Webervögel an ihren Nestern im Mkomazi View Camp
Traumhafte Ostküste Sansibars
Auf dem Weg zum Mkomazi View Camp
Pirschfahrt in Tansania

Tansania Reisen

Wilde Tiere, Abenteuer Kilimanjaro, Urlaubsparadies Sansibar

Warum sollten Sie nach Tansania reisen?

  • Tansania Safari: Die Big Five zum Greifen nah
  • Kilimanjaro Besteigung: Tanz über den Wolken
  • Kulturelles Highlight: Einblick in das Nomadenleben des Massai-Volkes
  • Migration der Tiere: Das größte Naturschauspiel Afrikas
  • Insel Sansibar: Der perfekte Abschluss einer Tansania Rundreise

Dort könnten Sie gerade sein

Elefantenbulle mit prächtigen Stoßzähnen
TANLTC

Tansania

Kreislauf des Lebens

Große Safari – Serengeti, Ngorongoro, Tarangire, Arusha NP und Lake Manyara – plus Strand-Luxus auf Sansibar
ab 4490 EUR inkl. Flug
Dauer 14 Tage / 2–7 Teilnehmer
Zur Reise
Löwe in der Savanne
TANDBD

Tansania

Im Königreich der Löwen

Kompaktes Safari-Abenteuer für Preisbewusste plus Baden auf Sansibar
ab 3790 EUR inkl. Flug
Dauer 14 Tage / 2–7 Teilnehmer
Zur Reise
Gnu-Herde
KENMIG

Kenia • Tansania

Auf den Spuren der großen Tierwanderung

Wie im Tierfilm: Große Safari zu den Naturwundern Masai Mara, Serengeti, Ngorongoro, Tarangire und Amboseli
ab 5640 EUR inkl. Flug
Dauer 13 Tage / 4–6 Teilnehmer
Zur Reise
Gnuherde
TANFO4

Tansania

Große Gnu-Wanderung, traditionelle Massai und Schimpansen-Insel

Mit Michael Lohmann auf Fotosafari – Große Migration in der Serengeti und Schimpansen am Lake Victoria
ab 9390 EUR inkl. Flug
Dauer 11 Tage / 6–8 Teilnehmer
Zur Reise
Büffel nach Schlammbad
TANTSZ

Tansania

Bei den Herrschern der Savanne

Safari in Serengeti, Ngorongoro und Tarangire mit edlen Unterkünften und vielen Aktivitäten plus Sansibar
ab 3990 EUR inkl. Flug
Dauer 12 Tage / 2–6 Teilnehmer
Zur Reise
Blick auf den Kilimanjaro vom Mount Meru
TANMK

Tansania

Mount Meru, Kilimanjaro, Safari, Sansibar

Die ganze Vielfalt in einer Reise: Trekking auf die höchsten Berge, Tiere auf Safari und Strandurlaub
ab 6740 EUR inkl. Flug
Dauer 24 Tage / 6–14 Teilnehmer
Zur Reise
Ein Spitzmaulnashorn im Mkomazi NP
TANRUK

Tansania

Nashörner zwischen Usambara-Bergen und Kilimanjaro

Neue Gebiete entdecken – Usambara Mountains und Safari im Mkomazi-Nationalpark und Enduimet-Wildschutzgebiet
ab 2140 EUR zzgl. Flug
Dauer 9 Tage / 2–7 Teilnehmer
Zur Reise
Eine Herde Zebras
TANFIX

Tansania

Wildnis zwischen Kilimanjaro und Serengeti

Klassische und kompakte Safari in den nördlichen Nationalparks für Einsteiger
ab 2490 EUR zzgl. Flug
Dauer 8 Tage / 2–7 Teilnehmer
Zur Reise
Landschaft am Mount Meru
TANMK2

Tansania

Mount Meru und Kilimanjaro

Trekking auf die höchsten Berge des Landes
ab 4390 EUR inkl. Flug
Dauer 15 Tage / 6–14 Teilnehmer
Zur Reise
Unser Kollege Uwe am Socialist Peak, Mount Meru
TANMK3

Tansania

Mount Meru, Kilimanjaro und Safari

Trekking auf die höchsten Berge und wilde Tiere auf Safari
ab 6150 EUR inkl. Flug
Dauer 20 Tage / 6–14 Teilnehmer
Zur Reise
Blick vom Meru auf den Kilimanjaro
TANMK4

Tansania

Kilimanjaro und Safari

Trekking auf das Dach Afrikas und wilde Tiere auf Safari
ab 5100 EUR inkl. Flug
Dauer 15 Tage / 6–14 Teilnehmer
Zur Reise
Am Gipfel des Kilimanjaro
TANMK5

Tansania

Kilimanjaro, Safari und Sansibar

Trekking auf das Dach Afrikas, wilde Tiere auf Safari und Erholung am Strand
ab 5690 EUR inkl. Flug
Dauer 19 Tage / 6–14 Teilnehmer
Zur Reise

Hier finden Sie mehr!

