Vietnam • Kambodscha

Indochina entspannt erleben

Privatreise

Ihre Reisespezialistin

Preis ab 1540 EUR
Dauer 14 Tage
Teilnehmer 2
Reiseleitung englischsprachige Reiseleitung
Merkmale
Schwierigkeit
Tourcode VIEKAM

Beschreibung

Entdecken Sie in Indochina die Höhepunkte Vietnams und Kambodschas! Sie übernachten jeweils zwei oder drei Nächte an selben Ort und finden so wirklich ein Zuhause in der Ferne. Auf Ihrer Route liegen drei UNESCO-Welterbestätten. Nach schönen Tagen in Hanoi fahren Sie auf einer traditionellen Dschunke durch die wundervolle Halongbucht. Auf gemütlichen Spaziergängen und Bootstouren lernen Sie das kaiserliche Hue und das charmante Hoi An kennen. Auf den Besuch im quirligen Saigon folgt ein ausgedehnter Besuch der Tempel von Angkor.

Höhepunkte

  • Entspannte Tour mit Entschleunigung
  • 3 Tage Kreuzfahrt in der Halongbucht (UNESCO)

Zeiträume

von bis Preis p.P. Bemerkungen
01.08.2017 30.09.2018 1540 EUR EZZ: 2900 EUR Anfragen

Zusatzkosten

EZ-Zuschlag 600 EUR
Khmer-Abendessen mit Apsara-Tanz 20 EUR
Zubringerflug ab D/A/CH auf Anfrage
Aufpreis deutschschsprachige Tourenleitung p. P. 160 EUR
Inlandsflüge Hanoi – Hue und Da Nang – Saigon, internationaler Flug Saigon – Siem Reap ab 470 EUR

Reiseverlauf

  • Tempelinneres in Hanoi

    1. Tag: Hanoi 1×(F/A)

    Individuelle Anreise. Nach Ankunft Transfer ins Hotel. Dort angekommen können Sie sich zunächst ausruhen und später ein herrlich frisches Frühstück genießen. Am Nachmittag unternehmen Sie einen geführten Rundgang zu Fuß durch die Altstadt, bei dem Sie einen tiefen Einblick in das tägliche Leben der Stadtbevölkerung bekommen. Ein Abendessen zur Begrüßung im Land genießen Sie bei Madame Hien in einer liebevoll restaurierten Kolonialvilla. Übernachtung im Hotel. (Fahrzeit ca. 45 min, 30 km, Gehzeit ca. 2-3h).

    MK Premier Boutique Hotel
  • Markt in Hanoi

    2. Tag: Hanoi 1×(F/M)

    Am Vormittag werden Sie in die Geheimnisse der vietnamesischen Küche bei einem Kochkurs eingeweiht. Alles beginnt auf dem Markt, auf dem Sie schon die Formen, Farben, Gerüche und Aromen der Gerichte, die Sie zum Mittag gemeinsam verspeisen, erahnen können. Am Nachmittag besichtigen Sie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt wie das Ho Chi Minh Mausoleum (Besichtigung von außen), Ho Chi Minhs ehemalige Privatresidenz, den Präsidentenpalast (von außen) und die Ein-Säulen-Pagode im Literaturtempel. Der Abend lässt Sie Tuchfühlung mit der vietnamesischen Kultur aufnehmen – Sie sind zu Gast bei einer Vorführung der Wasserpuppentheaterkünstler. Übernachtung wie am Vortag.

  • Blick auf die Halongbucht aus dem Speisesaal einer Dschunke von La Fairy Sails

    3. Tag: Hanoi – Halongbucht 1×(F/M/A)

    Sie verlassen Hanoi und fahren in die berühmte Halongbucht. Gegen Mittag heißt es „Willkommen an Bord“. Sie fahren eine etwas weniger frequentierte Route, so dass Sie die Naturschönheiten der Halongbucht wirklich erleben können. Übernachtung in einer komfortablen Dschunke. Hinweis: Sie werden sich das Boot mit anderen Reisenden teilen. (Fahrzeit ca. 4h, 180 km).

    Dschunke Bai Tho
  • kreuzende Dschunken in der Halongbucht

    4. Tag: Halongbucht 1×(F/M/A)

    Gönnen Sie sich einen Moment der Stille mit einer Tasse Tee zum Sonnenaufgang. Den Tag verbringen Sie auf einem kleineren Boot. Sie lernen einiges über die traditionellen Methoden des Fischfangs, werden an einem Strand entspannen und können die Gewässer mit einem Kajak erkunden. Übernachtung wie am Vortag.

