Südafrika

Krüger-Nationalpark intensiv

Elefant, Nashorn und Co. – auf Safari die Tierwelt Südafrikas umfassend erleben

Ihre Reisespezialistin

Carola Tille

Carola Tille

Ihre Reisespezialistin
Preis pro Person ab 2770 EUR
Dauer 9 Tage
Teilnehmer ab 2
Merkmale
Schwierigkeit
Tourcode SUEKNP2

Vor vielen Jahren machten sich Abenteuerlustige auf der Suche nach kostbarem Gold in das Gebiet des heutigen Krüger-Nationalparks auf.

Krüger-Nationalpark – in aller Munde

Heute finden die Besucher dort tatsächlich etwas Kostbares – den unberührten Lebensraum zahlreicher Tiere des südlichen Afrikas. Eine vielfältige Tierwelt auf zwei Millionen Hektar Land und archäologische Schätze – kein Wunder, dass dieser Park weltweit einen hervorragenden Ruf genießt.
Diese Safarireise mit Übernachtung in drei verschiedenen Safari Camps bzw. Lodges im Krüger-Nationalpark und in den angrenzenden Wildreservaten gibt Ihnen die Möglichkeit, den Spuren der „Big Five“ – Löwe, Leopard, Elefant, Büffel und Nashorn – zu folgen. Die Zäune sind nicht mehr vorhanden und somit ist ein umfassendes Wildtiererlebnis garantiert. Starten Sie Ihre Safari am besten in den kühleren Morgen- und Abendstunden und entspannen Sie mittags am Pool Ihrer Lodge bzw. beobachten Sie die Tiere direkt von dort aus. Gespeist wird unter dem Kreuz des Südens – Magie pur gepaart mit Kulinarik. Die Abende klingen bei Gesprächen am Lagerfeuer, mit einem Gin Tonic in der Hand, aus.

Wir haben das Angebot – Sie haben die Wahl

Wir bieten Ihnen zwei verschiedene Kategorien (DIAMIR Tipp und Deluxe) dieser Reise an. Gern beraten wir Sie dazu!
Wer landestypischer unterwegs sein möchte, dem sei unsere Reise für Preisbewusste empfohlen.

Höhepunkte

  • Den grandiosen Krüger-Nationalpark und umliegende Wildreservate in allen Facetten kennenlernen
  • Den „Big Five“ ganz nah
  • Authentische Lodges und Camps inmitten der Natur
  • Genuss pur: Afrikas Spitzenköche verzaubern den Gaumen
  • Zwei verschiedene Unterkunftskategorien wählbar

Das Besondere dieser Mietwagenreise

  • Afrika intensiv: tagsüber auf Pirsch unterwegs und am Abend Romantik am Lagerfeuer

Zeiträume

von bis Preis p.P. Bemerkungen
01.07.2021 15.12.2021 Unterkünfte der einzelnen Varianten finden Sie unter Hinweise Anfragen
ab 2770 EUR DIAMIR Tipp Anfragen
ab 4330 EUR Deluxe Anfragen
2022
01.01.2022 30.06.2022 Unterkünfte der einzelnen Varianten finden Sie unter Hinweise Anfragen
2930 EUR DIAMIR Tipp Anfragen
4380 EUR Deluxe Anfragen
01.07.2022 31.10.2022 Unterkünfte der einzelnen Varianten finden Sie unter Hinweise Anfragen
2960 EUR DIAMIR Tipp Anfragen
4460 EUR Deluxe Anfragen