Zur Reisesuche

Sie haben Fragen zu Tansania?

Ich helfe Ihnen gern weiter. Rufen Sie mich an.

Heiko Schierz
Heiko Schierz
Reiseberatung Kenia, Tansania
Wer mich kennt, der weiß, die nächsten Flugtickets sind schon gebucht und jede Menge Ideen und Pläne stehen in meinem Kopf Schlange und warten auf Verwirklichung. Urlaubstage ohne ein neues Ziel auf der Weltkugel sind eindeutig verlorene Tage! Und da man schöne Erinnerungen möglichst nicht kaputt machen soll, fahre ich... Mehr

Nicht verpassen! Die Top-Sehenswürdigkeiten in Tansania

  • Serengeti-Nationalpark: Die Serengeti ist eines der bekanntesten Wildreservate der Welt und bietet erstklassige Tierbeobachtungsmöglichkeiten. Eine Safari in diesen einzigartigen Nationalpark gehört zu jeder Tansania Rundreise dazu. Neben den Big Five kann man auf Safaris auch die große Migration der Tiere erleben, bei der jährlich Millionen von Gnus, Zebras und Gazellen durch die schier endlosen Ebenen der Serengeti ziehen auf der Suche nach frischem Weideland und Wasser. 
  • Ngorongoro-Krater: Der Krater ist der größte intakte und unbefestigte Krater der Welt und einer der spektakulärsten Orte des Landes. Kein Wunder, dass der Ngorongoro-Krater zum UNESCO-Weltnaturerbe gehört. Er beheimatet nahezu jede Wildtierart Ostafrikas, darunter Löwen, Elefanten, Nahörner und Büffel.
  • Kilimanjaro: Einmal auf dem Dach Afrikas stehen und vom schneebedeckten Gipfel die Aussicht auf die weiten Ebenen genießen – was für ein Erlebnis. Der Mount Kilimanjaro ist der höchste Berg in ganz Afrika (5895 Meter) und gehört zu den Seven Summits. Der Gipfel des Kilimanjaros bietet spektakuläre Ausblicke und eine einzigartige Erfahrung für Abenteuerlustige.
  • Lake Manyara: Der Lake Manyara ist ein malerischer See im gleichnamigen Nationalpark, berühmt für seine vielfältige Tierwelt und seine große Population an Flamingos. Die Landschaft um den Manyara See bietet spektakuläre Ausblicke auf dichte Wälder, Feuchtgebiete und offene Savannen. Besucher können Pirschfahrten unternehmen, Vögel beobachten und die Schönheit dieses einzigartigen Ökosystems genießen.
  • Tarangire-Nationalpark: Der Tarangire-Nationalpark ist bekannt für seine spektakuläre Landschaft, die von riesigen Baobab-Bäumen und sanften Hügeln geprägt ist. Der Park beherbergt eine beeindruckende Vielfalt an Wildtieren, darunter Elefantenherden, Löwen, Leoparden und zahlreiche Vogelarten. Besonders empfehlenswert ist eine Rundreise während der Trockensaison, wenn sich Tausende von Tieren um die Flussläufe versammeln und damit hervorragende Tierbeobachtungsmöglichkeiten bieten. 
  • Sansibar: Wenn Sie nicht gerade an den weißen traumhaften Stränden entspannen, können Sie auf der Insel die Gewürzplantagen im Hinterland besuchen oder durch die Gassen der Inselhauptstadt schlendern. Die Gewürzinsel Sansibar ist der perfekte Abschluss für eine Tansania Rundreise.

