Südseefeeling pur vor der Küste der Ile de Pines
Seeschildkröte vor der Ile de Pines
Blick auf die Küste der Insel Lifou
Blick auf das Herz von Voh in den Mangroven

Neukaledonien Reisen

Une affaire mélanésienne: Wo Australien auf Südsee trifft

Warum sollten Sie nach Neukaledonien reisen? 

  • Île des Pins: Reise zu den schönsten Stränden Neukaledoniens 
  • Durch die Südsee mit dem Mietwagen: Grande Terre entdecken 
  • Zwischen Bistros und Boutiquen: Nouméa - ein Stück Frankreich im Südpazifik 
  • Inselhopping in der Südsee: Die Loyalitätsinseln Ouvéa und Lifou erkunden 
  • Inselnation Neukaledonien: Urlaub in der Südsee 

Dort könnten Sie gerade sein

Eine Baumgruppe der Araucaria columnaris, die fälschlicherweise für Pinien gehalten, der Insel Ile de Pins ihren Namen gaben
NCLSON

Neukaledonien

Auf den Spuren James Cook's am anderen Ende der Welt

Im Land der Kanaken – herzliche Ureinwohner, unberührte Korallenriffe und atemberaubende Südseelandschaften
ab 8990 EUR inkl. Flug
Dauer 15 Tage / 6–7 Teilnehmer
Zur Reise
Blick auf das Herz von Voh in den Mangroven
11834

Neukaledonien

Mit dem Mietwagen auf Grande Terre

Private Rundreise auf der Hauptinsel Neukaledoniens
auf Anfrage
Dauer 8 Tage / ab 2 Teilnehmer
Zur Privatreise
Szenischer Sonnenuntergang über Neukaledonien
101227

Neukaledonien

Traumhaftes Inselhüpfen

Privatreise zu den Inseln Ouvea, Lifou und Île des Pins im Südpazifik mit fünf Panoramaflügen
auf Anfrage
Dauer 7 Tage / ab 2 Teilnehmer
Zur Privatreise
Südseefeeling pur vor der Küste der Ile de Pines
ab 140 EUR zzgl. Flug
Dauer 2 Tage / ab 2 Teilnehmer
Zum Reisebaustein

Sie haben Fragen zu Neukaledonien?

Ich helfe Ihnen gern weiter. Rufen Sie mich an.

Steffen Wetzel
Steffen Wetzel
Reiseberatung Neuseeland, Ozeanien
Auch wenn Sie mich auf dem Bild oben (zu Recht) freudestrahlend im Wasser der Lagune von Bora Bora stehen sehen, komme ich reisetechnisch-gesehen eigentlich ganz woanders her. Ursprünglich war das Reisen eher ein Hobby und so war ich jahrelang als Rucksacktourist unterwegs. Später fühlte ich mich als DIAMIR-Reiseleiter in Nepal,... Mehr

Nicht verpassen! Die Top-Sehenswürdigkeiten in Neukaledonien

  • Grande Terre: Die Südsee-Insel ist die größte Insel Neukaledoniens. Mit einer Länge von 400 km und ca. 50 km Breite ähnelt sie in ihrer Form unweigerlich fast an ein Baguette. Während an der Westküste auf weitem Grasland Rinder weiden, ist die Ostküste mit Regenwald überzogen und zeigt typische Südsee-Postkartenmotive. Zudem trifft man im Osten auf Kanakan-Stämme, die ihre Traditionen pflegen. Idealerweise reist man auf Grande Terre mit dem Mietwagen. 
  • Neukaledonisches Barriereriff: Das rund 1500 km lange Riff umgibt Grande Terre sowie die südlich davon gelegene Île des Pins und weitere kleinere Inseln. Es ist das längste durchgehende Barriereriff der Welt und Abenteuerspielplatz für Taucher und Schnorchler gleichermaßen. 
  • Nouméa: Mit rund 100.000 Einwohnern ist die Hauptstadt der Inselnation Neukaledonien recht überschaubar. Doch Nouméa gibt sich mondän, versprüht das Flair eines französischen Küstenortes und allein das von Jean-Marie Tjibaou gestaltete Kulturzentrum ist den Besuch wert.  
  • Île des Pins: Die südlich von Grande Terre gelegene Landmasse ist berühmt für ihre atemberaubend schönen Buchten, die hoch aufragenden Araukarien-Bäume (fälschlicherweise von James Cook als Pinien benannt) und feine, weiße Sandstrände. Eine Fahrt im Auslegerkanu durch die Upi-Bucht gehört zum Ausflugsprogramm.  

