Im Mole Nationalpark
Kintampo Wasserfal in Ghana - hier fließt und stürzt der Pumpu in drei Stufen in Richtung Voltafluss.
Ghana, Anomabo Beach Resort, Strand
Ghana, Nationalpark, CAnopy, Walkway

Ghana Reisen

Urwälder, Sklavenfort-Küste und Ashanti-Kultur

Warum sollten Sie nach Ghana reisen?

  • Westafrika für Einsteiger: Eines der sichersten Länder Afrikas
  • Gastfreundliche Mentalität: Einzigartige Offenheit der Ghanaer
  • Ashanti-Kultur: Einblick in das damalige mächtige Asante-Königreich
  • Sklavenburgen entlang der Goldküste: Das dunkle Kapitel der Geschichte Ghanas

Dort könnten Sie gerade sein

Zangbeto-Zeremonie in Benin Bestseller
TOGBEG

Togo • Benin • Ghana

Wiege des Voodoo

Magie Westafrikas: vergangene Königreiche, tropische Landschaften und spektakuläre Zangbeto-Zeremonien erleben

ab 2390 EUR zzgl. Flug
Dauer 13 Tage / 6–12 Teilnehmer
Zur Reise

Sie haben Fragen zu Ghana?

Ich helfe Ihnen gern weiter. Rufen Sie mich an.

Thorsten Doß
Thorsten Doß
Verkauf & Beratung Afrika, Arabien und Indischer Ozean
Von der Fremde kann ich nicht genug bekommen und suche das Außeralltägliche in der Welt. Fast immer finde ich es in den Begegnungen mit Menschen und ihrer Kultur, beobachte ihr Handeln und Tun und bin meist so begeistert, dass ich mich darin auch immer wieder selbst finde. Als Ethnologe habe... Mehr

Nicht verpassen! Die Top-Sehenswürdigkeiten in Ghana

  • Mole-Nationalpark: Das Highlight des größten Wildreservates des Landes sind die etwa 600 Elefanten, die hier leben und die man auf einer Safari zu Gesicht bekommt.
  • Kumasi: Die ehemalige Hauptstadt des Ashanti-Königreiches gilt heute als historisches und spirituelles Zentrum der Ashanti. Der lebhafte Markt ist einer der größten in Westafrika.
  • Akwasidae-Festival: Bei dem bedeutendsten Ashanti-Ritual sitzt der König in seinen königlichen Kleidern und mit Goldschmuck behangen unter einem riesigen bunten Palanquin und lässt sich von seinen Untertanen beschenken.
  • Elmina: Das alte, von den Portugiesen erbaute Fort in Elmina gehört zum UNESCO-Weltkultuerbe und diente einst als Sklavenburg und Handelsplatz. 
  • Kakum-Nationalpark: Bei einem Besuch des Kakum-Nationalparks können Sie über den schwindelerregenden, bis zu 45 m hohen Canopy Walkway durch die Wipfel der Urwaldriesen laufen.

Abseits der Pfade: Ghana Geheimtipps 

  • Tamale: Der traditionelle Feuertanz der Bassar ist ein echtes Erlebnis. Scheinbar ohne Schmerzen zu spüren, nehmen die Tänzer in Trance glühende Holzkohle in den Mund.  
  • Kintampo: Insgesamt 70 Meter stürzt sich das Wasser aus dem Fluss Pumpum an den Kintampo-Wasserfällen über drei Stufen in die Tiefe – ein besonderes Naturschauspiel im Westen von Ghana. 
  • Larabanga: Die traditionell aus Lehm errichteten Moschee von Larabanga gilt als älteste Moschee Ghanas.  
  • Boabeng-Fiema-Affenschutzreservat: Die hier lebenden Monameerkatzen und schwarz-weißen Colobusaffen werden von den Einheimischen als heilige Lebewesen verehrt. 

Urlaub in Ghana: Regenwald, Goldküste und Ashanti-Kultur 

Tropische Regenwälder, spektakuläre Wasserfälle, traumhafte Strände und tierreiche Trockensavannen – die Natur Ghanas ist äußerst abwechslungsreich. Das Land an der Goldküste Westafrikas punktet aber nicht nur mit seiner Natur. Ein Highlight für Kulturinteressierte ist die faszinierende Ashanti-Kultur, die man unter anderem bei einer traditionellen Beerdigung oder dem legendären Akwasidae-Festival hautnah erleben kann. Historisch wird es bei einem Besuch der Sklavenburg in Elmina. Dort können Besucher mehr über die dunkle Vergangenheit des Landes erfahren.  