Abseits der Pfade: Tansania Geheimtipps

  • Usambara-Berge: Dieser artenreiche Bergregenwald bietet viele Wanderwege durch wunderschöne Natur mit besten Aussichten. Zudem finden sich hier noch heute Spuren der Kolonialzeit der europäischen Siedler.
  • Enduimet-Wildschutzgebiet: Während der Pirschfahrt oder einer Wanderung bildet der Kilimanjaro eine grandiose Kulisse für Tierbeobachtungen.
  • Mount Meru: Der kleine Bruder des Kilimanjaros und damit zweithöchste Berg des Landes liegt im tierreichen Arusha-Nationalpark. Der Berg ist ein beliebtes Ziel für Wanderer und Naturliebhaber. Er bietet spektakuläre Landschaften, eine reiche Tierwelt und eine herausfordernde, aber lohnende Wanderung zum Gipfel (4566 m).
  • Selous-Wildreservat: Im Vergleich zu den bekannteren Nationalparks ist das Selous-Wildreservat weniger überlaufen und bietet daher ein authentisches Safarierlebnis. Hier können Besucher Bootsfahrten auf dem Rufiji-Fluss unternehmen und eine Vielzahl von Tieren beobachten, darunter Elefanten, Flusspferde und Krokodile.
  • Lake Natron: Dieser abgelegene alkalische See im Norden Tansanias ist für seine leuchtend roten Ufer und seine einzigartige Tierwelt bekannt, darunter Flamingos und andere Wasservögel. 
  • Arusha-Nationalpark: Arusha ist der kleinste Nationalpark im Land und bietet spektakuläre Ausblicke auf den Kilimanjaro und ein großes Spektrum an Tier- und Pflanzenarten.

Von der Serengeti über den Kilimanjaro bis Sansibar

Der Erdboden vibriert und lässt die gelbgrünen Büsche der Savanne leise zittern. Lautes Getrappel ist zu hören und Sie fühlen, dass etwas Gewaltiges im Anmarsch ist. Es sind nur noch wenige Schritte hinauf zu einem kleinen Hügel. Oben angekommen, stockt der Atem. Wohin das Auge reicht, drängen sich dicht an dicht Abertausende von Gnus, begleitet von großen Herden Zebras und Gazellen. Es ist die große Migration der Tiere. Sie zählt zu den spektakulärsten Naturschauspielen unserer Erde. Die riesigen Tierherden folgen dem Regen auf der Suche nach Nahrung. Dabei legen sie tausende Kilometer zwischen der Serengeti in Tansania und der Masai Mara in Kenia zurück. Doch Vorsicht! Hinter jedem Busch lauert die Gefahr, denn Löwen, Geparden und Hyänen warten nur auf ihre Beute. Was für ein gigantisches Naturphänomen!

Tansania: Safari Paradies im Osten Afrikas

Jambo und herzlich willkommen in Ostafrika! Eine Reise durch Tansania garantiert einen tiefen Einblick in die afrikanische Tierwelt. In der Ferne hören Sie die Löwen brüllen, staunen über die langen Giraffenhälse und mit etwas Glück bekommen Sie Besuch von Elefanten, während Sie im Pool Ihrer Lodge entspannen. Tansania bietet unvergessliche Safaris – egal ob im Geländewagen, zu Fuß oder mit dem Kanu. Dabei hat jeder der 16 Nationalparks seine Besonderheit. Beispielsweise gibt es im Ngorongoro Krater die größte Raubtierpopulation in ganz Afrika. Der Tarangire Nationalpark ist auch als „Park der Elefanten“ bekannt und der Serengeti Nationalpark ist der älteste von allen.

Doch nicht nur die Tierbegegnungen machen eine Tansania Safari zu einem wahren Traumurlaub. Wenn Sie bei einem Sundowner mitten im Busch die blutrote afrikanische Sonne versinken sehen oder in der Dunkelheit den gigantischen Sternenhimmel bewundern, fühlen Sie sich so verbunden mit der Natur wie an kaum einem anderen Ort.  

Kilimanjaro Besteigung: Gipfelglück auf dem Dach Afrikas

Einmal im Leben auf dem höchsten Punkt des afrikanischen Kontinents stehen! Auf 5.895 Metern. Die Besteigung des Kilimanjaro ist ein Traum für viele Globetrotter und eine ganz besondere Reise. Doch warum sollte man sich die Strapazen des Aufstiegs antun? Die Antwort ist eindeutig … Es ist das unbändige Glücksgefühl, wenn man auf dem Gipfel des höchsten freistehenden Berges unserer Erde steht. Es ist das Kribbeln im Bauch, wenn man scheinbar auf den Wolken tanzt. Es ist der Gänsehautmoment, wenn man den Blick über die unendliche Weite schweifen lässt. Und nicht zuletzt ist auch bei einer Kilimanjaro Besteigung der Weg das Ziel. Es geht vom tropischen Regenwald über alpine Steinwüsten bis hin zu den eisigen Gletschern. Für alle Nicht-Bergsteiger lohnt sich eine ausgiebige Wanderung durch den Kilimanjaro-Nationalpark. 

Entspannung pur: Strandurlaub auf Sansibar

Puderweiße Sandstrände und türkisblaues Wasser sorgen für pure Entspannung. Die Trauminsel Sansibar ist nur einen kurzen Sprung vom Festland entfernt und bildet den perfekten Abschluss einer Tansania Reise. Hier kann man wunderbar die Seele baumeln lassen oder sich aktiv durch die schöne Altstadt Stone Town mit ihren engen Gassen und bunten Märkten treiben lassen.