  • Höhle in der Halongbucht

    5. Tag: Halongbucht – Hanoi – Hue 1×(F/M/A)

    Bevor Sie langsam in den Hafen von Halong zurückkehren, stoppen Sie an der großen Höhle Thien Canh Son und erkunden diese. Gegen Mittag verlassen Sie das Schiff und fahren zurück nach Hanoi, direkt zum Flughafen um den kurzen Inlandfsflug von Hanoi nach Hue anzutreten. Übernachtung im Hotel. (Fahrzeit ca. 4h, 150 km).

    Hue Eco Lodge
  • die Thien Mu Pagode in Hue

    6. Tag: Hue – Dorf Thuy Bieu – Hue 1×(F/M)

    Hue ist bekannt für seine gut erhaltenen Paläste und kaiserlichen Bauwerke. Entdecken Sie zunächst das Grab von Tu Duc. Anschließend spazieren Sie durch das Dorf Thuy Bieu und lernen mehr über das ländliche Leben in Vietnam. Das Mittagessen wird in einem Restaurant am Fluss serviert und Sie erhalten zur Entspannung eine kurze Fußmassage. Am Nachmittag sind Sie mit einem Boot auf dem Parfümfluss unterwegs und besuchen die bekannte Thien-Mu-Pagode. Übernachtung wie am Vortag. (Fahrzeit ca. 20 min., 10 km, Bootsfahrt ca. 20 min, Spaziergang ca. 2h).

  • auf dem Hai-Van-Pass, oder Wolkenpass, der die Grenze zwischen Nord- und Südvietnam bildet

    7. Tag: Hue – Hoi An 1×F

    Am Vormittag besuchen Sie die kaiserliche Zitadelle und den Dong-Ba-Markt. Im Anschluss verlassen Sie Hue und begeben sich nach Hoi An. Auf einer der landschaftlich schönsten Strecken Vietnams überwinden Sie den Wolkenpass. Entgegen allen anderen Gästen der Stadt, die im Fahrzeug anreisen, werden Sie die Stadt stilvoll vom Wasser aus erobern. Vom schönen Strand in Cua Dai fahren Sie mit dem Schiff hinein in Vietnams schönste Stadt, genau wie alle Händler vor hunderten von Jahren. Übernachtung im Hotel. (Fahrzeit ca. 4h, 150 km, Bootsfahrt ca. 30 min.).

    Vinh Hung Riverside Resort & Spa
  • Japanische Brücke - das Wahrzeichen von Hoi An

    8. Tag: Hoi An 1×F

    Das charmante kleine Städtchen Hoi An erwartet Sie! Genießen Sie die zauberhafte Architektur und den Lebensstil à l’Indochine. Bei einem Rundgang durch das historische Stadtzentrum besichtigen Sie alte chinesische Teakhäuser und Tempel, französische Kolonialvillen, die 400 Jahre alte Japanische Brücke und den bunten Markt. Am Nachmittag fahren Sie zum An-Bang-Strand und können dort im Meer baden und einfach das vietnamesische Strandleben genießen. Übernachtung wie am Vortag. (Spaziergang ca. 2-3h).

  • Blick auf die Skyline von Saigon

    9. Tag: Hoi An – Saigon 1×(F/A)

    Bis zu Ihrem Flug nach Saigon im Süden steht Ihnen Ihre Zeit zur freien Verfügung. Transfer zum Flughafen und Flug nach Saigon. Fahrt zum Hotel im Zentrum und Check-in. Bei einem Stadtrundgang zu Fuß erkunden Sie die Sehenswürdigkeiten der Metropole im Zentrum. Ein Höhepunkt ist das Abendessen an Bord eines Schiffes auf dem Fluss Saigon mit Blick zur beleuchteten Skyline. Übernachtung im Hotel. (Fahrzeit ca. 45 min, 30 km).

    Eden Star Hotel
  • Kathedrale Notre Dame in Saigon

    10. Tag: Saigon 1×F

    Am frühen Morgen unternehmen Sie eine Stadtbesichtigung mit einem Cyclo, der traditionellen vietnamesischen Fahrrad-Rikscha. Sie können dabei mit den Bewohnern der Stadt Tai Chi ausprobieren und treffen die Vogelbesitzer, die sich allmorgendlich zum Wettstreit ihrer singenden Freunde zusammenfinden. Weiter geht es mit dem Cyclo, zu verschiedenen Märkten und nach China Town in Cholon. Am Nachmittag bummeln Sie in der wunderbar bunten Antiquitätenstraße Le Cong Kieu und können in den Läden nach alten Memorabilien, Buddha-Statuen, Münzen u. a. stöbern. Übernachtung wie am Vortag. (Cyclo-Tour ca. 2-3h).

