Blick auf die imposante Bergwelt von Tabuk
Altstadt von Alula
Riad
Mada'in Salih

Prinzen, Propheten und Paläste

Höhepunkte Saudi-Arabiens: Von Riad über die Nabatäer-Gräber von Al-'Ula ins weltoffene Dschidda

Highlights

  • Alte Traditionen und Hypermoderne in der Hauptstadt Riad
  • Traditionelle Lehmarchitektur in Diriyah (UNESCO)
  • Beeindruckende Felsgravuren von Jubbah (UNESCO)
  • Al-'Ula: Nabatäer-Gräber (UNESCO) und Elefantenfelsen
  • Al-Balad: Altstadt und pulsierendes Leben in Dschidda (UNESCO)

Fakten

Darum geht´s:

Entdecken Sie das faszinierend unbekannte Königreich Saudi-Arabien, wo Altes auf Modernes trifft. Das Land ist der Geburtsort des Islam und noch heute hat die Religion hier den höchsten Stellenwert und beeinflusst das Leben der Menschen maßgeblich. Lange Zeit war das Land westlichen Touristen gegenüber verschlossen. Mit der Modernisierung Saudi-Arabiens und der gesellschaftlichen Öffnung vollzieht sich hier jedoch ein Wandel. Somit haben Sie nun die Möglichkeit, dieses einzigartige Land mit seiner reichen Kultur, seinen abwechslungsreichen Landschaften und seinem zeitgenössischen Charme kennenzulernen.

Geheimnisse geteilt: Von Riad über Al-‘Ula und Dschidda unterwegs im unbekannten Königreich der Sa‘ud

Entdecken Sie die kulturelle Vielfalt Riads, eine Mischung aus Alt und Neu und ein Schaufenster des heutigen Saudi-Arabiens. Erkunden Sie den Wadi Disah, Saudi-Arabiens bezauberndes Tal der Palmen, mit seinen farbenfrohen Bergen, aufregenden Felsformationen und erfrischenden Quellen. Begeben Sie sich in Al-‘Ula auf die Spur alter Wüstenzivilisationen und erkunden Sie die riesigen, in die Felswände gehauenen Gräbern aus der Zeit der Nabatäer. Genießen Sie die wohltuende Brise und das liberale Flair von Dschidda am Roten Meer. Ahlan wa sahlan fi Sa‘udiya.

Sie haben Fragen?

Ich helfe Ihnen gern weiter. Rufen Sie mich an.

Alexander Renn
Alexander Renn
Abteilungsleitung Asien, Arabien & Ozeanien
Meine positive Lebenseinstellung und meine Neugier auf die Welt führten mich für ein Work and Travel-Jahr auf den fünften Kontinent. Australien mit seiner atemberaubenden Vielfalt an Landschaft und Kulturen zog mich sofort in seinen Bann. Ich reiste als Backpacker von den endlosen Stränden der Gold Coast, hin zu den majestätischen... Mehr

55 Bewertungen

Die dargestellte Bewertung ergibt sich automatisch aus allen von unseren Reisegästen nach Reiseende ausgefüllten Online-Fragebögen.

Wadi Al-Disah

Das Besondere an dieser Reise

  • Wüstencamp unter dem Sternenzelt im Naturjuwel Wadi Disah
  • Besuch des lebhaften Kamelmarktes von Buraida
Heute buchen und 3% Frühbucherrabatt auf die Reisetermine ab dem 21.12.2024 erhalten!
Status Termin Bis Preis Details Informationen

Termine 2024

28.09.24 – 09.10.24 4990 EUR EZZ: 690 EUR
26.10.24 – 06.11.24 5090 EUR EZZ: 690 EUR
09.11.24 – 20.11.24 5190 EUR EZZ: 690 EUR
21.12.24 – 01.01.25 5490 EUR EZZ: 690 EUR

Termine 2025

08.02.25 – 19.02.25 5290 EUR EZZ: 690 EUR
08.03.25 – 19.03.25 5290 EUR EZZ: 690 EUR

Zusatzkosten

  • Rail & Fly 1. Klasse: 150 EUR (ab 01.11.2024: 170 EUR)
  • Rail & Fly 2. Klasse: 80 EUR (ab 01.11.2024: 90 EUR)

Diese Momente nur für Sie?

