Schweden

Winter-Aktiv-Woche in Schwedisch Lappland

Mit Husky, Motorschlitten oder auf Elchsafari unterwegs im schwedischen Winter

Ihre Reisespezialistin

Sabine Walther

Sabine Walther

Ihre Reisespezialistin
Preis pro Person ab 1490 EUR
Dauer 6 Tage
Teilnehmer 4–12
Reiseleitung Deutsch sprechende Reiseleitung
Merkmale
Schwierigkeit
Tourcode SWEWIA

Sie möchten die zauberhaften Nordlichter von Ihrem Gästehaus direkt am See genießen und eine spannende Aktivwoche im winterlichen Schwedisch Lappland verbringen? Dann ist unsere neue Aktivreise in Nordschweden genau das Richtige für Sie!

Mit Husky, Schneeschuh oder Motorschlitten

Die Tage in Schweden sind vollgepackt mit großartigen Aktivitäten: Ob Schneeschuhwandern durch die märchenhaft verschneiten Wälder, eine Hundeschlittentour oder mit Adrenalin-Garantie auf dem Motorschlitten, ob auf den Spuren von Elchen oder beim Eisangeln am See – mit Ihrer kleinen Gruppe genießen Sie die abwechselungsreichen schwedischen Wintertage.

Panorama-Sauna und Hottub

Beim Bio-Saunaaufguss mit Blick auf das endlose Weiß des See´s, regenerieren Sie die Muskeln, befreien den Atem und ein anschließender Sprung in den Schnee sorgt für Erfrischung. Am Seeufer wartet der mit Holz befeuerte Hottub und ein kühles Getränk, um den Tagmit etwas Glück unter den tanzenden Nordlichtern ausklingen zu lassen.

Villa am See

Ihr gemütliches Basislager ist die Villa am See, ein typisch schwedisches, rot weißes Postkartenmotiv; ausgestattet mit komfortablen Zimmern, einem großzügigen Ess- und Wohnbereich und dem Blick auf den nahegelegenen See.

Sommer-Variante

Sie sind eher der Sommertyp? Unsere neue Reise gibt es auch als Sommer-Aktivwoche mit Kanu-, Wander- und Radtouren im Schein der Mitternachtssonne.

Höhepunkte

  • Komfortables Gästehaus zwischen Wäldern, Seen, Bergen und Elchen – nur 70 km vom Polarkreis
  • Abwechslungsreiche Wanderungen möglich
  • Verlängerungsmöglichkeiten in Bodo (Norwegen)
  • Zu kalt? Auch als Sommer-Aktiv-Woche im Programm!

Das Besondere dieser Reise

  • Aktives Winterprogramm mit Schneeschuh-Wandern, Husky-Tour, Motorschlitten und Elchsafari
  • Die Nordlichter von der Panorama-Sauna direkt am See genießen

Termine

  • B buchbar
  • Mindestteilnehmerzahl erreicht
von bis Preis p.P. weitere Informationen
Mindestteilnehmerzahl erreichtB 09.02.2022 14.02.2022 1490 EUR EZZ: 320 EUR Deutsch sprechende Reiseleitung Anfragen
Mindestteilnehmerzahl erreichtB 02.03.2022 07.03.2022 1490 EUR EZZ: 320 EUR Deutsch sprechende Reiseleitung Buchen Anfragen
Mindestteilnehmerzahl erreichtB 09.03.2022 14.03.2022 1490 EUR EZZ: 320 EUR Deutsch sprechende Reiseleitung Buchen Anfragen

Ihr geplanter Reisetermin liegt weiter in der Zukunft als die hier angebotenen Termine? Dann kontaktieren Sie einfach Ihre DIAMIR-Reisespezialistin Sabine Walther und teilen Sie ihr Ihren Terminwunsch mit. Wir setzen uns anschließend mit Ihnen in Verbindung.

