Königspinguine im Abendlicht
Seeleopard
Willkommen auf Falkland!
See-Elefant, Stromness, Südgeorgien

Tierparadiese Falkland und Südgeorgien

Expeditionskreuzfahrt Falkland-Inseln • Südgeorgien

Highlights

  • Unterwegs in den größten Pinguinkolonien der Welt
  • Fantastische Tierbeobachtungen: Rentiere, Pelzrobben, Königspinguine
  • Schwarzbrauenalbatrosse aus nächster Nähe beobachten

Fakten

  • Reiseart: Gruppenreise
  • Dauer: 15 Tage
  • Teilnehmer: 70–174
  • Reiseleitung: englisch
  • Schwierigkeit:
  • Übernachtung:
  • Tourcode: ANTFSG
  • ab 10 550 EUR zzgl. Flug

Darum geht´s:

Die Falkland-Inseln und Südgeorgien liegen abseits der gängigen Antarktis-Routen – und sind doch umso mehr eine Reise wert! Auf dieser Spezialtour liegt der Schwerpunkt auf den Juwelen der Subantarktis.

Malvinas: Sandstrand, türkis blaues Wasser und Pinguine

Neben englischem Flair auf den Falkland Inseln (auch Malvinas genannt) wartet dort eine unglaubliche Menge an Tieren auf Sie: verschiedene Robben, eine Vielzahl an Seevögeln und Brutkolonien verschiedener Pinguine. An schneeweißen Sandstränden können Sie die Pinguine vor dem karibisch anmutenden türkis-blauen Ozean beobachten – eine großartige Szenerie!

Südgeorgien: Pinguine, soweit das Auge reicht

Auf Südgeorgien besuchen Sie mit etwas Glück die größten Königspinguinkolonien der Welt, wo hundertausende Brutpaare am Strand unterwegs sind und dazwischen die Jungtiere im braunen Daunenkleid nach ihren Eltern rufen. Die ehemalige Walfangstation Grytviken liegt natürlich ebenso auf Ihrer Route, die heldenhafte Polargeschichte rund um Ernest Shackleton, der hier begraben liegt, wird lebendig.

Sie haben Fragen?

Ich helfe Ihnen gern weiter. Rufen Sie mich an.

Sylvia Wesser in arktischen Gefilden
Sylvia Wesser
Abteilungsleitung Nordamerika, Europa, Arktis & Antarktis

Mein erster Besuch auf Spitzbergen war mehr ein beruflicher Zufall als geplant und ist mir bis heute in lebhafter Erinnerung. Der Schritt aus dem Flugzeug und der erste Atemzug der klaren, reinen arktischen Luft – ein unvergessliches Gefühl. Die raue Schönheit der Fjorde, die wilde Landschaft, die bunten Häuschen und eine kleine Stadt voller Outdoor-Enthusiasten – für mich als Geografin ist die Arktis eine der schönsten und spannendsten Regionen am (oberen) Ende der Welt! Hier saß ich nun mehrere Stunden inmitten einer Kolonie von Krabbentauchern vor einer gigantischen Gletscherkulisse und schon nach wenigen Minuten wuselten die kleinen Vögel wieder aufgeweckt um mich herum, als wäre ich gar nicht da. Da hatte mich das Polarvirus endgültig gepackt! Seitdem ist das Reisen meine große Leidenschaft. Ob Skandinavien, die Wüste Namibias, der Dschungel Ecuadors oder zu den Inuit in Nordgrönland – Hauptsache raus! Mehr

Königspinguine, Salisbury Plain, Südgeorgien

Das Besondere an dieser Reise

  • Auf den Spuren Shackletons unterwegs in Südgeorgien
  • Eine Reise der Superlative für alle Pinguinfans
Heute buchen und 3% Frühbucherrabatt auf die Reisetermine ab dem 19.10.2024 erhalten!
Status Termin Bis Preis Details Informationen

Termine 2024

19.10.24 – 02.11.24
Deutsch-englisch sprechende Reiseleitung
27.10.24 – 13.11.24
Englisch sprechende Reiseleitung
Anfragen

