Tansania

Ballonfahrt über der Serengeti

Halbtagesausflug

Ihr Reisespezialist

Preis pro Person ab 630 EUR
Dauer ein Tag
Teilnehmer ab 2
Reiseleitung Englisch sprechende Reiseleitung
Merkmale
Schwierigkeit
Tourcode TANBAL

Im Licht der aufgehenden Sonne im Heißluftballon über die Weiten der erwachenden Savannen der Serengeti zu gleiten, gehört zu den unvergesslichsten Stunden einer Safari. Mit erfahrenen Piloten gehen Sie auf Tierbeobachtung und können aus geringer Höhe die Bewegung der Tiere aus der Vogelperspektive verfolgen. Besonders eindrucksvoll sind die riesigen Gnuherden während der Migration. Die meisten Ballonfahrten starten in der zentralen Serengeti, jedoch auch im Ndutu-Gebiet und in der westlichen Serengeti.

Höhepunkte

  • Afrikas Tierwelt aus der Vogelperspektive beobachten
  • Erlebnis der einmaligen, großen Migration in der Serengeti

Zeiträume

von bis Preis p.P. Bemerkungen
01.01.2021 30.06.2022 ab 630 EUR Anfragen

Reiseverlauf

  • 1. Tag: Ballonfahrt

    Gegen 5 Uhr morgens werden Sie von Ihrer Unterkunft abgeholt (jeweils nur von ausgewählten Unterkünften, bitte vorab anfragen) und fahren zum Startpunkt. Die reine Fahrtzeit in der Luft beträgt ca. eine Stunde und die Richtung wird vom Wind bestimmt. Nach der Landung stärken Sie sich bei einem exklusiven Champagner-Frühstück in der Savanne. Um ca. 10 Uhr sind Sie wieder zurück in Ihrer Unterkunft und setzen Ihr geplantes Tagesprogramm fort.

Enthaltene Leistungen

  • Abholung von Ihrer Unterkunft
  • Transfer zum Startplatz
  • Ballonfahrt ca. 1 h
  • Champagnerfrühstück im Busch
  • Rückfahrt zur Unterkunft

Nicht in den Leistungen enthalten

Ggf. erforderliche PCR- oder Antigen-Schnelltests; An-/Abreise; nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; Trinkgelder; Persönliches

Höhepunkte

  • Afrikas Tierwelt aus der Vogelperspektive beobachten
  • Erlebnis der einmaligen, großen Migration in der Serengeti

Mobilitätshinweis

Wir sind verpflichtet darauf hinzuweisen, dass dieser Reisebaustein im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet ist. Im Einzelfall sprechen Sie uns bitte an.

Tansania

Bitte informieren Sie sich auch während einer Reise über die aktuellen Quarantäneverordnungen der Bundesländer, da sich Regeln kurzfristig ändern können.

Einreise-Status:
Reiseland geöffnet mit Einschränkungen

Einreise-Pflichten:
Negativer Corona-Test wird verlangt

Rückkehr-Pflichten:
Quarantäne- und Testpflicht bei Rückkehr

Zusatzinformationen:

Die Reisewarnung für Tansania besteht für deutsche Staatsbürger fort. Für Schweizer und Österreicher besteht jedoch Reisefreiheit. Reisen nach Tansania sind daher möglich und vor Ort auch ohne nennenswerte Einschränkungen sicher durchführbar. Deutsche müssen lediglich die Test-Verpflichtung vor Wiedereinreise nach Deutschland (maximal 48 Stunden vor Einreise) bzw. Quarantäne-Verpflichtungen nach Wiedereinreise beachten. Gern beraten wir sie zu den Gestaltungsmöglichkeiten!

Für die Einreise ist ein negativer PCR-Test für COVID-19 erforderlich, der nicht älter als 72 Stunden vor Abreise sein darf. Außerdem vor Einreise muss ein Gesundheitsformular ausgefüllt werden, das einen „Unique Health Code“ generiert, der bei Einreise vorzuweisen ist. Reisende, die aus einem Land mit hohen Infektionszahlen einreisen (z.B. Deutschland), müssen sich bei Ankunft einem zusätzlichen Schnelltest unterziehen. Die Kosten für diesen Test liegen bei 25 USD. Für alle Reisenden erfolgt außerdem noch ein COVID-19-Screening (Temperatur wird elektronisch gemessen). Personen mit COVID-19-Symptomen können einem erneuten COVID-19-Test unterzogen werden. Bei positivem Test ist eine 14-tägige häusliche Quarantäne vorgeschrieben. Bei Ausreise wird von einigen Fluggesellschaften regelmäßig ein COVID-19-Test verlangt, der vor Ort in Krankenhäusern oder am National Laboratory durchgeführt werden kann. 

Eine Safari in Tansania zur einmaligen Tierbeobachtung in fantastischer Wildnis soll auch in dieser Zeit kein Traum bleiben, sondern sie wird tatsächlich möglich sein. Unsere Vorortagenturen haben bereits Hygienekonzepte erarbeitet und setzen alles daran, um in Zukunft sicheres Reisen unter hygienischen Bedingungen, wie Sie sie inzwischen schon kennen, zu ermöglichen. Das lässt sich bei unseren Reisen gut umsetzen, ohne den Charakter der Reise zum Nachteil zu verändern. Wir sind für Sie und Ihre Sicherheit verantwortlich und werden Sie keinem erhöhten Infektionsrisiko aussetzen. In unseren kleinen Gruppen in der Regel mit maximal 7 Gästen ist ausreichend Abstand garantiert und unsere Partner vor Ort sind geschult sowie auf die neuen Umstände vorbereitet. Wenn man im Land unterwegs ist, müssen Abstands- und Hygieneregeln eingehalten und Gesichtsmasken getragen werden.

Es finden bis auf Weiteres keine kulturellen Begegnungen mit Einheimischen statt, Menschenansammlungen werden gemieden und Sie bleiben immer in Ihrer Reisegruppe. Fahrer und Hotelpersonal tragen Schutzmasken, es stehen ausreichend Mittel zur Händedesinfektion zur Verfügung, auch in Fahrzeugen. In Restaurants gibt es keine Buffets, die Tische werden weit auseinander gestellt. Die Fahrzeuge werden regelmäßig und gründlich gereinigt. Die Unterkünfte, die wir für Safaris nutzen, sind alle relativ klein mit wenig Zimmern, die sich meist in freistehenden Bungalows mit eigenem Eingang befinden.

In Tansania ist nun, insbesondere in den bekannten Nationalparks wie Serengeti oder Ngorongoro-Krater, mit einer starken Auslastung der Kapazitäten zu rechnen. Eine frühzeitige Buchung für 2021/22 wird daher dringend empfohlen!

Der Tourismus bietet dem Land 80% seiner Einnahmen und bedeutet auch Naturschutz, denn Tourismus schützt die unvergleichliche Artenvielfalt vor Wilderei. Wenn Sie das mit uns erhalten und erleben möchten, heißen wir Sie herzlich auf unseren Safarireisen willkommen!