Haben Sie Fernweh bekommen? Als Trekking- und Safariziel bietet Tansania die vielfältigsten Möglichkeiten für einen unvergesslichen Afrika Urlaub.

 

Unsere Tansania Gruppenreisen

Elefantenbulle mit prächtigen Stoßzähnen
TANLTC

Tansania

Kreislauf des Lebens

Große Safari – Serengeti, Ngorongoro, Tarangire, Arusha NP und Lake Manyara – plus Strand-Luxus auf Sansibar
ab 4490 EUR inkl. Flug
Dauer 14 Tage / 2–7 Teilnehmer
Zur Reise
Löwe in der Savanne
TANDBD

Tansania

Im Königreich der Löwen

Kompaktes Safari-Abenteuer für Preisbewusste plus Baden auf Sansibar
ab 3790 EUR inkl. Flug
Dauer 14 Tage / 2–7 Teilnehmer
Zur Reise
Gnu-Herde
KENMIG

Kenia • Tansania

Auf den Spuren der großen Tierwanderung

Wie im Tierfilm: Große Safari zu den Naturwundern Masai Mara, Serengeti, Ngorongoro, Tarangire und Amboseli
ab 5640 EUR inkl. Flug
Dauer 13 Tage / 4–6 Teilnehmer
Zur Reise
Gnuherde
TANFO4

Tansania

Große Gnu-Wanderung, traditionelle Massai und Schimpansen-Insel

Mit Michael Lohmann auf Fotosafari – Große Migration in der Serengeti und Schimpansen am Lake Victoria
ab 9390 EUR inkl. Flug
Dauer 11 Tage / 6–8 Teilnehmer
Zur Reise
Büffel nach Schlammbad
TANTSZ

Tansania

Bei den Herrschern der Savanne

Safari in Serengeti, Ngorongoro und Tarangire mit edlen Unterkünften und vielen Aktivitäten plus Sansibar
ab 3990 EUR inkl. Flug
Dauer 12 Tage / 2–6 Teilnehmer
Zur Reise
Blick auf den Kilimanjaro vom Mount Meru
TANMK

Tansania

Mount Meru, Kilimanjaro, Safari, Sansibar

Die ganze Vielfalt in einer Reise: Trekking auf die höchsten Berge, Tiere auf Safari und Strandurlaub
ab 6740 EUR inkl. Flug
Dauer 24 Tage / 6–14 Teilnehmer
Zur Reise
Ein Spitzmaulnashorn im Mkomazi NP
TANRUK

Tansania

Nashörner zwischen Usambara-Bergen und Kilimanjaro

Neue Gebiete entdecken – Usambara Mountains und Safari im Mkomazi-Nationalpark und Enduimet-Wildschutzgebiet
ab 2140 EUR zzgl. Flug
Dauer 9 Tage / 2–7 Teilnehmer
Zur Reise
Eine Herde Zebras
TANFIX

Tansania

Wildnis zwischen Kilimanjaro und Serengeti

Klassische und kompakte Safari in den nördlichen Nationalparks für Einsteiger
ab 2490 EUR zzgl. Flug
Dauer 8 Tage / 2–7 Teilnehmer
Zur Reise
Landschaft am Mount Meru
TANMK2

Tansania

Mount Meru und Kilimanjaro

Trekking auf die höchsten Berge des Landes
ab 4390 EUR inkl. Flug
Dauer 15 Tage / 6–14 Teilnehmer
Zur Reise
Unser Kollege Uwe am Socialist Peak, Mount Meru
TANMK3

Tansania

Mount Meru, Kilimanjaro und Safari

Trekking auf die höchsten Berge und wilde Tiere auf Safari
ab 6150 EUR inkl. Flug
Dauer 20 Tage / 6–14 Teilnehmer
Zur Reise
Blick vom Meru auf den Kilimanjaro
TANMK4

Tansania

Kilimanjaro und Safari

Trekking auf das Dach Afrikas und wilde Tiere auf Safari
ab 5100 EUR inkl. Flug
Dauer 15 Tage / 6–14 Teilnehmer
Zur Reise
Am Gipfel des Kilimanjaro
TANMK5

Tansania

Kilimanjaro, Safari und Sansibar

Trekking auf das Dach Afrikas, wilde Tiere auf Safari und Erholung am Strand
ab 5690 EUR inkl. Flug
Dauer 19 Tage / 6–14 Teilnehmer
Zur Reise

Hier finden Sie mehr!