Reiseverlauf

  • Umlani Bushcamp

    1.–3. Tag: Anreise zum Umlani Bushcamp (Timbavati-Wildreservat) 2×F/3×M/3×A

    Willkommen im Krüger-Nationalpark. Nachdem Sie Ihren Mietwagen in Empfang genommen haben, fahren Sie zum Umlani Bushcamp. Der Krüger-Nationalpark, der 1898 von Paul Kruger, dem damaligen Präsidenten der Burenrepublik, zum Schutz der Fauna und Flora dieser Region gegründet wurde, erstreckt sich über fast 2 Mio. Hektar. Der Park grenzt im Osten an Mosambik und im Norden an Simbabwe. Im Westen des Parks befinden sich zahlreiche private Wildreservate, deren Zäune zum Park entfernt wurden und so ein freies Ziehen des Wilds erlauben. Die beste Zeit zur Wildbeobachtung ist im Winter (Mai bis September), wenn das Klima mild und die Landschaft trocken und kahl ist. Mit den ersten Sommerregenfällen im November erwacht die Natur zu neuem Leben. Dies ist auch die Zeit, wo die meisten Tiere ihre Jungen zur Welt bringen. Die Gegend bietet eine Tierwelt, die zu einer der vielfältigsten und eindrucksvollsten Afrikas zählt. Neben den „Big Five“ (Elefant, Büffel, Nashorn, Löwe und Leopard) können Sie auf Ihren Pirschfahrten mit etwas Glück auch Giraffen, Zebras, Antilopen, Warzenschweine, Impalas und mehrere Vogelarten beobachten. Die ersten drei Tage verbringen Sie hier im privaten Timbavati-Wildreservat. Das authentische Camp ist die ultimative Erfahrung wahrer afrikanischer Wildnis. Es beherbergt maximal 16 Gäste in traditionellen Schilf- und Strohhütten. Die Philosophie von schlichtem Luxus „Zurück zur Natur“ zeigt sich auch im Fehlen von Elektrizität. Genießen Sie die Stimmung von Kerzenlicht und Öllampen und eine Buschdusche unter freiem Himmel, die von Holzfeuer beheizt wird. Zu den Aktivitäten der Lodge gehören zwei Pirschfahrten am Tag mit dem offenen Allradfahrzeug. Es bieten sich auch Touren mit dem Ranger zu Fuß an. Ein exklusives Erlebnis ist der Aufenthalt im Baumhaus, in welchem Sie mit kühlen Getränken echtes Afrika-Feeling genießen können (optional). 3 Übernachtungen im Umlani Bushcamp.

    Umlani Bushcamp
  • Im offenen Safarifahrzeug durch den Krüger-Nationalpark

    4.–5. Tag: Hoyo Hoyo Safari Lodge (Krüger-Nationalpark) 2×(F/M/A)

    In der Sprache der Tsonga heißt „Hoyo Hoyo“ so viel wie „Willkommen“. Die Ethnie der Tsonga bevölkert die Region angrenzend an den Krüger-Nationalpark bei Orpen und der Gegend um Tzaneen. Die Lodge und die sechs Chalets liegen mitten im Krüger-Nationalpark, sind einem Tsonga Dorf nachempfunden und bieten jeden modernen Komfort. Beim Betreten des Hauptgebäudes mit dem Eingangsbereich, der Lounge und dem Speisebereich mit offenem Kamin fühlt man sich in ein afrikanisches Dorf versetzt. Bei der Einrichtung und Ausstattung der Lodge wurden bewusst Erdtöne benutzt, aber auch lebensfrohe, kräftige Farben und Formen. Während des Aufenthaltes wird man Ihnen, wenn gewünscht, die Kultur der Tsongas näher bringen. In dieser Lodge besteht das gesamte Personal einschließlich der Ranger aus Tsongas. 2 Übernachtungen in der Hoyo Hoyo Safari Lodge.

  • Leopard, Sabi Sands, Greater Krüger-Nationalpark, Südafrika

    6.–8. Tag: Notten`s Bush Camp (Sabi Sand-Wildreservat) 3×(F/M/A)

    Sie reisen gen Süden zum das Notten`s Bush Camp im bekannten Sabi Sand-Wildreservat. Dieses grenzt direkt an den Krüger-Nationalpark. Das Camp ist aufgrund der Weitläufigkeit des Buschlandes und der ausgeprägten Vielfältigkeit an Wildtieren ein idealer Ausgangspunkt für umfassende Tierbeobachtungen. Durch die Lage an einem Wasserloch können Sie sogar nachts die Geräusche der Wildnis hören. Jede Suite des Notten`s Bush Camps verfügt über ein privates Deck mit Aussicht auf den Busch und ein En-suite-Badezimmer mit Badewanne sowie eine Außendusche im Freien. Nach einem leckeren Mittagessen genießen Sie am späten Nachmittag eine Sonnenuntergangspirschfahrt, bei der Ihnen ein erfahrener Ranger die Tier- und Pflanzenwelt näher bringt. 3 Übernachtungen im Notten`s Bush Camp.

    Notten's Bush Camp
  • 9. Tag: Abreise 1×F

    Nach einem gemütlichen Frühstück und jede Menge tierischer Erlebnisse im Gepäck geht Ihre Reise zu Ende. Heimreise oder individuelle Weiterreise.

Enthaltene Leistungen ab/an Johannesburg

  • DIAMIR Tipp: Umlani Bushcamp: tägliche Pirschfahrten (inkl. Parkeintritt); Hoyo Hoyo Tsonga Lodge: tägliche Pirschfahrten/Aktivitäten und Getränke (inkl. Parkeintritt); Notten`s Bush Camp: tägliche Pirschfahrten/Aktivitäten (inkl. Parkeintritt)
  • Deluxe: tägliche Pirschfahrten/Aktivitäten und Getränke, exkl. Nationalparkgebühren für den Krüger-Nationalpark
  • 8 Ü: Lodge im DZ
  • Mahlzeiten: 8×F, 8×M, 8×A

