Vietnam

Vietnam auf der Vespa entdecken

Wunderbar inspirierende Ausflüge auf Vintage-Motorrollern warten darauf, Ihr Reiseerlebnis abzurunden

Ihr Reisespezialist

Preis pro Person ab 80 EUR
Dauer ein Tag
Teilnehmer 2–10
Reiseleitung Englisch sprechende Reiseleitung
Merkmale
Schwierigkeit
Tourcode VIEVES

Vietnam authentisch und „echt“ erleben, das geht nur auf einer Vespa. Begeben Sie sich mit einem erfahrenen Fahrer und zusätzlichem Guide in das alltägliche Verkehrschaos von Saigon und erleben Sie die Stadt wie ein Einheimischer. Entdecken Sie in und um Hoi An Tempel, verwinkelte Gassen und kleine Märkte, bei kleinen Stopps lernen Sie mehr über traditionelle Medizin, lokale Bräuche und natürlich besuchen Sie auch die klassischen Highlights. Empfehlenswert sind die Touren im frühen Morgenlicht oder in den Abendstunden und ganz besonders intensiv sind die Mehrtagestouren.

Die beliebten Vespa-Touren können Sie auch in Kambodscha erleben.

Höhepunkte

  • Vietnam „like a local“ erleben
  • Spannende Touren in Hanoi, Hoi An, Hue, Saigon & Überland

Zeiträume

von bis Preis p.P. Bemerkungen
01.08.2019 30.09.2021 ab 80 EUR Anfragen

Reiseverlauf

  • So schön kann ein Ausflug sein – mit den stylischen Vespas durch Vietnam und Kambodscha

    1. Tag: Aus folgenden Touren können Sie wählen:

    Hanoi

    • Hanoi intensiv erleben: 8-11 oder 13-16 Uhr, Halbtagestour mit Höhepunkten und Geheimtipps
    • Hanoi am Abend: 18-22 Uhr, Abendlichter, kulinarische Höhepunkte und lokales Bier der Stadt am Mekong

    Hoi An

    • Ein Morgen in Hoi An: 8-13 Uhr, ein Vormittag in und um Hoi An erleben
    • Nachmittags um Hoi An: 13-17 Uhr, nachmittags in der Stadt und auf dem Land
    • Streetfoodtour am Abend in Hoi An: 17:30-21:30 Uhr, Abendlichter, kulinarische Höhepunkte und lokales Bier
    • Über den Wolkenpass: 7.30-17 Uhr, Überfahrt über einen der spektakulärsten Pässe des Landes

    Hue

    • Hue intensiv erleben: 8-12 oder 13-17 Uhr, Halbtagestour mit Höhepunkten und Geheimtipps
    • Kaisertour um Hue: 8-12 oder 13-17 Uhr, Historisches Erbe zahlreicher Dynastien erkunden
    • Streetfoodtour in Hue: 17:30-21 Uhr, Abendlichter, kulinarische Höhepunkte und lokales Bier

    Saigon

    • Saigon intensiv erleben: 8-12 oder 12-16 Uhr, Halbtagestour mit Höhepunkten und Geheimtipps
    • Saigon am Abend: 18-22 Uhr, Abendlichter, kulinarische Höhepunkte und lokales Bier
    • Saigon auf einen Blick: zwischen 8-17 Uhr, Kurztrip durch Saigon

Hinweis: Der Ausflug an Tag 1 wird nicht exklusiv für Gäste dieser Reise durchgeführt. Die Teilnehmerzahl und die Sprache der Reiseleitung können ggf. von der Reiseausschreibung abweichen.

Enthaltene Leistungen

  • Englisch sprechende Reiseleitung
  • Alle Eintritte laut Programm
  • Vespa inklusive erfahrenem Fahrer, Helm und Regenschutz
  • Snacks, Getränke

Nicht in den Leistungen enthalten

Ggf. erforderliche PCR- oder Antigen-Schnelltests; An-/Abreise; nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; Visum (ab 48 €); evtl. Erhöhung von Gebühren nach dem 1.8.16; evtl. Zusatzübernachtungen vor/nach der Tour; Trinkgelder; Persönliches

Höhepunkte

  • Vietnam „like a local“ erleben
  • Spannende Touren in Hanoi, Hoi An, Hue, Saigon & Überland

Hinweise

Diese Reise ist eine Zubuchertour (internationale Gruppe) und besteht nicht exklusiv aus DIAMIR-Gästen.

Kinder bis 12 Jahre erhalten 30% Rabatt.

Zusatzinformationen

Halbtagestouren
Grundsätzlich finden die Vespa-Touren täglich statt, außer an bestimmten Feiertagen oder bei extremen Wetterbedingungen. Ihr Fahrer holt Sie direkt an Ihrem Hotel ab und bringt Sie nach der Tour wieder dorthin zurück. Falls Sie in Da Nang übernachten, können wir Ihnen gegen einen kleinen Aufpreis einen Transfer organisieren. Aus Sicherheitsgründen dürfen Sie die Vespas nicht selbst fahren, Sie bekommen einen erfahrenen Fahrer oder Fahrerin an Ihre Seite. Sie müssen keinen eigenen Helm mitbringen, diesen bekommen Sie gestellt, ebenso einen Regenschutz, falls notwendig. Mitzubringen hingegen wären folgende Dinge: Sonnenbrille, Sonnenschutz und möglichst geschlossene Schuhe. Die als Sozius mitfahrenden Gäste auf den Touren sind über eine Versicherung im Zielland versichert. Diese Grundversicherung deckt Schäden in Höhe von max. 10.000 USD ab. Die meisten der Reisegäste haben darüber hinaus ihre eigenen Reiseversicherungen, die wir Ihnen auch immer empfehlen, für jede Reise abzuschließen. Neben einer Reiserücktrittskostenversicherung sind eine Reiseunfall- und -krankenversicherung unbedingt zu empfehlen. Für eine ausführliche Beratung zu Ihrem passenden Versicherungsschutz mit unserem bevorzugten Versicherungsunternehmen stehen wir Ihnen jederzeit gern zur Verfügung. Ihren kompletten Reiseschutz nach Wunsch können Sie natürlich auch bequem selbst buchen unter: WWW.URLAUBSSCHUTZ24.DE

