Fischerhaus am Nussfjord in Norwegen
Nordlichter vor der Küste Norwegens
Buckelwale bei der Nahrungsaufnahme in Norwegen
Rentierherde in Norwegen

Norwegen Reisen

Zwischen Fjorden, Nordlichtern und Wikingergeschichten

Warum sollten Sie nach Norwegen reisen? 

  • Beeindruckende Tierwelt: Von Seeadler über Buckelwal bis hin zu Eisbär und Polarfuchs
  • Aurora Borealis: Tanzende Polarlichter am nordischen Himmel
  • Weite, wilde Einsamkeit: Natur pur auf Wanderrouten durch das norwegische Hinterland 
  • Naturwunder: Verzweigte Fjorde, herrliche Küstenabschnitte und riesige Gletscherzungen

Dort könnten Sie gerade sein

Seeadler im Flug
NORFO2

Norwegen

Seeadler-Fotografie intensiv mit Michael Lohmann

Mit Adlermann Ole Martin Dahle und Tierfotograf Michael Lohmann bei den großen Greifvögeln Nordeuropas
ab 4170 EUR zzgl. Flug
Dauer 6 Tage / 4 Teilnehmer
Zur Reise
Orca-Gruppe
NORSWT

Norwegen

Segeln, Nordlichter und Wale

Expeditionskreuzfahrt auf der Suche nach Buckelwalen, Orcas und Seeadlern in Zeiten traumhafter Lichtspiele
ab 1680 EUR zzgl. Flug
Dauer 8 Tage / 8–9 Teilnehmer
Zur Reise
Moschusochsen im Dovrefjell
NORFO4

Norwegen

Moschusochsen-Fotografie intensiv mit Michael Lohmann

Mit Tierfotograf Michael Lohmann bei den letzten wild lebenden Moschusochsen Nordeuropas
ab 2230 EUR zzgl. Flug
Dauer 5 Tage / 4–5 Teilnehmer
Zur Reise
Buckelwale bei Nahrungsaufnahme
NORWAL

Norwegen

Orcas und Buckelwale unter Nordlichtern

Tolle Kombination: Walbeobachtungen, gemütliches Camp und gute Nordlichtchancen
ab 2790 EUR zzgl. Flug
Dauer 8 Tage / 8–16 Teilnehmer
Zur Reise
überwältigender Blick vom Berg Reinebringen
NORWWT

Norwegen | Lofoten

Wale, Wikinger und Weiße Nächte

Wanderreise zwischen schroffen Bergen und pittoresken Fischerdörfern auf den Lofoten und Vesterålen
ab 2220 EUR zzgl. Flug
Dauer 15 Tage / 5–8 Teilnehmer
Zur Reise
Orca mit Jungtier
NORFO3

Norwegen

Orcas und Buckelwale unter Nordlichtern – Fotoreise mit Bernd Nill

Walbeobachtung in Minigruppen, gemütliche Übernachtung & gute Nordlichtchancen kombiniert mit viel Fotowissen
ab 3750 EUR zzgl. Flug
Dauer 8 Tage / 6–12 Teilnehmer
Zur Reise
Unterwegs auf Fair Isle
SPIATL

Schottland • Jan Mayen • Spitzbergen

Trauminseln im Nordatlantik

Expeditionskreuzfahrt zu einsamen Inseln und ins raue Spitzbergen mit vielen Tierbeobachtungen
ab 2750 EUR zzgl. Flug
Dauer 12 Tage / 30–116 Teilnehmer
Zur Reise

Sie haben Fragen zu Norwegen?

Ich helfe Ihnen gern weiter. Rufen Sie mich an.

Sylvia Wesser in arktischen Gefilden
Sylvia Wesser
Abteilungsleitung Nordamerika, Europa, Arktis & Antarktis

Mein erster Besuch auf Spitzbergen war mehr ein beruflicher Zufall als geplant und ist mir bis heute in lebhafter Erinnerung. Der Schritt aus dem Flugzeug und der erste Atemzug der klaren, reinen arktischen Luft – ein unvergessliches Gefühl. Die raue Schönheit der Fjorde, die wilde Landschaft, die bunten Häuschen und eine kleine Stadt voller Outdoor-Enthusiasten – für mich als Geografin ist die Arktis eine der schönsten und spannendsten Regionen am (oberen) Ende der Welt! Hier saß ich nun mehrere Stunden inmitten einer Kolonie von Krabbentauchern vor einer gigantischen Gletscherkulisse und schon nach wenigen Minuten wuselten die kleinen Vögel wieder aufgeweckt um mich herum, als wäre ich gar nicht da. Da hatte mich das Polarvirus endgültig gepackt! Seitdem ist das Reisen meine große Leidenschaft. Ob Skandinavien, die Wüste Namibias, der Dschungel Ecuadors oder zu den Inuit in Nordgrönland – Hauptsache raus! Mehr