Diese Reise ist ab 9990 EUR inkl. Flug auch als DIAMIR-Privatreise buchbar. täglich, ab 2 Personen, Englisch sprechender Guide inkl. Flug, Okt.- März

DIAMIR-Privatreise anfragen

Reiseverlauf

1. Tag

Anreise und Ankunft in Saudi-Arabien

Riad

Willkommen in Riad im Königreich Saudi-Arabien. Ihre DIAMIR-Reiseleitung empfängt Sie am Flughafen. Im Anschluss Transfer ins Hotel. Übernachtung im Hotel.

2. Tag

Diriyah – Stadtbesichtigung in Riad

Salwa Schloss in Al Diriyah

Nach dem Frühstück kann Ihre Reise endlich beginnen. Zunächst begeben Sie sich in Diriyah, dem Geburtsort der saudischen Dynastie auf historische Spurensuche. Die ehemalige Oase mit ihren Feldern, Obstgärten und Palmen war bis zur Zerstörung durch die Osmanen das religiös-politische Zentrum der Region. Schlendern Sie durch das ehemalige Zentrum Turaif mit seiner für die Region typischen Lehmbauarchitektur. Der Besuch des früheren Salwa-Palastes und heutigen Masmak-Museums lässt Sie in die Zeit des Gründers des Königreichs – Muhammed ibn Saud – eintauchen. Lernen Sie anschließend das Leben der Einheimischen bei einem Abstecher zum Dira-Souq näher kennen. Am Abend wartet der ultramoderne Teil der saudischen Hauptstadt auf Sie. In 300 m Höhe genießen Sie auf der Sky Bridge im Kingdom Center einen atemberaubenden Rundumblick auf die Millionenmetropole (optional). Übernachtung wie am Vortag.

1×(F/A)
3. Tag

Riad – Uschaiqir – Buraida

SAU_2023_8SDI_ushaiqir2.jpg

Sie verlassen die Hauptstadt in Richtung Nordwesten entlang der alten Pilgerstraße, die früher Mesopotamien mit den heiligen Stätten verbunden hat. In Uschaiqir, ein ehemals sehr bedeutender Pilgerort bekommen Sie einen Einblick in die damalige Lebensweise der Menschen. Alte Obstgärten, Moscheen in Lehmbauweise und alte Brunnen zeugen von der einstigen Bedeutung der Stadt. Im Anschluss setzen Sie Ihre Fahrt gen Nordwesten fort und erreichen Buraida. Der Hauptort der Region Qasim ist vor allem für seine Datteln und seinen Kamelmarkt bekannt, der zu den größten der Welt gehört. Wussten Sie dass es hier das einzige Kamel-Krankenhaus der Welt gibt? Übernachtung im Hotel.(Fahrzeit ca. 6-7h, 400 km).

1×(F/A)
4. Tag

Buraida – Jubbah – Ha'il

UNESCO-Weltkulturerbe Felskunst in der Hail-Region

Noch vor dem Frühstück besuchen Sie den Kamelmarkt von Buraida. Was für ein Spektakel. Bis zu 2000 Tiere werden hier an sechs Tagen in der Woche gehandelt. Dabei werden Preise bis zu einer Million USD erzielt. Aber die mit Abstand meiste Aufmerksamkeit bekommen die Baby-Kamele – Ga'oud – genannt. Im Anschluss erwartet Sie gleich ein weiteres, echtes Highlight Ihrer Reise: die Felsgravuren von Jubbah (UNESCO). Diese Kunst schmückt die Sandsteinhügel einer Oase inmitten der Nefud-Wüste. Einige dieser Gravuren sind vermutlich bis zu 10.000 Jahre alt. Sie zeigen den Alltag der Menschen damals, beispielsweise Hirten beim Hüten ihrer Tiere oder Jagdszenen. Denn damals war die Gegend fruchtbares Land und eignete sich als Lebensraum für Mensch und Tier. Weiterfahrt in die Stadt Ha‘il, welche als Ort auf dem Pilgerweg zwischen Bagdad und Medina eine gewisse Bedeutung erlangte. Die Stadt lässt sich schon von weitem gut erkennen, da die im 17. Jahrhundert erbaute Aarif-Festung gut sichtbar auf einem Berg liegt. Innerhalb der Stadt gibt es weitere kleine Festungen, welche inzwischen hauptsächlich als Museen oder Bibliotheken dienen. Übernachtung im Hotel. (Fahrzeit ca. 7-8h, 500 km).

