Massai in der Serengeti
Elefanten im hohen Gras
Ein afrikanischer Sonnenuntergang in der Savanne
Kleiner Löwe

Die große Migration, Massailand und Natron-See

Ausgedehnte Safarirunde im Norden des Landes mit Natron-See und nördlicher Serengeti

Highlights

  • Wilde Tiere in der Serengeti, im Ngorongoro-Krater und im Tarangire-Nationalpark
  • Fußpirsch im Arusha-Nationalpark
  • Kanufahrt auf dem Duluti-See
  • Optionale Anschlussprogramme: Strandurlaub auf Sansibar, Trekking am Kilimanjaro oder Mt.Meru, Safari im wenig besuchten Süden

Fakten

Darum geht´s:

Diese ausgedehnte Safari ermöglicht Ihnen die vielfältigen Facetten Nord-Tansanias zu erkunden: Sie erleben die bunte Vogelwelt während einer Kanutour auf dem Duluti-Kratersee, Sie sind auf einer Naturwanderung mit einem Massai unterwegs und spüren Afrikas wilde Tiere auf.

Tansanias Artenreichtum bestaunen

Der Weg zum salzigen Natron-See, dem Brutgebiet Tausender Flamingos, führt vorbei am majestätischen Vulkankegel des Ol Doinyo Lengai, dem heiligen Berg der Massai. Die Tage auf Safari stehen ganz im Zeichen der afrikanischen Tierwelt: Durch die Savanne streifende Elefanten, Giraffen, Zebras, Gnus, Antilopen, stets gefolgt von Afrikas Raubkatzen, welche wachsam ihren Blick schweifen lassen.

Abenteuer Wildnis in den Nationalparks

Jeden Tag aufs Neue werden Sie von aufregenden Höhepunkten überrascht: Im Tarangire-Nationalpark beobachten Sie zum Fluss ziehende Elefantenherden, im tierreichen Ngorongoro-Krater jagt im wahrsten Sinne des Wortes ein Fotomotiv das nächste. Besonders intensiv gestalten sich die Tage in der Serengeti, welche Sie von Nord nach Süd durchqueren. Millionen Gnus und Zebras ziehen im ewigen Kreislauf durch die Savanne – immer auf der Suche nach saftigem Gras und frischem Wasser. Die lauen Abende verbringen Sie am knisternden Lagerfeuer in Camps und Lodges mitten in der Wildnis. Sie können optional entweder mit einer Safari im Süden oder erholsamen Tagen am Strand verlängern.

Sie haben Fragen?

Ich helfe Ihnen gern weiter. Rufen Sie mich an.

Petra Mannsfeld
Petra Mannsfeld
Verkauf & Beratung Ostafrika

Als studierte Touristikerin berate ich Sie gern zu unseren Trekking- und Naturreisen nach Afrika. Seit 2009 Jahre bin ich Teil des DIAMIR Afrika-Teams und verfüge über die entsprechenden Reiseerfahrungen in Afrika und der Welt. Ich habe schon viele Trekking- und Bergtouren in der ganzen Welt unternommen. Viele Jahre habe ich unsere Kilimanjarotouren betreut und den höchsten Berg Afrikas mehrmals bestiegen.
Direkt nach der Ausbildung zog es mich raus in die Welt. Auf ein Jahr in der Schweiz und folgte ein spannendes, aber anstrengendes Jahr auf einem Kreuzfahrtschiff und so kam ich einmal „rundrum“ – vom Nahen Osten via Europa, Amerika und Südamerika über die Südsee bis nach Australien… In meiner Freizeit bin ich immer wieder gern in den Bergen und der Natur unterwegs. Mehr

41 Bewertungen

Die dargestellte Bewertung ergibt sich automatisch aus allen von unseren Reisegästen nach Reiseende ausgefüllten Online-Fragebögen.

