Auf Safari unterwegs
Vorbereitung des Sundowners
Tierbeobachtung
Auf Safari, Sabi Sands, Krüger-Nationalpark, Südafrika

Kruger-Nationalpark intensiv

Elefant, Nashorn und Co. – auf Safari die Tierwelt Südafrikas umfassend erleben

Highlights

  • Den grandiosen Kruger-Nationalpark und umliegende Wildreservate in allen Facetten kennenlernen
  • Den „Big Five“ ganz nah
  • Authentische Lodges und Camps inmitten der Natur
  • Genuss pur: Afrikas Spitzenköche verzaubern den Gaumen
  • Zwei verschiedene Unterkunftskategorien wählbar

Fakten

  • Reiseart: Mietwagenreise
  • Dauer: 9 Tage
  • Teilnehmer: ab 2
  • Schwierigkeit:
  • Übernachtung:
  • Tourcode: SUEKNP2
  • ab 3990 EUR zzgl. Flug

Darum geht´s:

Vor vielen Jahren machten sich Abenteuerlustige auf der Suche nach kostbarem Gold in das Gebiet des heutigen Krüger-Nationalparks auf.

Kruger-Nationalpark – in aller Munde

Heute finden die Besucher dort tatsächlich etwas Kostbares – den unberührten Lebensraum zahlreicher Tiere des südlichen Afrikas. Eine vielfältige Tierwelt auf zwei Millionen Hektar Land und archäologische Schätze – kein Wunder, dass dieser Park weltweit einen hervorragenden Ruf genießt.
Diese Safarireise mit Übernachtung in drei verschiedenen Safari Camps bzw. Lodges im Kruger-Nationalpark und in den angrenzenden Wildreservaten gibt Ihnen die Möglichkeit, den Spuren der „Big Five“ – Löwe, Leopard, Elefant, Büffel und Nashorn – zu folgen. Die Zäune sind nicht mehr vorhanden und somit ist ein umfassendes Wildtiererlebnis garantiert. Starten Sie Ihre Safari am besten in den kühleren Morgen- und Abendstunden und entspannen Sie mittags am Pool Ihrer Lodge bzw. beobachten Sie die Tiere direkt von dort aus. Gespeist wird unter dem Kreuz des Südens – Magie pur gepaart mit Kulinarik. Die Abende klingen bei Gesprächen am Lagerfeuer, mit einem Gin Tonic in der Hand, aus.

Wir haben das Angebot – Sie haben die Wahl

Wir bieten Ihnen zwei verschiedene Kategorien (DIAMIR Tipp und Deluxe) dieser Reise an. Gern beraten wir Sie dazu!
Wer landestypischer unterwegs sein möchte, dem sei unsere Reise für Preisbewusste empfohlen.

Sie haben Fragen?

Ich helfe Ihnen gern weiter. Rufen Sie mich an.

Carola Tille
Carola Tille
Reiseberatung Südliches Afrika
Einmal Südafrika, immer Südafrika. Nach meiner ersten Reise in die Regenbogennation stand für mich fest, dass ich regelmäßig wiederkommen möchte. Dieser Wunsch hat sich so verfestigt, dass das südliche Afrika relativ schnell auch zu meinem beruflichen Schwerpunkt wurde. Meine Familie habe ich schon angesteckt. Und so stillen wir unsere Sehnsucht... Mehr
Leopard, Krüger-Nationalpark, Südafrika

Das Besondere an dieser Reise

  • Afrika intensiv: tagsüber auf Pirsch unterwegs und am Abend Romantik am Lagerfeuer
Saisonzeit Bis Preis Details Informationen

Saisonzeiten 2024

01.01.24 – 15.12.24
Anfragen

Saisonzeiten 2025

01.01.25 – 15.12.25
Anfragen

Zusatzkosten

  • Mietwagen z.B. Toyota Corolla Cross 4x2, Preis pro Tag bis 13 Tage Mietdauer: ab 67 EUR

Reiseverlauf

1. – 3. Tag

Anreise zum Umlani Bushcamp (Timbavati-Wildreservat)

