Südafrika

Vom Kap der Guten Hoffnung zu den „Big Five“

Exklusive Lodgesafari mit allen Höhepunkten im Süden und Norden der „Rainbow Nation“

Ihre Reisespezialistin

Carola Tille

Carola Tille

Ihre Reisespezialistin
Preis pro Person ab 3890 EUR
Dauer 15 Tage
Teilnehmer 6–12
Reiseleitung Deutsch sprechende Reiseleitung
Merkmale
Schwierigkeit
Bewertungen (8) 4
Tourcode SUEKGK

Wellen, Wein und Wildnis – willkommen in Südafrika, dem Land im äußersten Süden des Kontinents!

Auftakt in Kapstadt

Auf dieser Reise entdecken Sie die gesamte Vielfalt eines außergewöhnlichen Landes, beginnend mit malerischen Ausblicken vom Tafelberg auf das zu Ihren Füßen liegende Kapstadt. Lernen Sie die „Mutter aller Städte“ und die Kaphalbinsel während einer Rundfahrt kennen, spüren Sie die frische Meeresbrise und die salzig-klare Luft am Kap der Guten Hoffnung. Genießen Sie die kulinarische Vielfalt an Meeresfrüchten und exotischen Obstsorten, an hervorragenden Weinen aus der Region und gutem Wildfleisch beim „Braai“, dem traditionellen Grillabend.

Vielseitige Landschaft und atemberaubende Tierwelt

In der Regenbogennation unterwegs eröffnen sich Ihnen immer wieder grandiose Ausblicke auf beeindruckende Landschaften entlang der Kaphalbinsel, an der Panorama-Route in den Blyde-River-Canyon und im üppig grünen Tsitsikamma-Nationalpark auf das tosende Meer. Auch für seine grandiose Tierwelt ist Südafrika bekannt: Im Kruger-Nationalpark erleben Sie spannende Safaris auf der Suche nach Elefantenherden, Giraffen, Löwenrudeln, Antilopen und Büffeln, die durch die Savanne streifen. Die intensiven Tiererlebnisse machen diese abwechslungsreiche Reise zu einer Besonderen!

Liebevoll ausgewählte, stilvolle Hotels und Lodges

Kleine familiäre Unterkünfte mitten in der Natur und charmante Stadthotels geben Ihnen nach erlebnisreichen Tagen ein komfortables Zuhause in entspannter Atmosphäre.

Bewertung unserer Kunden

4 (8 × bewertet)

Die dargestellte Bewertung ergibt sich automatisch aus allen von unseren Reisegästen nach Reiseende ausgefüllten Online-Fragebögen.

Höhepunkte

  • Rundfahrt über die Kaphalbinsel ans Kap der Guten Hoffnung
  • Ein Muss – delikate Weinprobe in Stellenbosch
  • Auf der Lagune in den Sonnenuntergang schippern
  • Spektakuläre Ausblicke an der Panorama-Route in den Blyde-River-Canyon
  • Mittendrin in Afrikas Wildnis im Kruger-Nationalpark
  • Romantische Dinner unterm Sternenzelt
  • optional: Walbeobachtung in Hermanus

Das Besondere dieser Reise

  • Drei Tage Zeit in Kapstadt, eine der schönsten Städte der Welt
  • Übernachtungen in hochwertigen, erstklassigen Lodges

Die ideale Kleidung für Ihren Urlaub

Termine

  • B buchbar
  • X geschlossen

Diese Reise ist auch als DIAMIR-Privatreise buchbar ab 4990 EUR pro Person zzgl. Flug. Täglich ab 2 Personen, Deutsch sprechende Reiseleitung.