Zusatzkosten

  • Internationale Flüge: ab 1450 EUR

Reiseverlauf

1. Tag

Santiago de Chile – Stanley

Schwarzbrauenalbatros im Flug

Individuelle Anreise nach Santiago de Chile am Vortag. Flug auf die Falkland Inseln. Weniger Tage auf See bedeuten mehr Tage für die Fotografie mit den World Photo Travels Guides Mike Reyfman, Dimitry Arkhipov, Marco Grassi und Svein Wik. Nach einer kurzen Zwischenlandung in Punta Arenas in Patagonien erreichen Sie den Ausgangspunkt der Reise. Willkommen in Stanley, der Hauptstadt der Falklandinseln! Nehmen Sie sich Zeit, um diese erstaunliche Stadt zu erkunden. Besuchen Sie das Museum der Falklandinseln, das Haus des Gouverneurs, die Kathedrale mit ihrem beeindruckenden Bogen aus Walknochen, das Kriegsmahnmal, ausgezeichnete Souvenirläden, Pubs und die Aussicht auf Schiffswracks im Hafen. Am Nachmittag werden Sie zur Anlegestelle gebracht, wo Sie herzlich an Bord des erstklassigen Expeditionsschiffs MS SEA SPIRIT begrüßt werden Machen Sie es sich in Ihrem Zuhause bequem und freuen Sie sich auf Ihr bevorstehendes außergewöhnliches Abenteuer. Übernachtung an Bord.

1×A
2. – 3. Tag

Auf See

In der Bibliothek

Auf der Überfahrt Richtung Südgeorgien kommen besonders Vogelbeobachter auf ihre Kosten. Wir überqueren die Antarktische Konvergenz, die Nordgrenze des Südlichen Ozeans. Nutzen Sie Ihre Zeit an Bord! Nehmen Sie an interessanten Briefings und Vorträgen unseres Expertenteams teil und bereiten Sie sich auf Ihre Ankunft in Südgeorgien vor. Diese Expeditionskreuzfahrt wurde für Fotografen aller Erfahrungsstufen konzipiert. Nutzen Sie also die Gelegenheit, neue Freunde zu finden, sich über Ihre Fotoerfahrungen auszutauschen und an unseren Master Classes für Fotografie teilzunehmen. In unserer gemütlichen Bar, im Restaurant oder in der Lounge lässt es sich bestens über Equipment, Brennweiten und Belichtung diskutieren. 2 Übernachtungen an Bord.

2×(F/M/A)
4. – 12. Tag

Südgeorgien

Zodiac-Empfangskommando

Südgeorgien ist der weltweit beste Ort für Tier- und Landschaftsfotografen. Wir bringen Sie zu außergewöhnlichen Orten mit optimalem Licht. Die Inselgruppe ist die Heimat von Hunderttausenden von Königspinguinen, was Südgeorgien zum perfekten Ort macht, um diese wunderbaren Geschöpfe zu fotografieren. Wir werden versuchen, die schönsten Sehenswürdigkeiten wie Gold Harbour, Cooper Bay, Drygalski Fjord und andere großartige Orte, wie zum Beispiel die Strände von Salisbury Plain und St. Andrews Bay, wo sich über 100.000 Seeelefanten und drei Millionen Pelzrobben zwischen unzähligen Pinguinen tummeln, zu besuchen.

Die reichen Gewässer um Südgeorgien werden auch von einer immer größeren Zahl von Walen bewohnt. Die historische Walfangstation Grytviken beherbergt heute das hervorragende South Georgia Museum, das vom South Georgia Heritage Trust verwaltet wird. Hier befindet sich auch die letzte Ruhestätte des legendären Polarforschers Ernest Shackleton.