Wanderung mit einem stolzen Massai am Lake Natron

Das Besondere an dieser Reise

  • Wanderung mit einem erfahrenen Massai-Guide
Heute buchen und 3% Frühbucherrabatt auf die Reisetermine ab dem 14.09.2024 erhalten!
Status Termin Bis Preis Details Informationen

Termine 2024

08.06.24 – 18.06.24 4190 EUR EZZ: 630 EUR
Deutsch sprechende Reiseleitung
  • Die Mindestteilnehmerzahl ist erreicht.
22.06.24 – 02.07.24 4190 EUR EZZ: 630 EUR
Deutsch sprechende Reiseleitung
06.07.24 – 16.07.24 4290 EUR EZZ: 630 EUR
Deutsch sprechende Reiseleitung
20.07.24 – 30.07.24 4290 EUR EZZ: 630 EUR
Deutsch sprechende Reiseleitung
03.08.24 – 13.08.24 4290 EUR EZZ: 630 EUR
Deutsch sprechende Reiseleitung
  • Die Mindestteilnehmerzahl ist erreicht.
17.08.24 – 27.08.24 4290 EUR EZZ: 630 EUR
Deutsch sprechende Reiseleitung
31.08.24 – 10.09.24 4290 EUR EZZ: 630 EUR
Deutsch sprechende Reiseleitung
  • Die Mindestteilnehmerzahl ist erreicht.
14.09.24 – 24.09.24 4290 EUR EZZ: 630 EUR
Deutsch sprechende Reiseleitung
  • Die Mindestteilnehmerzahl ist erreicht.
28.09.24 – 08.10.24 4190 EUR EZZ: 630 EUR
Deutsch sprechende Reiseleitung
  • Die Mindestteilnehmerzahl ist erreicht.
12.10.24 – 22.10.24 4190 EUR EZZ: 630 EUR
Deutsch sprechende Reiseleitung
  • Die Mindestteilnehmerzahl ist erreicht.
26.10.24 – 05.11.24 3990 EUR EZZ: 430 EUR
Deutsch sprechende Reiseleitung
  • Die Mindestteilnehmerzahl ist erreicht.
09.11.24 – 19.11.24 3990 EUR EZZ: 430 EUR
Deutsch sprechende Reiseleitung
  • Die Mindestteilnehmerzahl ist erreicht.
21.12.24 – 31.12.24 4190 EUR EZZ: 630 EUR
Deutsch sprechende Reiseleitung
  • Die Mindestteilnehmerzahl ist erreicht.

Zusatzkosten

  • Internationale Flüge: ab 900 EUR

Diese Momente nur für Sie?

Diese Reise ist ab 4790 EUR zzgl. Flug auch als DIAMIR-Privatreise buchbar. Täglich ab 2 Personen, Englisch oder Deutsch sprechende Reiseleitung.

DIAMIR-Privatreise anfragen

Reiseverlauf

1. Tag

Ankunft in Tansania

African View Lodge in der Nähe von Arusha

Individuelle Anreise zum Kilimanjaro Airport. Abholung und Transfer zur gemütlichen Lodge in der Nähe von Arusha. Hier können Sie im weitläufigen Garten und am Pool entspannen. Ein Deutsch sprechender Ansprechpartner steht Ihnen für Fragen zur Verfügung.

2. Tag

Safari im Arusha-Nationalpark mit Fußpirsch

Giraffe vor dem Kilimanjaro

Pirschfahrt im Arusha-Nationalpark. Dieser kleine, landschaftlich unglaublich abwechslungsreiche Park wird von Tansanias zweithöchstem Berg, dem Mt. Meru (4566 m) und seinem riesigen hufeisenförmigen Krater dominiert. In der faszinierenden Landschaft aus Savanne und Bergwald, Seen, Wasserfällen und Vulkankratern leben u.a. Büffel, Giraffen, Elefanten, Zebras, Warzenschweine und verschiedene Antilopenarten. Die Wälder bieten den beeindruckenden schwarz-weißen Colobusaffen ein Zuhause. An den Momella-Seen sammeln sich saisonal große Flamingoschwärme. Eine moderate Wanderung in Begleitung eines Rangers bringt Ihnen die vielfältige Flora und Fauna aus einer ganz anderen Perspektive näher. Übernachtung in der Lodge.