DIAMIR-Privatreise anfragen

von bis Preis p.P. weitere Informationen
X 19.12.2021 02.01.2022 4140 EUR EZZ: 490 EUR Deutsch sprechende Reiseleitung
2022
B 30.01.2022 13.02.2022 3990 EUR EZZ: 490 EUR Deutsch sprechende Reiseleitung Buchen Anfragen
B 13.02.2022 27.02.2022 3990 EUR EZZ: 490 EUR Deutsch sprechende Reiseleitung Buchen Anfragen
B 22.05.2022 05.06.2022 3890 EUR EZZ: 490 EUR Deutsch sprechende Reiseleitung Buchen Anfragen
B 24.07.2022 07.08.2022 3890 EUR EZZ: 490 EUR Deutsch sprechende Reiseleitung Buchen Anfragen
B 07.08.2022 21.08.2022 3890 EUR EZZ: 490 EUR Deutsch sprechende Reiseleitung Buchen Anfragen
B 11.09.2022 25.09.2022 3890 EUR EZZ: 490 EUR Deutsch sprechende Reiseleitung Buchen Anfragen
B 16.10.2022 30.10.2022 3940 EUR EZZ: 490 EUR Deutsch sprechende Reiseleitung Buchen Anfragen
B 23.10.2022 06.11.2022 3940 EUR EZZ: 490 EUR Deutsch sprechende Reiseleitung Buchen Anfragen
B 06.11.2022 20.11.2022 3940 EUR EZZ: 490 EUR Deutsch sprechende Reiseleitung Buchen Anfragen
B 18.12.2022 01.01.2023 4140 EUR EZZ: 490 EUR Deutsch sprechende Reiseleitung Buchen Anfragen
2023
B 29.01.2023 12.02.2023 3990 EUR EZZ: 490 EUR Deutsch sprechende Reiseleitung Buchen Anfragen
B 12.02.2023 26.02.2023 3990 EUR EZZ: 490 EUR Deutsch sprechende Reiseleitung Buchen Anfragen

Ihr geplanter Reisetermin liegt weiter in der Zukunft als die hier angebotenen Termine? Dann nutzen Sie bitte dieses Formular und teilen Sie uns Ihren Wunschtermin mit. Wir setzen uns anschließend mit Ihnen in Verbindung.

Zusatzkosten

Rail & Fly 1. Klasse 150 EUR
Rail & Fly 2. Klasse 70 EUR
Aufpreis für Direktflüge mit Lufthansa ab 200 EUR

Reiseverlauf

  • 1. Tag: Anreise

    Ihre Reise an den Südzipfel eines riesigen Kontinents beginnt. Am Abend fliegen Sie von Deutschland über Johannesburg nach Kapstadt.

  • Kapstadt Strand mit Tafelberg

    2. Tag: Ankunft in Kapstadt und der Tafelberg 1×A

    „Welkom“ und herzlich willkommen in Südafrika! Nach Ihrer Ankunft am Flughafen in Kapstadt werden Sie von Ihrem Deutsch sprechenden Reiseleiter herzlich begrüßt. Gleich zu Beginn steht eine Wanderung (ca. 2h) hinauf auf den berühmten Tafelberg, das Wahrzeichen der südlichsten Stadt Afrikas, auf dem Programm. Wer nicht laufen möchte, kann optional auch mit der Seilbahn fahren (auf eigene Kosten). An klaren Tagen haben Sie einen herrlichen Rundumblick auf die Stadt, den Ozean und die Bergspitzen der Kap-Halbinsel. Vorausgesetzt, dass der steile Felsen nicht gerade mit seinem „Tafeltuch“, einer großen Wolke, bedeckt ist. Übernachtung in der City Lodge Hotel V&A Waterfront. (Fahrstrecke: ca. 100 km)

    City Lodge V&A Waterfront
  • Wanderung am Kap der Guten Hoffnung

    3. Tag: Kaphalbinsel und das Kap der Guten Hoffnung 1×F

    Nach dem Frühstück unternehmen Sie zusammen mit Ihrem Reiseleiter einen Ganztagesausflug auf der Kaphalbinsel. Das erste aufregende Erlebnis wartet in Hout Bay: hier haben Sie die Möglichkeit eine Bootsfahrt nach Duiker Island zu unternehmen (optional), wo sich Robben hautnah beobachten lassen. Weiter geht es gen Süden über den Chapman’s Peak Drive, eine der schönsten Küstenstraßen der Welt, zum weltberühmten Kap der Guten Hoffnung. Besuchen Sie den populären Aussichtspunkt und seinem Leuchtturm und lassen Sie sich den stürmischen Wind des Kaps um die Nase wehen. An der wilden Küste entlang fahren Sie auf der östlichen Seite der Kaphalbinsel nach Simon‘s Town, wo sich der Boulders Strand befindet. Hier können Sie die einzige Pinguinkolonie besuchen, die in unmittelbarer Umgebung Kapstadts lebt. Übernachtung wie am Vortag.

