Sri Lanka

Vom kulturellen Dreieck zur Ostküste

Sommerreise mit UNESCO-Schätzen und Stranderlebnis in malerisch tropischen Buchten

Ihre Reisespezialistin

Maria Michel

Maria Michel

Ihre Reisespezialistin
Preis pro Person ab 2250 EUR
Dauer 14 Tage
Teilnehmer 6–12
Reiseleitung Deutsch sprechende Reiseleitung
Merkmale
Schwierigkeit
Bewertungen (5) 4,6
Tourcode SRIOST

Wussten Sie, dass es sich lohnt den Inselstaat auch in den Sommermonaten zu besuchen? Die Monate Mai bis September gelten für das Zentrum und die Ostküste Sri Lankas als ideale Reisezeit.

Buddhas Lächeln und Zeugnisse einer Hochkultur

Sie bestaunen die überlebensgroßen Buddha-Figuren in den Höhlen von Dambulla (UNESCO-Weltkulturerbe), pilgern zum buddhistischen Heiligtum Anuradhapura (UNESCO-Weltkulturerbe) und erleben bei einer religiösen Andacht im Zahntempel von Kandy (UNESCO-Weltkulturerbe) eine Zeremonie, welche von Trommelklängen begleitet wird. Ein grandioses Panorama erwartet Sie auf der Felsenfestung in Sigiriya (UNESCO-Weltkulturerbe) in den frühen Morgenstunden.

Strandparadies mit bunter Unterwasserwelt

Mit Erreichen der Ostküste werden Sie vom Charme kolonialer Architektur, von leuchtenden Korallengärten und der Schönheit einzelner Küstenabschnitte verzaubert. Von Palmen gesäumte Strände laden zum Entspannen und kristallblaues Wasser zum Schnorcheln und Baden ein.

Die Perle des Indischen Ozeans erleben und genießen

Die vielfältige Flora und Fauna Sri Lankas wird Sie besonders auf Pirschfahrten im Minneriya- und Gal-Oya-Nationalpark beeindrucken. Auf zwei Wanderungen erleben Sie den gemächlichen Alltag in kleinen Dörfern und erreichen das legendäre „Ende der Welt“ in den Horton-Plains (UNESCO-Weltnaturerbe). Natürlich darf eine Fahrt im Hochland auf der wohl schönsten Zugstrecke Sri Lankas genauso wenig fehlen, wie ein gemeinsamer Kochabend, bei dem Sie in die Geheimnisse der ceylonesischen Küche eingeweiht werden.

Bewertung unserer Kunden

4,6 (5 × bewertet)

Die dargestellte Bewertung ergibt sich automatisch aus allen von unseren Reisegästen nach Reiseende ausgefüllten Online-Fragebögen.

Höhepunkte

  • Faszinierende Zugfahrt im malerischen Hochland
  • Wanderung in den Horton-Plains (UNESCO) und Sigiriya
  • Buddhistische Heiligtümer: Anuradhapura, Dambulla und Kandy (UNESCO)
  • Drei Nächte an Traumstränden der Ostküste
  • In Colombo per Tuk-Tuk zum Abendessen

Das Besondere dieser Reise

  • Safari-Geheimtipp: Große Elefantenherden im Minneriya NP
  • Gemeinsam landestypisch Einkaufen und Kochen

Termine

  • B buchbar

Diese Reise ist auch als DIAMIR-Privatreise buchbar ab 2460 EUR pro Person. Täglich ab 2 Personen, Englisch sprechender Driver-Guide.

DIAMIR-Privatreise anfragen

von bis Preis p.P. weitere Informationen
B 07.09.2019 22.09.2019 2390 EUR EZZ: 410 EUR Deutsch sprechende Reiseleitung
16 Tage-Reise- Reiseverlauf 2019
Sie reisen zu zweit? Wir garantieren Ihnen bei Buchung die Reise; Sie reisen zu Zweit? Wir garantieren Ihnen bei Buchung die Reise.
Anfragen
2020
B 17.05.2020 30.05.2020 2290 EUR EZZ: 370 EUR Deutsch sprechende Reiseleitung Buchen Anfragen
B 07.06.2020 20.06.2020 2290 EUR EZZ: 370 EUR Deutsch sprechende Reiseleitung Buchen Anfragen
B 19.07.2020 01.08.2020 2560 EUR EZZ: 380 EUR Deutsch sprechende Reiseleitung Buchen Anfragen
B 06.09.2020 19.09.2020 2250 EUR EZZ: 380 EUR Deutsch sprechende Reiseleitung Buchen Anfragen

Ihr geplanter Reisetermin liegt weiter in der Zukunft als die hier angebotenen Termine? Dann nutzen Sie bitte dieses Formular und teilen Sie uns Ihren Wunschtermin mit. Wir setzen uns anschließend mit Ihnen in Verbindung.

