Südafrika

Südafrika in Familie selbst erfahren

Selbstfahrerreise

Ihre Reisespezialistin

Carola Tille

Carola Tille

Ihre Reisespezialistin
Preis ab 990 EUR
Dauer 14 Tage
Teilnehmer ab 2
Merkmale
Schwierigkeit
Tourcode SUEFA1

Beschreibung

Moderate Fahrdistanzen, malariafreie Gebiete und sorgfältig ausgewählte Hotels und Lodges machen diese Tour zur idealen Familienreise. Sie und Ihre Kinder bestimmen den Zeitplan. Beobachten Sie gemeinsam Pinguine und Robben, Löwen, Elefanten und Zebras! Gehen Sie mit Ihren Kindern auf Pirschfahrt und entdecken Sie das Straußenfarmleben in Oudtshoorn. Erkunden Sie bei Wanderungen im Tsitsikamma NP oder durch die wunderschönen Weinberge um Stellenbosch die Schönheit Südafrikas. Ein Aufenthalt in der Metropole Kapstadt mit ihrem einzigartigen Tafelberg, den wunderschönen Stränden und zahlreichen Parkeinlagen darf natürlich ebenso nicht fehlen.

Höhepunkte

  • Für Familien mit Kindern ab 3 Jahren geeignet
  • Mit der Familie per Mietwagen durch Südafrika
  • Hotels und Lodges speziell auf Familien ausgerichtet
  • Private Wildtier-Lodges – Tiererlebnis hautnah
  • Naturerlebnisse im Tsitsikamma NP
  • Kulinarischer Höhepunkt: Weinland um Stellenbosch

Zeiträume

von bis Preis p.P. Bemerkungen
01.03.2017 31.12.2017 ab 1390 EUR Unsere umfangreiche Mietwagenübersicht finden Sie unter der Rubrik „Infos“ Anfragen
01.01.2018 30.04.2018 ab 1580 EUR Anfragen
01.05.2018 30.09.2018 ab 990 EUR Anfragen
01.10.2018 31.12.2018 ab 1580 EUR Anfragen

Zusatzkosten

Internationale Flüge ab 950 EUR
Kinderermäßigung (3-12 Jahre) Nebensaison -470 EUR
Kinderermäßigung (3-12 Jahre) Hauptsaison -770 EUR

Reiseverlauf

  • Im Addo-Elephant-Park

    1. Tag: Ankunft in Port Elizabeth

    Nach Ihrer Ankunft in Port Elizabeth erhalten Sie Ihren Mietwagen und fahren in den malariafreien Addo-Elephant-Nationalpark (Eintritt inkl.), welcher gegründet wurde, um die letzten Kap-Elefanten vor dem Aussterben zu bewahren. Ihre Unterkunft liegt direkt im Nationalpark und verfügt über ein Wasserloch, an welchem sich viele Tiere versammeln. Übernachtung im Addo Elephant Main Rest Camp.

  • Mittagspause am Wasserloch

    2. Tag: Addo-Elephant-Nationalpark

    Genießen Sie für einen weiteren Tag die atemberaubende Landschaft Südafrikas auf Ihrer spannenden Suche nach den „Big Five“ oder beobachten Sie Hyänen, Zebras und Antilopen an den sechs Wasserlöchern im Nationalpark. Übernachtung wie am Vortag.

  • Tsitsikamma-Nationalpark

    3. Tag: Addo-Elephant-Nationalpark – Tsitsikamma-Nationalpark

    Ihre heutige Route führt Sie zum Tsitsikamma-Nationalpark, in dem Sie die bekannte Stormsriver-Hängebrücke finden können. Des Weiteren können Sie die gigantischen Bäume im Nationalpark vom Erdboden aus bestaunen oder bei einer Canopy-Tour in luftiger Höhe von Baumkrone zu Baumkrone gleiten. Wie wäre es mit einer spannenden Wanderung entlang des Klippenpfades? Anschließend fahren Sie zu Ihrer Unterkunft direkt im Nationalpark mit malerischem Blick auf den tosenden Ozean. Vielleicht nutzen Sie am Abend die Gelegenheit zum Grillen? Alle Utensilien können im Restcamp gekauft werden. Übernachtung im Storms River Mouth Restcamp.

