Uganda • Ruanda

Auf Entdeckungsreise entlang der Großen Seen

Aktive Abenteuersafari

Ihr Reisespezialist

Preis ab 3590 EUR
Dauer 13 Tage
Teilnehmer 4–7
Reiseleitung deutschsprachige Reiseleitung
Merkmale
Schwierigkeit
Bewertungen (5) 3,7
Tourcode UGAEXP

Beschreibung

Eine Reise ins Rift Valley, in den Großen Afrikanischen Grabenbruch, ist eine Reise in grandiose Berg- und Seenlandschaften: Victoria-See, Edward-See, Bunyonyi-See, Kivu-See und Tanganyika-See liegen wie auf einer Perlenschnur aufgereiht und bieten vom Kanu oder Hausboot aus eine herrliche 360°-Rundumsicht auf Vulkankegel und schneebedeckte Gebirgszüge. Grüne Hügel, blaue Seen, hohe Vulkane und faszinierende Begegnungen mit unseren biologischen Artverwandten, Schimpansen und Berggorillas in den Bergnebelwäldern von Uganda und Ruanda – das sind die Höhepunkte dieser Abenteuerreise. Nicht fehlen darf eine Safari in den Savannen des Lake-Mburo- und Queen-Elizabeth-Nationalparks, um dort Tiere wie Zebras, Antilopen, Elefanten und Löwen in freier Wildbahn zu beobachten. Ein Rundgang durch die Bigodi-Sümpfe führt auf hölzernen Stegen mitten durch dichte Papyrusbestände und die wunderbare Welt unzähliger Vogelarten. Eine Hausbootfahrt auf dem Kivu-See verspricht Entspannung als auch Aktivsein in der Natur, denn Sie können vom Boot aus den Congo-Nile-Trail entdecken! Angenehmer kann die Kombination von entspannter Hausbootreise und Wandern entlang des Sees nicht sein! Lassen Sie sich begeistern von dieser Reise mit besonderem Charakter in die Tierparadiese Afrikas! Wem das nicht reicht, darf sich die spektakulären Möglichkeiten zur Verlängerung nicht entgehen lassen: eine Safari im Murchison Falls NP, die abenteuerliche Besteigung des Vulkans Nyiragongo (ca. 3470 m) oder das Tracking Östlicher Flachlandgorillas im Kahuzi Biega NP.

Bewertung unserer Kunden

3,7 – sehr zufrieden (5 × bewertet)

Alle unsere Kunden haben nach der Reise die Möglichkeit einen Fragebogen zur Reise auszufüllen. Aus den Antworten daraus ergibt sich die Bewertung der Reise.

Höhepunkte

  • Aktiv mit Kanu, Sumpf- & Dschungelwanderung
  • Zwei Gorilla-Trackings möglich
  • Schimpansen-Tracking im Kibale NP
  • Baumkronenpfad im Nyungwe-Regenwald
  • Wandern auf dem bekannten Congo-Nile-Trail
  • Hausbootfahrt auf dem Kivu-See
  • Optionale Vorprogramme: Safari im Murchison NP, Vulkanbesteigung Nyiragongo oder Flachlandgorilla-Tracking im Kahuzi Biega NP

Termine

  • BR buchbar/Restplätze
  • garantierte Durchführung
von bis Preis p.P. weitere Informationen
B 23.12.2017 04.01.2018 3590 EUR EZZ: 350 EUR deutschsprachige Reiseleitung Buchen Anfragen
B 15.01.2018 27.01.2018 3590 EUR EZZ: 350 EUR deutschsprachige Reiseleitung Buchen Anfragen
B 12.02.2018 24.02.2018 3590 EUR EZZ: 350 EUR deutschsprachige Reiseleitung Buchen Anfragen
garantierte DurchführungR 18.06.2018 30.06.2018 3590 EUR EZZ: 350 EUR deutschsprachige Reiseleitung Buchen Anfragen
B 30.07.2018 11.08.2018 3590 EUR EZZ: 350 EUR deutschsprachige Reiseleitung Buchen Anfragen
B 08.10.2018 20.10.2018 3590 EUR EZZ: 350 EUR deutschsprachige Reiseleitung Buchen Anfragen
B 24.12.2018 05.01.2019 3590 EUR EZZ: 350 EUR deutschsprachige Reiseleitung Buchen Anfragen
B 14.01.2019 26.01.2019 3590 EUR EZZ: 350 EUR deutschsprachige Reiseleitung Buchen Anfragen