Nicht verpassen! Die Top-Sehenswürdigkeiten in Norwegen

  • Mitternachtssonne und Aurora Borealis: Diese einzigartigen Naturphänomene zeigen wohl nirgendwo den Wechsel der Jahreszeiten eindrücklicher als hier. Die Mitternachtssonne im Sommer oder die verzauberten Nordlichter im Frühling, Herbst und Winter – zu jeder Jahreszeit ein unvergessliches Naturschauspiel.
  • Lofoten: Schroffe Landzungen, zerklüftete Berge und einsame Strände – die vorgelagerten, geheimnisvollen Inseln sind der Inbegriff Norwegens und locken zu abwechslungsreichen Wanderungen.
  • Vesterålen: Die Inselgruppe ist quasi die kleine Schwester der Lofoten. Ihre Landschaft jedoch nicht minder atemberaubend schön, bietet sie mit der zerklüfteten Küste und weißen Sandstränden ein herrliches Areal zum Wandern.
  • Spitzbergen: Hier treffen sich Arktischer Ozean und Nordatlantik. In der arktischen Landschaft mit seinem frostigen Klima leben mehr Eisbären als Menschen. Hier haben Sie also gute Chancen, auf einem Segeltörn dem einen oder anderen Weißpelz zu begegnen. 

Abseits der Pfade: Norwegen Geheimtipps 

  • Isfjord auf Spitzbergen: Einst Dreh- und Angelpunkt für den Walfang befinden sich heute um den Fjord die meisten Siedlungen Spitzbergens. Seine faszinierende Landschaft beherbergt eine riesige Tundra und beeindruckt mit geologischen Besonderheiten.
  • Å i Lofoten: Im Süden der größten Lofoten Insel Moskens liegt das Fischerdorf Å. Einsam liegt es am Ende der Insel, ist aber mit seinem spannenden Fischerdorfmuseum und den typischen Stockfischgalgen einen Besuch wert.
  • Tierbeobachtungen in atemberaubender Landschaft: Unter den Seevögeln ist wohl der Seeadler der stattlichste Vertreter der Lüfte. Aber auch im Wasser und zu Land muss sich die Fauna nicht verstecken. Dort ziehen Buckelwale und Orcas oder Rentiere und Eisbären ihre Kreise im ewigen Spiel von Fressen und Gefressen werden. 

Norwegen: Auf Du und Du mit den Buckelwalen  

Spektakuläre Landschaften im Licht- und Schattenspiel von Mitternachtssonne und Aurora Borealis sind nur ein Teil der fantastischen Eindrücke, die auf einer Norwegen Reise warten. Leise schlagen die Wellen gegen den Bug des kleinen Segelschiffs. Anspannung liegt in der Luft. Plötzlich erhebt sich ein grauer Rücken aus den unruhigen Wellen. Aufatmen, lachen, die Spannung löst sich. Immer weiter schiebt sich der massige Körper des gut fünfzehn Meter langen Buckelwals aus dem Wasser heraus. Wie zum Gruß schlägt seine mächtige Schwanzflosse herüber, bevor er anschließend seelenruhig wieder ins Meer hinabtaucht. Ein perfekter Augenblick, um ihn mit der Kamera einzufangen. Für den Buckelwal heißt es nun: Zeit für Lunch. Ein riesiger Heringsschwarm hat die Walherde angezogen. Doch nicht nur sie. Auch in der Luft herrscht hektisches Treiben. Unter empörtem Kreischen kreisen Seeadler und Möwen über dem Schauspiel, auch sie wollen ihren Anteil. In ihrem Zwist um die besten Happen bieten auch sie ein perfektes Fotomotiv.  