Die konkrete Route und die Erkundungsmöglichkeiten und Anlandungsstellen auf Südgeorgien hängen jedoch stark von den Wetterbedingungen ab. Der erfahrene Kapitän und der Expeditionsleiter legen die Reiseroute fest und passen die Pläne laufend an die Bedingungen und Möglichkeiten an. Sie können sicher sein, dass wir die Umstände, die uns die Natur in dieser wilden und abgelegenen Ecke der Welt bietet, bestmöglich ausnutzen werden. Wir nutzen jede sichere Gelegenheit, um an diesem erstaunlichen Ort an Land zu gehen und die besten Fotos von der Tierwelt zu machen. 9 Übernachtungen an Bord.

9×(F/M/A)
13. – 14. Tag

Auf See

Eisbrecher

Überfahrt zurück Richtung Falkland Inseln. Auf dem Weg dorthin kommen Sie an den abgelegenen, mit Seevögeln bewachsenen Shag Rocks vorbei (halten Sie Ihre Kameras bereit!). Wir werden unsere Eindrücke austauschen, all die großartigen Fotos betrachten, die wir gemacht haben, und die gute Gesellschaft von neuen Freunden genießen. 2 Übernachtungen an Bord.

2×(F/M/A)
15. Tag

Stanley – Santiago de Chile

Die Hauptstadt der Falklands: Stanley

Ankunft in Stanley, der Hauptstadt der Falkland Inseln. Flug nach Santiago de Chile. Individuelle Heim- und Weiterreise.

1×F

Leistungen ab/an Santiago de Chile

  • Linienflug ab/an Santiago de Chile nach Stanley und zurück in Economy Class
  • Englisch- und deutsch sprechendes Expeditionsteam
  • Alle Landgänge, Wanderungen und Schlauchbootfahrten laut Programm abhängig von Wetter- und Eisbedingungen
  • Lesungs- und Vortragsprogramm an Bord
  • Feste Wandergummistiefel (bei Vorbestellung)
  • An Bord der Sea Spirit: hochwertiger Expeditionsparka
  • 14 Ü: Schiff in gebuchter Kabinenkategorie
  • Mahlzeiten: 14×F, 13×M, 14×A

nicht in den Leistungen enthalten

  • An-/Abreise
  • nicht genannte Mahlzeiten und Getränke
  • optionale Aktivitäten
  • evtl. nötige Zusatzübernachtungen vor oder nach der Tour
  • Reisekrankenversicherung (obligatorisch)
  • Serviceleistungen an Bord
  • evtl. anfallender Treibstoffzuschlag
  • Trinkgelder
  • Persönliches

Reisen verursacht CO2
Wir kompensieren es!

Diese Reise verursacht einen CO2-Fußabdruck von 20384 kg. Gemeinsam mit unseren Freunden von Wilderness International kompensieren wir bereits 50 % dieser Emissionen durch aktiven Wildnisschutz in Kanada und Peru. Sind Sie dabei?

So funktioniert´s!

Hinweise

Mindestteilnehmerzahl: 70, bei Nichterreichen Absage durch den Veranstalter bis 28 Tage vor Abreise möglich

Diese Reise ist eine Zubuchertour (internationale Gruppe) und besteht nicht exklusiv aus DIAMIR-Gästen.

Der Reiseverlauf dient der groben Orientierung. Der endgültige Verlauf wird täglich den örtlichen Eis- und Witterungsbedingungen sowie den Tierbeobachtungsmöglichkeiten angepasst. Vordergründiges Ziel der Reise ist die Sichtung von Eisbären. Abhängig von den vorherrschenden Bedingungen ist das Schiff evtl. für 2-3 Tage im Packeis unterwegs, um Ausschau nach Eisbären zu halten. An solchen Tagen finden entsprechend keine Landgänge statt. Die endgültige Entscheidung trifft der Expeditionsleiter vor Ort.

Bitte haben Sie Verständnis, dass die auf dieser Reise beschriebenen Tierbeobachtungen nicht garantiert werden können. Es handelt sich um intensive Naturerlebnisse mit freilebenden, wilden Tieren, deren Verhalten nicht zu 100% vorhersagbar ist. Im unwahrscheinlichen Fall keiner Sichtung ist dennoch keine Reisepreis-Erstattung möglich. Wir und unsere Partner vor Ort setzen jedoch all unsere Erfahrung und Kenntnisse ein, um bestmögliche Sichtungschancen zu erreichen.