Zusatzkosten

Rail & Fly 2. Klasse 50 EUR
anderer Abflughafen sowie Zubringerflug ab D/A/CH auf Anfrage
Schnorchelausflug im Pigeon-Island-Meeresschutzgebiet inkl. Ausrüstung 45 EUR

Reiseverlauf

* diese Termine haben einen abweichenden Reiseverlauf
  • 1. Tag: Anreise

    Flug nach Colombo.

  • Höhlentempel von Dambulla (UNESCO) - Eingangsportal

    2. Tag: Colombo – Sigiriya 1×A

    Ankunft in Sri Lanka und Empfang am Flughafen Colombo. Ein Transfer bringt Sie in die Region um Sigiriya. Kanäle und unzählige Seen sind charakteristisch für dieses Gebiet. Am Nachmittag Besichtigung der Höhlentempel von Dambulla (UNESCO-Weltkulturerbe). Gemeinsames Willkommensessen am Abend. Übernachtung im Hotel The Kassapa Lion‘s Rock. (Fahrzeit ca. 3,5-4h, 135 km).

    Kassapa Lion's Rock (3-Sterne)
  • Mihintale

    3. Tag: Anuradhapura und Mihintale 1×(F/A)

    Als einer der beeindruckendsten Orte der Insel gilt die erste Königsresidenz Sri Lankas – Anuradhapura (UNESCO-Weltkulturerbe). Während eines Tagesausflugs erleben Sie mehr als 1300 Jahre alte Geschichte und suchen wie zahlreiche Pilger den heiligen Bodhibaum auf. Ein faszinierendes Rundumpanorama und Buddha-Statuen bestaunen Sie anschließend auf dem Bergzug Mihintale. Übernachtung wie am Vortag. (Fahrzeit ca. 3h, 140 km).

    Kassapa Lion's Rock (3-Sterne)
  • Elefantenherde

    4. Tag: Entdeckungen am Löwenfelsen und Safari 1×(F/A)

    In den kühlen Morgenstunden beginnend, unternehmen Sie eine Wanderung ganz in der Nähe des Löwenfelsens. Kleinen Pfaden folgend, werden Sie immer wieder einen anderen Blick auf den faszinierenden Inselberg genießen. Nach einer Erfrischungspause im Hotel gehen Sie am Nachmittag auf Safari – je nach Aufenthaltsort der Elefanten besuchen Sie den Minneriya-, den Kaudulla-Nationalpark oder den Hurulu Eco Park. Besonders in den Sommermonaten finden sich in dieser Region große Elefantenherden zusammen, um die wenigen Wasserquellen aufzusuchen. Übernachtung wie am Vortag. (Fahrzeit ca. 1h, Gehzeit ca. 2,5-3h, 12 km).

    Kassapa Lion's Rock (3-Sterne)
  • Sigiriya Rock

    5. Tag: Sigiriya/Dambulla – Trincomalee 1×(F/A)

    Noch in der Morgendämmerung startend, steht der Besuch des Sigiriya-Löwenfelsens selbst auf dem Programm. Vorbei an den Königlichen Gärten und den Wolkenmädchen, den berühmten Felsmalereien, erwarten Sie auf dem Plateau die älteste existierende Palastanlage Sri Lankas und ein beeindruckendes Landschaftspanorama. Anschließend setzen Sie Ihre Reise an die Ostküste des Landes fort. Trincomalee, die Hauptstadt der Ostprovinz Sri Lankas, empfängt Sie mit weiten Stränden und azurblauem Wasser. Übernachtung im Hotel The Anantamaa Beach Resort. (Fahrzeit ca. 2,5h, 100 km).

  • Strand in Trincomalee an der Ostküste

    6. Tag: Trincomalee – Zeit am Strand und Besichtigung 1×(F/A)

    Am Vormittag empfiehlt es sich an einem optionalen Bootsausflug zum Pigeon-Island-Meeresschutzgebiet teilzunehmen (vorab zu buchen). Hier können Sie die wunderbare Unterwasserwelt beim Schnorcheln bestaunen. Am Nachmittag besichtigen Sie Trincomalee. Sie besuchen das Dutch Fort und den Hindu-Tempel Koneswaram, welcher auf einer Klippe thront. Von hier genießen Sie den Ausblick über den smaragdgrünen Ozean. Übernachtung wie am Vortag.