Zur Reisesuche

Unsere Tansania Individualreisen

Leoparden im Tarangire NP
TANLUX

Tansania

Tansanias Meisterwerke der Natur

Detailverliebte Safari zu den beliebtesten Nationalparks – Tarangire, Ngorongoro und Serengeti entdecken
ab 7190 EUR zzgl. Flug
Dauer 8 Tage / ab 2 Teilnehmer
Zur Privatreise
Löwen in der Masai Mara
KENLUX

Kenia • Tansania

Die große Migration in Masai Mara und Serengeti

Luxuriöse Flugsafari in Ostafrikas berühmteste Nationalparks
ab 6490 EUR zzgl. Flug
Dauer 8 Tage / ab 2 Teilnehmer
Zur Privatreise
Spielende Leoparden
TANSAT

Tansania

Safari in Style

Stilvoll die Nationalparks im Norden Tansanias entdecken
ab 3590 EUR zzgl. Flug
Dauer 10 Tage / ab 2 Teilnehmer
Zur Privatreise
Imposante Elefantenbullen
TANGNU

Tansania

Die große Tierwanderung und Serengeti intensiv

Safari zu den Höhepunkten im Norden Tansanias mit 5 Nächten in der Serengeti
ab 3990 EUR zzgl. Flug
Dauer 10 Tage / ab 2 Teilnehmer
Zur Privatreise
Kleiner Leopard springt einen Ast höher
TANSAZ

Tansania

"Best of“ Tansania

Die klassische Safariroute im Norden für Preisbewusste, die auf nichts verzichten möchten
ab 2990 EUR zzgl. Flug
Dauer 8 Tage / ab 2 Teilnehmer
Zur Privatreise
TAN_2013_1TKI_Katavi_Elefant_2045_frei.jpg
TANRKA

Tansania

Fly-in-Safari in die Nationalparks Ruaha und Katavi

Komfortable Flugsafari zu Geheimtipps im Süden Tansanias
ab 4990 EUR zzgl. Flug
Dauer 7 Tage / ab 2 Teilnehmer
Zur Privatreise
Auf Safari im Ruaha Nationalpark
TANFLY

Tansania

Fly-in-Safari in die Nationalparks Nyerere (Selous) und Ruaha

Komfortable Flugsafari im wenig besuchten Süden Tansanias
ab 3990 EUR zzgl. Flug
Dauer 7 Tage / ab 2 Teilnehmer
Zur Privatreise
Leopard auf dem Baum im Katavi NP
TANKMA

Tansania

Wildnis in den Nationalparks Katavi und Mahale

Luxuriöse Flugsafari in außergewöhnliche Nationalparks im Westen
ab 7390 EUR zzgl. Flug
Dauer 8 Tage / ab 2 Teilnehmer
Zur Privatreise
Elefant im Nyerere-Nationalpark
TANBUB

Tansania

Stilvoll auf Safari im Nyerere (Selous) und Ruaha

Luxuriöse Fly-in-Safari im wenig besuchten Süden Tansanias
ab 7590 EUR zzgl. Flug
Dauer 8 Tage / ab 2 Teilnehmer
Zur Privatreise
Elefant nimmt mit seinem Rüssel Witterung auf
TANFAN

Tansania

Stilvoll unterwegs in den Nationalparks Nyerere (Selous) und Ruaha und Luxus auf Fanjove Island

Luxuriöse Fly-in-Safari im Süden Tansanias kombiniert mit purer Entspannung auf einer abgelegenen Privatinsel
ab 8990 EUR zzgl. Flug
Dauer 11 Tage / ab 2 Teilnehmer
Zur Privatreise
Geparden bei der Pirschfahrt
TANFA3

Tansania

Individuelle Komfortsafari für Familien

Entspannt mit Kindern zwischen Kilimanjaro und Serengeti unterwegs
ab 3590 EUR zzgl. Flug
Dauer 10 Tage / ab 4 Teilnehmer
Zur Privatreise
Meerkatze und ihr Junges
TANFA4

Tansania

Familiensafari in Tansania mit Ngorongoro-Krater

Unvergessliche Geschichten garantiert – Mit Kindern unterwegs im Land der Elefanten und des Kilimanjaro
ab 3690 EUR zzgl. Flug
Dauer 11 Tage / ab 2 Teilnehmer
Zur Privatreise

Hier finden Sie mehr!

Zur Reisesuche
Zebras vor dem Serengeti View Camp

Reisebericht

Diana Mai, 19.07.2018

Tansania – Safari und Sansibar

Weiterlesen

Praktische Informationen für Ihre Reise nach Tansania

  • Hinweis: Die hier verfassten Antworten und Informationen werden unter Ausschluss jeglicher Gewährleistung angegeben. Vor Reiseantritt erhalten Sie speziell auf Ihre Tour abgestimmte Toureninformationen und Mitnahmeempfehlungen. Sollten Sie weitere Fragen haben, helfen wir Ihnen gern weiter. 