Zusatzkosten

Internationale Flüge ab 420 EUR

Reiseverlauf

  • Die Villa am See im Winterkleid

    1. Tag: Anreise

    Individuelle Anreise nach Arvidsjaur. Gruppentransfer gegen 17 Uhr nach Arjeplog. Die Fahrt führt durch die wunderschöne und malerische Fjäll-Landschaft Lapplands. Übernachtung in der Villa am See.

  • Schneeschuhe - perfekte Fortbewegungsmittel

    2.–5. Tag: Aktive Tage 4×(F/M (LB)/A)

    Vielfältige Aktivitäten erwarten Sie in Schwedisch Lappland:

    Schneeschuh-Wanderung: Mit Schneeschuhen und Stöcken (Ausrüstung wird gestellt) ausgestattet, stapfen Sie fast lautlos durch die verschneiten Wälder. Zahlreiche Tierspuren kreuzen Ihren Weg!

    Elch-Safari: Im Nachbardorf Jutis wissen die Einheimischen ganz genau, wo sich die Tiere aufhalten. Als Beifahrer auf dem Motorschlitten oder im Doppelsitzer-Anhänger begeben Sie sich auf die Suche nach dem schwedischen Nationaltier.

    Panoramasauna und Hottub: In der Fasssauna mit einzigartigem Seeblick können Sie einen Nachmittag so richtig entspannen. Ein Bio-Saunaaufguss befreit den Atem, regeneriert die Muskeln und ein anschließender Sprung in den Schnee sorgt für Erfrischung. Am See wartet der mit Holz beheizte Hottub, im 38 ° Grad warmen Wasser lässt sich der Tag auch bei Schneesturm entspannt beenden.

    Schneemobil-Tour oder Husky-Tour: Sie können zwischen den Winter-Fortbewegungsmitteln Skandinaviens wählen, rasant mit der Motorkraft eine Schneemobils (ca. 2,5h) oder mit Vier-Pfoten-Power als Mitfahrer im eigenen Hundeschlitten. Gegen Aufpreis sind auch beide Touren möglich oder längere Ausflüge.

    Eisangeln: Traditionell musste jeder Eisangeln beherrschen, um auch bei niedrigsten Temperaturen die Versorgung zu sichern. Heute bietet das Eisangeln eine Möglichkeit in netter Gesellschaft draußen zu sein und einen Einblick in die Lebensweise der Nordschweden zu erhalte.

    4 Übernachtungen wie am Vortag.

  • Sauna unter Nordlicht

    6. Tag: Heimreise 1×F

    Gruppentransfer nach Arvidsjaur (gegen 15 Uhr). Individuelle Heim- oder Weiterreise.

Enthaltene Leistungen ab/an Arvidsjaur

  • Deutschsprachige Reiseleitung
  • Flughafentransfers als Gruppentransfer
  • Alle Fahrten in privaten Fahrzeugen
  • 5 Ü: Gästehaus im DZ (Gemeinschaftsbad)
  • Mahlzeiten: 5×F, 4×M (LB), 4×A

Nicht in den Leistungen enthalten

Ggf. erforderliche PCR- oder Antigen-Schnelltests; An-/Abreise; nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; optionale Ausflüge; Trinkgelder; Persönliches

Höhepunkte

  • Komfortables Gästehaus zwischen Wäldern, Seen, Bergen und Elchen – nur 70 km vom Polarkreis
  • Abwechslungsreiche Wanderungen möglich
  • Verlängerungsmöglichkeiten in Bodo (Norwegen)
  • Zu kalt? Auch als Sommer-Aktiv-Woche im Programm!

Das Besondere dieser Reise

  • Aktives Winterprogramm mit Schneeschuh-Wandern, Husky-Tour, Motorschlitten und Elchsafari
  • Die Nordlichter von der Panorama-Sauna direkt am See genießen

Hinweise

Mindestteilnehmerzahl: 4, bei Nichterreichen Absage durch den Veranstalter bis 28 Tage vor Abreise möglich

Diese Reise ist eine Zubuchertour (deutschsprachige Gruppe) und besteht nicht exklusiv aus DIAMIR-Gästen.