1×(F/A)
5. Tag

Nefud-Wüste – Al-'Ula

Altstadt von Alula

Nach dem Frühstück fahren Sie nach Al-‘Ula, eine Region im Nordwesten Saudi-Arabiens. Auf Grund ihrer strategischen Lage an der Weihrauchstraße und ihrem natürlichen Wasservorkommen gilt sie als "Geburtsort" zweier alter arabischer Königreiche. Die verwitterten Sandsteinformationen regen die Phantasie an. Der 52 m hohe ikonische Elephant Rock gilt als das natürliche Wahrzeichen der Region. Aber auch in der Dunkelheit geht die Besichtigung weiter: lassen Sie sich von einem einzigartigen Sternenhimmel begeistern. Übernachtung im Tented Camp. (Fahrzeit ca. 6-7h, 430 km).

1×(F/A)
6. Tag

Oasenstadt Al-‚Ula – Nabatäer-Felsengräber des antiken Mada‘in Salih – Oasenstadt Al-'Ula

Mada'in Salih

Sie besichtigen heute die Altstadt von Al-‘Ula und vor allem Geschichtsinteressierte kommen hier auf ihre Kosten. Die Geisterstadt ist noch heute sehr gut erhalten und die beeindruckende Siedlung verspricht ein einmaliges Erlebnis. Im Anschluss Besuch der archäologischen Stätten von Mada'in Salih, der südlichen Hauptstadt des nabatäischen Reiches im ersten Jahrhundert vor Christus. Sie besichtigen die in Stein gehauenen Gräber von Dedan. Das wohl bekannteste ist ein Königsgrab, das von einem sitzenden Löwen bewacht wird. Am Jebel Ikmah – der "offenen Bibliothek" – erfahren Sie anhand von Felsinschriften in fünf verschiedenen Sprachen mehr über das Leben in der damaligen Zeit. Übernachtung wie am Vortag.

1×(F/A)
7. Tag

Al-'Ula – Wadi Al-Disah

Elefantenfelsen in Al-Ula

Heute erwartet Sie eine der schönsten Berglandschaften und Oasen Saudi-Arabiens. Das Wadi Disah in den Qaraqir-Bergen ist ein wahrhaftes Naturwunder. Durch einen 15 Kilometer langen Canyon aus schroffen Sandsteinformationen schlängelt sich ein Fluss, dessen kristallklares Wasser eine grüne Insel aus Schilf und Palmen schafft. Kein Wunder, dass die paradiesische Szenerie auch bei saudischen Familien als Traumziel gilt und man einmal im Leben die frische Luft des Tals genießen möchte. Am Abend schlagen Sie Ihr Camp auf einer Farm unweit des Wadis auf und zählen die Sterne am klaren Nachthimmel. Übernachtung im Zelt mit mit Gemeinschafts-WC/Dusche. (Fahrzeit ca. 3-4h, 270 km).

1×(F/A)
8. Tag

Wadi Disah- Bajda-Wüste – Tabuk

Blick auf die imposante Bergwelt von Tabuk

Ein weiteres Naturwunder erwartet Sie: Der "Grand Canyon Saudi Arabiens" bietet spektakuläre Aussichten und sicher nur etwas für schwindelfreie Menschen. Nun ist es nicht mehr weit bis in der Bajda-Wüste, welches Sie nur mit Allradfahrzeugen erreichen. Die Wüste erinnert mit ihren Sandsteinformationen sehr stark an das Wadi Rum in Jordanien. Am Abend erreichen Sie Tabuk. Der frühere Rastplatz für Pilger aus der Levante und Ägypten wird für seine vielfältige Küche gerühmt und auf dem Twaheen-Suk finden Sie noch heute gemusterte Zeltdecken aus Ziegenhaar. Übernachtung im Hotel. (Fahrzeit ca. 7-8h, 490 km).