1×(F/M (LB)/A)
3. Tag

Kanufahrt auf dem Duluti-See

Kanutour auf dem Lake Duluti

Am Vormittag erkunden Sie im Kanu den idyllisch in einem Schutzgebiet gelegenen Vulkansee Lake Duluti. Dabei können Sie viele verschiedene Vogelarten entdecken. Am Ufer sonnen sich oft urzeitlich anmutende Nilwarane. Danach Fahrt zum Isoitok Camp. Mit einem Massai-Guide wandern Sie in der Savanne und erfahren, wie die Massai verschiedene Pflanzen im Alltag und für medizinische Zwecke nutzen. Übernachtung im Tented Camp.

1×(F/M (LB)/A)
4. Tag

Massaidorf und Offroadfahrt zum Natron-See

Der Lake Natron

Am frühen Morgen besuchen Sie das nahegelegene Massaidorf Esilalei. In respektvollem Abstand erleben Sie, wie das Dorf zu einem neuen Tag erwacht. Ihr Guide erklärt die Sitten, Gebräuche und Lebensweisen der Massai. Eine unbefestigte Piste führt Sie entlang des Ostafrikanischen Grabenbruches zum mineralreichen Natron-See, dem Brutgebiet tausender Flamingos. Bald wird der markante Vulkankegel des Ol Doinyo Lengai, der heilige Berg der Massai, sichtbar. Am Nachmittag wandern Sie zum Wasserfall des Flusses Engare Sero, in dem Sie ein erfrischendes Bad nehmen können. Am Abend unternehmen Sie noch einen Ausflug zum Ufer des Natron-Sees. Übernachtung in der Lodge.

5. Tag

Fahrt in die Serengeti

Das Camp in der Abenddämmerung

Sie fahren an der steilen Kante des Grabenbruchs hinauf und erreichen den Norden der Serengeti über eine wenig befahrene Route, die nicht Teil von normalen Safariprogrammen ist. Unterwegs begegnen Sie oft stolzen Massai-Hirten mit ihren Herden und es eröffnen sich immer wieder spektakuläre Aussichten zurück in den Grabenbruch und auf den See. Am Nachmittag wird Sie die erste Pirschfahrt in der Serengeti begeistern. Der wohl berühmteste Nationalpark der Welt erstreckt sich über eine Fläche von fast 15.000 km². Die weiten Savannen der Serengeti sind ein Paradies für Weidetiere. Auf ihrer alljährlich wiederkehrenden großen Wanderung ziehen Tausende Gnus, Zebras und Antilopen durch dieses weltweit einmalige Ökosystem. Löwen und Hyänen folgen den Herden auf der Suche nach Beute. Übernachtung im Tented Camp.

1×(F/M (LB)/A)
6. – 7. Tag

Safaris in der Serengeti

Löwenfamilie

Die bekannten „Großen Fünf“ können Sie während der ausgiebigen Pirschfahrten mit hoher Wahrscheinlichkeit zu Gesicht bekommen. Vielleicht erspähen Sie sogar Geparden auf der Jagd oder Leoparden, die sich gerne ins Geäst eines Baumes zurückziehen. Auf Sandbänken entlang der Flüsse sonnen sich Krokodile, in tieferen Gewässerabschnitten drängen sich grunzend Flusspferde dicht an dicht. Von Mai bis Juli ziehen unzählige Gnus, Zebras und Antilopen auf ihrer jährlichen großen Wanderung in Richtung Masai Mara, gefolgt von Löwen, Geparden und Hyänen. Im November/Dezember wandern die Herden wieder nach Süden. Sehr empfehlenswert ist eine Ballonfahrt, um die Serengeti aus der Vogelperspektive zu erleben (optional, 630€ p.P.). Ihr Safari Camp verwöhnt Sie mit allen Annehmlichkeiten, die Sie in der Wildnis benötigen. Lassen Sie sich vom klassischen “Hemingway-Stil” überraschen und genießen Sie phänomenale Safari-Erlebnisse. Übernachtung im Tented Camp.