Wie lange dauert der Flug nach Tansania?

Auf einem Flug von Deutschland nach Tansania legen Sie eine Strecke von etwa 6810 km zurück. Die Flugzeit beträgt in der Regel 13 Stunden. Je nach Verbindung und Transfer kann die tatsächliche Reisezeit jedoch länger sein. 

Benötige ich ein Visum für die Einreise nach Tansania?

Es wird ein Visum/eine elektronische Einreisegenehmigung benötigt.

Visaarten: E-Visum/elektronische Einreisegenehmigung Erläuterung: Das Visum/die elektronische Einreisegenehmigung kann online beantragt werden. Dies ist in der Regel kostenpflichtig.

Nutzen Sie dazu den folgenden Link : https://visa.immigration.go.tz

Das Visum berechtigt zu einem Aufenthalt von maximal 90 Tagen und einmaliger Einreise.

Durchschnittliche Bearbeitungszeit: 10 Tage Bitte beachten Sie, dass die Bearbeitungszeit, je nach Aufkommen bei den unterschiedlichen Auslandsvertretungen, vom durchschnittlichen Wert abweichen kann.

Visum bei Ankunft Erläuterung: Das Visum ist bei Ankunft vor Ort an offiziellen Grenzstellen erhältlich.

Das Visum kann kostenpflichtig bei Einreise beantragt werden. Die Gebühr ist bar oder mit Kreditkarte zu begleichen. Es muss mit Wartezeiten gerechnet werden. Zudem wird ausdrücklich empfohlen, das Visum vorab online zu beantragen, um Probleme zu vermeiden.

Mitzuführende Dokumente:

  • Reisepass, mit drei freien Seiten
  • Weiter- oder Rückflugticket
  • Nachweis über ausreichend finanzielle Mittel US-Dollar Vor 2006 gedruckte Banknoten werden nicht akzeptiert. In Sansibar gibt es abweichende Richtlinien, hier werden teilweise Banknoten vor 2009 gedruckt, nicht angenommen.

Soweit ein Visum benötigt wird, können Sie als deutscher, österreichischer oder schweizerischer Staatsbürger schon jetzt bei unseren empfohlenen Visadienstleistern nachlesen, was zur Visabeantragung notwendig ist: · Deutschland: www.visum.de/partner/diamir · Österreich: www.visum.at/diamir · Schweiz: www.cibtvisas.ch/diamir

Stand: 14.05.2024

  • Hinweis: Mit dem auf Sie angepassten Reiseangebot erhalten Sie von uns nochmals aktuelle und auf Ihre Nationalität abgestimmte Einreiseinformationen.

Welche Impfungen benötigt man für Tansania?

Für die direkte Einreise aus Deutschland werden keine Pflichtimpfungen vorgeschrieben. Es gilt eine generelle Empfehlung, sich gegen Hepatitis A und Poliomyelitis zu impfen. Bei Langzeitaufenthalten, regelmäßigen Kontakt mit Menschen vor Ort und besonders beim Reisen durch ländliche Gebiete werden außerdem Impfungen gegen Hepatitis B, Typhus, Tollwut, Gelbfieber und Meningokokken-Krankheit (ACWY) empfohlen. Für eine persönliche reisemedizinische Beratung sollten Sie mindestens 6 Wochen vor Reisebeginn Ihren Hausarzt zu Rate ziehen. 

Ist Tansania Malariagebiet?

Ja, Tansania ist ein Malariagebiet. Malaria ist eine Infektionskrankheit, die durch Parasiten verursacht und von Moskitos übertragen wird. In Tansania kommt Malaria im gesamten Land unterhalb 1800 m einschließlich der Inseln Sansibar und Mafia vor. Die Krankheit kann jedoch auch in anderen Teilen des Landes auftreten, insbesondere in Gebieten, die in der Nähe von Flüssen und Sümpfen liegen. Generell wird empfohlen, vor einer Reise nach Tansania eine Malariaprophylaxe zu verwenden und während des Aufenthalts Vorbeugungsmaßnahmen zu treffen, um das Risiko einer Malaria-Infektion zu minimieren. Zusätzlich ist es ratsam, regelmäßig Insektenschutzmittel mit DEET aufzutragen, ein Moskitonetz zu verwenden und lange Kleidung zu tragen.    