  • Berge um Knysna

    4.–5. Tag: Tsitsikamma-Nationalpark – Knysna 2×F

    Diese beiden Tage nutzen Sie, um über Plettenberg Bay nach Knysna zu fahren. Unterwegs gibt es viel zu entdecken: In Plettenberg Bay können Sie sich am Strand erholen oder Ihre Geschicklichkeit auf dem Flyboard testen, mit dem Sie bis zu 9 Meter über der Wasserfläche schweben können. Alternativ könnten Sie auch vorher schon das Affengehege „Monkeyland“ besuchen, welches zum Schutz verschiedenster Affenarten errichtet wurde. Gleich nebenan befindet sich auch der tolle Vogelpark „Birds of Eden“. In Knysna, dem touristischen Zentrum der Garden-Route angekommen, können Sie den malerischen Hafen direkt an der Knysna-Lagune besuchen und von dort aus an einer Bootsfahrt teilnehmen. Anschließend können Sie die Abende entspannt im Garten Ihrer Unterkunft in einem ruhigen Vorort der Stadt ausklingen lassen. 2 Übernachtungen im Belvidere Manor.

  • Cango Caves bei Oudtshoorn

    6.–7. Tag: Knysna – Oudtshoorn 2×(F/A)

    Sie verlassen Knysna und fahren in die Halbwüste Karoo nach Oudtshoorn, welches als Hochburg der Straußenzucht gilt. Schon auf der Fahrt werden Sie einige der circa 400 Straußenfarmen sichten, welche sich um die Stadt herum befinden. Wenn Sie möchten, können Sie den berühmten Farmen auch einen Besuch abstatten und an einem Straußenrennen teilnehmen. Ein Besuch der Tropfsteinhöhle „Cango Caves“ bietet sich ebenso an (alle Aktivitäten optional). Ihre ausgezeichnete Lodge liegt wunderschön an einem großen Wasserloch, um welches die geräumigen Hauszelte angeordnet sind. Somit ergeben sich tolle Ausblicke auf die Tierwelt. Von der Lodge aus bieten sich zum einen Pirschfahrten, zum anderen jedoch auch Elefanteninteraktionen oder Erdmännchen-Safaris (ab 10 Jahren) an (alle Aktivitäten optional, eine Aktivität pro Nacht inklusive). 2 Übernachtungen in der Buffelsdrift Game Lodge.

    Buffelsdrift Game Lodge
  • Garden Route Game Lodge, Safari

    8.–9. Tag: Oudtshoorn – Albertinia 2×(F/A)

    Sie nehmen Abschied von der Straußenhochburg Oudtshoorn und fahren in Richtung Albertinia. Die nächsten 2 Tage stehen Ihnen für tägliche Pirschfahrten und zur Entspannung in einer familienfreundlichen Lodge zur Verfügung (eine Morgen- und Abendpirschfahrt pro Nacht inklusive). Albertinia ist bekannt für den Export von Aloe Vera, welches hauptsächlich in der Kosmetikindustrie Verwendung findet. Gleich in der Nähe befindet sich Mossel Bay, wo Sie sich über malerische Strände mit zahlreichen schönen Muscheln freuen können. Haben Sie Lust auf einen Tauchgang im Haikäfig? Hier können Sie diesen erleben (Altersbeschränkung: ab 13 Jahren). Oder Sie bestaunen die seltenen Muscheln im „Shell Museum“ (alle Aktivitäten optional). 2 Übernachtungen in der Garden Route Game Lodge.

    Alternative in der Walsaison: Von Juli bis November ist die Hauptsaison der Wale. Daher bietet es sich an, von der Stadt der Strauße in die Stadt der Wale nach Hermanus zu fahren. Vom Land aus können Sie gigantische Populationen von Grau-, Buckel-, Flaschennasen- und Brydewalen sichten und Ihrem Gesang lauschen, der durch den Wind bis ans Ufer getragen wird. Nach der aufregenden Walbeobachtung können Sie sich am Pool Ihres luxuriösen Hotels entspannen oder den Tag gemütlich an der Weinbar ausklingen lassen. 2 Übernachtungen im Harbour House Hotel inkl. Frühstück.

