Vietnam

Bonjour Vietnam – En Velo gen Süden brausen

Fahrradreise

Ihre Reisespezialistin

Preis ab 1830 EUR
Dauer 15 Tage
Teilnehmer 1–18
Reiseleitung englischsprachige Reiseleitung
Merkmale
Schwierigkeit
Tourcode VIEMTB

Beschreibung

Denkt man an Radfahrer, so denkt man auch an Frauen und Männer in Vietnam, die mit ihren voll beladenen Rädern ihre Waren zu den Märkten fahren. Diese Reise auf dem Mountainbike nimmt Sie, um einiges leichter bepackt, nicht nur mit zu bunten Märkten, sonder quer durch ganz Vietnam. Erleben Sie die vielfältigen Wunder, grandiosen Aussichten und verblüffende Natur. Zwischen Pagoden und Tempeln, quirligen Straßen und Märkten, Büffeln und Reisfeldern, hohen Pässen und Teeplantagen werden Sie nicht nur schweißtreibende und anspruchsvolle Etappen absolvieren, sondern auch Ruhe in verschlafenen Küstenorten finden. Die ideale Tour für authentische Kulturerlebnisse fernab des Massentourismus, die trotzdem die wichtigsten Sehenswürdigkeiten des Landes nicht auslässt. So werden Sie sowohl der altehrwürdigen Kaiserstadt Hue, als auch den Metropolen des Nordens und Südens Besuche abstatten. Die verblüffende Diversität der kleinen Dörfer im Landesinneren hingegen bekommen nur wenige Touristen so authentisch zu Gesicht wie Sie.

Höhepunkte

  • Bestseller, der schon ab einem Teilnehmer durchgeführt wird
  • Etappen zwischen 20 und 80 km und Ruhetage
  • Überquerung zweier Bergpässe
  • Radfahren auf ruhigen Straßen und Wegen
  • Hautnahe Begegnungen mit der Bevölkerung
  • Eine Nacht zu Gast bei einer Familie auf dem Land
  • Entlegene Dörfer, Reisfelder und Berglandschaften
  • Erkundung von Hanoi, Hue, Hoi An und Saigon

Termine

  • B buchbar
  • garantierte Durchführung
von bis Preis p.P. weitere Informationen
garantierte DurchführungB 09.12.2017 23.12.2017 1910 EUR englischsprachige Reiseleitung Buchen Anfragen
garantierte DurchführungB 16.12.2017 30.12.2017 1910 EUR englischsprachige Reiseleitung Buchen Anfragen
garantierte DurchführungB 19.12.2017 02.01.2018 1910 EUR englischsprachige Reiseleitung Buchen Anfragen
garantierte DurchführungB 13.01.2018 27.01.2018 1975 EUR englischsprachige Reiseleitung Buchen Anfragen
garantierte DurchführungB 27.01.2018 10.02.2018 1975 EUR englischsprachige Reiseleitung Buchen Anfragen
garantierte DurchführungB 10.02.2018 24.02.2018 1975 EUR englischsprachige Reiseleitung Buchen Anfragen
garantierte DurchführungB 24.02.2018 10.03.2018 1975 EUR englischsprachige Reiseleitung Buchen Anfragen
garantierte DurchführungB 10.03.2018 24.03.2018 1905 EUR englischsprachige Reiseleitung Buchen Anfragen
garantierte DurchführungB 17.03.2018 31.03.2018 1905 EUR englischsprachige Reiseleitung Buchen Anfragen
garantierte DurchführungB 14.04.2018 28.04.2018 1905 EUR englischsprachige Reiseleitung Buchen Anfragen
garantierte DurchführungB 05.05.2018 19.05.2018 1830 EUR englischsprachige Reiseleitung Buchen Anfragen
garantierte DurchführungB 16.06.2018 30.06.2018 1830 EUR englischsprachige Reiseleitung Buchen Anfragen
garantierte DurchführungB 14.07.2018 28.07.2018 1830 EUR englischsprachige Reiseleitung Buchen Anfragen
garantierte DurchführungB 11.08.2018 25.08.2018 1830 EUR englischsprachige Reiseleitung Buchen Anfragen
garantierte DurchführungB 22.09.2018 06.10.2018 1830 EUR englischsprachige Reiseleitung Buchen Anfragen
garantierte DurchführungB 20.10.2018 03.11.2018 1905 EUR englischsprachige Reiseleitung Buchen Anfragen
garantierte DurchführungB 27.10.2018 10.11.2018 1905 EUR englischsprachige Reiseleitung Buchen Anfragen
garantierte DurchführungB 10.11.2018 24.11.2018 1905 EUR englischsprachige Reiseleitung Buchen Anfragen
garantierte DurchführungB 24.11.2018 08.12.2018 1905 EUR englischsprachige Reiseleitung Buchen Anfragen
garantierte DurchführungB 08.12.2018 22.12.2018 1975 EUR englischsprachige Reiseleitung Buchen Anfragen
garantierte DurchführungB 22.12.2018 05.01.2019 1975 EUR englischsprachige Reiseleitung Buchen Anfragen
garantierte DurchführungB 29.12.2018 12.01.2019 1975 EUR englischsprachige Reiseleitung Buchen Anfragen
garantierte DurchführungB 05.01.2019 19.01.2019 1975 EUR englischsprachige Reiseleitung Buchen Anfragen
garantierte DurchführungB 12.01.2019 26.01.2019 1975 EUR englischsprachige Reiseleitung Buchen Anfragen
garantierte DurchführungB 19.01.2019 02.02.2019 1975 EUR englischsprachige Reiseleitung Buchen Anfragen