Lofoten: Von Wikingern und Fischern  

„Erik, der Wikinger“ – von der Filmparodie oder zumindest von seinem Namen hat wohl jeder schon einmal gehört. Auf hoher See und unter den rauen Witterungsbedingungen ist es schwer vorstellbar, wie sich die Wikinger damals ihren Lebensunterhalt verdienten, wenn sie den gewaltigen Meeresbewohnern auf den Fersen waren.  Während eines Norwegen Urlaubes auf den Lofoten kommt man in den alten Wikingersiedlungen ihrer Kultur und Lebensweise aber schon recht nah. Sicherlich wanderten auch sie stundenlang unter der Mitternachtssonne. Vielleicht nicht gerade aus purem Vergnügen, und wohl auch eher mit Eisbär- und Robbenfellen bekleidet. Auch nach einer Wanderung durch die Lofoten haben wir es heute wesentlich bequemer. Die typischen, rot gestrichenen Holzhütten der bunten Fischerdörfer winken schon von weitem mit einem warmen Unterschlupf. Der Duft von Fisch in allen Variationen lässt den Magen dann umso lauter Knurren.  

Spitzbergen: Den Eisbären auf der Spur 

Kalte 2 °C zeigt das Thermometer an. Gerade richtig für den Juni. Die ersten wärmenden Sonnenstrahlen tauchen die arktische Welt jetzt in ein zauberhaftes, goldenes Licht. Am kleinen Expeditionsschiff zieht eine außergewöhnliche Landschaft vorbei. Der einsame Eisbär dort hinten streckt seine große, schwarze Schnauze in den sonnenklaren Himmel und schaut verträumt mit einem Auge zu uns rüber. Es ist jedoch nur ein Ausschnitt, der die eigentliche Vielfalt der Flora und Fauna nur erahnen lässt. Breite Gletscherbecken und im Hintergrund erhabene, blau und weiß schimmernde Gipfel, die sich stolz gegen die klare, himmelsblaue Luft abheben. Dann wieder schweift der Blick über den schier unendlichen Packeisgürtel – Svalbard, wie es bei den Einheimischen genannt wird, bedeutet nicht umsonst „Kalte Küste“. Zu Land hat man es mit den Schneeschuhen da schon schwerer. Auf der Suche nach Rentier und Robbe sollte man sich seine Kräfte einteilen können, während man mit Schneeschuhen durch die eisige Landschaft stapft. Ein bisschen fühlen wir uns auf unserer Spitzbergen Reise dabei wie die Glücksritter und Abenteuer, die es seit jeher in die unwirtlichen Weiten des ewigen Packeises gezogen hat.  

Unsere Norwegen Gruppenreisen

Seeadler im Flug
NORFO2

Norwegen

Seeadler-Fotografie intensiv mit Michael Lohmann

Mit Adlermann Ole Martin Dahle und Tierfotograf Michael Lohmann bei den großen Greifvögeln Nordeuropas
ab 4170 EUR zzgl. Flug
Dauer 6 Tage / 4 Teilnehmer
Zur Reise
Orca-Gruppe
NORSWT

Norwegen

Segeln, Nordlichter und Wale

Expeditionskreuzfahrt auf der Suche nach Buckelwalen, Orcas und Seeadlern in Zeiten traumhafter Lichtspiele
ab 1680 EUR zzgl. Flug
Dauer 8 Tage / 8–9 Teilnehmer
Zur Reise
Moschusochsen im Dovrefjell
NORFO4

Norwegen

Moschusochsen-Fotografie intensiv mit Michael Lohmann

Mit Tierfotograf Michael Lohmann bei den letzten wild lebenden Moschusochsen Nordeuropas
ab 2230 EUR zzgl. Flug
Dauer 5 Tage / 4–5 Teilnehmer
Zur Reise
Buckelwale bei Nahrungsaufnahme
NORWAL

Norwegen

Orcas und Buckelwale unter Nordlichtern

Tolle Kombination: Walbeobachtungen, gemütliches Camp und gute Nordlichtchancen
ab 2790 EUR zzgl. Flug
Dauer 8 Tage / 8–16 Teilnehmer
Zur Reise
überwältigender Blick vom Berg Reinebringen
NORWWT

Norwegen | Lofoten

Wale, Wikinger und Weiße Nächte

Wanderreise zwischen schroffen Bergen und pittoresken Fischerdörfern auf den Lofoten und Vesterålen
ab 2220 EUR zzgl. Flug
Dauer 15 Tage / 5–8 Teilnehmer
Zur Reise
Orca mit Jungtier
NORFO3