Westafrika für Einsteiger: Ghana als Reiseziel 

Ghana gilt als eines der sichersten Länder Afrikas. Ein perfektes Reiseziel also für den ersten Urlaub in Afrika. Neben der quirligen Hauptstadt Accra warten traumhafte Strände, pittoreske Fischerhäfen und ehemalige Sklavenburgen an Ghanas schöner Küste. Das Landesinnere punktet mit kultureller und landschaftlicher Vielfalt.  

Kulturelle Höhepunkte einer Ghana Rundreise 

Der kulturelle Höhepunkt eines Urlaubs in Ghana ist das Akwasidae-Festival in Kumasi, der ehemaligen Hauptstadt des Ashanti-Königreiches. Mit Goldschmuck behangen unter einem riesigen bunten Palanquin residierend nimmt der König der Ashanti die Huldigung seiner Untertanen entgegen. Ein aufregendes Erlebnis ist auch das Fest anlässlich einer traditionellen Beerdigung der Ashanti. Die Ashanti hüllen sich in prächtige rote oder schwarze Kleider, während das rhythmische Schlagen der Trommeln die Luft erfüllt. Auf dem lebendigen Markt in Kumasi, einem der größten in Westafrika, lassen sich landestypische Produkte wie Gewürze und Handwerkskunst entdecken. Spannend ist auch ein Besuch bei dem Schmiedevolk der Bassar im Norden Ghanas. Die Meister der Eisenverhüttung nehmen bei ihrem traditionellen Feuertanz glühende Holzkohle in den Mund. 

Ghanas Nationalparks: Zwischen Savannen und Baumwipfeln 

Die faszinierende Tierwelt Ghanas entdeckt man am besten auf einer Rundreise. Im Mole-Nationalpark geht es zu Fuß auf Pirsch. Typische Savannenbewohner wie Elefanten, Antilopen und Büffel, aber auch Flusspferde leben in diesem wunderbaren Nationalpark im Norden Ghanas. Wer Affen in freier Wildbahn erleben möchte, kommt im Boabeng-Fiema-Affenschutzreservat auf seine Kosten. Die hier heimischen Monameerkatzen und Colobusaffen gelten bei den Einheimischen als heilig. Tropisch wird es im Kakum Nationalpark an der Goldküste Ghanas. Ein bis zu 45 Meter hoher Baumkronenpfad führt in schwindelerregender Höhe durch die Wipfel der Urwaldriesen. Seltene Tiere wie Waldelefanten und Zibetkatzen leben hier gut versteckt im dichten tropischen Regenwald. Ein einzigartiges Erlebnis! 

 

Unsere Ghana Gruppenreisen

Zangbeto-Zeremonie in Benin Bestseller
TOGBEG

Togo • Benin • Ghana

Wiege des Voodoo

Magie Westafrikas: vergangene Königreiche, tropische Landschaften und spektakuläre Zangbeto-Zeremonien erleben

ab 2390 EUR zzgl. Flug
Dauer 13 Tage / 6–12 Teilnehmer
Zur Reise
Ashanti Funeral_Zeremoniegewand und Schmuck

Reisebericht

Thorsten Doss, 16.01.2019

Außeralltägliches in Westafrika – Kulturreise zur Wiege des Voodoo

Weiterlesen

Praktische Informationen für Ihre Reise nach Ghana

  • Hinweis: Die hier verfassten Antworten und Informationen werden unter Ausschluss jeglicher Gewährleistung angegeben. Vor Reiseantritt erhalten Sie speziell auf Ihre Tour abgestimmte Toureninformationen und Mitnahmeempfehlungen. Sollten Sie weitere Fragen haben, helfen wir Ihnen gern weiter. 

Wie lange dauert der Flug nach Ghana?

Auf einem Flug von Deutschland nach Ghana legen Sie eine Strecke von etwa 4950 km zurück. Die Flugzeit beträgt in der Regel 7 Stunden. Je nach Verbindung und Transfer kann die tatsächliche Reisezeit jedoch länger sein. 

Benötige ich ein Visum für die Einreise nach Ghana?

Es wird ein Visum/eine elektronische Einreisegenehmigung benötigt.

Visaarten: Visum ( Botschaft, Konsulat ) Erläuterung: Das Visum kann bei der Botschaft oder den zuständigen Konsulaten beantragt werden. Dies ist in der Regel kostenpflichtig.