Zusatzkosten

Internationale Flüge ab 650 EUR
Gorilla-Permit in Uganda ca. 540 EUR
Gorilla-Permit in Ruanda (optional) ca. 1340 EUR
5 Tage Safari im Murchison NP, ab/ an Entebbe bei 2 Teilnehmern p.P. ab 1450 EUR

Reiseverlauf

  • 1. Tag: Anreise

    Individuelle Anreise nach Entebbe. Abholung und Transfer zum Hotel. Übernachtung im Papyrus Guesthouse.

  • 2. Tag: Entebbe – Ssese-Inseln (1×(F/M/A))

    Der Start am Vormittag ist entspannt mit dem Besuch des Botanischen Gartens in Entebbe mit wunderschönem Ausblick auf den Victoria-See. Im Anschluss daran setzen Sie per Schiff in etwa 5 Stunden zu den malerischen Ssese-Inseln über​, wo Sie von den wunderschönen Stränden mit tropischem Flair überrascht sein werden. Übernachtung im Brovad Sands Resort.

  • 3. Tag: Ssese-Inseln – Lake Mburo NP (1×(F/M/A))

    Über die Bugala-Insel, der größte aller Ssese-Inseln, setzen Sie die Reise fort und erreichen am Nachmittag den Lake-Mburo-Nationalpark. Übernachtung im Hauszelt im Eagles Nest, einer herrlich gelegenen Lodge mit Panoramablick über den Nationalpark.

  • 4. Tag: Safari im Lake Mburo NP (1×(F/M/A))

    Sie erleben die Wildnis auf zwei spannende Arten: Bei aufsteigendem Morgennebel gehen Sie in Begleitung eines Rangers zu Fuß auf Pirsch nach Zebra, Elenantilope, Warzenschwein, Wasserbock, Topi, Büffel, Schuhschnabelstörche, Schreiseeadler und Sattelstörche. Im Anschluss folgt eine Safari im Geländewagen. Bei geöffnetem Safari-Dach werden Sie mit etwas Glück auch eine Giraffenherde antreffen, die 2015 aus dem Norden Ugandas eingewandert ist. Nachmittags erwartet Sie eine Bootssafari, um Flusspferde, Krokodile, Schreiseeadler in der untergehenden Abendsonne fotografieren zu können. Die ugandische Wildnis wird Ihre Erwartungen übertreffen. Übernachtung wie am Vortag.

  • 5. Tag: Bigodi-Sumpf und Kibale Forest NP (1×(F/M (LB)/A))

    Die Fahrt führt Sie zu den Bigodi-Sümpfen, wo sie auf einem Rundgang (ca. 5 km) auf hölzernen Stegen mitten durch den dichten Papyrus des Sumpfes, z.B. den Riesenturako entdecken können. Es ist ein ideales Brutgebiet für die wunderbare Welt unzähliger Vogelarten. Übernachtung in den Kibale Forest Camp.

  • 6. Tag: Schimpansen Tracking – Queen Elizabeth NP (1×(F/M (LB)/A))

    Heute gehen Sie auf die spannende Wanderung im Kibale Forest NP, dem Refugium habituierter Schimpansen. Sie sind bei der Arbeit der Wildhüter dabei und erfahren hautnah das Verhalten dieser faszinierenden Tiere. Sie nehmen an einem Habituierungs-Programm teil, das die Gewöhnung an den Menschen vorsieht, ohne ihre natürliche Umwelt zu verändern. Essen, spielen, ein Nest bauen, für die Kleinen sorgen – all das werden Sie hautnah erleben und tolle Fotos von den intelligenten Menschenaffen erhalten. Am Nachmittag Weiterfahrt zum Queen Elizabeth NP. Auf Ihrem Weg nach Süden öffnet sich der Blick auf die über 5000 m hohen Ruwenzori-Berge. Übernachtung in der Bush Lodge.