2×(F/M (LB)/A)
8. Tag

Im Ngorongoro-Krater

Eine Windhose zieht durch den Ngorongoro-Krater

Auf dem Weg ins kühle Ngorongoro-Hochland haben Sie nochmals Gelegenheit zu fabelhaften Tierbeobachtungen. Am Nachmittag erwartet Sie eine Safari im Inneren des Ngorongoro-Kraters, der seit 1978 Teil des UNESCO-Weltnaturerbes ist. Bernhard Grzimek bezeichnete den Krater einst als „Weltwunder". Vom Kraterrand (ca. 2286 m) hat man einen grandiosen Blick auf diesen „Garten Eden“. Herden von Zebras und Gnus ziehen durch das ca. 259 km² große Areal aus Steppe, Seen und Buschland. Hier können Sie Nashörner, Elefanten, Flusspferde, Löwen und Geparden beobachten. Übernachtung in der Lodge.

1×(F/M (LB)/A)
9. Tag

Safari im Tarangire-Nationalpark

Ein neugieriger Elefant untersucht das Safarifahrzeug

Fahrt in den Tarangire-Nationalpark, in dem es eine wunderschöne Baumsavanne mit monumentalen Baobabs gibt. Auf Safari spüren Sie mit etwas Glück eine stattliche Bandbreite der Tierwelt auf: Elefanten, Wasserböcke, Kudus, Büffel, Giraffen, Flusspferde, Warzenschweine, Löwen, Hyänen, seltene Wildhunde und Anubispaviane auf. Der Tarangire-Fluss führt permanent Wasser und ist somit zur jährlichen Trockenzeit von Juli bis Oktober Einwanderungsgebiet vieler Tiere aus trockeneren Regionen. Übernachtung im Tented Camp.

1×(F/M (LB)/A)
10. Tag

Fahrt nach Arusha

Zebras neben einem Baobab-Baum

Die Pirschfahrt im weichen Licht der Morgenstunden zeigt Ihnen die Flora und Fauna des Tarangire-Nationalparks nochmals auf intensive Art und Weise. Am Nachmittag Rückfahrt zur Lodge bei Arusha.

1×(F/M (LB)/A)
11. Tag

Abreise

Transfer zum Kilimanjaro Airport für Ihre Heimreise oder Ihr Anschlussprogramm.

1×F

Leistungen ab/an Kilimanjaro Airport

  • Deutsch sprechende Reiseleitung (Driver-Guide)
  • zusätzlich wechselnde, Englisch sprechende, lokale Guides und Ranger
  • Safari im Allradfahrzeug mit Fensterplatzgarantie
  • alle Transfers und Fahrten laut Programm
  • alle Ausflüge laut Programm
  • alle Nationalparkgebühren laut Programm
  • Trinkwasser zum Nachfüllen im Safarifahrzeug
  • 5 Ü: Lodge im DZ
  • 5 Ü: Tented Camp (geräumiges Hauszelt mit eigenem Bad)
  • Mahlzeiten: 10×F, 9×M (LB), 10×A

nicht in den Leistungen enthalten

  • An-/Abreise
  • nicht genannte Mahlzeiten und Getränke
  • Visum (ca. 50 US$)
  • ggf. Flughafengebühren im Reiseland
  • optionale Ausflüge
  • Trinkgelder
  • Persönliches

Reisen verursacht CO2
Wir kompensieren es!

Diese Reise verursacht einen CO2-Fußabdruck von 4523 kg. Gemeinsam mit unseren Freunden von Wilderness International kompensieren wir bereits 50 % dieser Emissionen durch aktiven Wildnisschutz in Kanada und Peru. Sind Sie dabei?

So funktioniert´s!

Hinweise

Mindestteilnehmerzahl: 2, bei Nichterreichen Absage durch den Veranstalter bis 28 Tage vor Abreise möglich

Diese Reise ist eine Zubuchertour (deutschsprachige Gruppe) und besteht nicht exklusiv aus DIAMIR-Gästen.

Sollten Unterkünfte zu Hochsaisonterminen nicht verfügbar sein, so buchen wir eine gleichwertige Alternative für Sie. Dies stellt keinen Minderungsgrund dar.

Anforderungen

Zum Wasserfall in der Ngare-Sero-Schlucht geht man ab dem Campingplatz ca. 45 min. Für den unebenen Weg feste, wasserdichte Schuhe mitnehmen, da das etwa knietiefe Bachbett mehrfach durchquert wird. Trittsicherheit und Konzentration sind erforderlich!