1×(F/A)
9. Tag

Tabuk -Dschidda: Stadttour

Sonnenuntergang in Jeddah

Von Tabuk aus erreichen Sie mit einem kurzen Inlandsflug Dschidda am Roten Meer. Welche ein Kontrast zu der wüstenartigen Region um Tabuk. Den Nachmittag beginnen Sie zu Fuß in der stimmungsvollen Altstadt Al Balad mit ihren traditionellen Kaufmannshäuser. Roshan, die hölzernen Fensterabdeckungen, sind die alte Methode, um in diesem heißen Klima Schatten und Kühle zu schaffen. Durch die Lage am Roten Meer stehen in Dschidda lokale Meeresfrüchte im Vordergrund. Der zentrale Fischmarkt ist der Hotspot, wo Tintenfische, Garnelen und eine Vielzahl von Fischen gehandelt werden. Übernachtung im Hotel.

1×F
10. Tag

Dschidda – Ta'if – Dschidda

Sonnenuntergang am Roten Meer

Heute unternehmen Sie einen Ausflug in die "Stadt der Rosen" Ta‘if, die am Knotenpunkt zweier wichtiger Routen liegt. Vorbei an Mekka führt Sie die Reise in eine abwechslungsreiche Berglandschaft bis auf 1800 Meter Höhe, wo es für saudische Verhältnisse richtig kühl werden kann. Die Stadt ist bekannt für Ihre Weintrauben, Feigen und Granatäpfel. Alternativ erkunden Sie Dschidda auf eigene Faust. Tauchen Sie ein in das "Beirut" Saudi-Arabiens und seine ungewöhnlich offene Stadtgesellschaft. Übernachtung wie am Vortag. (Fahrzeit ca.4-5h, 380 km).

1×(F/A)
11. Tag

Dschidda – Abreise

Das Altstadtviertel von Dschidda ist UNESCO-Weltkulturerbe

Nutzen Sie den Tag und entdecken Sie Dschidda auf eigene Faust. Besuchen Sie die schwimmende Moschee Al-Rahma oder tauchen Sie in der Al Tayebat International City noch einmal in die islamische Kunst- und Kulturgeschichte ein. Sie können aber auch einfach entspannen und die erlebnisreichen Tage bei einem traditionellen Subia (Malzgetränk) oder erfrischendem Tamarindensaft beim Sonnenuntergang an der Strandpromenade ausklingen lassen. Schließen Sie sich den Einheimischen an, wenn die Sonne untergeht, der Gebetsruf ertönt und der höchste Springbrunnen der Welt zum Leben erwacht. Am Abend Transfer zum Flughafen und Rückreise via Riad nach Deutschland. Tageszimmer.

1×F
12. Tag

Ankunft

Mit dem Flugzeug zu Ihrem Traumziel

Ankunft in Deutschland.

Leistungen

  • Linienflug ab/an Frankfurt nach Riyadh und zurück von Dschidda mit Lufthansa oder anderer Fluggesellschaft in Economy Class (nach Verfügbarkeit; Flugzuschlag möglich)
  • DIAMIR–Reiseleitung
  • Englisch sprechende, lokale Reiseleitung
  • Inlandsflüge Tabuk -Dschidda und Dschidda -Riad in Economy Class
  • alle Fahrten in klimatisierten Fahrzeugen
  • Wüstenfahrt Wadi Disah im Geländewagen (ca. 2h)
  • Wüstenfahrt in der Bajda-Wüste im Geländewagen (ca. 5h)
  • alle Eintritte laut Programm
  • Tageszimmer am Abreisetag
  • 7 Ü: Hotel im DZ
  • 2 Ü: Tented Camp
  • 1 Ü: Zelt
  • Mahlzeiten: 10×F, 8×A

nicht in den Leistungen enthalten

  • nicht genannte Mahlzeiten und Getränke
  • Visum Saudi-Arabien (ca. 90 EUR)
  • optionale Ausflüge, Eintritte, NP-Gebühren, Permits etc.
  • Trinkgelder
  • Persönliches

Reisen verursacht CO2
Wir kompensieren es!