    City Lodge V&A Waterfront
  • Blick auf Kapstadt

    4. Tag: Kapstadt: Stadtrundfahrt und V&A Waterfront 1×F

    Sie entdecken die quirlige „Mother city“ während einer ausführlichen Stadtrundfahrt. Dabei wartet der Companys Garden im Zentrum von Kapstadt, das bunte Kapmalaien-Viertel „Bo-Kaap“, das Castle of Good Hope sowie ein Besuch auf dem Greenmarket Square. Hier haben Sie etwas Zeit zur freien Verfügung. Der Nachmittag steht Ihnen an der V&A Waterfront zur Verfügung. Hier finden Sie ein Mekka für Touristen und Kunstliebhaber gleichermaßen. Das Museum Zeitz MOCAA für zeitgenössische afrikanische Kunst gehört zu den besonderen Tipps (optional). Wer lieber bummeln gehen möchte, findet ebenso zahlreiche Geschäfte und Souvenirläden. Weiterhin gibt es viele Restaurants, Cafés und schöne Ausblicke auf den Kapstadt zu Füßen liegenden Atlantik. Mit Blick auf den Hafen speist es sich am Abend doppelt so gut. Übernachtung wie am Vortag.

    City Lodge V&A Waterfront
  • Weinprobe in Stellenbosch

    5. Tag: Fahrt ins Weinland und nach Hermanus 1×F

    Am Morgen fahren Sie in das wohl bekannteste Weinanbaugebiet Südafrikas rund um Stellenbosch. Stellenbosch ist nach Kapstadt die zweitälteste von Europäern gegründete Siedlung an der südafrikanischen Küste. Das Umland ist eingebettet in eine Berglandschaft mit fruchtbaren Tälern und geprägt von Weinanbaugebieten. Hier erkunden Sie zunächst das sehenswerte Städtchen mit den hübschen Häusern im kapholländischen Stil. Es sind viele aus der Zeit der Ostindien-Handelskompanie erhalten geblieben. Sie haben Zeit für eine ausführliche Besichtigung, bevor Sie das traumhaft gelegene Weingut Blaauwklippen ansteuern. Dort probieren Sie die edlen Tropfen, welche in den Fässern im Weinkeller herangereift sind. Über Betty’s Bay reisen Sie nach Hermanus, wo Sie einen Spaziergang entlang des Klippenpfades unternehmen. Spektakuläre Ausblicke sind garantiert. Übernachtung im Windsor Hotel. (Fahrstrecke: ca. 180 km, Fahrzeit: ca. 3h)

    Windsor Hotel Hermanus
  • Blick auf die Knysna Lagune

    6. Tag: Entlang der Südküste nach Knysna 1×F

    Sie erwachen mit wohlklingendem Meeresrauschen im Ohr – was gibt es Schöneres? Wer möchte, kann frühmorgens eine Bootstour (ca. 3h) zur Walbeobachtung unternehmen (optional, auf eigene Kosten). In der Walsaison zwischen Juli und Oktober halten sich hier gigantische Südliche Glattwale auf, um ihre Kälber auf die Welt zu bringen. Alternativ bleibt Zeit für einen Spaziergang im Stadtzentrum oder Sie besuchen das lehrreiche Wal-Museum. Die Fahrt im Anschluss führt Sie durch abwechslungsreiche Landschaften und teils entlang der pittoresken Küste bis nach Knysna, dem Zentrum der Garden-Route. Dem Beispiel Kapstadt folgend, wurde auch hier eine kleine Waterfront gebaut, mit Yachthafen, Restaurants, Boutiquen und vielem mehr. Nach der Ankunft gegen Abend im Hotel haben Sie Zeit, an der Waterfront den Tag entspannt ausklingen zu lassen und sich in einem der sehr guten Restaurants frischen Fisch und Meeresfrüchte schmecken zu lassen. Übernachtung im AHA The Rex Hotel. (Fahrstrecke: ca. 450 km, Fahrzeit: ca. 5,5h)