Nicht in den Leistungen enthalten

Ggf. erforderliche PCR- oder Antigen-Schnelltests; An-/Abreise; nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; Mietwagen; optionale geführte Pirschfahrten, Ausflüge und Aktivitäten; Trinkgelder; Persönliches

Höhepunkte

  • Den grandiosen Krüger-Nationalpark und umliegende Wildreservate in allen Facetten kennenlernen
  • Den „Big Five“ ganz nah
  • Authentische Lodges und Camps inmitten der Natur
  • Genuss pur: Afrikas Spitzenköche verzaubern den Gaumen
  • Zwei verschiedene Unterkunftskategorien wählbar

Das Besondere dieser Mietwagenreise

  • Afrika intensiv: tagsüber auf Pirsch unterwegs und am Abend Romantik am Lagerfeuer

Hinweise

DIAMIR Tipp
Umlani Bushcamp, Hoyo Hoyo Tsonga Lodge, Notten`s Bush Camp
Bei dieser Variante übernachten Sie nicht durchweg im Krüger NP, sondern auch in privaten Parks (Timbavati und Sabi Sands).

Deluxe-Variante

Genießen Sie bei dieser Variante das Beste aus zwei Welten: Lodges für höchste Ansprüche und hautnahe Erlebnisse in der Wildnis. Ausgezeichnete Tierbeobachtungen sind in den privaten Wildreservaten (Timbavati-Wildreservat & Sabi Sand-Wildreservat) sowie im Krüger-Nationalpark möglich.

  1. - 3. Tag: Simbavati River Lodge (2xF/3xM/3xA)
    Die Lodge befindet sich auf einem Hügel am Ufer des saisonalen Nhlaralumi-Flusses, im Herzen des weltbekannten privaten Timbavati-Wildreservates. Dieses grenzt an den Krüger NP. Der Fokus liegt auf den exzellenten „Big Five“-Beobachtungen. 3 Übernachtungen im Luxuszelt in der Simbavati Hilltop Lodge.
  1. - 6. Tag: Hamiltons Tented Camp 3x(F/M/A)
    Lassen Sie sich vom Charme des hölzernen Außendecks und seinen edlen Polstermöbeln in eine vergangene Ära zurückversetzen, während Sie am Flussbett nach Wildtieren Ausschau halten. Die elegante Unterkunft besteht aus mehreren Luxuszelten, die durch erhöhte Holzstege miteinander verbunden sind und einen herrlichen Blick über den Ngwenyeni-Damm bieten. 3 Übernachtungen im Luxuszelt des Hamiltons Tented Camps.
  1. - 8. Tag: Savanna Lodge 2x(F/M/A)
    Die luxuriöse Lodge liegen inmitten des 65000 ha umfassenden Sabi Sands-Wildreservat im Süden des Krüger-Nationalparks. In der Lodge befindet sich eine Lounge mit einer geräumigen Veranda. Hier befindet sich der Swimmingpool und ein beleuchtetes Wasserloch. 2 Übernachtungen in der Luxury Suite der Savanna Lodge.
  1. Tag: Ende der Reise (F)
    Ihre Reise zu den Wildtieren Südafrikas geht zu Ende. Heimreise oder individuelle Weiterreise.

Unsere Empfehlung
Nach den erlebnisreichen Tagen im Krüger NP und in den umliegenden Wildreservaten empfehlen wir Ihnen eine Verlängerung am Traumstrand von Mosambik. Direkt vom Flughafen Krüger/Nelspruit geht es nach Vilankulo. Gern stellen wir Ihnen ein Angebot entsprechend Ihrer Wünsche zusammen. Unsere Unterkunftsempfehlungen:

Superior: Azura Benguerra Island ab 650 € pro Person/Nacht im DZ All inclusive
Deluxe: Machangulo Beach Lodge ab 300 € pro Person/Nacht im DZ inkl. Vollpension
Standard: Bahia Mar Boutique Hotel ab 110 € pro Person/Nacht im DZ inkl. Frühstück
Budget: Casa Babi ab 95 € pro Person/Nacht im DZ inkl. Frühstück

Der Mietwagen stellt eine von DIAMIR Erlebnisreisen GmbH vermittelte Reiseleistung dar, bei der ausschließlich die AGB der jeweiligen Mietgesellschaft Gültigkeit besitzen. Gern senden wir Ihnen diese im Original auf Anfrage zu.

Für die Anmietung des Fahrzeuges ist vor Ort der Abschluss einen Mietvertrages mit der entsprechenden Mietwagenfirma notwendig. In jedem Fall gelten die AGB dieser.

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie zum Zeitpunkt der Mietwagenanmietung über einen internationalen Führerschein und eine gültige Kreditkarte verfügen.

