Tansania

Mit der Familie im Land von Serengeti und Sansibar

Safari, Erlebnisse und Strand

Ihre Reisespezialistin

Preis pro Person auf Anfrage
Dauer 15 Tage
Teilnehmer 4–7
Reiseleitung Deutsch sprechende Reiseleitung
Merkmale
Schwierigkeit
Bewertungen (4) 5
Tourcode TANFA2

Eine Familiensafari durch die Wildnis Tansanias ist Ihr Traum? Diese Reise ist auf die Bedürfnisse von Familien abgestimmt. Sie übernachten mehrmals an einem Ort, die Fahrstrecken sind kurz gehalten und die familiären Lodges bieten Komfort und Gemütlichkeit für alle – egal ob am Pool, im Garten, auf der Veranda mit Aussicht oder in behaglichen Lounges.

Tansanias Tierwelt gemeinsam entdecken

Gemeinsam geht’s auf Safari, um Afrikas wilde Tiere live in freier Wildbahn zu sehen! Im gewaltigen Ngorongoro-Krater erspähen Sie mit etwas Glück die so selten gewordenen Nashörner, Flusspferde aalen sich im kühlenden Nass und im Lake Manyara NP werden rosa Flamingos und lebhafte Paviane die Herzen Ihrer Kinder im Flug erobern. Sie erleben die große Tierwanderung in der Serengeti und suchen mit dem Fernglas im Geäst der Bäume nach Leoparden.

Natur und Kultur aktiv erkunden

Aber keine Sorge, Sie werden nicht nur im Auto sitzen, denn immer wieder stehen Aktivitäten und Erlebnisse auf dem Programm: Eine Wanderung zu einem Wasserfall, eine Fahrradtour durch Dörfer und Farmen oder eine Kanutour über den Duluti-Kratersee. Sie besuchen auch eine Schule und kommen mit Kindern und Dorfbewohnern ins Gespräch.

Erholung auf Sansibar

Ein kurzer Flug bringt Sie schließlich auf die legendäre Insel Sansibar. Hier finden Sie gemeinsame Zeit und Entspannung am Strand des Indischen Ozeans oder Sie können Ihre Sinne von duftenden Gewürzgärten verzaubern lassen.

Bewertung unserer Kunden

5 (4 × bewertet)

Die dargestellte Bewertung ergibt sich automatisch aus allen von unseren Reisegästen nach Reiseende ausgefüllten Online-Fragebögen.

Höhepunkte

  • Einmalige Action- und Tiererlebnisse ab 7 Jahren
  • Wilde Tiere auf Safari in Tansanias schönsten Parks
  • Aktiv unterwegs im Kanu und mit dem Fahrrad
  • Ein Tag im Leben der Massai
  • Übernachtung in kleinen, familiären Lodges
  • Erholung auf Sansibar: gemeinsame Zeit am Strand, exotische Gewürze und blaues Meer

Termine

  • X geschlossen
von bis Preis p.P. weitere Informationen
X 21.12.2019 04.01.2020 4390 EUR EZZ: 630 EUR Deutsch sprechende Reiseleitung Anfragen

Ihr geplanter Reisetermin liegt weiter in der Zukunft als die hier angebotenen Termine? Dann kontaktieren Sie einfach Ihre DIAMIR-Reisespezialistin Katja Pietzsch und teilen Sie ihr Ihren Terminwunsch mit. Wir setzen uns anschließend mit Ihnen in Verbindung.

Zusatzkosten

Rail & Fly 2. Klasse 60 EUR
Kinderermäßigung 7-11 Jahre (im Zimmer der Eltern) 740 EUR
Kinderermäßigung 12-15 Jahre (im Zimmer der Eltern) 640 EUR
Zubringerflug ab D/A/CH auf Anfrage

Reiseverlauf

  • 1. Tag: Anreise

    Samstag, den 21.12.2019

    Am Abend Flug von Frankfurt nach Tansania.

  • African View Lodge

    2. Tag: Ankunft Arusha 1×A

    Sonntag, den 22.12.2019

    Ankunft am Kilimanjaro Airport und Transfer zu Ihrer Unterkunft (Fahrtzeit ca. 1 h). Die Bungalows liegen am Fuße des Mount Meru und sind gemütlich eingerichtet. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Entweder entspannen Sie am Pool oder unternehmen einen Ausflug in der Gegend (optional). Übernachtung in der African View Lodge.