  • Fischer an der Ostküste zwischen Trincomalee und Passikudah

    7. Tag: Trincomalee – Passikudah 1×(F/A)

    Am Vormittag fahren Sie entlang traumhafter Lagunen und kleiner Dörfer nach Passikudah. Beim Besuch eines Fischerdorfes erfahren Sie, wie der gesalzene und sonnengetrocknete Fisch zubereitet wird. Diese Art der Konservierung schafft Vorräte an hochwertiger Nahrung. Den Nachmittag entspannen Sie im Strandresort. Zum Sonnenuntergang haben Sie Gelegenheit, an einer Yoga-Stunde teilzunehmen. Übernachtung im Hotel Marina Beach. (Fahrzeit ca. 3h, 125 km).

    Marina Beach (3-Sterne)
  • Gal Oya-Nationalpark

    8. Tag: Passikudah – Ampara – Gal-Oya-Nationalpark 1×(F/A)

    Weiterfahrt zum Gal-Oya-Nationalpark. Der traumhaft schöne Nationalpark beeindruckt besonders durch seinen großen Stausee und seine unberührte Natur. Gleich nach dem Check-in im Hotel in Ampara begeben Sie sich auf Safari und das mit dem Boot. Halten Sie die Augen offen – vielleicht können Sie einen Elefanten beim Schwimmen beobachten. Übernachtung im einfachen Hotel The Monty. (Fahrzeit ca. 3h, 125 km).

  • Marktbesuch

    9. Tag: Ampara – Bandarawela 1×(F/A)

    Sie setzen Ihre Reise in das Hochland Sri Lankas fort. In Bandarawela angekommen, besuchen Sie mit einem Hotelkoch den hiesigen Markt. Mit frischen Zutaten im Gepäck, bereiten Sie am Abend gemeinsam das im ganzen Land beliebte „Reis und Curry“ zu. Guten Appetit! Übernachtung im Hotel The Bandarawela. (Fahrzeit ca. 4,5h, 155 km).

  • Zugfahrt im Hochland

    10. Tag: Badulla – Bandarawela – Nuwara Eliya 1×(F/A)

    Nach einem zeitigen Frühstück geht es zum Bahnhof von Bandarawela. Sie erwartet eine Fahrt entlang der schönsten Zugstrecke Sri Lankas. Der Zug schlängelt sich durch den nebelverhangenen Dschungel, welcher den Horton-Plains-Nationalpark (UNESCO-Weltnaturerbe) umgibt (Zugfahrt ca. 2h). In Nuwara Eliya besuchen Sie eine Teefabrik und erfahren alles über die Herstellungsweise des berühmten Ceylon-Tees. Übernachtung im Hotel The Daffodils. (Fahrzeit ca. 1h, 30 km).

    Hotel The Daffodils (2-Sterne)
  • Wanderung im Horton-Plains-Nationalpark

    11. Tag: Nuwara Eliya – Horton-Plains-Nationalpark – Kandy 1×F

    Früh am Morgen, mit dem Frühstück im Gepäck, fahren Sie im Geländewagen zum Horton-Plains-Nationalpark (UNESCO-Weltnaturerbe). Zu Fuß wandern Sie durch weites Grasland und charakteristische Nebelwälder bis ans „Ende der Welt“ – einem spektakulären Steilabhang, welcher Ihnen bei klarer Sicht einen Blick bis zur Küste ermöglicht. Anschließend Fahrt in die alte Königsstadt Kandy (UNESCO-Weltkulturerbe), wo Sie eine Aufführung der traditionellen Kandy-Tänze besuchen. Übernachtung im Hotel The Casamara. (Gehzeit ca. 3,5h, 100 m↑↓, 9 km, Fahrzeit ca. 5h, 135 km).

  • Zahntempel Kandy

    12. Tag: Kandy – Tempelbesuch und Freizeit 1×F

    Staunen Sie am Morgen über die eindrucksvolle Stimmung bei der Puja (buddhistische Zeremonie) im heiligen Zahntempel. Anschließend steht Ihnen der Tag für eigene Erkundungen in einem der schönsten Orte Sri Lankas zur freien Verfügung. Gern gibt Ihnen Ihr Reiseleiter Tipps. Übernachtung wie am Vortag.

