Sri Lanka

Sri Lanka für Tier- und Naturliebhaber

Privatreise

Ihre Reisespezialistin

Maria Michel

Maria Michel

Ihre Reisespezialistin
Preis pro Person ab 1120 EUR
Dauer 8 Tage
Teilnehmer 2
Reiseleitung Englisch sprechende Reiseleitung
Merkmale
Schwierigkeit
Tourcode SRINAK

Bei dieser Reise entdecken Sie verschiedenste Tierarten Sri Lankas. Zunächst tauchen Sie ein in die Welt der Meeresgiganten und genießen bei einer Bootssafari die Faszination und Anmut der Blauwale. Im Udawalawe-Nationalpark besuchen Sie ein Elefantenwaisenhaus und bei den Safaris durch den Yala-Nationalpark erspähen Sie mit etwas Glück Leoparden, Krokodile und wilde Elefanten. Das Schildkrötenreservat in Rakawa bietet Ihnen den einmaligen und unvergesslichen Moment, brütende Schildkröten am Strand hautnah zu erleben. Weiterhin besuchen Sie die Bergstadt Kandy, eine der schönsten Städte Sri Lankas sowie den berühmten Löwenfelsen Sigiriya (UNESCO).

Höhepunkte

  • Leopardenpirsch im Yala-Nationalpark
  • Walbeobachtung in Mirissa oder Katamaranfahrt in den Mangroven

Zeiträume

von bis Preis p.P. Bemerkungen
01.11.2020 31.12.2020 ab 1120 EUR Anfragen

Reiseverlauf

  • Mirissa am Morgen

    1. Tag: Colombo – Mirissa 1×A

    Nach Ankunft am Flughafen fahren Sie in den Badeort Mirissa an der Südwestküste Sri Lankas. Der Ort ist weltberühmt für die einzigartige Gelegenheit den Blauwal zu beobachten. Übernachtung im Hotel. (Fahrzeit ca. 3h, 180 km)

    Hotel Paradise Beach Club (3-Sterne-Komfort)
  • Blauwal vor der Küste Mirissas

    2. Tag: Mirissa – Tangalle – Rakawa – Tangalle 1×(F/A)

    Programm November bis April
    Am frühen Morgen fahren Sie zum Hafen von Mirissa und können mit etwas Glück auf einer Bootssafari das größte Lebewesen unserer Erde – den Blauwal – sehen. Seien Sie hautnah dabei, wenn der blaue Gigant seine riesige Flosse aus dem Meer hebt und diese mit Schwung wieder ins Wasser eintaucht. Fahrt nach Tangalle.

    Programm Mai bis Oktober
    Sie fahren nach Tangalle und entdecken bei einer Katamaranfahrt die Mangrovensysteme der Südküste der Insel, wo Wasservögel, Reptilien und Affen heimisch sind.

    Der Nachmittag steht Ihnen in Tangalle zur freien Verfügung. Nach einem zeitigen Abendessen fahren Sie zum Schildkrötenreservat in Rakawa. Bei einem Rundgang im Informationszentrum erfahren Sie viel Wissenswertes über die verschiedenen Schildkrötenarten, die hier brüten, wobei die Hauptlegezeit von Januar bis Mai ist. Rückfahrt nach Tangalle. Übernachtung im Hotel The Palm Paradise Cabanas. (Fahrzeit ca. 1,5h, 45 km)

  • Leopard

    3. Tag: Tangalle – Mulkirigala – Yala-Nationalpark 1×(F/A)

    Auf dem Weg zum Yala-Nationalpark besuchen Sie den von Touristen noch wenig frequentierten Felsentempel von Mulkirigala. Die wunderschöne Tempelanlage befindet sich auf einem 200 Meter hohen Felsen und gewährt Ihnen Einblicke in den Buddhismus Sri Lankas. Im Yala-Nationalpark, Sri Lankas zweitgrößtem Nationalpark, unternehmen Sie am Nachmittag eine Geländewagensafari um Elefanten, Leoparden und Krokodile sowie andere wildlebende Tierarten zu sichten. Übernachtung im Hotel. (Fahrzeit ca. 2h, 90 km)

    Hotel The Rain Tree (3-Sterne)
  • Stupa in Tissamaharama bei Yala

    4. Tag: Yala-Nationalpark 1×(F/A)

    Am Morgen können Sie eine zweite optionale Geländenwagesafari unternehmen (optional/vor Ort buchbar). und mit etwas Glück Leoparden beobachten. Nachmittags besuchen Sie ein kleines Dorf und lernen das Leben der Bewohner kennen. Der Abend steht zur freien Verfügung. Übernachtung im Hotel.