Mobilitätshinweis

Wir sind verpflichtet darauf hinzuweisen, dass diese Selbstfahrerreise im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet ist. Im Einzelfall sprechen Sie uns bitte an.

Südafrika

Bitte informieren Sie sich auch während einer Reise über die aktuellen Quarantäneverordnungen der Bundesländer, da sich Regeln kurzfristig ändern können.

Einreise-Status:
Reiseland geöffnet mit Einschränkungen

Einreise-Pflichten:
Negativer Corona-Test wird verlangt
Für Geimpfte: Vollständiger Impf-Nachweis + Negativer Corona-Test wird verlangt

Rückkehr-Pflichten:
Keine Quarantäne- und Testpflicht bei Rückkehr

Zusatzinformationen:

Die südafrikanischen Grenzen haben wieder geöffnet. Alle Reisenden müssen einen negativen SARS-CoV-2-PCR-Test nachweisen, der bei Boarding nicht älter als 72 Stunden sein darf. Die Landgrenzen nach Namibia sind ebenfalls wieder geöffnet. Bei Einreise muss ein vollständig ausgefüllter Reise-Gesundheitsfragebogen abgegeben werden. Es empfiehlt sich, den Fragebogen bereits bei Antritt der Reise mitzuführen.

Von allen Reisenden wird zudem erwartet, dass sie die mobile App „COVID Alert South Africa“ auf ihrem Mobiltelefon installiert haben, eine Reisekrankenversicherung vorweisen und ihren Unterkunftsnachweis inkl. Anschrift vorlegen, sollte eine Quarantäne erforderlich werden. Fluglinien und Einreisekontrollstellen überprüfen die Einhaltung dieser Vorgaben. Eine Auslandsreisekrankenversicherung ist für die Einreise nicht mehr zwingend, jedoch weiterhin dringend empfohlen.

Da Südafrika nicht mehr als Hochrisikogebiet zählt, müssen Deutsche nur noch die Test-Verpflichtung vor der Rückreise nach Deutschland beachten. Vor der Rückreise muss ein negativer Test durchgeführt werden. Das bedeutet, dass Personen ab 12 Jahren grundsätzlich bei Einreise über ein negatives Testergebnis, einen Impfnachweis oder einen Genesenennachweis verfügen müssen. Der zugrundeliegende PCR-Test darf maximal 72, ein Antigen-Schnelltest nach den Anforderungen des Robert-Koch-Instituts maximal 48 Stunden vor der geplanten Einreise erfolgt sein. Die Testpflicht entfällt, wenn der Reisende den vollen Impfschutz hat. Achtung: Bei Umsteigeverbindungen über Äthiopien ist immer ein PCR-Testzertifikat in digitaler Form notwendig.

Unsere Vorortagenturen haben konkrete Hygienekonzepte erarbeitet. Wir setzen alles daran, um in Zukunft sicheres Reisen unter hygienischen Bedingungen, wie Sie sie inzwischen schon kennen, zu ermöglichen. Das lässt sich bei unseren Reisen gut umsetzen, ohne den Charakter der Reise zum Nachteil zu verändern. Wir sind für Sie und Ihre Sicherheit verantwortlich und werden Sie keinem erhöhten Infektionsrisiko aussetzen. In unseren kleinen Gruppen in der Regel mit maximal 12 Gästen ist ausreichend Abstand garantiert und unsere Partner vor Ort sind geschult sowie auf die neuen Umstände vorbereitet.

Für Reisen mit dem Mietwagen halten wir ebenso viele Routenvorschläge bereit. 

Südafrika – das faszinierende Land am Kap der Guten Hoffnung zieht immer wieder viele Reisende in seinen Bann. Traumhafte Landschaften, großer Tierreichtum, zwei Ozeane mit wunderbaren Stränden, leckeres Essen und köstliche Weine und nicht zuletzt die offenen und herzlichen Einwohner der Regenbogennation – auf all das freuen wir uns. Kleine Gruppen und natürlich von uns individuell erstellte Angebote bieten hoffentlich bald wieder sicheres Reisen durch eines der abwechslungsreichsten Länder Afrikas. 

Information für Fluggäste mit Austrian/Lufthansa Group

Ab 25. Januar 2021 muss auf allen Austrian Airlines Flügen von und nach Österreich eine FFP2-Maske getragen werden. Alltagsmasken und OP-Masken sind nicht mehr erlaubt. Fluggäste zwischen 6 und 14 Jahren und Schwangere können weiterhin mit normalem Mund-Nasen-Schutz reisen.

Ab 1. Februar 2021 muss auf allen Lufthansa Group Flügen von und nach Deutschland eine medizinische Schutzmaske (OP-Maske oder eine FFP2-Maske beziehungsweise eine Maske mit dem Standard KN95/N95) getragen werden. Alltagsmasken sind dann nicht mehr erlaubt.