Zusatzkosten

Internationale Flüge auf Anfrage
EZ-Zuschlag 2017 255 EUR
EZ-Zuschlag 2018 265 EUR

Reiseverlauf

  • Tran-Quoc-Pagode in Hanoi

    1. Tag: Hanoi

    Sie können jederzeit anreisen, da Sie den ersten Tag zur freien Verfügung haben. Check-in im Hotel ab 13:00 Uhr. Lediglich ein kleine Begrüßung der Gruppe wird um 18 Uhr stattfinden. Wenn Sie eher anreisen, können Sie die Zeit nutzen, Hanoi per pedes zu erkunden. Verpassen Sie es nicht, ein Bia Hoi, das frisch in der Altstadt gebraute Bier, zu probieren. Übernachtung im Hotel. (Fahrtstrecke Rad 0 km).

  • Ein-Säulen-Pagode in Hanoi

    2. Tag: Hanoi (1×F)

    Los gehts! Auf einer Radtour entlang der Flüsse und Alleen des altehrwürdigen Hanoi werden Sie das Mausoleum von Ho Chi Minh sowie die buddhistische Einsäulenpagode besuchen. Ihr Rad nimmt Sie in der Altstadt mit auf eine Zeitreise in die 30er Jahre der französischen Kolonialzeit. In ockerfarbenen Häusern, die für die französische Kolonialarchitektur unserer westlichen Nachbarn charakteristisch ist, haben Sie die Möglichkeit, Souvenirs jeglicher Fasson zu erstehen. Den Rest des Tages können Sie entweder auf einer 25 km langen Fahrradtour um Hanoi verbringen, oder weitere Sehenswürdigkeiten und Museen der Stadt erkunden. Egal wie Sie sich entscheiden, verpassen Sie auf keinen Fall das für asiatische Länder typische Straßenessen. Übernachtung im Hotel. (Fahrtstrecke Rad optional ca. 25 km).

  • vietnamesisches Portrait

    3. Tag: Hanoi – Hoa Binh – Poom Coong (1×(F/M/A))

    Von Hoa Binh, das Sie mit dem Bus erreichen, radeln Sie durch ursprüngliche Bergdörfer und die Ruhe in den Reisfeldern. Nach ca. 40 km erreichen Sie Cao Phong. Der malerische Ort, der von Kalksteinbergen umgeben in grüne Alleen und Täler gerahmt ist, wird Sie immer wieder zum Halten und Staunen einladen. Der Nachmittag birgt eine ca. 30 km lange Strecke, auf der Sie in Man Duc zum Mittagessen halten werden. Am Nachmittag bringt Sie der Bus zum Da-River-Reservat. Am Fluss begleiten Sie glatt geschliffene Karstfelsen durch ein Panorama im Mai-Chau-Tal auf ca. 30 km. Schließlich kommen Sie im Dorf Poom Coong an. Probieren Sie hier die regionale Küche, wie auch den hiesigen Reiswein. Übernachtung bei einer Gastfamilie. (Fahrtstrecke Rad ca. 70 km).

