Vietnam

Besuch auf dem Land und in der Halongbucht

Kombinieren Sie einen Einblick in das einfache Landleben mit einer Minikreuzfahrt durch die Kalksteinfelsen

Ihr Reisespezialist

Preis pro Person ab 290 EUR
Dauer 3 Tage
Teilnehmer ab 2
Reiseleitung Englisch sprechende Reiseleitung
Merkmale
Schwierigkeit
Tourcode VIEREI

In diesen drei Tagen lernen Sie das Landleben Vietnams aktiv mit dem Fahrrad kennen. Die Touren führen durch landschaftlich schöne Gegenden, durch Dörfer, entlang von Feldern und je nach Jahreszeit werden Sie die aktuell anstehenden Feldarbeiten aus nächster Nähe miterleben. In manchen Gegenden Vietnams wird mit bis zu drei Ernten im Jahr geplant. Es ist interessant und lehrreich, alles über den Reisanbau zu erfahren und dies vor Ort mitzuerleben, statt nur darüber zu lesen. Eine Übernachtung findet in einem schönen ländlichen Gästehaus statt. Lassen Sie sich von der Gastfreundschaft Ihrer Herbergseltern überraschen. Die zweite Nacht verbringen Sie an Bord einer Dschunke in der Halongbucht (UNESCO).

Höhepunkte

  • Landleben hautnah kennenlernen
  • Übernachtung auf einer Dschunke in der Halongbucht

Zeiträume

von bis Preis p.P. Bemerkungen
01.08.2019 30.09.2021 ab 290 EUR Anfragen

Zusatzkosten

EZ-Zuschlag 55 EUR

Reiseverlauf

  • Im Reisfeld in Vietnam

    1. Tag: Hanoi – Dorf Doan Xa 1×(M/A)

    Am Morgen zwischen 8 – 8:30 Uhr Abholung von Ihrem Hotel und los geht die Fahrt aufs Land. Gegen 11 Uhr erreichen Sie das Dorf Doan Xa. Am Nachmittag geht es mit den Rädern in die Umgebung. Sie durchfahren eine reiche Feldlandschaft, sehen die unterschiedlichen Entwicklungsstände der einzelnen Kulturen und machen erste Bekanntschaft mit den freundlichen Bewohnern der Gegend. Zurück im Dorf können Sie im Fischteich Ihr Anglerglück versuchen, sich einfach nur ausruhen oder weitere Erkundungen unternehmen. Gegen 19:30 Uhr essen Sie zu Abend. Gern können Sie im Laufe des Abends ein freundschaftliches Gespräch mit der Familie führen. Natürlich hat er ein großes Repertoire an Geschichten auf Lager, auch aus der Zeit des Vietnamkrieges und ebenso ein breites Fachwissen zu allen landwirtschaftlichen Themen. Übernachtung im Gästehaus. (Radfahrzeit: ca. 2h).

  • Kajaks in der Halongbucht

    2. Tag: Dorf Doan Xa – Halongbucht 1×(F/M/A)

    Ein Morgenspaziergang durch das Dorf lohnt sich, denn auf dem Land steht man früh auf und so können Sie vielleicht noch das ein oder andere Interessante entdecken. Frühstück gibt es gegen 7:30 Uhr. In der Zwischenzeit können Sie gern mit dem Guide noch Markt gehen. Sie verlassen das Dorf gegen 10:30 Uhr; gegen 12:30 Uhr erreichen Sie die Bootsanlegestelle für die Fahrt durch die Halongbucht. Nach einem Willkommensdrink, Check-in in Ihrer Kabine und einer Sicherheitseinweisung beginnt Ihre Fahrt. Gegen 13 Uhr wird das Mittag an Bord serviert. Am Nachmittag können Sie in der Bucht nahe der Insel Cap La Kajak fahren, schwimmen oder an Deck entspannen. Zum Sonnenuntergang gibt es Cocktails an der Bar, während das Schiff leise zum Übernachtungsplatz fährt. Gegen 19 Uhr wird das Abendessen serviert. Genießen Sie den Abend an Bord unter dem Sternenzelt bei einer leichten Brise und einem kühlen Getränk. Übernachtung an Bord.

  • 3. Tag: Tra San – Thien Canh Son Höhle – Hafen von Hon Gai – Hanoi 1×(F/M)

    Die Frühaufsteher haben die Chance, den Tag mit einer Lektion in Tai Chi gegen 6:30 Uhr an Deck zu beginnen. Gegen 7 Uhr gibt es für alle Frühstück – probieren Sie doch mal eine der köstlichen Suppen – und schon gegen 8 Uhr besuchen Sie die Höhle Thien Canh Son. Ihr Guide erklärt Ihnen mehr über ihre Entstehung und der ihrer Umgebung. Bei einer Kochshow des Küchenchefs lernen Sie mehr über die vietnamesische Küche. Ausschiffung und Verabschiedung der Crew. Rückfahrt nach Hanoi und Transfer zum Hotel, Ankunft ca. 17 Uhr. (Fahrzeit ca. 4h, ca. 150 km).

Hinweis: Die Ausflüge an den Tagen 2 und 3 werden nicht exklusiv für DIAMIR-Gäste durchgeführt. Die Teilnehmerzahl und die Sprache der Reiseleitung können ggf. von der Reiseausschreibung abweichen.

Enthaltene Leistungen ab/an Hanoi

  • Englisch sprechende Reiseleitung
  • Alle Fahrten in privaten Fahrzeugen
  • Alle Eintritte laut Programm
  • Radtouren
  • Bootsfahrt in der Halongbucht
  • Kajaks in der Halongbucht
  • Kochshow
  • 1 Ü: Schiff
  • 1 Ü: Gästehaus
  • Mahlzeiten: 2×F, 3×M, 2×A

Nicht in den Leistungen enthalten

An-/Abreise; nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; Visum (ab 48 EUR); evtl. Zusatzübernachtungen vor/nach der Tour; Trinkgelder; Persönliches

Höhepunkte

  • Landleben hautnah kennenlernen
  • Übernachtung auf einer Dschunke in der Halongbucht

Hinweise

Sie werden sich das Boot mit anderen Reisenden teilen.

Mobilitätshinweis

Wir sind verpflichtet darauf hinzuweisen, dass dieser Reisebaustein im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet ist. Im Einzelfall sprechen Sie uns bitte an.

Vietnam

Einreise-Status:
Reiseland geschlossen und Öffnung ist nicht unmittelbar zu erwarten oder angekündigt

Zusatzinformationen:

Die Ausbreitung der Atemwegserkrankung COVID-19 führt auch in Vietnam zu verstärkten Einreisekontrollen, Gesundheitsprüfungen und Einreisesperren.

Vietnam ist ausgesprochen gut durch die Pandemie gekommen und hat nach offiziellen Angaben keine COVID-19 Todesfälle zu vermelden. 

Es gilt eine vorübergehende Einreisesperre (auch Transit) für alle ausländischen Reisenden, die aus Schengen-Staaten (also auch aus Deutschland) kommen bzw. die sich 14 Tage vor Einreise dort aufgehalten haben. Diese Regelung gilt auch für deutsche Staatsangehörige vietnamesischer Herkunft.

Die Erteilung von Visa für die touristische Einreise nach Vietnam ist vorübergehend eingestellt.

Aktuell gilt von deutscher Seite her die bestehende Reisewarnung weiter bis 31.08.2020, jedoch wurde vom Auswärtigen Amt eine regelmäßige Überprüfung der Warnung in Aussicht gestellt.