Abseits der Pfade: Neukaledonien Geheimtipps 

  • Ouvéa: Das gehobene Atoll erstreckt sich über rund 37 km und zählt zu den Loyalitätsinseln von Neukaledonien. Neben der Robinsonade an kilometerlangen Stränden kann man im Neukaledonien Urlaub auf Ouvéa auch das gewaltige Hanawa Blue Hole bewundern oder in die Kinderstube der Zitronenhaie schauen. 
  • Lifou: Auch Lifou zählt zu den Loyalitätsinseln. In den Sommermonaten finden sich vor der Küste Lifous Buckelwale zur Paarung ein. Die Lifou-Vanille ist das „braune Gold” der Insel und kann beim Besuch auf einer Vanilleplantage verköstigt werden. Schöne Badestrände sind bei Luengoni Mou und Xodé zu finden. 

Urlaub in Neukaledonien – französisches Flair in der Südsee 

Neukaledonien wirkt wie das süße Ergebnis einer äußerst leidenschaftlichen Affäre von Australien und der Südsee. Die rote Erde der Insel Grande Terre erinnert genauso an das australische Outback, wie die weißen Puderzuckerstrände der Île des Pins sämtliche Postkartenmotive eines Südseebildbandes bedienen. Sitzt man dann bei gutem Wein und frischem Fisch in einem der feinen französischen Restaurants in der Hauptstadt Nouméa, kann man sich lebhaft vorstellen, dass diese eigentümliche Romanze wohl in Paris stattgefunden haben muss.   

Neukaledonien: Reisen mit dem Mietwagen 

Unter anderem von Singapur aus kann man nonstop nach Neukaledonien reisen. Startpunkt einer jeden Neukaledonien Reise ist die erwähnte Hauptstadt Nouméa auf der Insel Grande Terre – von einigen auch liebevoll als Cote d´Azur der Südsee betitelt. Das Eiland lässt sich am besten mit dem Mietwagen erkunden. Ausgedehnte Savannenlandschaften mit roter Erde, neukaledonische Cowboys mit ihren Rinderherden, üppig grüne Flusstäler mit zahlreichen Wasserfällen und natürlich atemberaubende Strände säumen den Weg. Auch ein Besuch der melanesischen Ureinwohner, den Kanak, gehört zum Neukaledonien Urlaub. 

Île des Pins: Höhepunkt eines Neukaledonien Urlaubs 

Die Insel hat ihren Namen „Pinien-Insel” einst von James Cook erhalten, der bei seiner Anlandung 1774 von den bis zu 60 Meter hohen Araukarien-Bäumen durchaus beeindruckt war. Allerdings sind die Araukarien in Wirklichkeit keine Pinienart, sie zählen vielmehr zu den Koniferen. Für Freudentränen sorgen auf der Île des Pins vor allem die Strände und Lagunen. Nur an wenigen anderen Orten weltweit lassen sich ein solch feiner Sandstrand und türkisblaues Wasser erleben wie im Neukaledonien Urlaub. Rund um die vorgelagerten Riffe liegen zudem die schönsten Tauchgründe der Inselnation. Und wer weiß – vielleicht ja auch die passende Unterkunft für eine Urlaubsromanze. 

Unsere Neukaledonien Individualreisen

Blick auf das Herz von Voh in den Mangroven
11834

Neukaledonien

Mit dem Mietwagen auf Grande Terre

Private Rundreise auf der Hauptinsel Neukaledoniens
auf Anfrage
Dauer 8 Tage / ab 2 Teilnehmer
Zur Privatreise
Szenischer Sonnenuntergang über Neukaledonien
101227

Neukaledonien

Traumhaftes Inselhüpfen

Privatreise zu den Inseln Ouvea, Lifou und Île des Pins im Südpazifik mit fünf Panoramaflügen
auf Anfrage
Dauer 7 Tage / ab 2 Teilnehmer
Zur Privatreise
Südseefeeling pur vor der Küste der Ile de Pines
ab 140 EUR zzgl. Flug
Dauer 2 Tage / ab 2 Teilnehmer
Zum Reisebaustein
Totem auf der Ile de Pins