Diese Reise verursacht einen CO2-Fußabdruck von 3164 kg. Gemeinsam mit unseren Freunden von Wilderness International kompensieren wir bereits 50 % dieser Emissionen durch aktiven Wildnisschutz in Kanada und Peru. Sind Sie dabei?

So funktioniert´s!

Hinweise

Mindestteilnehmerzahl: 9, bei Nichterreichen Absage durch den Veranstalter bis 30 Tage vor Abreise möglich

Die öffentliche Etikette in Saudi-Arabien wird vom kulturellen Erbe und der islamischen Religion geprägt. Bitte beachten Sie, dass Verstöße gegen den „öffentlichen Anstand“ mit empfindlichen Geldstrafen geahndet werden können. Verinnerlichen Sie die Hinweise bezüglich Kleidung, Verhalten in der Öffentlichkeit, Religion und Alkoholkonsum der saudischen Regierung.

https://www.visitsaudi.com/en/laws-and-etiquette.html

Bitte beachten Sie, dass beim Beantragen eines Visums eine Auslandsversicherung über ein saudisches Versicherungsunternehmen (ca. 180 SAR) abgeschlossen werden muss.

Anforderungen

Interesse und Toleranz für andere Kulturen und Teamgeist sind Voraussetzung für diese Reise.

Mobilitätshinweis

Wir sind verpflichtet darauf hinzuweisen, dass diese Reise im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet ist. Im Einzelfall sprechen Sie uns bitte an.

Wissenswertes zu Ihrem Urlaubsland

Praktische Infos und Tipps erhalten Sie in unseren Länderinformationen sowie bei den jeweiligen Reisethemen.

Dschidda

Reisebericht

Robert Hector, 26.01.2022

Saudi-Arabien – ein unentdecktes Land, und die digitalen Zwänge bei Reisen in Zeiten von Corona

Weiterlesen

Das könnte Sie auch interessieren

Musandam Bestseller
VAEOMA

Vereinigte Arabische Emirate • Oman

Auf Sindbads Spuren

Entdeckungsreise entlang des Arabischen Meeres von Musandam über Maskat bis in die Weihrauchstadt Salalah
ab 4190 EUR inkl. Flug
Dauer 15 Tage / 6–12 Teilnehmer oder individuell ab 2 Personen
Zur Reise
Ait Ben Haddou Bestseller
MARKOM

Marokko

Medinas, Oasen und „Berber-Whiskey“

Märchenhafte Königsstädte, Palmenoasen und Wüstenregionen in stilvollen traditionellen Riads erleben
ab 2650 EUR inkl. Flug
Dauer 16 Tage / 4–8 Teilnehmer oder individuell ab 2 Personen
Zur Reise
Blick auf Jomolhari (7320 m, links) und Jichu Drake (6990 m, rechts)
BHUTRK

Bhutan • Nepal

Jomolhari-Trekking

Zelttrekking durch den bhutanischen Himalaya am Fuße des heiligen Berges
ab 5140 EUR inkl. Flug
Dauer 14 Tage / 4–12 Teilnehmer oder individuell ab 2 Personen
Zur Reise
Igala Tänzer in Idah
NIGSON

Nigeria

Im Land der Yoruba am Unterlauf des Nigers

Von der Megacity Lagos in das „Brasilia Afrikas“ nach Abuja
ab 4740 EUR inkl. Flug
Dauer 13 Tage / 6–8 Teilnehmer
Zur Reise

Die Bilder zeigen eine Auswahl zur Verfügung stehender Zimmerkategorien. Ihre gebuchte Kategorie kann abweichend sein.

Schwierigkeit: leicht

Leichte Touren ohne besondere körperliche Anstrengung, die allenfalls bei Tagesausflügen auftreten. Etappen zu Fuß sind nicht länger als 3 Stunden. Lange Transfers bilden die Ausnahme und klimatische Extreme sind nicht zu erwarten. Touren für Einsteiger. Keine Vorbereitung oder Anforderungen notwendig.