  • Bunter Stoffmarkt

    3. Tag: Wasserfallwanderung & Ausflug nach Ng’iresi 1×(F/A)

    Montag, den 23.12.2019

    Fahrt ins nahe gelegene Dorf Ng'iresi, in dem das traditionelle afrikanische Dorfleben auf die Moderne trifft. Sie besuchen die Mzee Loti’s Farm, wo Sie mehr über den lokalen Ackerbau und verschiedene nachhaltige Entwicklungsprojekte erfahren. Bei einem Besuch einer Grundschule bekommen Sie einen ersten Einblick in den Schulalltag der Wa-Arusha. Von der Farm aus gehen Sie ca. 45 Minuten bis zum Songota-Wasserfall, wo Sie je nach Wetter auch schwimmen können. Rückfahrt und Übernachtung in der African View Lodge.

  • Massai heißen Besucher herzlich willkommen

    4. Tag: Ausflug ins Massaidorf Olpopongi 1×(F/M/A)

    Dienstag, den 24.12.2019

    Die heutige Fahrt bringt Sie in die Massaisteppe nahe dem Ort Tinga-Tinga. In Olpopongi schwinden mögliche Berührungsängste, denn Sie werden schnell spüren, dass Sie hier willkommen sind. Während eines Dorfrundgangs erklärt Ihnen Ihr Guide den Lebensalltag der stolzen Krieger. Lassen Sie sich verzaubern mit frisch zubereiteten Massai-Gewürztee und einem sorgfältig zubereiteten, traditionellen Mittagessen. Während einer Wanderung in der Savanne lernen Sie die medizinische Verwendung verschiedener Heilpflanzen kennen. Rückfahrt nach Arusha. Übernachtung wie am Vortag.

  • Kanufahrt auf dem Lake Duluti

    5. Tag: Kanufahrt auf dem Duluti-See & Wanderung 1×(F/A)

    Mittwoch, den 25.12.2019

    Im Gebiet um den See leben eine Vielzahl von Vogelarten u.a. Bussarde, Adler, und Störche. Fast lautlos paddeln Sie mit Ihrem Kanu über den See und haben somit die Möglichkeit diese Tiere viel näher als gewöhnlich zu beobachten. Fahrt zum Großen Ostafrikanischen Grabenbruch. Hier machen Sie sich auf zu einer Naturwanderung (ca. 1,5h), um mehr über Pflanzen, Vögel und Tiere zu erfahren. Übernachtung im Migunga Tented Camp.

  • Baumlöwe

    6. Tag: Safari im Lake Manyara NP 1×(F/M (LB)/A)

    Donnerstag, den 26.12.2019

    Auf geht es auf Safari im Lake Manyara NP. Der alkalihaltige See liegt auf dem Grund des Großen Ostafrikanischen Grabenbruches und ist Heimat für Zebras, Flamingos, Flusspferde, Elefanten, Büffel, Giraffen, Diademmeerkatzen und Paviane, die im dschungelähnlichen Grundwasserwald und in der grasbewachsenen Schwemmebene leben. Der Park ist besonders für seine baumkletternden Löwen bekannt, die man mit etwas Glück im Geäst entdecken kann. Die vom Steilabbruch herabrieselnden Bäche speisen den flachen Sodasee und haben im Nordteil des Parks eine Waldoase mit üppiger Vegetation entstehen lassen. Die Ufer des Manyara-Sees bieten Flamingos reichlich Nahrung. An den Zuflüssen leben zahlreiche weitere Wasservögel und es gibt mit über 400 Arten eine große Vielfalt: Nashornvögel, Pelikane, Nimmersattstörche, Kormorane und Greifvögel. Flusspferde suchen im kühlen Nass Schutz vor der brennenden Sonne. Über steile Serpentinen geht es am Abend hinauf ins Hochland, wobei sich Ihnen immer wieder fantastische Aussichten zurück in den Grabenbruch und auf den See eröffnen. Übernachtung in der Kudu Lodge.

  • Die große Gnuwanderung zwischen Serengeti und Masai Mara

    7. Tag: Fahrt in die Serengeti 1×(F/M (LB)/A)

    Freitag, den 27.12.2019

    Durch das Kraterhochland fahren Sie in die Serengeti. Eindrucksvoll erschließt sich dabei die Herkunft des Namens Serengeti, der in der Sprache der Massai „endlose Ebene“ bedeutet. Die Grassavanne der südlichen Serengeti wird nur durch sogenannte Kopjes – markante, glatt geschliffene Felshügel – unterbrochen. Sie übernachten in einem echten Safari Camp inmitten der Wildnis, und dennoch sicher und beschützt. Ihr Safari Camp verwöhnt Sie mit allen Annehmlichkeiten, die Sie in der Wildnis benötigen. Lassen Sie sich vom klassischen “Hemingway-Stil” überraschen und genießen Sie phänomenale Safari-Erlebnisse und laue Abende in der Wildnis beim Sundowner am Lagerfeuer mit zahllosen Sternen über Ihnen. Zwei Übernachtung im Serengeti View Camp.