Norwegen

Orcas und Buckelwale unter Nordlichtern – Fotoreise mit Bernd Nill

Walbeobachtung in Minigruppen, gemütliche Übernachtung & gute Nordlichtchancen kombiniert mit viel Fotowissen
ab 3750 EUR zzgl. Flug
Dauer 8 Tage / 6–12 Teilnehmer
Zur Reise
Unterwegs auf Fair Isle
SPIATL

Schottland • Jan Mayen • Spitzbergen

Trauminseln im Nordatlantik

Expeditionskreuzfahrt zu einsamen Inseln und ins raue Spitzbergen mit vielen Tierbeobachtungen
ab 2750 EUR zzgl. Flug
Dauer 12 Tage / 30–116 Teilnehmer
Zur Reise
Mitternachtssonne

Reiseberichte

Michael Lohmann, 01.06.2022

Seeadler in Norwegen

Weiterlesen
Reiseteilnehmerin November 2021, 01.12.2021

Norwegen – Orcas und Buckelwale unter Nordlichtern 2021

Weiterlesen
Ivonne Bischofs, 29.11.2019

Norwegen – Orcas, Buckelwale & Polarlichter

Weiterlesen
Sabine Walther, 02.04.2019

Norwegen – Auf der Suche nach Nordlichtern mit dem Segelschiff

Weiterlesen
Thomas Kimmel, 08.12.2017

Nordnorwegen – Buckelwale und Moschusochsen

Weiterlesen
Olaf Prüfer, 19.05.2012

Norwegen – Skitourenreise

Weiterlesen

Praktische Informationen für Ihre Reise nach Norwegen

  • Hinweis: Die hier verfassten Antworten und Informationen werden unter Ausschluss jeglicher Gewährleistung angegeben. Vor Reiseantritt erhalten Sie speziell auf Ihre Tour abgestimmte Toureninformationen und Mitnahmeempfehlungen. Sollten Sie weitere Fragen haben, helfen wir Ihnen gern weiter. 

Wie lange dauert der Flug nach Norwegen?

Ein Flug von Deutschland nach Norwegen dauert in der Regel 2-3 Stunden. Je nach Verbindung und konkreten Zielflughafen (Nord- oder Südnorwegen) kann die tatsächliche Reisezeit jedoch variieren. Auf diesem Flug legen Sie eine Entfernung von etwa 1170 km Luftlinie zurück.  

Benötige ich ein Visum für die Einreise nach Norwegen?

Es wird kein Visum benötigt.

Stand: 13.12.2023

  • Hinweis: Mit dem auf Sie angepassten Reiseangebot erhalten Sie von uns nochmals aktuelle und auf Ihre Nationalität abgestimmte Einreiseinformationen.

Welche Impfungen benötigt man für eine Reise nach Norwegen?

Für die direkte Einreise aus Deutschland nach Norwegen werden keine Pflichtimpfungen vorgeschrieben. Grundsätzlich gelten wie in vielen anderen Ländern des europäischen Kontinents die Empfehlungen, sich gegen Tetanus, Masern und Poliomyelitis impfen zu lassen. Bei Langzeitaufenthalten, Reisen durch ländliche Gebiete und regelmäßigem Kontakt mit fremden Menschen werden zusätzlich Impfungen gegen Hepatitis A und B, sowie Frühsommer-Meningoenzephalitis (FSME) empfohlen. 

  • Für eine persönliche reisemedizinische Beratung sollten Sie mindestens 6 Wochen vor Reisebeginn Ihren Hausarzt zurate ziehen. 

Wie ist das Klima in Norwegen?

Das Klima in Norwegen variiert aufgrund der großen Nord-Süd-Ausdehnung je nach Region sehr stark. Es reicht dabei von gemäßigtem Klima im Süden des Landes, über kontinentales Klima im Inneren und kalt-gemäßigtem Klima im Norden des Landes.  

  • Die südliche und südwestliche Küste Norwegens verzeichnet aufgrund des Golfstroms ein vergleichsweise mildes Klima. Klimatisch wird diese durch das Skandinavische Gebirge vom Rest des Landes getrennt. An diesem regnet sich ein Großteil der Wolken ab, weshalb Städte wie Bergen zu den regenreichsten in ganz Europa gehören.  
  • Im Osten sind die Jahreszeiten noch etwas ausgeprägter. In den kurzen Sommern von Juni bis August können die Temperaturen Höchstwerte von über 30 °C erreichen, während im Oktober schon wieder Minusgrade herrschen können.  
  • Im Norden Norwegens ist von Oktober bis Mai Winter. Die Temperaturen können dann Extremwerte von -45 °C erreichen. Nördlich des Polarkreises gibt es Polarnächte, in denen die Sonne nicht über den Horizont steigt, sowie von Mai bis August endlose Tage mit Mitternachtssonne. 