Bitte beachten Sie, dass eine gültige Krankenversicherung Teilnahmevoraussetzung für die Schiffsreisen ist (über uns buchbar).

Bitte beachten Sie die für diese Reise von unseren AGB abweichenden Zahlungs- und Stornobedingungen:

Anzahlung: 25% des Reisepreises
Restzahlung: spätestens 60 Tage vor Abreise

Rücktritt bis zum 90. Tag vor Reiseantritt 20%,
vom 89. bis zum 60. Tag vor Reiseantritt 50%,
ab dem 59. Tag vor Reiseantritt 90%.

Anforderungen

Für die Zodiactouren sowie Anlandungen brauchen Sie keine speziellen körperlichen Voraussetzungen. Die Wanderungen werden den Gegebenheiten vor Ort sowie der Kondition der Gruppe angepasst – in der Regel wird eine leichte, eine mittelschwere und eine etwas anspruchsvollere Tour angeboten.

Flexibilität ist Grundvoraussetzung für diese Tour, da sich der Reiseverlauf je nach vor Ort herrschenden Bedingungen ändern kann. Bitte stellen Sie sich auf z.T. kalte Temperaturen, starken Wind, Schnee sowie evtl. raue See ein.

Kleiderordnung an Bord: sportlich-leger.

Zusatzinformationen

Alleinreisende
Sie verreisen allein? Dann können Sie „geteilte Kabinen“ buchen – Sie haben dann ein Bett in einer Kabine Ihrer Wahl und teilen die Kabine mit einer, zwei oder drei (je nach Kabinenkategorie) gleichgeschlechtlichen Mitreisenden. Es fällt kein Zuschlag an. Superior-Kabinen und Suiten können nicht geteilt werden.

Einzelkabinen
Wenn Sie eine Kabine allein nutzen möchten, können Sie Einzelkabinen in allen Zweibett-Kategorien buchen. Der Zuschlag berechnet sich 1,7 x Reisepreis.

Mobilitätshinweis

Wir sind verpflichtet darauf hinzuweisen, dass diese Reise im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet ist. Im Einzelfall sprechen Sie uns bitte an.

Wissenswertes zu Ihrem Urlaubsland

Praktische Infos und Tipps erhalten Sie in unseren Länderinformationen sowie bei den jeweiligen Reisethemen.

In der See-Elefanten-Kolonie

Reisebericht

Sandra Petrowitz, 20.02.2013

Antarktis – Adventure of a Lifetime

Weiterlesen

Das könnte Sie auch interessieren

Pinguine in Südgeorgien
ANTFSA

Antarktis

Die große Reise

Vielfältige Landschaften und spannende Tierbeobachtungen: Falkland, Südgeorgien und die Antarktische Halbinsel
ab 12 350 EUR zzgl. Flug
Dauer 19 Tage / 70–174 Teilnehmer
Zur Reise
Auf Danco Island
ANTPOL

Antarktis

Sehnsuchtsziel Polarkreis

Expeditionskreuzfahrt zur magischen Linie von 66° Süd zu selten besuchten Anlandungsorten
ab 6650 EUR zzgl. Flug
Dauer 12 Tage / 70–116 Teilnehmer
Zur Reise

Die Bilder zeigen eine Auswahl zur Verfügung stehender Zimmerkategorien. Ihre gebuchte Kategorie kann abweichend sein.

Schwierigkeit: moderat

Moderate Touren bei denen durchschnittliche körperliche Anstrengungen in moderatem Umfang auftreten. Die Tageswanderetappen sind dabei nicht länger als 6 Stunden und extreme Temperaturen beeinträchtigen die Reise eher selten. Mit einfachen Unterkünften muss gerechnet werden. Aktivurlaub für Reisende, die sich sportlich unregelmäßig fit halten.