laken und Darginer oder wandern Sie zu den schönsten Seen und ältesten Dörfern Russlands. Im krassen Gegensatz zur Lebenswelt der Bergbewohner stehen die zum Teil neu errichteten und modernen Städte im Vorland, allen voran Grosny. Ihr Reiseleiter wird Sie mit der Geschichte der muslimischen Bergvölker bekannt machen und zugleich die Herausforderungen der Gegenwart schildern. Beim Übernachten in Gastfamilien oder bei Treffen mit der lokalen Bevölkerung bekommen Sie einen einmaligen Einblick in das Leben der dortlebenden Menschen. Am Kaspischen Meer in der unter UNESCO Weltkulturerbe stehenden Stadt Derbent bzw. in der Hauptstadt Machatschkala endet diese besondere Reise.

Höhepunkte

  • Reise für Kenner des Kaukasus
  • Wladikawkas – das Tor zum Kaukasus
  • Mittelalterliches Wehrdorf Erzi in Inguschetien
  • Grozny – wechselvolle Geschichte der Region im Spiegelbild der Hauptstadt Tschetcheniens
  • Berühmte lakische Handwerkskunst in Balkhar
  • Gunib – letzter Rückzugsort von Imam Schamil aus dem Roman von Leo Tolstoi
  • Im Land der Darginer – Silber- und Goldschmiedetradition in Kubatschi
  • Derbent – das „Verschlossene Tor“ am Kaspischen Meer ( UNESCO)

Das Besondere dieser Reise

  • Die drei Kaukasusrepubliken Inguschetien, Tschetschenien und Dagestan

Termine

  • B buchbar
von bis Preis p.P. weitere Informationen
B 31.07.2019 11.08.2019 3190 EUR EZZ: 200 EUR deutschsprachige Reiseleitung
Reiseleitung: Kay Ramminger
Buchen Anfragen
2020
B 29.07.2020 09.08.2020 3240 EUR EZZ: 200 EUR deutschsprachige Reiseleitung
Reiseleitung: Kay Ramminger
Buchen Anfragen

Ihr geplanter Reisetermin liegt weiter in der Zukunft als die hier angebotenen Termine? Dann kontaktieren Sie einfach Ihren DIAMIR-Reisespezialist Robert Tittel und teilen Sie ihm Ihren Terminwunsch mit. Wir setzen uns anschließend mit Ihnen in Verbindung.

Zusatzkosten

Rail & Fly 50 EUR
Zubringerflug ab D/A/CH auf Anfrage
Minigruppenzuschlag ab 7 Personen ab 190 EUR

Reiseverlauf

  • 1. Tag: Anreise

    Flug nach Moskau. Transfer vom Flughafen zum Hotel. Übernachtung im Hotel.

  • Blick in die Täler

    2. Tag: Wladikawkas – Jeirakh 1×(M/A)

    Ankunft gegen Mittag und Abholung am Flughafen. Anschließend kurze Stadtbesichtigung. Am Abend verlassen Sie die Hauptstadt Nordossetiens und fahren in Richtung Süden in die Berge Inguschetiens. Abendessen mit Einheimischen im Dorf Jeirakh. Übernachtung im “Armkhi” Mountain Resort. (Fahrzeit ca. 2h, 60 km).

  • Handwerkskunst

    3. Tag: Jeirakh – Grozny 1×(F/M/A)

    Frühes Frühstück in Form eines Picknicks in Ersi. Das gleichnamige Dorf mit seinen Wehrtürmen gilt als Kulturdenkmal des Landes. Von hier aus hat man einen herrlichen Ausblick auf das Dorf Jeirakh. Sie besuchen die mittelalterlichen Türme im Tal von Targim und eine der ältesten Kirchen Russlands – die Tchaba-Erdy-Kirche. Von Targim aus geht es hinunter in die Täler und Ebenen Tschetscheniens. Gemeinsames Mittagessen im Museum Dondi Yurt und Treff deren Gründer. Am Nachmittag erreichen Sie die Hauptstadt Tschetscheniens von deren ursprünglichen Bebauung nicht mehr viel übrig ist. Sie unternehmen einen kleinen Spaziergang zum „Herz Tschetscheniens“, der Achmat-Kadyrow-Moschee. Abendessen und Übernachtung im Grozny City Hotel. (Fahrzeit ca. 4h, 190 km).

  • Sonnenuntergang über den Kaukasusfesten

    4. Tag: Grozny – Kesenoiam-See 1×(F/M/A)

    Morgens erkunden Sie weiter die moderne Stadt. Nach dem Mittagessen fahren Sie wieder Richtung Süden in die Bergwelt des Kaukasus zum Kesenoiam-See. Der auf 1900m üNN gelegene Bergsee ist ein beliebtes Ausflugziel der Tschetschenen. Pünktlich zum Sonnenuntergang kommen Sie am See an. Übernachtung im Kezenoy-Am Hotel. (Fahrzeit ca. 3h, 100 km).

  • Alltag in den Bergen

    5. Tag: Dagestan – Rakhata – Gunib 1×(F/M/A)

    Am Morgen überqueren Sie die Grenze zu Dagestan. Ihr erster Stopp bringt Sie in das Dorf Rakhata zur wasserbetriebenen Mühle. Die Einwohner stellen hier Urbech (Paste aus Lein und Aprikosensamen) für sich und für den Verkauf her. Anschließend besuchen Sie den Ort Untsukul, welcher berühmt für seine Herstellung von Holzprodukten mit metallischen Verzierungen ist. Abends kommen Sie in Gunib an, wo Sie übernachten. Die Ort ist durch das Buch „Hadschi Murat“ von Leo Tolstoi bekannt geworden. Übernachtung im Hotel Eagles Nest. (Fahrzeit ca. 5h, 190 km).

