Spitzbergen

Radisson BLU Polar Hotel

Longyearbyen

Ihre Reisespezialistin

Sabine Walther

Sabine Walther

Ihre Reisespezialistin
Preis p.P. pro Nacht auf Anfrage
Mind.Auf. eine Nacht
Landeskategorie
Merkmale
Tourcode SPIRBP

Lage

Das Polar Hotel liegt direkt im Stadtzentrum, nur 2-3 Gehminuten entfernt vom Svalbard-Museum, von Geschäften und Restaurants. Bis zum Hafen sind es ca. 2 km, bis zum Flughafen ca. 5 km. Es verkehrt regelmäßig ein Shuttlebus zwischen Flughafen und allen Unterkünften in Longyearbyen.

Unterkunft

Ein Flügel des Polar Hotels war ursprünglich das „Tråseth Hotel“ und stand bei der Olympiade in Lillehammer 1994 als Unterkunft zur Verfügung. 1995 wurde das komplette Gebäude nach Spitzbergen gebracht und neu aufgebaut.

Das Hauptgebäude wurde neu entworfen vom polnischen Architekten Krystjan Dolatowski. Er ließ sich vom Berg Hiorthfjellet auf der anderen Seite inspirieren. Durch die hohen Decken und riesige Panoramafenster erweckt das Restaurant den Eindruck einer Kathedrale.

Das Hotel verfügt über hat 95 Zimmer (Einzel- und Doppelzimmer, Junior-Suiten und 1 Suite). Im ganzen Hotel steht W-LAN kostenfrei zur Verfügung, die Rezeption ist 24h besetzt. Zimmer im Nebengebäude bieten einen spektakulären Ausblick auf den Fjord und die Umgebung.

Standard-Zimmer: im Hauptgebäude, ca. 22 m², Badewanne, Minibar, TV, Telefon

Superior-Zimmer: im Hauptgebäude, ca. 22 m², Badewanne, Minibar, TV, Telefon, Kaffemaschine, Bademantel, Pantoffeln

Junior-Suite: im Nebengebäude, ca. 29 m², Dusche, Minibar, TV, großes Sofa (zum Bett umbaubar), Kaffemaschine, Bademantel, Pantoffeln

Ulf-Prytz-Suite: im Nebengebäude, ca. 42 m², Dusche, Minibar, TV, Sitzecke, Kaffeemaschine, Bademantel, Pantoffeln

Allen Gästen stehen außerdem die Sauna und ein kleines Fitness-Studio zur Verfügung.

Zwei Restaurants sorgen für das leibliche Wohl der Gäste:

Restaurant Nansen

Spektakulär ist der Blick aus den Panoramafenstern auf den Isfjord und den Hiorthfjellet. Eine abwechslungsreiche, saison-inspirierte Karte bietet unter anderem arktische Spezialitäten wie Robbe, Rentier oder Seesaibling, aber auch klassische europäische Gerichte mordern und frisch interpretiert.

Barentz Pub & Spiseri

Der wohl beliebteste Pub in Longyearbyen ist das „Barentz“. Hier treffen sich nicht nur Touristen, sondern auch die Einheimischen verbringen hier gern einen Abend in ungezwungener Atmosphäre. Es gibt bodenständige Gerichte wie Steaks oder Burger, eine umfangreiche Auswahl an lokalen und internationalen Bierspezialitäten sowie eine ausgesuchte Cocktailkarte.

Höhepunkte

  • Das nördlichste Full-Service-Hotel der Welt
  • Erstklassiger Service in entspannter Atmosphäre

Keine Zeiträume gefunden.

Jetzt anfragen

Zusatzkosten

Andere Buchungszeiträume auf Anfrage

Enthaltene Leistungen

  • 1 Übernachtung im DZ
  • Mahlzeiten: 1xF

Höhepunkte

  • Das nördlichste Full-Service-Hotel der Welt
  • Erstklassiger Service in entspannter Atmosphäre

Mobilitätshinweis

Wir sind verpflichtet darauf hinzuweisen, dass diese Unterkunft im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet ist. Im Einzelfall sprechen Sie uns bitte an.

Spitzbergen

Bitte informieren Sie sich auch während einer Reise über die aktuellen Quarantäneverordnungen der Bundesländer, da sich Regeln kurzfristig ändern können.

Einreise-Status:
Reiseland geöffnet mit Einschränkungen
Für Geimpfte: Reiseland geöffnet ohne wesentliche Einschränkungen

Einreise-Pflichten:
Negativer Corona-Test wird verlangt und Quarantäne von 3-10 Tagen bei Einreise
Für Geimpfte: Vollständiger Impf-Nachweis

Rückkehr-Pflichten:
Testpflicht bei Rückkehr
Für Geimpfte: Keine Quarantäne- und Testpflicht bei Rückkehr

Zusatzinformationen:

Reisen nach Svalbard/Spitzbergen sind grundsätzlich möglich. Es gelten weiterhin die Einreiseregeln und -beschränkungen nach Norwegen.

Epidemiologische Lage

Norwegen ist von COVID-19 weiterhin betroffen. Aktuelle und detaillierte Zahlen bietet das European Centre for Disease Prevention and Control (ECDC).

Einreise

Die Einreise aus EU/EWR- Ländern, ist wieder grundsätzlich möglich. Einschränkungen in Form von Quarantäne- und Testpflichten bestehen allerdings für Reisende aus rot und dunkelrot markierten Ländern. Deutschland wird derzeit als rotes Land eingestuft. Die Einreise für Ungeimpfte ohne Genesennachweis ist daher mit zehntägigem Quarantäneaufenthalt verbunden. Dieser kann nach drei Tagen mit einem negativen PCR-Test verkürzt werden. Inhaber des Digitalen COVID-Zertifikats der EU mit QR-Code als Impf- oder Genesenennachweis sind nicht von diesen Einschränkungen betroffen. Für Kinder unter 18 Jahre gilt bei Einreise aus einem roten oder dunkelroten Gebiet eine Testpflicht (Schnelltest) bei Grenzübergang.

Quelle: Auswärtiges Amt