Durchschnittliche Bearbeitungszeit: mehrere Wochen Bitte beachten Sie, dass die Bearbeitungszeit, je nach Aufkommen bei den unterschiedlichen Auslandsvertretungen, vom durchschnittlichen Wert abweichen kann.

E-Visum/elektronische Einreisegenehmigung Erläuterung: Das Visum/die elektronische Einreisegenehmigung kann online beantragt werden. Dies ist in der Regel kostenpflichtig.

Nutzen Sie dazu den folgenden Link : https://berlin.ghanagovernmentmission.com/portal/

Durchschnittliche Bearbeitungszeit: mehrere Wochen Bitte beachten Sie, dass die Bearbeitungszeit, je nach Aufkommen bei den unterschiedlichen Auslandsvertretungen, vom durchschnittlichen Wert abweichen kann.

Hinweis: Es wird darauf hingewiesen, dass das ausgestellte Visum bei der Einreise nach Ghana automatisch auf eine Gültigkeit von 60 Tagen beschränkt wird. Soll das Visum verlängert werden, benötigen Sie hierfür zwei Passfotos, ein ausgefülltes Antragsformular und bezahlen eine Gebühr. Bitte wenden Sie sich dazu frühzeitig an den Immigration Service.

Mitzuführende Dokumente:

  • Reisepass, mit mindestens einer freien Seite
  • Weiter- oder Rückflugticket Soweit ein Visum benötigt wird, können Sie als deutscher, österreichischer oder schweizerischer Staatsbürger schon jetzt bei unseren empfohlenen Visadienstleistern nachlesen, was zur Visabeantragung notwendig ist: · Deutschland: www.visum.de/partner/diamir · Österreich: www.visum.at/diamir · Schweiz: www.cibtvisas.ch/diamir

Stand: 13.05.2024

  • Hinweis: Mit dem auf Sie angepassten Reiseangebot erhalten Sie von uns nochmals aktuelle und auf Ihre Nationalität abgestimmte Einreiseinformationen.

Welche Impfungen benötigt man für eine Reise nach Ghana?

Für die direkte Einreise aus Deutschland ist eine Gelbfieberimpfung verpflichtend. Generell gilt eine Empfehlung, sich gegen Hepatitis A und Poliomyelitis impfen zu lassen. Bei Langzeitaufenthalten, regelmäßigem Kontakt mit den Menschen vor Ort und besonders beim Reisen durch ländliche Gebiete werden außerdem Impfungen gegen Hepatitis B, Dengue-Fieber, Typhus, Tollwut und Meningokokken-Krankheit (ACWY) empfohlen. Für eine persönliche reisemedizinische Beratung sollten Sie mindestens 6 Wochen vor Reisebeginn Ihren Hausarzt zu Rate ziehen. 

Ist Ghana Malariagebiet?

Ja, Ghana ist Malariagebiet. Malaria ist eine Infektionskrankheit, die durch Parasiten verursacht und von Moskitos übertragen wird. In Ghana kommt Malaria im gesamten Land, einschließlich der Städte und Touristengebiete vor. Generell wird empfohlen, vor einer Reise nach Ghana eine Malariaprophylaxe zu verwenden und während des Aufenthalts Vorbeugungsmaßnahmen zu treffen, um das Risiko einer Malaria-Infektion zu minimieren. Zusätzlich ist es ratsam, regelmäßig Insektenschutzmittel mit DEET aufzutragen, ein Moskitonetz zu verwenden und lange Kleidung zu tragen.    

  • Hinweis: Bitte beachten Sie, dass wir keine ärztliche Fachkompetenz besitzen. Die hier zusammengetragenen Auskünfte stammen aus Erfahrungen und öffentlich zugänglichen Informationen. Für eine persönliche Beratung und Fragen sollten Sie in jedem Fall einen Arzt konsultieren. 

Wie ist das Klima in Ghana?

Das Klima in Ghana ist tropisch-warm. Die jahreszeitlichen Schwankungen sind durch eine Trocken- und Regenzeit geprägt. Vom Norden des Landes ausgehend wird es in Richtung Süden zunehmend feuchter und etwas kühler. In den Küstenregionen herrschen durchschnittliche Jahrestemperaturen von ca. 27 °C.  

Im Norden Ghanas beginnt die Regenzeit im April und endet im Oktober. Im Süden und in den Küstenregionen gibt es zwei Regenzeiten, die von April bis Juni und von September bis Oktober andauern. In dieser Zeit kann es zu heftigen Gewittern und einer sehr hohen Luftfeuchtigkeit kommen. Im Norden steigen die Temperaturen zur Regenzeit auf über 40 °C.  