Praktische Informationen für Ihre Reise nach Neukaledonien

Hinweis: Die hier verfassten Antworten und Informationen werden unter Ausschluss jeglicher Gewährleistung angegeben. Vor Reiseantritt erhalten Sie speziell auf Ihre Reise abgestimmte Toureninformationen und Mitnahmeempfehlungen. Sollten Sie weitere Fragen haben, helfen wir Ihnen gern weiter. 

Wie lange dauert der Flug nach Neukaledonien?

Die Flugzeit von Deutschland nach Neukaledonien beträgt etwa 24 - 25 Stunden. Je nach Verbindung kann die tatsächliche Reisezeit jedoch länger sein. Auf diesem Flug legen Sie eine Strecke von etwa 15.990 km zurück. 

Benötige ich ein Visum für die Einreise nach Neukaledonien?

Es wird kein Visum benötigt.

Soweit ein Visum benötigt wird, können Sie als deutscher, österreichischer oder schweizerischer Staatsbürger schon jetzt bei unseren empfohlenen Visadienstleistern nachlesen, was zur Visabeantragung notwendig ist: · Deutschland: www.visum.de/partner/diamir · Österreich: www.visum.at/diamir · Schweiz: www.cibtvisas.ch/diamir

Stand: 07.05.2024

  • Hinweis: Mit dem auf Sie angepassten Reiseangebot erhalten Sie von uns nochmals aktuelle und auf Ihre Nationalität abgestimmte Einreiseinformationen.

Welche Impfungen benötigt man für eine Reise nach Neukaledonien?

Für die direkte Einreise aus Deutschland werden keine Pflichtimpfungen vorgeschrieben. Generell gilt die Empfehlung, sich gegen Hepatitis A, Tetanus und Poliomyelitis impfen zu lassen. Bei Langzeitaufenthalten und besonders beim Reisen durch ländliche Gebiete wird außerdem eine Impfung gegen Hepatitis B empfohlen. Für eine persönliche reisemedizinische Beratung sollten Sie mindestens 6 Wochen vor Reisebeginn Ihren Hausarzt zu Rate ziehen. 

Ist Neukaledonien Malariagebiet?

Nein, Neukaledonien ist kein Malariagebiet. Alle Inseln gelten als malariafrei. 

Wie ist das Klima in Neukaledonien?

Das Klima in Neukaledonien ist tropisch-maritim und von heißen, feuchten Sommern und milderen, trockeneren Wintern geprägt. Die durchschnittliche Temperatur beträgt ganzjährig zwischen 23°C und 29°C. 

  • Die Regenzeit dauert von November bis April, in den restlichen Monaten herrscht Trockenzeit im Land. Während der Regenzeit kommt es häufig zu kurzen, aber heftigen Regenschauern. Die Trockenzeit ist durch sonniges Wetter und geringere Luftfeuchtigkeit gekennzeichnet. 
  • Insgesamt ist das Klima in Neukaledonien angenehm und eignet sich gut für Outdoor-Aktivitäten und Strandurlaube. 

Wann ist die beste Reisezeit für Neukaledonien?

Neukaledonien bietet Besuchern das ganze Jahr über ein angenehmes Klima und beeindruckende Landschaften. Die beste Reisezeit hängt jedoch von den persönlichen Vorlieben und den geplanten Aktivitäten ab. 

  • Die Trockenzeit von Mai bis Oktober ist ideal für Strandurlaube und Outdoor-Aktivitäten. Das Wetter ist stabil, sonnig und die Luftfeuchtigkeit ist gering. Die Temperaturen liegen während dieser Zeit bei angenehmen 25 bis 30 °C. 
  • Während der Regenzeit von November bis April kann es häufiger zu Regenschauern kommen, gleichzeitig ist es aber die beste Reisezeit für Naturliebhaber, da die Landschaft grün und üppig ist und Wasserfälle mehr Wasser enthalten. 