Umlani Bushcamp

Willkommen im Kruger-Nationalpark. Nachdem Sie Ihren Mietwagen in Empfang genommen haben, fahren Sie zum Umlani Bushcamp. Der Kruger-Nationalpark, der 1898 von Paul Kruger, dem damaligen Präsidenten der Burenrepublik, zum Schutz der Fauna und Flora dieser Region gegründet wurde, erstreckt sich über fast 2 Mio. Hektar. Der Park grenzt im Osten an Mosambik und im Norden an Simbabwe. Im Westen des Parks befinden sich zahlreiche private Wildreservate, deren Zäune zum Park entfernt wurden und so ein freies Ziehen des Wilds erlauben. Die beste Zeit zur Wildbeobachtung ist im Winter (Mai bis September), wenn das Klima mild und die Landschaft trocken und kahl ist. Mit den ersten Sommerregenfällen im November erwacht die Natur zu neuem Leben. Dies ist auch die Zeit, wo die meisten Tiere ihre Jungen zur Welt bringen. Die Gegend bietet eine Tierwelt, die zu einer der vielfältigsten und eindrucksvollsten Afrikas zählt. Neben den „Big Five“ (Elefant, Büffel, Nashorn, Löwe und Leopard) können Sie auf Ihren Pirschfahrten mit etwas Glück auch Giraffen, Zebras, Antilopen, Warzenschweine, Impalas und mehrere Vogelarten beobachten. Die ersten drei Tage verbringen Sie hier im privaten Timbavati-Wildreservat. Das authentische Camp ist die ultimative Erfahrung wahrer afrikanischer Wildnis. Es beherbergt maximal 16 Gäste in traditionellen Schilf- und Strohhütten. Die Philosophie von schlichtem Luxus „Zurück zur Natur“ zeigt sich auch im Fehlen von Elektrizität. Genießen Sie die Stimmung von Kerzenlicht und Öllampen und eine Buschdusche unter freiem Himmel, die von Holzfeuer beheizt wird. Zu den Aktivitäten der Lodge gehören zwei Pirschfahrten am Tag mit dem offenen Allradfahrzeug. Es bieten sich auch Touren mit dem Ranger zu Fuß an. Ein exklusives Erlebnis ist die Übernachtung im Baumhaus, in welchem Sie mit kühlen Getränken echtes Afrika-Feeling genießen können (optional). 3 Übernachtungen im Umlani Bushcamp.

In der Kategorie Deluxe übernachten Sie in der Simbavati River Lodge.

(2×F/3×M/3×A)
4. – 5. Tag

Hoyo Hoyo Safari Lodge (Kruger-Nationalpark)

Im offenen Safarifahrzeug durch den Krüger-Nationalpark

In der Sprache der Tsonga heißt „Hoyo Hoyo“ so viel wie „Willkommen“. Die Ethnie der Tsonga bevölkert die Region angrenzend an den Kruger-Nationalpark bei Orpen und der Gegend um Tzaneen. Die Lodge und die sechs Chalets liegen mitten im Kruger-Nationalpark, sind einem Tsonga Dorf nachempfunden und bieten jeden modernen Komfort. Beim Betreten des Hauptgebäudes mit dem Eingangsbereich, der Lounge und dem Speisebereich mit offenem Kamin fühlt man sich in ein afrikanisches Dorf versetzt. Bei der Einrichtung und Ausstattung der Lodge wurden bewusst Erdtöne benutzt, aber auch lebensfrohe, kräftige Farben und Formen. Während des Aufenthaltes wird man Ihnen, wenn gewünscht, die Kultur der Tsongas näher bringen. In dieser Lodge besteht das gesamte Personal einschließlich der Ranger aus Tsongas. 2 Übernachtungen in der Hoyo Hoyo Safari Lodge.

In der Kategorie Deluxe übernachten Sie im Hamiltons Tented Camp.

2×(F/M/A)
6. – 8. Tag

Notten`s Bush Camp (Sabi Sand-Wildreservat)

Leopard, Sabi Sands, Greater Krüger-Nationalpark, Südafrika

Sie reisen gen Süden zum das Notten`s Bush Camp im bekannten Sabi Sand-Wildreservat. Dieses grenzt direkt an den Kruger-Nationalpark. Das Camp ist aufgrund der Weitläufigkeit des Buschlandes und der ausgeprägten Vielfältigkeit an Wildtieren ein idealer Ausgangspunkt für umfassende Tierbeobachtungen. Durch die Lage an einem Wasserloch können Sie sogar nachts die Geräusche der Wildnis hören. Jede Suite des Notten`s Bush Camps verfügt über ein privates Deck mit Aussicht auf den Busch und ein En-suite-Badezimmer mit Badewanne sowie eine Außendusche im Freien. Nach einem leckeren Mittagessen genießen Sie am späten Nachmittag eine Sonnenuntergangspirschfahrt, bei der Ihnen ein erfahrener Ranger die Tier- und Pflanzenwelt näher bringt. 3 Übernachtungen im Notten`s Bush Camp.