Wann ist die beste Reisezeit für Norwegen?

Sowohl der Winter als auch der Sommer bietet optimale Bedingungen für Norwegen Reisen. Während zwischen Dezember und April vor allem Wintersportler auf ihre Kosten kommen, bieten die Sommermonate zahlreiche Möglichkeiten für Outdoor-Aktivitäten wie Wandern oder Paddeln. Nördlich des Polarkreises kann man etwa von Mitte September bis März mit etwas Glück Nordlichter beobachten. 

Gibt es eine Zeitverschiebung in Norwegen?

Nein. Die Uhrzeit in Norwegen ist identisch mit der in Deutschland.  

Ist Norwegen ein sicheres Reiseland?

Ja. Norwegen gilt als ein sehr sicheres Reiseland. Die Kriminalitätsrate ist wie in vielen der nordeuropäischen Länder sehr gering. Auch die Infrastruktur ist gut ausgebaut und ähnelt der deutschen. Wir bitten Sie, trotzdem auf Ihr Gepäck zu achten und stets aufmerksam zu sein. 

Auch bei Reisen innerhalb Europas empfehlen wir den üblichen Sicherheitsvorkehrungen nachzukommen, Geld am Körper zu tragen, Schmuck nicht zur Schau zu stellen, eine Kopie der wichtigsten Dokumente mit sich zu führen und Wertgegenstände, wenn möglich, in der Unterkunft zu lassen. 

Was ist die offizielle Währung Norwegens und wie kann ich bezahlen?

Die offizielle Landeswährung Norwegens ist die Norwegische Krone (NOK). Banknoten gibt es zu 50, 100, 200, 500 und 1000 Kronen.  Kreditkarten (Visa, American Express, Master- und Eurocard) werden in der Regel im gesamten Land akzeptiert und sind ein sehr gängiges Zahlungsmittel. Alternativ können Sie problemlos mit einer EC-Karte an einem Geldautomaten Bargeld abheben. In den meisten Geschäften kann auch mit EC-Karte und/oder Kreditkarte bezahlt werden. Wir empfehlen, die Reisekasse aus einer guten Mischung aus Bargeld und Kartenzahlungen zusammenzustellen, besonders wenn Sie in abgelegenen Regionen unterwegs sind.  

  • Hinweis: Lebensmittel und Dinge des täglichen Bedarfs sind in Norwegen in der Regel etwas teurer als in Deutschland. 

Welche Steckdosen gibt es in Norwegen und benötige ich einen Adapter?

Die Stromspannung in Norwegen beträgt 230 Volt bei einer Frequenz von 50 Hertz. Im gesamten Land werden flächendeckend Steckdosen und Stecker des Typs C und F verwendet. Ein Reiseadapter ist dementsprechend nicht notwendig

Welche Besonderheiten gilt es in Norwegen zu beachten?

  • Natur: Norwegen ist für seine wunderschöne Natur bekannt, einschließlich Tausenden von Seen, schroffen Gebirgen, dichten Wäldern und reißenden Flüssen. Es ist wichtig, die Natur zu schätzen und zu schonen. Wir bitten Sie, stets auf gekennzeichneten Wegen zu bleiben und keinerlei Müll zu hinterlassen. Es gilt, die Natur so zu verlassen, wie man sie vorgefunden hat. 
  • Winteraktivitäten: Im Winter ist Norwegen ein attraktives Reiseland für Aktivitäten wie Skifahren, Schneeschuhwandern und Hundeschlittenfahrten. Dabei ist es wichtig, sich angemessen auszurüsten und den entsprechenden Bedingungen (bis zu -45°C) anzupassen. 

Ähnliche Seiten & Beiträge

Sonnenaufgang in Lappland
Urlaubsziel

Lappland

Endlose Schneelandschaften, magische Nordlichter und faszinierende Kultur

Neugierig auf Norwegen?

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und erhalten Sie die neuesten Inspirationen und Reiseangebote für Norwegen und weltweit!