  • 7. Tag: Safari im Queen Elizabeth NP (1×(F/M (LB)/A))

    Unvergessen bleibt eine Safari im weichen Licht des anbrechenden Morgens in der nördlichen Kazinga-Ebene mit dem Kasenyi Track, wo Sie die Chance haben, Elefanten, Löwen, Büffel und die nur in West- und Zentralafrika heimischen Uganda-Kobs zu sichten. Am Nachmittag gleiten Sie mit einem Boot auf dem Kazinga-Kanal übers Wasser direkt in den Sonnenuntergang hinein. Zahlreiche Flusspferde, Büffel und Wasservögel sind am Ufer zu sehen. Übernachtung wie am Vortag.

  • 8. Tag: Ishasha Sektor – Bwindi NP (1×(F/M (LB)/A))

    Früh morgens starten Sie in Richtung Süden – zum Ishasha-Sektor des Nationalparks. Hier halten sich die berühmten baumkletternden Löwen auf. Mit etwas Glück können Sie diese in den ausladenden Feigenbäumen entdecken. Die Fahrt führt weiter in den, seinem Namen nach „undurchdringlichen“ Bwindi NP bis auf ca. 2000 Meter Höhe, die Heimat der noch immer bedrohten und schutzbedürftigen Berggorillas. Übernachtung im Gorilla Mist Camp.

  • 9. Tag: Gorilla-Tracking im Bwindi NP – Fahrt nach Ruanda (1×(F/M/A))

    Heute haben Sie die erste Chance auf ein Gorilla-Tracking (Gehzeit ca. 4-6h). Die bekannteste Wanderung in Uganda führt zu den bedrohten Berggorillas in den Bergnebelwäldern des Kigezi-Hochlandes im Bwindi-Nationalpark. Die unmittelbare Nähe zu den Silberrücken ist der unvergessliche, tief bewegende Höhepunkt jeder Ugandareise! Stellen Sie sich auf eine vier- bis sechsstündige Wanderung durch das Dickicht des Bergnebelwaldes ein, je nach momentanem Aufenthaltsort der Gorillafamilien. Ein einmaliges Erlebnis! Am Nachmittag Fahrt von Ruhija über eine gute Straße, mit zahllosen Serpentinen durch tiefe Täler, über die Grenze bis nach Ruanda. Übernachtung im La Palme Hotel.

  • 10. Tag: Optionale Ausflüge im Volcanoes NP – Kivu-See (1×(F/M/A))

    Musanze liegt malerisch am Fuße der Virunga-Vulkane mit den Gipfeln des Mt. Ghahinga (ca. 3474 m), Mt. Sabinyo (ca. 3645 m) und Mt. Muhabura (ca. 4127 m). Hier haben Sie Zeit zur freien Verfügung oder für optionale Ausflüge: zum Beispiel ein weiteres Gorilla-Tracking (Kosten fürs Permit ca. 1500 US$ p.P.), eine Wanderung zu Dian Fosseys Grab (ca. 80 US$ p.P.) oder eine Wanderung zu den Goldmeerkatzen (ca. 100 US$ p.P.), die ebenfalls im Länderdreieck Uganda-Ruanda-Kongo endemisch sind. Nachmittags Weiterfahrt zum Kivu-See, vorbei am majestätischen Mt. Karisimbi (ca. 4507 m), dem höchsten der acht Virunga-Vulkane, und dem noch sehr aktiven Stratovulkan Mt. Nyiragongo (ca. 3.470 m), der zuletzt 2012 ausgebrochen ist. Sie erreichen Gisenyi am Nordufer des Kivu-Sees, gehen an Bord des wartenden Hausboots „Iliza” und legen ab. Es ist ein neu gebauter Katamaran mit 2 Schlafkabinen, Salon, Gemeinschaftsbad und Küche. Das Sonnendeck bietet einen Panoramablick über den See. Übernachtung auf dem Hausboot.

