Südafrika

Kapstadt und Umgebung

Baustein als Verlängerungsoption für Ihre Reise in das südliche Afrika – geschneidert nach Ihren Wünschen

Ihre Reisespezialistin

Carola Tille

Carola Tille

Ihre Reisespezialistin
Preis pro Person ab 930 EUR
Dauer 5 Tage
Teilnehmer ab 2
Reiseleitung Deutsch sprechende Reiseleitung
Merkmale
Schwierigkeit
Tourcode SUECPT

Eine Welt in einem Land! Nicht umsonst wirbt die Nation am Kap mit diesem Slogan. Es gibt so viel zu entdecken.

Urlaub verlängern in Kapstadt

Dieser Städtebaustein ist die perfekte Verlängerung zu Ihrer Namibia- und Südafrikareise. Ein einheimischer Deutsch sprechender Reiseleiter zeigt Ihnen die unterschiedlichsten Sehenswürdigkeiten von Kapstadt, der Mutterstadt Südafrikas. Malerisch präsentiert sich der Ausblick vom Tafelberg auf die Metropole und die umliegende Kap-Halbinsel.

Weinprobe inkludiert

Abgerundet wird der Aufenthalt mit einem Tagesausflug in das malerische Weinland um Stellenbosch – Gaumenfreuden inklusive.

Höhepunkte

  • Südafrikas „Mutterstadt“ mit Deutsch sprechendem Reiseleiter erleben
  • Familiäres Gästehaus direkt am Tafelberg

Das Besondere dieses Bausteins

  • Ausgewogene Zeitplanung zwischen Aktivitäten und Zeit für eigene Erkundungen

Zeiträume

von bis Preis p.P. Bemerkungen
01.09.2020 31.10.2021 ab 930 EUR Deutsch sprechende Reiseleitung Anfragen

Zusatzkosten

EZ-Zuschlag ab 130 EUR

Reiseverlauf

  • Cape Paradise Lodge Poolbereich

    1. Tag: Ankunft in Kapstadt

    Nach Ihrer Ankunft am Flughafen Kapstadt werden Sie von Ihrem Fahrer abgeholt und zu Ihrer Unterkunft, der Cape Paradise Lodge, gefahren. Direkt am Hang des Tafelbergs gelegen, empfängt Sie die Lodge im exklusiven Stadtteil Higgovale, oberhalb der lebhaften Kloof Street mit einem wahrhaft atemberaubenden Panoramablick über die Stadt und die Bucht. Genießen Sie nach einem Besichtigungstag den grünen Garten und entspannen Sie Sich mit einem kühlen Drink aus der Bar am oder im glitzernden, großzügig angelegten Pool. Fünf geschmackvoll in afrikanischem Stil eingerichtete Themenzimmer warten auf Sie. Zwei der Zimmer sind mit Himmelbetten ausgestattet und vier haben einen direkten Zugang zur Veranda. Internet und sichere Parkmöglichkeiten stehen zur Verfügung. Das Haus ist ideal gelegen, um alle Sehenswürdigkeiten des Kaps von dort aus zu erkunden. Übernachtung in der Cape Paradise Lodge.

  • Seilbahn am Tafelberg

    2. Tag: Stadtrundfahrt Kapstadt 1×F

    Ihr Deutsch sprechender Reiseleiter empfängt Sie am Hotel und startet mit Ihnen zur halbtägigen Stadtrundfahrt durch Kapstadt. Zunächst steht der berühmte Tafelberg auf dem Programm. Vorausgesetzt allerdings, dass der steile Felsen nicht gerade mit seinem „Tafeltuch“ bedeckt ist und sich in dichten Nebel hüllt. An sonnigen Tagen aber haben Sie einen herrlichen Rundumblick auf die City, den Ozean und auf die Bergspitzen der Cape Peninsula. Der Besuch des Castle of Good Hope ist ein weiteres Highlight in Kapstadt. Die Festung wurde in den Jahren 1666 bis 1679 errichtet und ist das älteste europäische, noch im Original erhaltene Gebäude in Südafrika. Im Anschluss können Sie das District Six Museum besuchen, welches einen Einblick in das Zusammenleben der verschiedenen Nationen gibt. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Wie wäre es mit einem Bummel zur V&A Waterfront? Übernachtung wie am Vortag.