  • Goldener Buddha in Colombo

    13. Tag: Kandy – Colombo 1×(F/A)

    Fahrt in die Metropole Colombo. Während einer Rundfahrt erhalten Sie einen kurzen Eindruck von den unterschiedlichen Facetten der Stadt. Zum gemeinsamen Abendessen reisen Sie landestypisch im Tuk-Tuk (Autorikscha). Je nach Abflugzeit erfolgt der Transfer zum nahegelegenen Flughafen spät am Abend oder am folgenden Morgen. Übernachtung im Hotel The Fairway. (Fahrzeit ca. 4,5h, 125 km).

  • 14. Tag: Abreise

    Rückflug nach Deutschland.

Hinweis: Der Ausflug an Tag 6 wird nicht exklusiv für DIAMIR-Gäste durchgeführt. Die Teilnehmerzahl und die Sprache der Reiseleitung können ggf. von der Reiseausschreibung abweichen.

Enthaltene Leistungen

  • Linienflug ab/an Frankfurt nach Colombo und zurück mit Qatar Airways oder anderer Fluggesellschaft in Economy Class
  • Deutsch sprechende Reiseleitung
  • Alle Fahrten in privaten Fahrzeugen
  • Safarifahrt im Minneriya-, Kaudulla-Nationalpark oder Hurulu Eco Park im Geländewagen
  • Safari-Bootsfahrt im Gal-Oya-Nationalpark
  • Zugfahrt Bandarawela – Nuwara Eliya
  • Tuk-Tuk-Fahrt in Colombo
  • Alle Eintritte und Nationalparkgebühren laut Programm
  • Reiseliteratur
  • 12 Ü: Hotel im DZ
  • Mahlzeiten: 11×F, 10×A

Nicht in den Leistungen enthalten

Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; Visum (ca. 35 US$); optionale Ausflüge; evtl. Foto- und Videogenehmigungen in Museen und Monumenten; Trinkgelder; Persönliches

Höhepunkte

  • Faszinierende Zugfahrt im malerischen Hochland
  • Wanderung in den Horton-Plains (UNESCO) und Sigiriya
  • Buddhistische Heiligtümer: Anuradhapura, Dambulla und Kandy (UNESCO)
  • Drei Nächte an Traumstränden der Ostküste
  • In Colombo per Tuk-Tuk zum Abendessen

Das Besondere dieser Reise

  • Safari-Geheimtipp: Große Elefantenherden im Minneriya NP
  • Gemeinsam landestypisch Einkaufen und Kochen

Hinweise

Mindestteilnehmerzahl: 6, bei Nichterreichen Absage durch den Veranstalter bis 28 Tage vor Abreise möglich

Bitte haben Sie Verständnis, dass die auf dieser Reise beschriebenen Tierbeobachtungen nicht garantiert werden können. Es handelt sich um intensive Naturerlebnisse mit freilebenden, wilden Tieren, deren Verhalten nicht zu 100% vorhersagbar ist. Im unwahrscheinlichen Fall keiner Sichtung ist dennoch keine Reisepreis-Erstattung möglich. Wir und unsere Partner vor Ort setzen jedoch all unsere Erfahrung und Kenntnisse ein, um bestmögliche Sichtungschancen zu erreichen.

Der Transfer zum Rückflug ist ggf. schon am späten Abend des 13. Tages nötig. Das Zimmer steht Ihnen bis zum Transfer zum Flughafen zur Verfügung.

Anforderungen

Die einzelnen Wanderungen verlaufen meist auf schmalen Pfaden mit zahlreichen Natursteinstufen und Wurzeln. Sie erfordern eine gute Kondition und Trittsicherheit. Festes Schuhwerk ist empfehlenswert. Bitte stellen Sie sich auf heißes Klima, teilweise lange Fahrstrecken und mitunter zeitiges Aufstehen am Morgen ein.

Zusatzinformationen

Die Zugfahrt durch das Hochland wird bei allen Sri Lanka Besuchern zunehmend beliebter. Bitte stellen Sie sich auf höheres Gästeaufkommen und eine evtl. zeitliche Anpassung des Reiseverlaufs vor Ort ein.

Mobilitätshinweis

Wir sind verpflichtet darauf hinzuweisen, dass diese Reise im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet ist. Im Einzelfall sprechen Sie uns bitte an.