Zusatzinformationen

Bitte haben Sie Verständnis, dass die auf dieser Reise beschriebenen Tierbeobachtungen nicht garantiert werden können. Es handelt sich um intensive Naturerlebnisse mit freilebenden, wilden Tieren, deren Verhalten nicht zu 100 % vorhersagbar ist. Im unwahrscheinlichen Fall keiner Sichtung ist dennoch keine Reisepreis-Erstattung möglich. Wir und unsere Partner vor Ort setzen jedoch all unsere Erfahrung und Kenntnisse ein, um bestmögliche Sichtungschancen zu erreichen.

Mobilitätshinweis

Wir sind verpflichtet darauf hinzuweisen, dass diese Reise im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet ist. Im Einzelfall sprechen Sie uns bitte an.

Wissenswertes zu Ihrem Urlaubsland

Praktische Infos und Tipps erhalten Sie in unseren Länderinformationen sowie bei den jeweiligen Reisethemen.

Vor-/Nachprogramme

Schimpanse mit Jungtier
TANGOM5

Tansania

Schimpansen im Gombe-Stream-Nationalpark

Zu Jane Goodalls Forschungsgebiet am Tanganyika-See
ab 2640 EUR zzgl. Flug
Dauer 5 Tage / ab 2 Teilnehmer
Zum Reisebaustein
Strand auf Mafia Island
TANMAF

Tansania

Mafia Island – Palmenstrände, Walhaie und bunte Riffe

Schnorcheln und Tauchen im Meeresschutzgebiet einer ruhigen Insel im Indischen Ozean
ab 1490 EUR zzgl. Flug
Dauer 7 Tage / ab 2 Teilnehmer
Zum Reisebaustein
Pool des Manta Resorts
TANPEM

Tansania

Sansibars kleine Schwester Pemba Island

Exotische Palmenstrände und Schnorchelreviere abseits der Besucherströme
ab 2490 EUR zzgl. Flug
Dauer 6 Tage / ab 2 Teilnehmer
Zum Reisebaustein
Löwe in der Savanne

Reisebericht

Katja Pietzsch, 15.10.2021

Die große Migration, Massailand und Natron-See in Tansania

Weiterlesen

Beiträge

Insider

Wo bist Gnu? Serengeti erklärt!

Reisebericht

Zebras, Butterblumen und Sundowner

Das könnte Sie auch interessieren

Wildhunde im Busch
TANBUB

Tansania

Stilvoll auf Safari im Nyerere (Selous) und Ruaha

Luxuriöse Fly-in-Safari im wenig besuchten Süden Tansanias
ab 6240 EUR zzgl. Flug
Dauer 8 Tage / ab 2 Teilnehmer
Zur Privatreise
Ein Spitzmaulnashorn im Mkomazi NP
TANRUK

Tansania

Nashörner zwischen Usambara-Bergen und Kilimanjaro

Unbekannte Tier- und Bergparadiese im Nordosten Tansanias
ab 2140 EUR zzgl. Flug
Dauer 9 Tage / 2–7 Teilnehmer oder individuell ab 2 Personen
Zur Reise
Büffel nach Schlammbad
TANTSZ

Tansania

Bei den Herrschern der Savanne

Edles Safari-Abenteuer in den besten Nationalparks und Erholung an Sansibars Traumküste
ab 4640 EUR inkl. Flug
Dauer 12 Tage / 2–6 Teilnehmer oder individuell ab 2 Personen
Zur Reise

Die Bilder zeigen eine Auswahl zur Verfügung stehender Zimmerkategorien. Ihre gebuchte Kategorie kann abweichend sein.

Schwierigkeit: leicht

Leichte Touren ohne besondere körperliche Anstrengung, die allenfalls bei Tagesausflügen auftreten. Etappen zu Fuß sind nicht länger als 3 Stunden. Lange Transfers bilden die Ausnahme und klimatische Extreme sind nicht zu erwarten. Touren für Einsteiger. Keine Vorbereitung oder Anforderungen notwendig.