Wann ist die beste Reisezeit für Ghana?

Für eine Reise nach Ghana wird die Trockenzeit zwischen November und März empfohlen. In dieser Periode ist die Wassertemperatur im Atlantik zum Baden optimal, zudem ist die Luftfeuchtigkeit etwas niedriger als in den anderen schwülen und niederschlagsreichen Monaten. Ebenfalls noch gut erträglich sind die Temperaturen im August, der zwischen zwei Regenzeiten liegt. 

Gibt es eine Zeitverschiebung in Ghana?

Ja, Ghana liegt in der Zeitzone Greenwich Mean Time (GMT). Die Zeitverschiebung zu Deutschland beträgt -1 Stunde. Das bedeutet, wenn es in Deutschland 12 Uhr mittags ist, ist es in Ghana 11 Uhr. Bitte beachten Sie, dass der Zeitunterschied während der Umstellung von Winter- auf Sommerzeit um eine Stunde zunimmt. 

Ist Ghana ein sicheres Reiseland?

Ja. Ghana gilt als ein sicheres Reiseland. Die Menschen vor Ort sind an Reisende und Touristen gewöhnt und die Kriminalitätsrate ist relativ gering. Zu den gängigsten Verbrechen zählen Taschendiebstähle und Betrugsmaschen. Diese sind nicht zuletzt auf die weitverbreitete Armut in der Bevölkerung zurückzuführen, können aber durch Aufmerksamkeit und Umsichtigkeit vermieden werden. Wie in vielen anderen Ländern empfehlen wir, auch in Ghana den üblichen Vorkehrungen nachzukommen, Geld am Körper zu tragen, Schmuck nicht zur Schau zu stellen, Wertgegenstände wenn möglich in der Unterkunft zu lassen und eine Kopie der wichtigsten Dokumente mit sich zu führen. 

Was ist die offizielle Währung Ghanas und wie kann ich bezahlen?

Die offizielle Landeswährung Ghanas ist der Ghanaische Cedi (GHS), unterteilt in 100 Pesewas. GHS können ausschließlich in Ghana erhalten und umgetauscht werden. Zur Mitnahme aus Deutschland empfehlen wir dementsprechend Euro oder US-Dollar in verschiedener Stückelung. Diese können dann problemlos am Flughafen vor Ort umgetauscht werden.  

In den größeren Städten des Landes setzt sich langsam die Nutzung von Geldautomaten durch. An Geldautomaten kann mit einer Geldkarte des Maestro-Verbundes problemlos Bargeld in der Landeswährung bezogen werden. 

Kreditkarten werden meist nur in Hotels und Restaurants mit gehobenem Standard akzeptiert. Der Großteil der Transaktionen in Ghana wird mit Bargeld getätigt. Als Reserve ist eine Kreditkarte allerdings sehr zu empfehlen. 

Welche Steckdosen gibt es in Ghana und benötige ich einen Adapter?

Die Stromspannung in Ghana beträgt 230 Volt bei einer Frequenz von 50 Hertz. Die Steckdosen und Stecker sind rechteckig oder rund und dreipolig (Typ D und G). Wir empfehlen, einen passenden Reiseadapter einzupacken. 

Welche Besonderheiten gilt es in Ghana zu beachten?

  • Fotografie: Wir möchten Sie bitten, Menschen überhaupt nur mit deren Einverständnis zu fotografieren. Einige lassen sich z.B. aus religiösen Gründen nie fotografieren, andere gestatten es nur gegen Bezahlung. Generell verboten ist das Fotografieren von militärischen Anlagen, Flugplätzen, Bahnhöfen, Brücken, Polizeistationen usw. Bestimmte Plätze in Ghana sollten nicht mit Fotoapparat besucht werden, beispielsweise das alte Osu Castle oder das alte Viertel Jamestown. 
  • Bekleidung: Die Bekleidung sollte locker und luftig, den örtlichen Temperaturen angepasst, sein. Bei Besuchen in Kirchen bzw. Klosteranlagen sollte dezente Kleidung getragen werden. Kurze Hosen oder Röcke sowie schulterfreie Oberbekleidung bitte im Gepäck lassen. 

Neugierig auf Ghana?

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und erhalten Sie die neuesten Inspirationen und Reiseangebote für Ghana und weltweit!