  • Hinweis: Bitte beachten Sie, dass wir keine ärztliche Fachkompetenz besitzen. Die hier zusammengetragenen Auskünfte stammen aus Erfahrungen und öffentlich zugänglichen Informationen. Für eine persönliche Beratung und Fragen sollten Sie in jedem Fall einen Arzt konsultieren. 

Wie ist das Klima in Tansania?

In Tansania herrscht ein tropisch-warmes Klima. Je nach Höhenlage unterscheiden sich die Ausprägungen jedoch stark. Die durchschnittliche Jahrestemperatur ist mit 26 °C an der immerfeuchten, subtropischen Küste am höchsten. In den Hochebenen und auf dem Zentralplateau im Landesinneren sind die Tagestemperaturen hoch und die Nächte kühl. Die Luftfeuchtigkeit ist geringer als in den Küstenregionen, was auch hohe Temperaturen erträglich macht. Im Norden sowie im Nordosten gibt es pro Jahr zwei Regenzeiten. Zwischen März und Mai und in den Monaten Oktober und November kann es dann zu starken Niederschlägen kommen. Im Süden gibt es eine längere Regenzeit zwischen November und April. In den Küstenregionen kann es ganzjährig zu ausgeprägten Regenfällen kommen.  

Wann ist die beste Reisezeit für Tansania?

Grundsätzlich kann man fast das ganze Jahr über im Norden und Nordosten Tansanias reisen. Die Empfehlungen richten sich nach Region und den geplanten Aktivitäten. Auf Safari kann in verschiedenen Regionen der Serengeti nahezu ganzjährig die große Tierwanderung beobachtet werden. Nur im April und Mai gibt es zeitweise Einschränkungen durch die Regenzeit. Jedoch hat auch diese „Green Season“ ihre Reize: wenig Touristen, klare, staubfreie Luft, günstige Flug- und Übernachtungspreise, üppige, grüne Vegetation und glückliche Tiere. Aus diesem Grund empfehlen wir, auch während oder nach der Regenzeit zu reisen und bieten Ihnen entsprechende Termine an. Zwischen Juni und September kann man angenehmere Temperaturen erwarten als in den heißen Monaten Dezember bis März. Wer auf einer mehrtägigen Trekkingtour den Gipfel des Mount Meru oder des Kilimanjaro besteigen möchte, ist mit den Monaten Januar, Februar und Juli bis Oktober bestens beraten. 

Gibt es eine Zeitverschiebung in Tansania?

Ja, Tansania liegt in der Zeitzone East Africa Time (EAT). Die Zeitverschiebung zu Deutschland beträgt +2 Stunden. Das bedeutet, wenn es in Deutschland 12 Uhr mittags ist, ist es in Tansania 14 Uhr. Bitte beachten Sie, dass der Zeitunterschied während der Umstellung von Winter- auf Sommerzeit um eine Stunde abnimmt. 

Ist Tansania ein sicheres Reiseland?

Ja. Tansania gilt als eines der sichersten Reiseländer Ostafrikas. Die innenpolitische Lage ist stabil und die Menschen vor Ort sind an Reisende und Touristen gewöhnt. Nichtsdestotrotz gibt es aufgrund der weitverbreiteten Armut in der Bevölkerung auch Diebstähle, Überfälle und Betrugsmaschen. Diese können aber durch Aufmerksamkeit und Umsichtigkeit vermieden werden. Wie in vielen anderen Ländern empfehlen wir, auch in Tansania den üblichen Vorkehrungen nachzukommen, Geld am Körper zu tragen, Schmuck nicht zur Schau zu stellen, Wertgegenstände wenn möglich in der Unterkunft zu lassen und eine Kopie der wichtigsten Dokumente mit sich zu führen. 

  • Hinweis: In Nationalparks, auf Pirschfahrten und Wanderungen gilt es in jedem Fall den Anweisungen des Tourguides Folge zu leisten, um sich selbst und auch die Tiere nicht unnötig zu gefährden. 

Was ist die offizielle Währung Tansanias und wie kann ich bezahlen?

Die offizielle Währung Tansanias ist der Tanzanische Schilling (TZS). Es gibt Banknoten in den Werten 1000, 2000, 5000, 10.000 und 20.000 TZS und Münzen in den Werten 50, 100, 200, 500 und 1000 TZS.  