Sollte die Einreise nach Schweden/Arvidsjaur eingeschränkt werden, ist auch eine Anreise via Norwegen oder Luleå (anderer schwedischer Ankunftsflughafen) möglich. Wir informieren Sie gern.

Anforderungen

Normale bis gute Kondition für Wanderungen und Aktivprogramm notwendig. Sie tragen nur Ihr Tagesgepäck.

Zusatzinformationen

Die Ausrüstung für die Wintertouren wird gestellt.

Mobilitätshinweis

Wir sind verpflichtet darauf hinzuweisen, dass diese Reise im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet ist. Im Einzelfall sprechen Sie uns bitte an.

Schweden

Bitte informieren Sie sich auch während einer Reise über die aktuellen Quarantäneverordnungen der Bundesländer, da sich Regeln kurzfristig ändern können.

Einreise-Status:
Reiseland geöffnet mit Einschränkungen

Einreise-Pflichten:
Negativer Corona-Test wird verlangt
Für Geimpfte: Vollständiger Impf-Nachweis + Negativer Corona-Test wird verlangt

Rückkehr-Pflichten:
Quarantäne- und Testpflicht bei Rückkehr
Für Geimpfte: Keine Quarantäne- und Testpflicht bei Rückkehr

Zusatzinformationen:

Epidemiologische Lage

Schweden ist von COVID-19 weiterhin betroffen. Aktuelle und detaillierte Zahlen bieten das European Centre for Disease Prevention and Control (ECDC) und das schwedische Gesundheitsamt (auf Schwedisch).

Einreise

Bestimmungen zur Einreise ändern sich mit der Pandemielage häufig. Bitte informieren Sie sich zusätzlich bei den schwedischen Behörden.

Mit Wirkung vom 21. Januar 2022 ist bei Einreise die Vorlage des digitalen Digitalen COVID-Zertifikats der EU erforderlich, welches entweder einen vollständigen Impfschutz oder den Genesenenstatus bestätigt. Ein vollständiger Impfschutz liegt vor, wenn alle empfohlenen Dosen eines in der EU zugelassenen Impfstoffes geimpft wurden und seit Erhalt der letzten Dosis mindestens 14 Tage vergangen sind.

Alternativ kann auch ein negatives COVID-19-Testergebnis vorgelegt werden. Zwischen der Probenabnahme und dem Grenzübertritt dürfen bei Einreisen aus einem EU- oder EWR-Land höchstens 72 Stunden liegen. Es werden Ergebnisse von PCR-, LAMP- und Antigen-Tests akzeptiert. Das Testzertifikat muss folgende Informationen enthalten: Name der getesteten Person, Zeitpunkt der Probenabnahme, Art des Testes (PCR-, LAMP- oder Antigen-Test), Testergebnis, Aussteller des Zertifikats. Zertifikate werden in englischer, schwedischer, norwegischer, dänischer oder französischer Sprache akzeptiert (s.a. Behörde für öffentliche Gesundheit Folkhälsomyndigheten, hier in englischer Sprache).
Die Nicht-Einhaltung dieser Voraussetzungen, also z.B. die Überschreitung des 72-Stunden-Zeitraums oder die Vorlage eines Testergebnisses in deutscher Sprache führt bei stichprobenartigen Kontrollen an der Grenze zur Zurückweisung.

Von dem Erfordernis der Vorlage des Digitalen COVID-Zertifikats der EU oder eines negativen COVID-19-Tests sind u.a. schwedische Staatsangehörige, Minderjährige, Personen mit dauerhaftem Wohnsitz in Schweden, Personal des Güter- und Warenverkehrs sowie des Transportsektors, Grenzpendler (müssen einmal pro Woche einen Test vornehmen lassen), Seefahrer und Einreisende aus dringenden familiären Gründen ausgenommen.
Entsprechende Gründe für eine Ausnahme vom Erfordernis der Vorlage des digitalen EU-COVID-Zertifikats oder eines negativen COVID-19-Tests müssen mit aussagekräftigen Unterlagen an der Grenze nachgewiesen werden.

Quelle: Auswärtiges Amt