Wer einen erholsamen Strandurlaub mit möglichst wenig Regen verbringen möchte, sollte die Trockenzeit in Betracht ziehen. Wer sich von Regenschauern nicht einschränken lässt, die Natur erkunden und die atemberaubende Landschaft in der Regenzeit erleben möchte, kann auch während der Regenzeit nach Neukaledonien reisen. 

Gibt es eine Zeitverschiebung in Neukaledonien?

Ja, Neukaledonien liegt in der Zeitzone New Caledonia Time (NCT). Die Zeitverschiebung zu Deutschland beträgt +10 Stunden. Das bedeutet, wenn es in Deutschland 12 Uhr mittags ist, ist es in Neukaledonien 22 Uhr. Bitte beachten Sie, dass der Zeitunterschied während der Umstellung von Winter- auf Sommerzeit um eine Stunde abnimmt. 

Ist Neukaledonien ein sicheres Reiseland?

Ja, Neukaledonien gilt allgemein als sicheres Reiseland. Die politische Lage ist stabil und die Kriminalitätsrate ist niedrig. Dennoch ist es wichtig, die üblichen Vorsichtsmaßnahmen zu treffen, um einen unbeschwerten Urlaub zu garantieren. Es empfiehlt sich, Geld am Körper zu tragen, Schmuck nicht zur Schau zu stellen, eine Kopie der wichtigsten Dokumente online in einer Cloud speichern und Wertgegenstände wenn möglich in der Unterkunft zu lassen. Generell kann man jedoch sagen, dass Neukaledonien ein sicheres Reiseland ist, das Besucher mit seiner freundlichen Kultur und atemberaubenden Natur begeistern wird. 

Was ist die offizielle Währung Neukaledoniens und wie kann ich bezahlen?

Die offizielle Landeswährung auf Neukaledonien ist der Französische Pacific Franc (XPF), welcher mit einem festen Kurs an den Euro gebunden ist. Zur Mitnahme aus Deutschland empfehlen wir dementsprechend Euro in verschiedener Stückelung. Diese können vor Ort problemlos getauscht werden. 

In allen größeren Städten sowie am Flughafen stehen Geldautomaten zur Verfügung, an denen Sie mit Ihrer Kreditkarte oder EC-Karte problemlos Geld abheben können. Bitte beachten Sie die eventuell anfallenden Gebühren Ihrer Bank. 

Kreditkarten sind ein gängiges Zahlungsmittel ,welches in allen größeren Hotels, Geschäften und Restaurants akzeptiert wird. 

Welche Steckdosen gibt es in Neukaledonien und benötige ich einen Adapter?

Die Stromspannung in Neukaledonien beträgt 220 Volt bei einer Frequenz von 50 Hertz. Im gesamten Land werden flächendeckend Steckdosen und Stecker des Typ C und F verwendet. Ein Reiseadapter ist dementsprechend nicht notwendig, kann aber zur Sicherheit eingepackt werden. 

Welche Besonderheiten gilt es in Neukaledonien zu beachten?

  • Kulturelle Sensibilität: Neukaledonien hat eine reiche Kultur, die von den Kanaken, den Europäern und den Menschen aus dem Pazifikraum beeinflusst wurde. Es ist wichtig, die lokalen Bräuche und Traditionen zu respektieren und sich angemessen zu kleiden, insbesondere wenn man in ländlichen Gebieten oder an spirituellen Zeremonien teilnimmt. 
  • Umweltschutz: Die Natur von Neukaledonien ist ein besonderes Highlight und der größte Schatz des Landes. Besucher sollten die Umweltbelastung minimieren, indem sie beispielsweise das Mitführen von Plastikflaschen und -tüten vermeiden und auf den Verzehr lokaler nachhaltiger Lebensmittel achten. 
  • Gesundheit und Sicherheit: Während Neukaledonien generell ein sicheres Reiseland ist, sollten Besucher trotzdem vorsichtig sein und die üblichen Vorsichtsmaßnahmen treffen, insbesondere in Bezug auf den Schutz vor Sonne und Insekten. Außerdem ist es empfehlenswert, eine gute Reisekrankenversicherung abzuschließen, um im Falle eines Notfalls gut versorgt zu sein. 

Neugierig auf Neukaledonien?

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und erhalten Sie die neuesten Inspirationen und Reiseangebote für Neukaledonien und weltweit!