  • Radreise durch Vietnam entlang der felder und Flüsse

    4. Tag: Poom Coong – Ninh Binh (1×(F/M))

    Die heutige Fahrt führt Sie auf ca. 30 km über Mai Hai nach Co Luong. Sie werden Ananasplantagen, Wasserbüffelkarren und zahlreiche Dörfer passieren. Das saftige Grün der Landschaft, Kalkfelsen und die Anmut historischer Stätten, werden Sie in Ihren Bann ziehen. Nach dem Mittagessen steigen Sie in den Bus nach Ninh Binh. Optional können Sie noch eine ca. 35 km lange Strecke anschließen, auf der Sie den ländlichen Alltag mit allen Details entdecken. Übernachtung im Hotel. (Fahrtstrecke Bus: ca. 80 km, anderthalb Stunden; Fahrtstrecke Rad: ca. 30 km; Zusätzliche Fahrtstrecke Rad optional ca. 35 km).

  • Tam Coc - charmante alte Marktgebäude

    5. Tag: Ninh Binh – Nachtzug nach Hue (1×(F/M))

    Lassen Sie sich auf Ihrem Rad von einer sanften Brise und dem Rauschen des Flusses von Ninh Binh nach Trang An, über Tam Coc geleiten. Dort begrüßen Sie die altertümliche Hang-Pagode, sowie die größte Pagode des Landes, Bai Dinh. Die Dinh-Dynastie des 10. Jahrhunderts empfängt Sie in der ehemaligen Hauptstadt Hoa Lu, die Sie mit einem Mittagessen beehrt. Nach einem kurzen Aufenthalt im Hotel begeben Sie sich mit dem Nachtzug über zwölf Stunden nach Hue. Bitte beachten Sie, dass die Gegebenheiten in vietnamesischen Zügen recht zweckdienlich sind. Es gibt Viererabteile, die nicht geschlechtlich getrennt sind. Bettwäsche wird gestellt. Speisen werden angeboten. Vor Fahrtbeginn sind Einkaufsmöglichkeiten vorhanden. Dieses Erlebnis wird Ihnen die Einheimischen und das Zugfahren in dem langgestreckten Land auf neue Art und Weise näher bringen. Übernachtung im Zug. (Fahrtstrecke Rad ca. 50 km).

  • die Thien Mu Pagode in Hue

    6. Tag: Hue (1×M)

    Die ehemalige Kaiserstadt Hue heißt Sie mit Tempeln, Palästen, Grabmälern, Ruinen und Pagoden vergangener Zeiten willkommen. Auf dem Sattel werden Sie die kaiserliche Zitadelle besuchen, sowie die einst Verbotene Stadt. Hues Küche ist unter Einheimischen als die Landesbeste bekannt. Genießen Sie die Ästhetik der kaiserlichen Speisen, die vom Vegetarismus der buddhistischen Religion stark beeinflusst wurden. Übernachtung im Hotel. (Fahrtstrecke Rad ca. 25 km).

  • auf einsamen Wegen

    7. Tag: Hue – Hoi An (1×(F/M))

    Heute steht eine wahre Bergetappe mit bis zu 10% Steigung entlang der Truong-Son-Berge auf dem Programm. Sie überqueren den Hai-Van-Pass auf 500 m Höhe, der Ihnen einen atemberaubenden Ausblick über die Bucht von Da Nang bietet. Er ist die Wetterscheide zum tropischen Südteil des Landes. Schon bald erreichen Sie Hoi An, das 1999 zum Weltkulturerbe ernannt wurde. Der Titel honoriert den Fakt, dass viele Straßen der altehrwürdigen Stadt bereits hunderte Jahre so aussehen, wie Sie sie heute zu Gesicht bekommen. Übernachtung im Hotel. (Fahrtstrecke Rad ca. 80 km).

  • Straßenszene in Hoi An

    8. Tag: Hoi An (1×F)

    Am heutigen Vormittag werden Sie durch Hoi An geführt. Die leicht chinesisch anmutende Stadt wartet mit zahlreichen historischen Stätten, der berühmten japanischen Brücke, chinesischen Versammlungshallen und Museen auf. Der Nachmittag ist frei von Ihnen gestaltbar. Hoi An ist sehr zum Stöbern und Schlendern geeignet. So z.B. finden Sie viele authentische Gemälde, Holzschnitzereien, Keramik und Stickereien. Auch auf den Leib geschneiderte Kleidung können Sie innerhalb desselben Tages anfertigen lassen. Eine optionale Radtour führt Sie zum Cua-Dai-Beach. Übernachtung im Hotel. (Fahrtstrecke Rad optional ca. 20 km).