  • Chapmans Peak Drive, nahe Kapstadt

    3. Tag: Rundfahrt Kaphalbinsel 1×F

    Heute geht es zur ganztägigen Entdeckertour an das Kap der Guten Hoffnung. Die Fahrt führt entlang der Atlantikküste über den Chapmans Peak Drive zum Naturreservat am Kap der Guten Hoffnung. Das südliche Ende der Kaphalbinsel kann eigentlich mit zwei Spitzen aufwarten, dem Cape of Good Hope und dem noch etwas weiter südlich und höher gelegenen Cape Point. Im Anschluss besuchen Sie die Kolonie der Brillenpinguine am Boulders Beach. Als Abschluss des heutigen Tages wartet der Botanische Garten in Kirstenbosch. Heute zählt der Botanische Garten Kirstenbosch zu den schönsten Botanischen Gärten der Welt und ist der älteste in Kapstadt. Übernachtung wie am Vortag.

  • Franschhoek, Weingut Haute Cabrière

    4. Tag: Kapstadt – Franschhoek – Paarl – Stellenbosch 1×F

    Sie unternehmen eine Rundfahrt durch das Weinland. Das Weinland ist eine wunderschöne Landschaft mit grünen, fruchtbaren Tälern, Pinien- und Eichenwäldern. Als äußerst facettenreiche Gegend bekannt finden Sie alles: von malerischen kleinen Orten bis hin zu 1500 m hohen, schroffen Bergformationen mit atemberaubenden Pass-Straßen. Die Weinprobe sowie eine Besichtigung der dunklen, kühlen und angenehm nach Holz riechenden Weinkeller gehört zu den Höhepunkten einer jeden Reise ans Kap. Sie besuchen die Orte Franschhoek, Stellenbosch und Paarl. Übernachtung wie am Vortag.

  • 5. Tag: Abreise 1×F

    Rechtzeitig zu Ihren Anschlussflügen werden Sie nach Kapstadt zum Flughafen gebracht.

Enthaltene Leistungen ab/an Kapstadt

  • Deutsch sprechende Reiseleitung
  • Alle Transfers und Fahrten in privaten Fahrzeugen
  • Alle Eintritte laut Programm
  • 4 Ü: Lodge im DZ
  • Mahlzeiten: 4×F

Nicht in den Leistungen enthalten

Ggf. erforderliche PCR- oder Antigen-Schnelltests; An-/Abreise; nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; optionale Ausflüge und Aktivitäten; Trinkgelder; Persönliches

Höhepunkte

  • Südafrikas „Mutterstadt“ mit Deutsch sprechendem Reiseleiter erleben
  • Familiäres Gästehaus direkt am Tafelberg

Das Besondere dieses Bausteins

  • Ausgewogene Zeitplanung zwischen Aktivitäten und Zeit für eigene Erkundungen

Zusatzinformationen

Die benannten Lodges und Unterkünfte sind die auf dieser Reise vorrangig genutzten Unterkünfte, die sich in Ausnahmefällen jedoch noch ändern können. Alternative Unterkünfte weisen einen ähnlichen Standard auf.

Mobilitätshinweis

Wir sind verpflichtet darauf hinzuweisen, dass dieser Reisebaustein im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet ist. Im Einzelfall sprechen Sie uns bitte an.

Südafrika

Bitte informieren Sie sich auch während einer Reise über die aktuellen Quarantäneverordnungen der Bundesländer, da sich Regeln kurzfristig ändern können.