  • 11. Tag: Fahrt im Hausboot oder Congo-Nile-Trail (1×(F/M/A))

    Entspannung oder Bewegung? Die „Iliza” bietet Ihnen die Möglichkeit, den Congo-Nile-Trail zu entdecken! Sie können den Kapitän jederzeit bitten, die Schifffahrt zu unterbrechen, um auf eine geführte Wanderung zu gehen. Danach wird das Hausboot Sie wieder „einsammeln” und die Fahrt auf dem Bilharziose-freien See fortsetzen, in dem Sie auch schwimmen können. Angenehmer kann die Kombination von besinnlicher Hausbootreise und Wandern entlang des Sees nicht sein! Abends gehen Sie in Kibuye von Bord Ihres Hausbootes für die Übernachtung im Rwiza Village Hotel direkt am See.

  • 12. Tag: Fahrt in den Nyungwe Forest NP (1×(F/M/A))

    Sie fahren auf einer kurvenreichen Strecke entlang des zerklüfteten Ufers des Kivu-Sees (ca. 80 km) zum Nyungwe-Bergnebelwald. Der Regenwald hat sich offenbar seit der letzen Eiszeit behaupten können, weil Höhenlage, Unzugänglichkeit und hoher Niederschlag den Wald vor Buschfeuer und Rodung schützten. Rund 275 Vogelarten, ca. 85 Säugetierarten und etwa 13 Affenarten sind hier beheimatet. Übernachtung im Top View Hotel.

  • 13. Tag: Baumkronenpfad & Rückfahrt nach Kigali (1×(F/M))

    Frühmorgens begeben Sie sich auf eine Wanderung, die streckenweise steil bergauf und bergab sowie über einen abenteuerlichen Baumkronenpfad führt! Der „Canopy Walk“ ist ein stabiles Hängebrückensystem in ca. 40 m Höhe, so dass Sie aus dieser ungewöhnlichen Vogelperspektive über den Baumkronen zahlreiche Tiere entdecken und den Geräuschen des Urwaldes lauschen können. Ein wahres Paradies für Naturfreunde! Gegen Mittag heißt es Abschied nehmen von einer Reise mit besonderem Charakter. Durch das grüne „Land der Tausend Hügel” geht die Fahrt zurück nach Kigali. Transfer zum Flughafen.

Enthaltene Leistungen ab Entebbe/an Kigali

  • Deutschsprachige Tourenleitung (Fahrer-Guide)
  • Safari im geländegängigen Safarifahrzeug mit Fensterplatzgarantie
  • alle Fahrten und Transfers laut Programm
  • alle Ausflüge laut Programm
  • 1 Schimpansen-Permit
  • Reservierung der Gorilla-Permits
  • alle Eintrittsgelder und Nationalparkgebühren laut Programm
  • eine Flasche Mineralwasser pro Person und Tag
  • Reiseliteratur
  • 6 Ü: Tented Camp (geräumiges Hauszelt mit eigenem Bad)
  • 4 Ü: Gästehaus im DZ
  • 1 Ü: Schiff
  • 1 Ü: Hotel im DZ
  • Mahlzeiten: 12×F, 8×M, 4×M (LB), 11×A

Nicht in den Leistungen enthalten

An-/Abreise; Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; Visum Uganda (ca. 50 US$), Ruanda (ca. 30 US$); Gorilla-Permit Uganda (ca. 600 US$/540 €, mit der Anzahlung zu begleichen); optionales 2. Gorilla-Permit Ruanda (ca. 1500 US$/1340 €, mit der Anzahlung zu begleichen); ggf. Flughafengebühren im Reiseland; optionale Ausflüge und Aktivitäten; evtl. Erhöhung von Gebühren nach dem 1.8.17; Trinkgelder; Persönliches

Hinweise

Diese Reise ist eine Zubuchertour (deutschsprachige Gruppe).

Vor- und Nachprogramme