  • Die große Gnuwanderung zwischen Serengeti und Masai Mara

    8. Tag: Safari in der Serengeti 1×(F/M (LB)/A)

    Samstag, den 28.12.2019

    Der gesamte Tag steht im Zeichen der Tierbeobachtung. Ein großartiges Erlebnis für die ganze Familie! Die bekannten „Großen Fünf“ (Leopard, Löwe, Elefant, Büffel, Nashorn) können Sie während der ausgiebigen Pirschfahrten mit hoher Wahrscheinlichkeit zu Gesicht bekommen, vielleicht sogar Geparden auf der Jagd. In den Flüssen aalen sich Krokodile in der Sonne. Die weiten Savannen der Serengeti sind ein Paradies für Weidetiere. Von Mai bis Juli ziehen unzählige Gnus, Zebras und Antilopen auf ihrer jährlichen großen Wanderung in Richtung Masai Mara, gefolgt von Löwen, Geparden und Hyänen. Im November/Dezember wandern die Herden wieder nach Süden. Übernachtung wie am Vortag.

  • Die Zebras im Ngorongoro-Schutzgebiet haben keine Scheu vor den Safarifahrzeugen

    9. Tag: Auf Safari im Ngorongoro-Krater 1×(F/M (LB)/A)

    Sonntag, den 29.12.2019

    Auf dem Weg ins kühle Ngorongoro-Hochland haben Sie nochmals Gelegenheit zu fabelhaften Tierbeobachtungen. Dann fahren Sie in den Ngorongoro Krater, der seit 1978 Teil des UNESCO-Weltnaturerbes ist. Bernhard Grzimek sagte einmal: „Es ist unmöglich, in Worten die Größe und Schönheit des Kraters wiederzugeben. Er ist eines der Weltwunder". Vom Rand (ca. 2286 m) hat man einen grandiosen Blick auf das ca. 259 km² große Areal aus Steppe, Seen und Buschland. Das Innere der weltweit größten Caldera fasziniert mit seinem unglaublichen Tierreichtum. In den Grassteppen und Akazienwäldern finden Sie fast alle Vertreter der ostafrikanischen Savannenlandschaft. In dieser traumhaften Umgebung genießen Sie mit Ihrer Familie ein Picknick und fahren im Anschluss zurück nach Karatu. Übernachtung in der Kudu Lodge.

  • Unterwegs auf Fahrradtour

    10. Tag: Fahrradtour & Flug nach Sansibar 1×(F/M (LB))

    Montag, den 30.12.2019

    Bevor Sie Arusha wieder erreichen, erleben Sie noch einmal intensiv Land und Leute bei einer gemeinsamen Fahrradtour, vorbei an Kaffeeplantagen und durch kleine Dörfer. Anschließend Transfer zum kleinen Flughafen von Arusha für Ihren Flug nach Sansibar. Sie werden abgeholt und zum Hotel an der Küste gebracht. Übernachtung in der Bahari View Lodge.

  • Traumhafte Ostküste Sansibars

    11.–13. Tag: Erholung am Meer 3×F

    Dienstag, den 31.12.2019 bis Donnerstag, den 02.01.2020

    Genießen Sie freie Tage am Strand des Indischen Ozeans zur Erholung, für Wassersport oder zum Erkunden der Insel. Auf Wunsch organisieren wir für Sie verschiedene Ausflüge wie z.B. eine Führung über eine Gewürzplantage. Fragen Sie uns danach! Drei Übernachtungen wie am Vortag.

  • 14. Tag: Abreise 1×F

    Freitag, den 03.01.2020

    Der Vormittag steht zur freien Verfügung am Strand des Indischen Ozeans. Mittags Transfer zum Flughafen der Insel.

  • 15. Tag: Ankunft in Deutschland

    Samstag, den 04.01.2020

    Ankunft in Frankfurt am Morgen.