  • Vietnam zusammen auf einer Radreise erleben

    9. Tag: Hoi An – Quy Nhon (1×(F/M))

    Es geht immer weiter gen Süden entlang des ganz Vietnams durchziehenden Highway No One Richtung Quy Nhon. Auf weniger frequentierten Straßen passieren Sie Reisfelder, sehen, wie am Straßenrand der Weizen für die Herstellung des Bia Hoi getrocknet wird und sehen Einheimischen beim Schach zu. Zurück im Sattel radeln Sie ca. 45 km bis in die Küstenstadt Quy Nhon. Die Stadt mit ihren langen Stränden und enspannten Flanierstraßen ist bisher noch recht unbeachtet vom Massentourismus und somit ein großartiger Ort, einen Einblick in das authentische Leben an der Küste zu bekommen. Übernachtung im Hotel. (Fahrtstrecke Rad ca. 60 km).

  • vietnamesisches Portrait

    10. Tag: Quy Nhon – Nha Trang (1×(F/M))

    Die heutige Strecke ist ein landschaftliches Highlight. Auf dem Rad folgen Sie streckenweise der Bahnlinie, die Ausblicke auf Lagunen und Sanddünen, Granitfelsen und das tiefblaue Meer gewährt. Am Abend kommen Sie im ‚Cannes des Orients‘, Nha Trang an. Übernachtung im Hotel. (Fahrtstrecke Rad ca. 80 km).

  • Korbbootfahrt

    11. Tag: Nha Trang (1×(F/M))

    Heute geht es mit den typisch vietnamesischen Korbbooten auf Erkundungsfahrt; eine wackelige Angelegenheit, die Geschick erfordert und viel Spaß macht. Knüpfen Sie Bande mit den Einheimischen in einem Fischerdorf, gehen Sie Schnorcheln und genießen Sie das exotische Buffet an Meeresfrüchten. Am Nachmittag entspannen Sie auf dem Deck eines Bootes. Ein für die Gegend bekanntes Schlammbad ist ebenfalls möglich. Übernachtung im Hotel. (Fahrtstrecke Rad 0 km).

  • Radreise in Vietnam

    12. Tag: Nha Trang – Dalat (1×(F/M))

    Freuen Sie sich auf die besten Früchte, Blumen und Kaffeebohnen des Landes, die im zentralen Hochland wachsen. Sie werden dieses durch den Bidoup Nui Ba Pass betreten, zu dem Sie auf einer steilen, wie auch kurvigen Straße emporradeln. Optional ist es auch möglich, diese besonders anspruchsvolle Strecke mit dem Bus zu bewältigen. Oben angelangt, erwartet Sie eine grandiose Aussicht über das Wolkenmeer. Bald erreichen Sie Dalat, deren Seen, Paläste und Pinienwälder ein wenig an die südliche Schweiz erinnern. Übernachtung im Hotel. (Fahrtstrecke Rad ca. 65 km).

  • Teeplantagen von Yen Bai

    13. Tag: Dalat – Ke Ga (1×(F/M))

    Auf einem Stadtrundgung entdecken Sie den Sommerpalast des letzten Nguyen-Kaisers, Bao Dai, der bis zum Ende dieser Dynastie 1945 genutzt wurde. Eine Kuriosität der Reise ist das Hang Nga Crazy Haus, welches wegen seines unkonventionellen Designs oft als Märchenhaus bezeichnet wird. Sie radeln weiter durch Teeplantagen zum Gia-Bac-Pass, über Malam und Phan Thiet, Tien Thanh und schließlich zum Bau Mai Resort bei Ke Ga. Die von den Franzosen stark beeinflusste Stadt ist für den besonderen Blick auf die Weite des Meeres von seinem Leuchtturm bekannt. Übernachtung im Hotel. (Fahrtstrecke Rad ca. 60 km).