In der Kategorie Deluxe übernachten Sie in der Savanna Lodge.

9. Tag

Abreise

Nach einem gemütlichen Frühstück und jede Menge tierischer Erlebnisse im Gepäck geht Ihre Reise zu Ende. Heimreise oder individuelle Weiterreise.

1×F

Leistungen ab/an Johannesburg

  • DIAMIR Tipp: Umlani Bushcamp: tägliche Pirschfahrten (inkl. Parkeintritt); Hoyo Hoyo Tsonga Lodge: tägliche Pirschfahrten/Aktivitäten und Getränke (inkl. Parkeintritt); Notten`s Bush Camp: tägliche Pirschfahrten/Aktivitäten (inkl. Parkeintritt)
  • Deluxe: tägliche Pirschfahrten/Aktivitäten und Getränke, exkl. Nationalparkgebühren für den Kruger-Nationalpark
  • 8 Ü: Lodge im DZ
  • Mahlzeiten: 8×F, 8×M, 8×A

nicht in den Leistungen enthalten

  • An-/Abreise
  • nicht genannte Mahlzeiten und Getränke
  • Mietwagen
  • optionale geführte Pirschfahrten, Ausflüge und Aktivitäten
  • Trinkgelder
  • Persönliches

Hinweise

Nach den erlebnisreichen Tagen im Kruger NP und in den umliegenden Wildreservaten empfehlen wir Ihnen eine Verlängerung am Traumstrand von Mosambik. Direkt vom Flughafen Krüger/Nelspruit geht es nach Vilankulo. Gern stellen wir Ihnen ein Angebot entsprechend Ihrer Wünsche zusammen. Unsere Unterkunftsempfehlungen:

Superior: Azura Benguerra Island ab 650 € pro Person/Nacht im DZ All inclusive
Deluxe: Machangulo Beach Lodge ab 300 € pro Person/Nacht im DZ inkl. Vollpension
Standard: Bahia Mar Boutique Hotel ab 110 € pro Person/Nacht im DZ inkl. Frühstück
Budget: Casa Babi ab 95 € pro Person/Nacht im DZ inkl. Frühstück

Der Mietwagen stellt eine von DIAMIR Erlebnisreisen GmbH vermittelte Reiseleistung dar, bei der ausschließlich die AGB der jeweiligen Mietgesellschaft Gültigkeit besitzen. Gern senden wir Ihnen diese im Original auf Anfrage zu.

Für die Anmietung des Fahrzeuges ist vor Ort der Abschluss einen Mietvertrages mit der entsprechenden Mietwagenfirma notwendig. In jedem Fall gelten die AGB dieser.

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie zum Zeitpunkt der Mietwagenanmietung über einen internationalen Führerschein und eine gültige Kreditkarte verfügen.

Mobilitätshinweis

Wir sind verpflichtet darauf hinzuweisen, dass diese Selbstfahrerreise im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet ist. Im Einzelfall sprechen Sie uns bitte an.

Wissenswertes zu Ihrem Urlaubsland

Praktische Infos und Tipps erhalten Sie in unseren Länderinformationen sowie bei den jeweiligen Reisethemen.

Die Bilder zeigen eine Auswahl zur Verfügung stehender Zimmerkategorien. Ihre gebuchte Kategorie kann abweichend sein.

Schwierigkeit: leicht

Leichte Touren ohne besondere körperliche Anstrengung, die allenfalls bei Tagesausflügen auftreten. Etappen zu Fuß sind nicht länger als 3 Stunden. Lange Transfers bilden die Ausnahme und klimatische Extreme sind nicht zu erwarten. Touren für Einsteiger. Keine Vorbereitung oder Anforderungen notwendig.