    Garden Route Game Lodge
  • Kleine Zalze, Stellenbosch

    10. Tag: Stellenbosch 1×F

    Heute ist die Fahrt nach Stellenbosch geplant, welche nach Kapstadt die zweitälteste Stadt Südafrikas ist. Sie liegt eingebettet in einer Berglandschaft mit fruchtbaren Tälern. Ihre Lodge befindet sich direkt auf einem Weingut. Nutzen Sie diese Gelegenheit und nehmen Sie an einer Weinverkostung teil. Während Sie die schmackhaften lokalen Weine probieren dürfen, bekommen die Kinder köstlichen Traubensaft serviert. Anschließend können Sie eine ausgiebige Wanderung durch die Weinberge unternehmen oder den historischen Stadtkern Stellenboschs erkunden – entweder zu Fuß, mit dem Zug oder mit dem Segway. Stattdessen können Sie aber auch in Ihrer Lodge den Blick auf die Berge genießen, Golfen, Schwimmen oder im preisgekrönten Restaurant essen gehen (alle Aktivitäten optional). Übernachtung in der De Zalze Lodge.

  • Brillenpinguine am Boulders Beach, nahe Kapstadt

    11.–13. Tag: Stellenbosch – Kapstadt

    Sie fahren nach Kapstadt und genießen dort drei Tage zur Erkundung der Stadt und der Kap-Halbinsel. Wir empfehlen einen Ausflug zum Kap der guten Hoffnung oder zum Tafelberg, welchen Sie zu Fuß oder mit der Seilbahn erklimmen können. Wer möchte, kann ebenso die Fähre zur Gefängnisinsel Robben Island nehmen, die zum einen bekannt ist, da Nelson Mandela hier 18 Jahre lang inhaftiert war, zum anderen aber auch aufgrund einer Kolonie von Brillenpinguinen, die hier ihr zu Hause gefunden hat. Des Weiteren können Sie einen Rundgang durch Kapstadt machen und an der A&V Waterfront Souvenirs kaufen. Anschließend laden die traumhaften Strände und die hervorragenden Restaurants in Kapstadt zum Verweilen ein (alle Aktivitäten optional). Am Abend können Sie im schönen Garten Ihrer Unterkunft mit traumhaften Blick über Kapstadt, die Erlebnisse des Tages Revue passieren lassen und Pläne für den nächsten Tag schmieden. Übernachtung in der Cape Paradise Lodge (Appartement zur Selbstversorgung).

  • 14. Tag: Abreise

    Heute endet Ihre Reise. Sie fahren passend zu Ihrer Abflugzeit zum Flughafen von Kapstadt, wo Sie Ihren Mietwagen abgeben und die Heimreise antreten.

Enthaltene Leistungen ab Port Elizabeth/an Kapstadt

  • Alle Eintrittsgelder und Nationalparkgebühren laut Programm
  • Reiseliteratur
  • 8 Ü: Lodge im DZ
  • 3 Ü: Gästehaus im DZ
  • 2 Ü: Tented Camp (geräumiges Hauszelt mit eigenem Bad)
  • Mahlzeiten: 7×F, 4×A

Nicht in den Leistungen enthalten

An-/Abreise; nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; Mietwagen; evtl. Erhöhung von Gebühren nach dem 1.8.17; Trinkgelder; Persönliches

Hinweise

Die benannten Lodges und Unterkünfte sind die auf dieser Reise vorrangig genutzten Unterkünfte, die sich in Ausnahmefällen jedoch noch ändern können. Alternative Unterkünfte weisen einen ähnlichen Standard auf.

Der Mietwagen stellt eine von DIAMIR Erlebnisreisen GmbH vermittelte Reiseleistung dar, bei der ausschließlich die AGB der jeweiligen Mietgesellschaft Gültigkeit besitzen. Gern senden wir Ihnen diese im Original auf Anfrage zu.

Für die Anmietung des Fahrzeuges ist vor Ort der Abschluss einen Mietvertrages mit der entsprechenden Mietwagenfirma notwendig. In jedem Fall gelten die AGB dieser.

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie zum Zeitpunkt der Mietwagenanmietung über einen internationalen Führerschein und eine gültige Kreditkarte verfügen.

Klicken Sie hier für die Mietwagenübersicht

Reiseberichte