  • Unterwegs im berühmten Ben-Thanh-Markt in Saigon

    14. Tag: Ke Ga – Saigon (1×(F/M/A))

    Am Morgen brechen Sie nach Lang Long auf und werden mit einem weiten Meerblick verwöhnt. Nach einem kurzen Mittagessen in Cu Bi steigen Sie zum letzten Mal auf dieser Reise vom Rad und in den Bus nach Ho Chi Minh Stadt. Sie ist eine Stadt der Kontraste. Alt ringt mit Neu, Ost mit West. Der Puls der Ader, die das alte Saigon durchzieht, ist überall deutlich zu spüren. Nutzen Sie den letzten Tag, um das Straßenessen des Ben-Thanh-Marktes zu probieren. Übernachtung im Hotel. (Fahrtstrecke Rad ca. 60 km).

  • Blick über Saigon

    15. Tag: Saigon (1×F)

    Am heutigen Tag können Sie je nach Belieben ab- oder weiterreisen.

Enthaltene Leistungen ab Hanoi/an Saigon

  • englischsprachige Tourenleitung
  • alle Fahrten und Transfers in privaten Fahrzeugen
  • alle Eintrittsgelder und Genehmigungen laut Programm
  • Gepäcktransport durch Begleitfahrzeug
  • Mountainbike, 27 Gänge, Gabelfederung, XS – XL
  • Zugfahrt Ninh Binh – Hue
  • Reiseliteratur
  • 12 Ü: Hotel im DZ
  • 1 Ü: Zug (4-Bett-Abteil)
  • 1 Ü: Gästehaus im MBZ
  • Mahlzeiten: 13×F, 11×M, 2×A

Nicht in den Leistungen enthalten

An-/Abreise; nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; Visum Vietnam (ab 48 EUR); Helm; evtl. zusätzliche Unterwegsverpflegung (z.B. Schokolade u. Energieriegel) für die Radetappen; optionale Ausflüge; Trinkgelder; Persönliches

Hinweise

Diese Reise wird von einem DIAMIR-Partner veranstaltet. Für Buchung und Durchführung dieser Reise gelten ausschließlich die AGB unseres Partner-Veranstalters, welche wir Ihnen auf Anfrage gern zusenden.

Bitte geben Sie zum Zeitpunkt der Buchung Ihre Körpergröße an, damit wir für Sie ein passendes Rad reservieren können. Die Fahrräder sind in Größen zwischen XS und XL, sowie von verschiedenen renommierten Marken verfügbar. Die Räder sind neu bis max. zwei Jahre alt. Es ist auch möglich, sein eigenes Fahrrad oder den eigenen Sattel mit nach Vietnam zu bringen. Bitte beachten Sie, dass Ihnen vor Ort kein Helm gestellt werden kann. Diesen müssen Sie von zu Hause im Gepäck mitbringen. Es besteht Helmpflicht! Sie werden auf der gesamten Reise von einem Begleitfahrzeug eskortiert, in dem die Fahrräder über Nacht verwahrt werden. Einige Teile der Strecke werden auch in einem öffentlichen Bus absolviert.

Anforderungen

Die Fahrradrundreise erfordert Teamgeist und ausreichende Grundkondition für die Etappen im tropischen Klima, ebenso wie Interesse und Toleranz gegenüber fremden Kulturen und Religionen.

Ein Transfer vom Flughafen zum Hotel ist möglich, wenn Sie diesen zum Zeitpunkt der Buchung anfragen. Bitte teilen Sie Ihre genauen Flugdaten mindestens 14 Tage vor Ihrem Abflug mit.

Taxis mit Taxameter stehen direkt vor dem Flughafen zur Verfügung.

Nach Ankunft im Hotel erkundigen Sie sich bitte an der Hotelrezeption, wo das Treffen der Gruppe im Hotel stattfinden wird. Sollte es Ihnen nicht möglich sein, einen Flug zu buchen, mit dem Sie rechtzeitig eintreffen, empfehlen wir Ihnen, einen Tag früher anzureisen, um an dem Treffen teilnehmen zu können. Dafür buchen wir für Sie gern eine zusätzliche Nacht (je nach Verfügbarkeit). Sollten Sie das Treffen nicht erreichen, informieren Sie bitte die Hotelrezeption. Zu Ihrer Information: Während des Treffens werden wir Ihre Versicherungsdetails und eine Kontaktperson für Notfälle erfragen und notieren. Stellen Sie bitte sicher, dass Sie diese Informationen zur Hand haben.