    Hotel The Rain Tree (3-Sterne)
  • Udawalawe Babyelefanten

    5. Tag: Yala-Nationalpark – Udawalawe-Nationalpark 1×(F/A)

    Nach dem Frühstück geht Ihre Reise weiter in den Udawalawe-Nationalpark. Auf dem Weg dorthin besuchen Sie ein Elefantenwaisenhaus und können den jungen Dickhäutern bei der Fütterung zuschauen. Weiterfahrt zum Campingplatz am Rande des Udawalawe-Nationalpark. Nachmittags unternehmen Sie eine Geländewagensafari im Udawalawe-Nationalparks, der übrigens der beste Park der Insel für Elefantenbeobachtung ist. Übernachtung im Zeltcamp The Big Game Camp (Fahrzeit ca. 2,5h, 80 km).

    Big Game Camp (3-Sterne)
  • Teepflückerin bei Nuwara Eliya

    6. Tag: Udawalawe-Nationalpark – Kandy 1×(F/A)

    Nach dem Frühstück fahren Sie zunächst nach Nuwara Eliya, wo Sie eine Teeplantage und -fabrik besuchen, um einen Einblick in die Herstellung des Ceylon-Tees zu bekommen. Anschließend geht es weiter zur schönsten Stadt der Insel – nach Kandy (UNESCO). Abends entdecken Sie die hübsche Bergstadt, schlendern über den Basar und genießen die entspannte Atmosphäre des religiös-geistigen Zentrums Sri Lankas. Übernachtung im Hotel. (Fahrzeit ca 4,5h, 195 km)

    Thilanka Resort (3-Sterne)
  • Kandy Zahntempel

    7. Tag: Kandy – Sigiriya 1×(F/A)

    Nach dem Frühstück besuchen Sie den berühmten „Zahntempel“ in Kandy. Danach fahren Sie weiter zur berühmten Felsenfestung von Sigiriya (UNESCO) und besichtigen diese. Besonders sehenswert sind die Fresken der anmutigen Wolkenmädchen. Übernachtung im Hotel. (Fahrzeit ca. 3h, 95 km)

    Kassapa Lion's Rock (3-Sterne)
  • Katamaran bei Colombo

    8. Tag: Abreise 1×F

    Transfer zum Flughafen oder Anschlussprogramm. (Fahrzeit ca. 3,5h, 150 km)

Enthaltene Leistungen ab/an Colombo

  • Englisch sprechender Driver-Guide (Deutsch sprechend gegen Aufpreis möglich)
  • Alle Fahrten in privaten Fahrzeugen
  • Private Safarifahrt im Yala- und Udawalawe-Nationalpark im Geländewagen
  • Safari-Bootsfahrt zur Wal- und Delfinbeobachtung (November-April) oder Katamaranfahrt (Mai bis August)
  • Alle Eintritte und Nationalparkgebühren laut Programm
  • 6 Ü: Hotel im DZ
  • 1 Ü: Tented Camp (geräumiges Hauszelt mit eigenem Bad)
  • Mahlzeiten: 7×F, 7×A

Nicht in den Leistungen enthalten

An-/Abreise; nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; Visum (ca. 35 USD); optionale Ausflüge; evtl. Foto- und Videogenehmigungen in Museen und Monumenten; Trinkgelder; Persönliches

Höhepunkte

  • Leopardenpirsch im Yala-Nationalpark
  • Walbeobachtung in Mirissa oder Katamaranfahrt in den Mangroven

Hinweise

Der Yala-Nationalpark ist zwischen Anfang September bis Mitte Oktober geschlossen.

Tiersichtungen
Bitte haben Sie Verständnis, dass die auf dieser Reise beschriebenen Tierbeobachtungen nicht garantiert werden können. Es handelt sich um intensive Naturerlebnisse mit freilebenden, wilden Tieren, deren Verhalten nicht zu 100% vorhersagbar ist. Im unwahrscheinlichen Fall keiner Sichtung ist dennoch keine Reisepreis-Erstattung möglich. Wir und unsere Partner vor Ort setzen jedoch all unsere Erfahrung und Kenntnisse ein, um bestmögliche Sichtungschancen zu erreichen.

Unterkünfte
Die benannten Hotels sind die auf dieser Reise vorrangig genutzten Unterkünfte. Sollten Alternativen in Frage kommen, weisen diese Unterkünfte einen ähnlichen Standard auf. Wir organisieren auch gerne für Sie ein Zimmer-Upgrade.

Anforderungen

Bitte stellen Sie sich auf heißes Klima und mitunter zeitiges Aufstehen am Morgen ein. Die Fahrtwege in den Nationalparks sind teilweise sehr uneben und warten mit vielen ausgespülten Schlaglöchern und Bodenwellen auf. Sollten Sie Bandscheibenprobleme haben, ist ggf. ein gepolstertes oder mit Luft gefülltes Sitzkissen zu empfehlen.

Mobilitätshinweis

Wir sind verpflichtet darauf hinzuweisen, dass dieser Reisebaustein im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet ist. Im Einzelfall sprechen Sie uns bitte an.