Alternativ ist der US-Dollar ein weitverbreitetes Zahlungsmittel und wird in sehr touristischen Regionen sogar bevorzugt. Bezahlt wird fast ausschließlich mit Bargeld. Es ist ratsam, immer ausreichend Bargeld mit sich zu führen, da es je nach Region schwierig sein kann, einen Geldautomaten zu finden. Bei Fragen und der Planung vor Ort steht Ihnen Ihre Reiseleitung gern mit Rat und Tat zur Seite. Kreditkarten werden zunehmend als Zahlungsmittel akzeptiert. Achten Sie dabei auf die evtl. anfallenden Gebühren. Bitte fragen Sie Ihren Reiseleiter nach geeigneten Tauschstellen. In ländlichen Gebieten wird es nur schwer möglich sein, auf offiziellem Wege Geld zu tauschen oder abzuheben.  

Welche Tiere gibt es in Tansania?

Durch die einzigartigen und teilweise noch unberührten Nationalparks in Tansania ist die Artenvielfalt enorm. Die Tiere können in ihrem natürlichen Lebensraum beobachtet werden, ohne unnötig in die Natur und das Leben einzugreifen. Neben Raubkatzen wie Löwen, Leoparden und Geparden können weitere Säugetierarten wie Hyänen, Schakale, afrikanische Wildhunde, verschiedene Affenarten (Schimpansen, Paviane, Meerkatzen), aber auch Zebras, Nashörner, Flusspferde, Giraffen, Gazellen und Warzenschweine gesichtet werden. Das sind nur einige der vertretenen Arten. Auch Liebhaber von Reptilien und Vögeln kommen auf ihre Kosten. Schlangen, Krokodile, verschiedenste Echsenarten sowie Flamingos, Pelikane, Strauße und Reiher zählen Tansania zu ihrer Heimat. 

Wie nennt man Menschen aus Tansania?

Die etwa 41 Millionen Einwohner Tansanias nennt man Tansanier und Tansanierinnen. Heute beheimatet das Land über 120 verschiedene Ethnien. Die größten und wohl bekanntesten Völker sind die Swahili, Sukuma, Massai oder auch die Makonde. Die offizielle Amtssprache ist Kiswahili. Als Verkehrssprache wurde sich auf Englisch geeinigt.  

Welche Steckdosen gibt es in Tansania und benötige ich einen Adapter?

Die Stromspannung in Tansania beträgt 230 Volt bei einer Frequenz von 50 Hertz. Die Steckdosen und Stecker sind rechteckig oder rund und dreipolig (Typ G und Typ D). Wir empfehlen einen passenden Reiseadapter einzupacken. 

Welche Besonderheiten gilt es in Tansania zu beachten?

  • Kultur: Tansania hat eine reiche und vielfältige Kultur, die es zu schätzen gilt. Es ist wichtig, den lokalen Gepflogenheiten und Bräuchen Respekt zu zollen und auf die Einhaltung von Traditionen und kulturellen Normen zu achten. 
  • Große Migration: Die Große Migration ist ein ganzjähriges Ereignis, bei dem Herden von mehreren Hunderttausend Tieren - Gnus, Zebras und Gazellen - den Weidegründen über die Grenze zwischen Kenia und Tansania hinweg folgen. Die Migration ist eines der wichtigsten Ereignisse für das Ökosystem und trägt dazu bei, die Graslandschaften zu erhalten und zu verbessern. 

Ähnliche Seiten & Beiträge

Katamaran auf türkisfarbenem Wasser im Indischen Ozean nahe dem Mnemba Atoll auf Sansibar

10 Reiseziele am Indischen Ozean

Sifaki tanzende Lemuren, im Wind wiegende Palmen und Tigerwälder wie im Dschungelbuch. Am Indischen Ozean erwarten Sie einige der schönsten Reiseziele.

Gepard in Namibia beschnitten

10 Top-Safariziele weltweit

Die wilde Welt der Tiere. Die 10 besten und außergewöhnlichsten Safari-Erlebnisse weltweit.

Am Gipfel des Kilimanjaro
Themenseite

Kilimanjaro Besteigung

Auf 5895 Meter mit weitem Blick über die afrikanische Savanne – ein unvergessliches Trekking-Abenteuer

Auf Pirschfahrt durch den Ngorongoro Krater
Themenseite

Tansania Safari

Alles zu Safaris in Tansania mit Infos zu Nationalparks, Tierwelt, Routen, Unterkünften usw.

Wo bist Gnu? Serengeti erklärt!

Auf den Spuren der großen Tierwanderung in Tansania und Kenia. Alles was Sie über die Große Migration wissen müssen.

Sundowner im Serengeti View Camp

Zebras, Butterblumen und Sundowner

Wo die Menschen weniger werden, erscheinen die Masai mit ihren Rindern und Ziegen und mischen sich allmählich mit Zebras und Giraffen.

Gar nicht weit weg

Neugierig auf Tansania?

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und erhalten Sie die neuesten Inspirationen und Reiseangebote für Tansania und weltweit!