    aha The Rex Hotel
  • Flair in der Knysna Lagune

    7. Tag: Knysna Lagune und Bootsfahrt 1×F

    Die Bucht um Knysna wird von zwei eindrucksvollen Sandstein-Felsen eingerahmt, den „Knysna Heads“. Sie fahren nach dem Frühstück zu einem Ort mit bester Aussicht, um hier ein paar schöne Fotos zu machen und die Landschaft zu bewundern. Danach haben Sie bis zum späten Nachmittag Zeit zur freien Verfügung, z.B. für einen ausführlichen Bummel entlang der Waterfront mit ihren zahlreichen Geschäften. Gegen Abend unternehmen Sie im schönsten Licht eine Bootsfahrt auf der Lagune von Knysna. Lehnen Sie sich zurück und genießen Sie unbeschwert die Aussicht auf die malerische Bucht. Den Abend verbringen Sie wieder in einem Restaurant Ihrer Wahl. Übernachtung wie am Vortag.

    aha The Rex Hotel
  • Storms River

    8. Tag: Besuch im Tsitsikamma-Nationalpark und Fahrt nach Port Elizabeth 1×F

    Willkommen im letzten Urwald Südafrikas. Der Tsitsikamma-Nationalpark ist ein wahres Naturschauspiel für jeden Besucher Südafrikas. Neben den gewaltigen Schluchten und den Wasserfällen beheimatet der Park eine Vielzahl von Vögeln. Die Flora und Fauna ist tropisch und die Pflanzenwelt artenreich. Uralte Baumriesen wie der Yellowwood (Big Tree) machen Eindruck durch ihre Größe und massiven Stammdurchmesser, manche sind schon älter als 800 Jahre. Auf einer kurzen Wanderung überqueren Sie auf einer Hängebrücke die spektakuläre Mündung des Storms River. Genießen Sie das beeindruckende Panorama der steil abfallenden Küstenlinie und das Farbenspiel des grünen Landgürtels im Kontrast zum tiefblauen Ozean! Weiter geht Ihre Reise in die wirtschaftlich wichtige Küstenstadt Port Elizabeth. Übernachtung im Kelway Hotel. (Fahrstrecke: ca. 330 km, Fahrzeit: ca. 4h)

    The Kelway Hotel
  • Zimmer im Graskop-Hotel

    9. Tag: Port Elizabeth – Flug nach Johannesburg 1×(F/A)

    Sie fliegen mit Ihrem Reiseleiter von Port Elizabeth nach Johannesburg. Dort wartet schon Ihr Fahrzeug, das Sie in die nördliche Provinz Mpumalanga bringt. Nach einer langen Fahrt Richtung Kruger-Park erreichen Sie das Städtchen Graskop. Übernachtung im Graskop Hotel. (Fahrstrecke: ca. 390 km, Fahrzeit: ca. 5h)