Bitte Körpergröße bei Buchung angeben, damit ein ausreichend großes Rad organisiert werden kann. Ein eigener Helm muss mitgebracht oder vor Ort gekauft werden, da dieser nicht vom Veranstalter gestellt werden kann.

Ausdauer: mittel bis schwer
Voraussetzung sind gute Kondition für Etappen mit bis zu 80 km. Die Gesamtstrecke der Reise beträgt ca. 625 km. Durch das extreme Klima sind die Tagesetappen fordernd und werden oft als anstrengender empfunden als vergleichbare Etappen in Europa. Diese Tour ist keine Sportveranstaltung. Es ist ausreichend Zeit zum Fotografieren oder Schieben, sollte es mal zu steil werden.

Fahrtechnik: leicht
Die Tour wird auf asphaltierten, als auch auf unasphaltierten Straßen durchgeführt. In den meisten Gruppen herrscht ein unterschiedliches sportliches Niveau unter den Teilnehmer/innen. Das ist kein Problem. Die Touren sind so konzipierten, dass jede Etappe auch bei langsamer Fahrweise geschafft wird.

Optionale Aktivitäten

Hanoi – Museum of Ethnology – ca. VND 40.000

Hanoi – Fine Arts Museum – ca. VND 30.000

Hanoi – Temple of Literature – ca. VND 30.000

Hanoi – Women‘s Museum – ca. VND 30.000

Hanoi – Hoa Lo ‚Hanoi Hilton‘ Prison – ca. VND 30.000

Hanoi – Army Museum – ca. VND 20.000

Hanoi – Hanoi Street Food by Night Urban Adventure – ca. USD 31

Hoi An – Street Food by Night Urban Adventure – ca. USD 28

Hoi An – Thu Bon Bootstour – ca. VND 100.000

Hoi An – My Son Cham Tagesausflug – ca. USD 35

Saigon – Reunification Palace – ca. VND 40.000

Saigon – War Remnants Museum – VND 15.000

Saigon – Cu Chi Tunnel Experience Urban Adventure – ca. USD 43

Saigon – Mekong Discovery Urban Adventure – ca. VND 59

Die optionalen Aktivitäten sind als reine Circa-Eintrittspreise/Preise der Leistungen ausgeschrieben und ohne Transfers. Alle optionalen Aktivitäten können je nach Verfügbarkeiten vor Ort gebucht werden. Der Guide organisiert die entsprechenden Transfers ebenfalls vor Ort. Während der Aktivität ist Ihr Guide nicht dabei. Alle Aktivitäten der Programmliste sind vorbehaltlich Verfügbarkeit und die Teilnahme ist nicht garantiert.

Bei Aktivitäten, die als mittel- bis sehr risikoreich eingeschätzt werden, arbeiten wir mit Betreibern, deren Sicherheit und Vertrauenswürdigkeit geprüft wurden. Daher ist es möglich, dass Sie preiswertere Anbieter vor Ort vorfinden, für deren Qualität- und Sicherheitsstandards wir allerdings nicht bürgen. Aktivitäten, welche nicht aufgelistet sind, wurden von uns nicht bewertet und daher können unsere Mitarbeiter Ihnen bei der Buchung dieser NICHT behilflich sein. Die Teilnahme an nicht gelisteten Aktivitäten geschieht in eigenem Ermessen und auf eigenes Risiko.

Wichtige Festtage:

„Tet“ ist Vietnams Neujahrsfest und wird jährlich im späten Januar oder frühen Februar gefeiert. Es kann faszinierend sein, diesem Event beizuwohnen, aber auch frustrierend, weil u.a. einige Geschäfte geschlossen haben und der Verkehr stärker als normal ist. Bitte beachten Sie, dass wir alle Anstrengungen unternehmen, um Beeinträchtigungen zu vermeiden, jedoch ist in diesen Tagen eine flexible, offene Einstellung unserer Reisegäste sehr willkommen.

Das Frühstück ist oft sehr einfach: Eier, Brot, Marmelade und Kaffee oder Tee sind meistens üblich. Als Budget für nicht inkludierte Mahlzeiten sollten Sie ca. 150 EUR – 180 EUR einplanen.