Einreise-Status:
Reiseland geöffnet mit Einschränkungen

Einreise-Pflichten:
Negativer Corona-Test wird verlangt
Für Geimpfte: Vollständiger Impf-Nachweis + Negativer Corona-Test wird verlangt

Rückkehr-Pflichten:
Quarantäne- und Testpflicht bei Rückkehr

Zusatzinformationen:

Die südafrikanischen Grenzen haben wieder geöffnet. Alle Reisenden müssen einen negativen SARS-CoV-2-PCR-Test nachweisen, der bei Boarding nicht älter als 72 Stunden sein darf. Die Landgrenzen nach Namibia sind ebenfalls wieder geöffnet.Die Nutzung eines webbasierten Reise-Gesundheitsfragebogens über die Platform COVID SA Travel System ist vorgeschrieben. Reisende müssen den Fragebogen frühestens zwei Tage vor Beginn der Reise online ausfüllen und erhalten eine Identifikationsnummer, die bei Ein- bzw. Ausreise den Gesundheitsbehörden vorzulegen ist. Erfahrungsgemäß verteilen die Fluglinien auch ausgedruckte Blanko-Fragebögen, die -vollständig ausgefüllt- bisher hilfsweise akzeptiert werden.

Von allen Reisenden wird zudem erwartet, dass sie die mobile App „COVID Alert South Africa“ auf ihrem Mobiltelefon installiert haben, eine Reisekrankenversicherung vorweisen und ihren Unterkunftsnachweis inkl. Anschrift vorlegen, sollte eine Quarantäne erforderlich werden. Fluglinien und Einreisekontrollstellen überprüfen die Einhaltung dieser Vorgaben. Eine Auslandsreisekrankenversicherung ist für die Einreise nicht mehr zwingend, jedoch weiterhin dringend empfohlen.

Durch die Coronavirus-Einreiseverordnung vom 12. Mai 2021 und die Einstufung Südafrika als Virusvarianten-Gebiet muss bei Reisen aus Südafrika nach Deutschland neben der bestehenden Anmelde- und Testpflicht und verlängerten und ausnahmslosen Quarantänepflicht der Nachweis eines negativen COVID-19-Tests in deutscher Sprache mitgeführt werden, auch wenn Reisende bereits vollständig geimpft sind. Fluggesellschaften u.a. Beförderer dürfen Personen ab dem Alter von sechs Jahren sonst nicht mitnehmen.

Der zugrundeliegende PCR-Test darf maximal 72, ein Antigen-Schnelltest nach den Anforderungen des Robert-Koch-Instituts maximal 24 Stunden vor der geplanten Einreise erfolgt sein.

Unsere Vorortagenturen haben konkrete Hygienekonzepte erarbeitet. Wir setzen alles daran, um in Zukunft sicheres Reisen unter hygienischen Bedingungen, wie Sie sie inzwischen schon kennen, zu ermöglichen. Das lässt sich bei unseren Reisen gut umsetzen, ohne den Charakter der Reise zum Nachteil zu verändern. Wir sind für Sie und Ihre Sicherheit verantwortlich und werden Sie keinem erhöhten Infektionsrisiko aussetzen. In unseren kleinen Gruppen in der Regel mit maximal 12 Gästen ist ausreichend Abstand garantiert und unsere Partner vor Ort sind geschult sowie auf die neuen Umstände vorbereitet.

Für Reisen mit dem Mietwagen halten wir ebenso viele Routenvorschläge bereit. 

Südafrika – das faszinierende Land am Kap der Guten Hoffnung zieht immer wieder viele Reisende in seinen Bann. Traumhafte Landschaften, großer Tierreichtum, zwei Ozeane mit wunderbaren Stränden, leckeres Essen und köstliche Weine und nicht zuletzt die offenen und herzlichen Einwohner der Regenbogennation – auf all das freuen wir uns. Kleine Gruppen und natürlich von uns individuell erstellte Angebote bieten hoffentlich bald wieder sicheres Reisen durch eines der abwechslungsreichsten Länder Afrikas. 

Information für Fluggäste mit Austrian/Lufthansa Group

Ab 25. Januar 2021 muss auf allen Austrian Airlines Flügen von und nach Österreich eine FFP2-Maske getragen werden. Alltagsmasken und OP-Masken sind nicht mehr erlaubt. Fluggäste zwischen 6 und 14 Jahren und Schwangere können weiterhin mit normalem Mund-Nasen-Schutz reisen.

Ab 1. Februar 2021 muss auf allen Lufthansa Group Flügen von und nach Deutschland eine medizinische Schutzmaske (OP-Maske oder eine FFP2-Maske beziehungsweise eine Maske mit dem Standard KN95/N95) getragen werden. Alltagsmasken sind dann nicht mehr erlaubt.