    The Graskop Hotel
  • Blick in den Blyde River Canyon

    10. Tag: Der Panorama-Route entlang 1×(F/A)

    Nach dem Frühstück machen Sie sich auf den Weg zur wunderschönen Panorama-Route, auf der Sie unter anderem den Blyde-River-Canyon besichtigen – einem der großen Naturwunder Afrikas. Lassen Sie sich auch einen Blick auf die 33 km lange Felsschlucht nicht entgehen. Sie beginnt an den Bourke's Luck Potholes, die im Verlauf von Jahrtausenden durch Felswaschungen entstanden sind, und endet an den Three Rondavels. Sie wollten schon immer einmal am Fenster Gottes stehen? Am Aussichtspunkt zum Blyde-River-Canyon haben Sie Gelegenheit dazu. Sie fahren danach zurück nach Graskop zum Graskop Gorge Lift: ein gläserner Fahrstuhl, der hinab in eine bewaldete Schlucht fährt, wo man in diesem abgeschiedenen Ökosystem eine beeindruckende Wanderung über Holzstege entlang eines Naturlehrpfades machen kann (optional, auf eigene Kosten). Sehr empfehlenswert! Das dazugehörige Restaurant hat eine fantastische Aussicht über die Schlucht. Rückfahrt zum Hotel am späten Nachmittag. Übernachtung im Graskop Hotel. (Fahrstrecke: ca. 140 km, reine Fahrzeit: ca. 3h)

    The Graskop Hotel
  • Makuwa Safari Lodge

    11. Tag: Panorama-Route – Kruger-Nationalpark 1×(F/A)

    Um die herrliche Natur noch intensiver zu genießen, unternehmen Sie eine morgendliche Wanderung durch die spektakuläre Natur rund um die steile Abbruchkante der Schlucht des Blyde River. Im Anschluss geht es in ein privates Wildschutzgebiet, das direkt an den Kruger-Nationalpark angrenzt. Hier unternehmen Sie im offenen Safarifahrzeug Ihre erste Pirschfahrt, um die Tiere in der Wildnis aufzuspüren. Schließlich fahren Sie zur gemütlichen Lodge, Ihr Zuhause für die nächsten Tage. Gönnen Sie sich am Abend einen Sundowner zum gediegenen Ausklang des Tages im goldenen Schein der untergehenden Sonne. Um es noch ein bisschen romantischer zu gestalten, nehmen Sie Ihr Abendessen „open air“ unterm Sternenzelt ein. Schöner kann ein Tag nicht zu Ende gehen. Übernachtung in der Makuwa Safari Lodge. (Fahrstrecke: ca. 160 km, Fahrzeit: ca. 2h)

    Makuwa Safari Lodge
  • Elefantenmutter und ihr Junges im Krüger-Nationalpark

    12. Tag: Auf Safari im Kruger-Nationalpark 1×(F/A)

    Frühes Aufstehen garantiert die besten Möglichkeiten zur Tierbeobachtung, also starten Sie heute sehr früh zu Ihrer ganztägigen Pirschfahrt in den ältesten Nationalpark des Landes, dem Kruger-Nationalpark. Das Schutzgebiet wurde bereits 1898 vom damaligen Präsidenten Paul Kruger zum Schutz der Wildnis gegründet. Und weil Tierbeobachtung hungrig macht, frühstücken Sie direkt im Nationalpark. Sie verbringen den ganzen Tag im offenen Safarifahrzeug und begeben sich auf die Suche nach Elefanten, Kaffernbüffel, Steppenzebras, Löwen, Leoparden, Breitmaulnashörnern und anderen Tieren des afrikanischen Buschs. Nach einem aufregenden Tag werden Sie zurück zur Lodge gebracht. Übernachtung wie am Vortag.

    Makuwa Safari Lodge
  • Leopard im Kruger-Nationalpark

    13. Tag: Auf Safari im Kruger-Nationalpark 1×(F/A)

    Im offenen Safarifahrzeug geht es heute erneut auf Pirschfahrt im südlichen und fruchtbarsten Teil des Kruger-Nationalparks. Genießen Sie noch einmal die faszinierende Tierwelt, denn hier sind gute Sichtungschancen nahezu garantiert. Am Nachmittag Rückfahrt zur Lodge, so dass Sie noch Zeit zum Packen haben. Übernachtung wie am Vortag. (Fahrstrecke: ca. 160 km)

    Makuwa Safari Lodge
  • Giraffen im Krüger-Nationalpark

    14. Tag: Rückfahrt nach Johannesburg und Abreise 1×F

    Dieser Morgen beginnt trotz Abreisestimmung entspannt. Nach dem Frühstück heit es „Totsiens – auf Wiedersehen“ und Sie werden zum Flughafen Johannesburg gebracht, wo Sie am Abend Ihren Rückflug antreten. (Fahrstrecke: ca. 500 km, Fahrzeit: ca. 6h)

  • 15. Tag: Ankunft in Deutschland

    Sie landen am Morgen in Deutschland. Wir wünschen Ihnen eine gute Heimreise mit vielen spannenden Erlebnissen im Gepäck.