Enthaltene Leistungen

  • Linienflug ab/an Frankfurt nach Kilimanjaro Airport und zurück von Sansibar mit Ethiopian Airlines oder anderer Fluggesellschaft in Economy Class
  • Deutsch sprechende Reiseleitung (Driver-Guide)
  • Inlandsflug Kilimanjaro Airport – Sansibar in Economy Class
  • Safari im Allradfahrzeug mit Fensterplatzgarantie
  • Alle Transfers und Fahrten laut Programm
  • Alle Ausflüge laut Programm
  • Alle Nationalparkgebühren laut Programm (Stand 1.8.18)
  • Auf Safari eine Flasche Mineralwasser pro Person und Tag
  • Reiseliteratur
  • 9 Ü: Lodge im DZ
  • 3 Ü: Tented Camp (geräumiges Hauszelt mit eigenem Bad)
  • Mahlzeiten: 12×F, 1×M, 5×M (LB), 8×A

Nicht in den Leistungen enthalten

Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; Visum (ca. 50 US$ bei Einreise); ggf. Flughafengebühren im Reiseland; optionale Ausflüge; Trinkgelder; Persönliches

Höhepunkte

  • Einmalige Action- und Tiererlebnisse ab 7 Jahren
  • Wilde Tiere auf Safari in Tansanias schönsten Parks
  • Aktiv unterwegs im Kanu und mit dem Fahrrad
  • Ein Tag im Leben der Massai
  • Übernachtung in kleinen, familiären Lodges
  • Erholung auf Sansibar: gemeinsame Zeit am Strand, exotische Gewürze und blaues Meer

Hinweise

Mindestteilnehmerzahl: 4, bei Nichterreichen Absage durch den Veranstalter bis 28 Tage vor Abreise möglich

Diese Reise ist für Familien mit Kindern ab 7 Jahren geeignet. Wir haben zahlreiche positive Reiseberichte von Familien erhalten, deren Kinder das Reisen im Sinne von „Unterwegs-Sein“ sehr genossen haben. Gewonnen haben die kleinen Gäste und Jugendlichen neben einer Flut von tollen Erlebnissen viele neue Safari-Freunde. Die Reise bzw. der Programminhalt ist sowohl für Kinder als auch für Jugendliche erlebnisreich.

Bitte haben Sie Verständnis, dass die auf dieser Reise beschriebenen Tierbeobachtungen nicht garantiert werden können. Es handelt sich um intensive Naturerlebnisse mit freilebenden, wilden Tieren, deren Verhalten nicht zu 100% vorhersagbar ist. Im unwahrscheinlichen Fall keiner Sichtung ist dennoch keine Reisepreis-Erstattung möglich. Wir und unsere Partner vor Ort setzen jedoch all unsere Erfahrung und Kenntnisse ein, um bestmögliche Sichtungschancen zu erreichen.

Eine Verlängerung der Reise ist möglich, Preise auf Anfrage.

Anforderungen

Es sind keine besonderen körperlichen Voraussetzungen erforderlich. Sie sollten sich aber auf zum Teil etwas längere Fahrtstrecken einstellen, die die Kinder und Jugendlichen i.d.R. super mitmachen. Bitte bringen Sie Flexibilität und Teamgeist sowie Toleranz und Interesse für andere Kulturen mit.

Einreise: Kinder benötigen einen eigenen Kinder-Reisepass, der mind. 6 Monate über das Ende der Reise hinaus gültig ist. Einträge im Pass der Eltern werden nicht anerkannt.

Zusatzinformationen

Unterkünfte: Die Unterbringung erfolgt üblicherweise in DZ/Doppelzelten. Auch Familienzimmer sind möglich. Oft sind Dreibettzimmer, manchmal auch Vierbettzimmer verfügbar. Bitte sprechen Sie uns hierzu an.

Mahlzeiten: Auf spezielle Verpflegungswünsche oder Besonderheiten bei Nahrungsunverträglichkeiten kann gern eingegangen werden. Bitte informieren Sie uns vorab hierüber. Üblicherweise gibt es zum Mittag ein Lunchpaket. Am Abend wird häufig ein Dreigänge-Menü serviert. Das Essen besteht typischerweise aus Gerichten der europäischen Küche mit lokalen Einflüssen.

Medizinische Versorgung: Während der Reise ist die nächste medizinische Versorgungsmöglichkeit i.d.R. maximal eine 1 Stunde entfernt. Dies gilt nicht für die Serengeti. In Notfällen können in der Serengeti jedoch auch Hubschrauber landen.

Bitte denken Sie an eine kindgerechte Reiseapotheke mit Mitteln gegen akute Erkältungskrankheiten, Durchfall oder Fieber. Unverzichtbar ist auch ein kindgerechter Sonnenschutz. Auch an einen ausreichenden Versicherungsschutz sollte gedacht werden und lassen Sie sich zu den benötigten Impfungen rechtzeitig beraten.

Mobilitätshinweis

Wir sind verpflichtet darauf hinzuweisen, dass diese Reise im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet ist. Im Einzelfall sprechen Sie uns bitte an.