  • Obstmarkt in Siem Reap

    11. Tag: Saigon – Siem Reap 1×(F/A)

    Der Tag steht Ihnen zur freien Verfügung bis zu Ihrem Weiterflug nach Siem Reap. Flug und Transfer zum Hotel. Die kleine Stadt bildet in den kommenden Tagen den Ausgangspunkt für alle Besuche der weltberühmten Anlage von Angkor. Am Abend sind Sie zu Gast bei einer Khmer-Familie in deren Haus. Nach dem fröhlichen Abend voller Erkenntnisse besteht noch die Möglichkeit, den Nachtmarkt zu besuchen. Übernachtung im Hotel. (Fahrzeit ca. 1h, 35 km).

    Natura Resort
  • Sonnenaufgang am großen Angkor Wat

    12. Tag: Siem Reap 1×F

    Heute erwartet Sie ein weiterer Höhepunkt Ihrer Reise: die Ruinen von Angkor, die Sie mit Tuk-Tuks erkunden. Am Vormittag besichtigen Sie die Tempel von Angkor Thom und den märchenhaften Tempel von Ta Prohm. Unvergesslich ist auch der Besuch der Terrasse des Leprakönigs. Am Nachmittag gelangen Sie schließlich zum Herzstück der Anlage, Angkor Wat, dem wahrscheinlich fantastischsten Tempelkomplex der Welt. Am Abend besuchen Sie den Zirkus Phare, eine wunderbar-lebensfrohe Akrobatikshow. Lassen Sie sich überraschen. Übernachtung wie am Vortag.

  • außergewöhnlich sind die Flachreliefs auf den Portalgiebeln in Banteay Srei

    13. Tag: Siem Reap 1×F

    Genießen Sie am Barray von Srah Srang, einem Wasserbecken, den Sonnenaufgang bei einem Champagner-Frühstück. Anschließend erkunden Sie den enorm prachtvollen Tempel Banteay Srei sowie weitere erstaunliche Ruinen. Nach der faszinierenden Tempeltour können Sie sich schließlich bei einer Bootsfahrt auf dem Festungsgraben von Angkor Thom entspannt zurücklehnen. Optional: Erleben Sie ein Khmer-Abendessen mit einer Show traditioneller Apsara-Tänze. Übernachtung wie am Vortag. (Fahrzeit ca. 20 min, 6 km).

  • Lotosarrangement in einem Hotel

    14. Tag: Siem Reap – Abreise 1×F

    Freizeit bis zum Transfer zum Flughafen für Ihren Heimflug oder Ihr Anschlussprogramm. Ihr Zimmer steht Ihnen bis 12 Uhr zur Verfügung. Sollten Sie später abfliegen, kann das Gepäck gerne im Hotel untergestellt werden. (Fahrzeit ca. 20 min, 10 km).

Enthaltene Leistungen

  • ab Hanoi/an Siem Reap
  • wechselnde englischschsprachige Tourenleitung
  • alle Fahrten in privaten Fahrzeugen sowie in privaten und öffentlichen Booten
  • Besuch des Wasserpuppentheaters
  • alle Eintrittsgelder laut Programm
  • Reiseliteratur
  • 2 Ü: Schiff in Doppel-Kabine
  • 11 Ü: Hotel im DZ
  • Mahlzeiten: 14×F, 5×M, 6×A

Nicht in den Leistungen enthalten

An-/Abreise; Inlandsflüge; Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; Visum Vietnam (ab 48 €), Kambodscha (30 US$); Foto- und Videogenehmigungen in Museen und Monumenten; optionale Ausflüge; evtl. Erhöhung von Gebühren und/oder Kerosinzuschlägen nach dem 1.8.17; Trinkgelder; Persönliches

Hinweise

Änderungen der Kreuzfahrt in der Halongbucht sind insbesondere witterungsbedingt möglich.

Sollten Unterkünfte in der Hochsaison, zu Festivals oder Zusatzterminen nicht verfügbar sein, so buchen wir eine gleichwertige Alternative für Sie. Dies stellt keinen Minderungsgrund dar.

Zusatzinformationen

Für diese Tour sind keine besonderen körperlichen Voraussetzungen erforderlich, Sie müssen sich aber zum Teil auf schwül-heißes Klima einstellen.