Enthaltene Leistungen

  • Linienflug ab/an Frankfurt nach Kapstadt und zurück von Johannesburg mit Qatar Airways oder anderer Fluggesellschaft in Economy Class
  • Deutsch sprechende Reiseleitung
  • Inlandsflug Port Elizabeth – Johannesburg in Economy Class
  • Alle Fahrten im klimatisierten Minibus
  • Flughafentransfers entsprechend des Reisetermins
  • Bootsfahrt in Knysna
  • Zwei ganztägige Pirschfahrten im offenen Allradfahrzeug im Kruger-Nationalpark
  • Halbtägige Pirschfahrt im offenen Allradfahrzeug im privaten Wildreservat
  • Alle Eintritte laut Programm
  • 9 Ü: Hotel im DZ
  • 3 Ü: Lodge im DZ
  • Mahlzeiten: 12×F, 6×A

Nicht in den Leistungen enthalten

Ggf. erforderliche PCR- oder Antigen-Schnelltests; nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; optionale Ausflüge und Aktivitäten; Trinkgelder; Persönliches

Höhepunkte

  • Rundfahrt über die Kaphalbinsel ans Kap der Guten Hoffnung
  • Ein Muss – delikate Weinprobe in Stellenbosch
  • Auf der Lagune in den Sonnenuntergang schippern
  • Spektakuläre Ausblicke an der Panorama-Route in den Blyde-River-Canyon
  • Mittendrin in Afrikas Wildnis im Kruger-Nationalpark
  • Romantische Dinner unterm Sternenzelt
  • optional: Walbeobachtung in Hermanus

Das Besondere dieser Reise

  • Drei Tage Zeit in Kapstadt, eine der schönsten Städte der Welt
  • Übernachtungen in hochwertigen, erstklassigen Lodges

Hinweise

Mindestteilnehmerzahl: 6, bei Nichterreichen Absage durch den Veranstalter bis 28 Tage vor Abreise möglich

Die benannten Unterkünfte im Reiseverlauf werden vorrangig genutzt. Sollte in Ausnahmefällen dennoch eine Alternative in Frage kommen, weist diese einen ähnlichen Standard auf.

Bitte haben Sie Verständnis, dass die auf dieser Reise beschriebenen Tierbeobachtungen nicht garantiert werden können. Es handelt sich um intensive Naturerlebnisse mit freilebenden, wilden Tieren, deren Verhalten nicht zu 100% vorhersagbar ist. Im unwahrscheinlichen Fall keiner Sichtung ist dennoch keine Reisepreis-Erstattung möglich. Wir und unsere Partner vor Ort setzen jedoch all unsere Erfahrung und Kenntnisse ein, um bestmögliche Sichtungschancen zu erreichen.

Anforderungen

Für diese Reise sind keine besonderen körperlichen Voraussetzungen erforderlich. Bitte bringen Sie Flexibilität und Teamgeist sowie Toleranz und Interesse für andere Kulturen mit.

Mobilitätshinweis

Wir sind verpflichtet darauf hinzuweisen, dass diese Reise im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet ist. Im Einzelfall sprechen Sie uns bitte an.

Vor- und Nachprogramme

Passende Reisevorträge zu Ihrem Reiseziel finden Sie hier.

Reiseberichte

Südafrika

Bitte informieren Sie sich auch während einer Reise über die aktuellen Quarantäneverordnungen der Bundesländer, da sich Regeln kurzfristig ändern können.