Mehrtagestouren
Die Mehrtagestouren finden zu festgelegten Terminen statt. Es ist aber auch möglich, Ihren Wunschtermin zu nennen und ggf. weitere Teilnehmer für diesen Termin zu finden (Mindestteilnehmerzahl: 4 Personen, maximal 8). Gegen einen Aufpreis können Sie die Tour auch als private Tour ohne weitere Mitfahrer in der Gruppe buchen. Bei Buchung ist eine Anzahlung von 20% zu leisten.

Bei diesen Touren fahren Sie die Vespas selbst. Am ersten Tag gibt es eine ausführliche Einweisung zu den Motorrollern sowie zu den Gegebenheiten im vietnamesischen Straßenverkehr. Der Veranstalter behält sich vor, Gästen mit als nicht hinreichend überzeugenden und einzustufenden Fahrfähigkeiten statt einer Vespa einen Automatikroller zur Verfügung zu stellen, um die Sicherheit des Gastes selbst, der Gruppe und auch der anderen Verkehrsteilnehmer zu gewährleisten. Ein Automatikroller kann darüber hinaus auf Anfrage zur Verfügung gestellt werden. Sie können diese Touren auch als Sozius bei einem anderen Teilnehmer der Gruppe oder bei einem der Fahrer absolvieren. Auch Kinder können an den Touren teilnehmen. Diese fahren immer als Sozius bei den Eltern oder einem unserer Guides oder Fahrer mit. Es ist kein vietnamesischer oder internationaler Führerschein nötig. Ein gültiger Führerschein Ihres Landes ist als Nachweis ausreichend. Den Anweisungen der Guides und des gesamten Teams ist uneingeschränkt Folge zu leisten. Pro Tag fahren Sie in der Regel nicht mehr als vier Stunden (ca. 120 -150 km). Es werden viele Pausen gemacht, um Fotos zu machen, zu essen und zu trinken, die Beine auszuruhen und selbstverständlich immer, wenn immer es etwas spannendes zu sehen gibt. Sie müssen keinen eigenen Helm mitbringen, diesen bekommen Sie gestellt, ebenso einen Regenschutz, falls notwendig. Mitzubringen hingegen wären folgende Dinge: Sonnenbrille, Sonnenschutz und möglichst geschlossene Schuhe sowie ein langärmeliges Shirt oder eine leichte Jacke. Ihr Gepäck wird während der Tour von einem die Gruppe begleitenden Fahrzeug transportiert. Gern sind wir Ihnen auch bei der Buchung der Hotelübernachtungen vor und nach der Tour behilflich.

Die meisten Versicherungen bieten keine Schadensdeckung, wenn Sie mit einen Motorroller über 49 ccm ohne einen im jeweiligen Land zulässigen Führerschein selbst fahren. Wir raten Ihnen, sich vor Reiseantritt bei Ihrer Versicherung zu erkundigen. Die als Sozius mitfahrenden Gäste auf den Touren sind über eine Versicherung im Zielland versichert. Diese Grundversicherung deckt Schäden in Höhe von max. 10.000 USD ab, gilt allerdings nicht für die selbstfahrenden Gäste. Bitte überprüfen Sie daher immer auch Ihren eigenen Versicherungsschutz. Neben einer Reiserücktrittskostenversicherung sind eine Reiseunfall- und -krankenversicherung unbedingt zu empfehlen. Ihren kompletten Reiseschutz nach Wunsch können Sie natürlich auch bequem selbst buchen unter: WWW.URLAUBSSCHUTZ24.DE

Mobilitätshinweis

Wir sind verpflichtet darauf hinzuweisen, dass dieser Reisebaustein im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet ist. Im Einzelfall sprechen Sie uns bitte an.

Vietnam

Einreise-Status:
Reiseland geschlossen und Öffnung ist nicht unmittelbar zu erwarten oder angekündigt

Zusatzinformationen:

Die Ausbreitung der Atemwegserkrankung COVID-19 führt auch in Vietnam zu verstärkten Einreisekontrollen, Gesundheitsprüfungen und Einreisesperren.

Vietnam ist ausgesprochen gut durch die Pandemie gekommen und hat nach offiziellen Angaben keine COVID-19 Todesfälle zu vermelden. 

Es gilt eine vorübergehende Einreisesperre (auch Transit) für alle ausländischen Reisenden, die aus Schengen-Staaten (also auch aus Deutschland) kommen bzw. die sich 14 Tage vor Einreise dort aufgehalten haben. Diese Regelung gilt auch für deutsche Staatsangehörige vietnamesischer Herkunft.

Die Erteilung von Visa für die touristische Einreise nach Vietnam ist vorübergehend eingestellt.

Aktuell gilt von deutscher Seite her die bestehende Reisewarnung weiter bis 31.08.2020, jedoch wurde vom Auswärtigen Amt eine regelmäßige Überprüfung der Warnung in Aussicht gestellt.