  • Terassenwirtschaft

    6. Tag: Awarendörfer von Dagestan 1×(F/M/A)

    Sie erkunden den Ort Gunib. Imam Schamil, Führer der muslimischen Bergvölker Dagestans und Tschetscheniens, wurde hier im 19. Jahrhundert gefasst. Anschließend besuchen Sie Tschoch, ein Dorf im Rajon Gunib, um die einzigartige Architektur aus dem 19. Jahrhundert anzuschauen. Hier blieben Sie auch zum Mittagessen. Sie besuchen im Ort Sogratl’ das Museum. Ortsansässige bildeten im 17. Jahrhundert eine Verfassung und lebten in einer demokratischen Gesellschaft, während alle Nachbarn feudal lebten. Den Abend können Sie entweder im Hotel verbringen oder Sie wandern zum verlassenen und sehr idyllischen Ort Gamsutl‘. Übernachtung wie am Vortag. (Fahrzeit ca. 2h, 50 km).

  • Einheimischer

    7. Tag: Laken und Darginer 1×(F/M/A)

    Morgens fahren Sie nach Salta und wandern von dort zu einem Wasserfall, welcher am Ende einer kleinen Höhle ist. Anschließend fahren Sie nach Balkhar, die Stadt der Laken, die berühmt ist für ihre Keramikproduktion. Zum Sonnenuntergang fahren Sie nach Kubatschi. Übernachtung bei einer Gastfamilie. (Gemeinschaftstoilette und -Bad) (Gehzeit ca. 1h). (Fahrzeit ca. 4h, 105 km).

  • Silberschmuck der Darginer

    8. Tag: Kubatschi – Derbent 1×(F/M/A)

    Sie verbringen den Vormittag in der bekanntesten Stadt im Nordkaukasus. Im Mittelalter war sie bekannt für die Produktion von Waffen und Waffenkammern. Im 19. Jahrhundert für den Schmuck und den Handel. Heutzutage ist es ein sehr wohlhabender Ort. Die Frauen tragen oft weiße Schals mit goldenen Stickereien und die meisten Männer sind Juweliere. Weiterfahrt an die Küste des Kaspischen Meeres nach Derbent. Übernachtung im Scarlet sails Hotel. (Fahrzeit ca. 2h, 95 km).

  • Probieren sie doch mal

    9. Tag: Derbent 1×(F/M/A)

    Der heutige Tag steht für die Erkundung der ältesten Großstadt Russlands zur Verfügung. Die Altstadt mit ihrer Festung, Zitadelle, Stadtmauer und Moscheen steht unter UNESCO Weltkulturerbe. Derbent heißt auf persisch „Verschlossenes Tor“ und liegt an der schmalsten Stelle zwischen Bergen und Meer, an der seit Jahrhunderten die Händler und Armeen entlangzogen. Sie erkunden die Stadt und treffen Einheimische. Übernachtung wie am Vortag.

  • Wasserfall bei Salta

    10. Tag: Buinaksk und die höchste Düne Europas 1×(F/M/A)

    Auf der Hauptautobahn fahren Sie bis nach Buinaksk – die ehemalige Hauptstadt. Hier besuchen Sie ein Museum im ehemaligen Theater, welches der berühmten Wiener Oper ähnelt. Danach geht es weiter zur Sulak-Schlucht – die tiefste Schlucht Russlands. Die Aussicht ist fantastisch! Mittagessen in einem großen Früchtegarten. Den Sonnenuntergang erleben Sie auf der Sary-Kum – der größten, alleinstehenden Düne Russlands und wahrscheinlich der ganzen Welt. Abendessen in einem der besten Restaurants der Region. Übernachtung im Hotel. (Fahrzeit ca. 6h, 300 km).

  • Auf dem Markt

    11. Tag: Machatschkala 1×(F/M)

    Besuch eines Marktes am Morgen – der größte Essensmarkt im Nordkaukasus. Anschließend Besuch des Kunstmuseums. Mittagessen, danach Zeit zur freien Verfügung. Am späten Abend Transfer zum Flughafen. Tageszimmer. (Fahrzeit ca. 1h, 30 km).

  • Lufthansa in Frankfurt

    12. Tag: Abreise – Ankunft

    In der Nacht Rückreise von Machatschkala via Moskau nach Frankfurt, wo Sie am Vormittag landen.

Enthaltene Leistungen

  • Linienflug ab/an Frankfurt (weitere Abflughäfen auf Anfrage) nach Wladikawkas und zurück von Machatschkala mit Aeroflot oder anderer Fluggesellschaft in Economy Class
  • DIAMIR – Reiseleitung
  • Englisch- und Russisch sprechender lokaler Guide
  • Alle Fahrten in privaten Fahrzeugen (Mitsubishi Delica und Mercedes Sprinter)
  • Alle Eintrittsgelder laut Programm
  • 9 Ü: Hotel im DZ
  • 1 Ü: Privatunterkunft im MBZ (Gemeinschaftsbad)
  • Mahlzeiten: 9×F, 10×M, 9×A

Nicht in den Leistungen enthalten

Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; Visum (ca. 90 €, abweichend für Österreicher und Schweizer); Flughafengebühren im Reiseland; optionale Ausflüge und Aktivitäten; Trinkgelder; Persönliches

Hinweise

Mindestteilnehmerzahl: 8, bei Nichterreichen Absage durch den Veranstalter bis 28 Tage vor Abreise möglich

Anforderungen

Interesse und Toleranz für andere Kulturen, Kondition für mehrstündige Fahrstrecken und Teamgeist.

Mobilitätshinweis

Wir sind verpflichtet darauf hinzuweisen, dass diese Reise im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet ist. Im Einzelfall sprechen Sie uns bitte an.