Einreise-Status:
Reiseland geöffnet mit Einschränkungen

Einreise-Pflichten:
Negativer Corona-Test wird verlangt
Für Geimpfte: Vollständiger Impf-Nachweis + Negativer Corona-Test wird verlangt

Rückkehr-Pflichten:
Quarantäne- und Testpflicht bei Rückkehr

Zusatzinformationen:

Die südafrikanischen Grenzen haben wieder geöffnet. Alle Reisenden müssen einen negativen SARS-CoV-2-PCR-Test nachweisen, der bei Boarding nicht älter als 72 Stunden sein darf. Die Landgrenzen nach Namibia sind ebenfalls wieder geöffnet. Bei Einreise muss ein vollständig ausgefüllter Reise-Gesundheitsfragebogen abgegeben werden. Es empfiehlt sich, den Fragebogen bereits bei Antritt der Reise mitzuführen.

Von allen Reisenden wird zudem erwartet, dass sie die mobile App „COVID Alert South Africa“ auf ihrem Mobiltelefon installiert haben, eine Reisekrankenversicherung vorweisen und ihren Unterkunftsnachweis inkl. Anschrift vorlegen, sollte eine Quarantäne erforderlich werden. Fluglinien und Einreisekontrollstellen überprüfen die Einhaltung dieser Vorgaben. Eine Auslandsreisekrankenversicherung ist für die Einreise nicht mehr zwingend, jedoch weiterhin dringend empfohlen.

Da Südafrika seit 28.11.2021 zum Virusvariantengebiet zählt, müssen Deutsche die Anmeldepflicht vor der Rückreise nach Deutschland beachten (digitale Einreiseanmeldung unter https://www.einreiseanmeldung.de). Außerdem muss ein negativer Corona-Test mitgeführt werden. Der zugrundeliegende PCR-Test darf maximal 72, ein Antigen-Schnelltest nach den Anforderungen des Robert-Koch-Instituts maximal 24 Stunden vor der geplanten Einreise erfolgt sein. Nach Aufenthalt in einem Virusvariantengebiet beträgt die Verpflichtung zur Quarantäne 14 Tage.

Unsere Vorortagenturen haben konkrete Hygienekonzepte erarbeitet. Wir setzen alles daran, um in Zukunft sicheres Reisen unter hygienischen Bedingungen, wie Sie sie inzwischen schon kennen, zu ermöglichen. Das lässt sich bei unseren Reisen gut umsetzen, ohne den Charakter der Reise zum Nachteil zu verändern. Wir sind für Sie und Ihre Sicherheit verantwortlich und werden Sie keinem erhöhten Infektionsrisiko aussetzen. In unseren kleinen Gruppen in der Regel mit maximal 12 Gästen ist ausreichend Abstand garantiert und unsere Partner vor Ort sind geschult sowie auf die neuen Umstände vorbereitet.

Für Reisen mit dem Mietwagen halten wir ebenso viele Routenvorschläge bereit. 

Südafrika – das faszinierende Land am Kap der Guten Hoffnung zieht immer wieder viele Reisende in seinen Bann. Traumhafte Landschaften, großer Tierreichtum, zwei Ozeane mit wunderbaren Stränden, leckeres Essen und köstliche Weine und nicht zuletzt die offenen und herzlichen Einwohner der Regenbogennation – auf all das freuen wir uns. Kleine Gruppen und natürlich von uns individuell erstellte Angebote bieten hoffentlich bald wieder sicheres Reisen durch eines der abwechslungsreichsten Länder Afrikas. 

Information für Fluggäste mit Austrian/Lufthansa Group

Ab 25. Januar 2021 muss auf allen Austrian Airlines Flügen von und nach Österreich eine FFP2-Maske getragen werden. Alltagsmasken und OP-Masken sind nicht mehr erlaubt. Fluggäste zwischen 6 und 14 Jahren und Schwangere können weiterhin mit normalem Mund-Nasen-Schutz reisen.

Ab 1. Februar 2021 muss auf allen Lufthansa Group Flügen von und nach Deutschland eine medizinische Schutzmaske (OP-Maske oder eine FFP2-Maske beziehungsweise eine Maske mit dem Standard KN95/N95) getragen werden. Alltagsmasken sind dann nicht mehr erlaubt.