Downtown Singapur
Indoor-Wasserfall am Changi Airport
Detail vor Stadthaus in Singapur
S.E.A. Singapore Aquarium

Singapur Reisen

Begrünte Fassaden, Michelin-Sterne für Garküchen und Infinitiy-Pools

Warum sollten Sie nach Singapur reisen?

  • Singapur: Reise in den modernen Stadtstaat 
  • Der ideale Stopover auf dem Weg nach Australien oder Neuseeland 
  • Infinity-Pool mit Stadtblick: Hotel Marina Bay Sands 
  • Moderne Architektur, Parks und Attraktionen erleben 
  • Garküchen in Singapur: Urlaub für den Gaumen 

Dort könnten Sie gerade sein

Die bunten Shophouses schmücken die Straßen Singapurs
SINTOP

Singapur

Streetfood, Supertrees und Shophouses

Stopover in Singapur mit abendlicher Bootsfahrt und Michelin-gekrönten Geschmackserlebnissen
ab 750 EUR zzgl. Flug
Dauer 3 Tage / ab 2 Teilnehmer
Zum Reisebaustein
Die Moschee Masjid Sultan an der Arab Street
SINMUL

Singapur

Singapurs verborgene Schätze

Kulturelles Erbe und Streetfood in Chinatown, Little India und Kampong Glam bei einem Zwischenstopp erleben
ab 590 EUR zzgl. Flug
Dauer 2 Tage / ab 2 Teilnehmer
Zum Reisebaustein
Fahrradtour in Singapur mit Blick auf die Skyline
SINCIT

Singapur

Stopover in der Löwenstadt

Zwischenstopp in Singapur mit Chinatown, der Merlion Statue und gigantischen Wolkenkratzern
ab 340 EUR zzgl. Flug
Dauer 3 Tage / ab 2 Teilnehmer
Zum Reisebaustein

Sie haben Fragen zu Singapur?

Ich helfe Ihnen gern weiter. Rufen Sie mich an.

DIAMIR Mitarbeiterin Alina Werrmann
Alina Werrmann
Reiseberatung Südostasien
Schon als Kind habe ich meine zwei größten Leidenschaften entdeckt: Reisen und Tanzen. Heute tanze ich mich durch die Welt. Mit jedem weiteren Schritt auf unbekanntem Boden wächst mein Verlangen, unsere wunderschöne Welt zu erkunden. Vor einigen Jahren habe ich mir einen kleinen persönlichen Traum erfüllt und arbeitete für einige... Mehr

Top-Sehenswürdigkeiten in Singapur

  • Gardens by the Bay: Im Zentrum des rund 100 Hektar große Parks ragen gewaltige, stählerne Baumstämme in den Himmel. Die umliegenden Gärten sind eine Augenweide und ein Paradebeispiel für moderne Landschaftsarchitektur.  
  • Marina Bay Sands: Auch wenn den Namen des Hotels vielleicht noch nicht jeder kennt, sind die Bilder des atemberaubenden, in 200 m Höhe „schwebenden” Pools weltbekannt.  
  • Raffles Hotel: Wem bei der Hotelwahl eher nach Geschichte trachtet, der ist im Raffles genau richtig. Das Raffles Hotel ist ein 1887 im Kolonialstil errichtetes Haus und wurde nach dem Gründer Singapurs, Sir Thomas Stamford Raffles, benannt.  
  • Singapore Flyer: Der Singapore Flyer ist mit einer Höhe von 165 Metern eines der höchsten Riesenräder der Welt. Eine Fahrt mit dem Flyer gewährt einen schönen Blick über die Innenstadt und Skyline Singapurs. 
  • Clarke Quay: Der befestigte Uferdamm – auch Kai genannt – direkt am Singapore River ist eine der beliebtesten Flaniermeilen der Stadt. „CQ” ist für seine vielen Bars, Restaurants und Clubs bekannt, die rund um den Hafen verteilt sind. 
  • Singapore Botanic Gardens: Die Anlage zählt zu den wichtigsten Botanischen Gärten Asiens und wurde 2015 als erste Stätte Singapurs auf die Liste des UNESCO-Welterbes aufgenommen. 

Abseits der Pfade: Singapur Geheimtipps

  • Bukit Timah Nature Reserve: Im Naturschutzgebiet befindet sich mit dem Bukit Timah Hill (immerhin 163 m hoch) nicht nur die höchste Erhebung des Stadtstaates, sondern es können mit etwas Glück auch Affen, Flughunde, Vögel und Schuppentiere beobachtet werden. 
  • Pulau Ubin: Die Insel ist ein beliebtes Ausflugsziel für alle Singapurinaner, die am Wochenende der Stadt entfliehen wollen. Beim Schnorcheln kann man mit etwas Glück Tintenfische, Seesterne oder auch Seepferdchen entdecken 
Merlion, das Wahrzeichen Singapurs

Metropole Singapur: Reise in den Tigerstaat 

Ist Singapur Südostasien, wie man es sich vorstellt? Vermutlich nicht. Nur die zahlreichen Garküchen, Food Courts und Teestuben bedienen mit einer Geruchswolke aus Curry, Kokosmilch, süßer Sojasoße und Woköl altbekannte und romantische Reisemotive. Ansonsten erscheint der Tigerstaat vielmehr wie eine futuristische Zukunftsvision. Das Blattwerk begrünter Fassaden hängt über den mit viel Glas und von preisgekrönten Architekten gestalteten Boulevards. Menschen aus aller Herren Länder flanieren in schicken Kostümen in schrillen Farben und sämtlicher Designermarken durch kunstvoll gestaltete Parks. Und über den Köpfen thront der weltbekannte Pool des Marina Bay Sands-Hotels.   

Singapur: Urlaub im modernen Stadtstaat 

Der faszinierende Stadtstaat Singapur ist ein Sinnbild für den Aufbruch einer ganzen Region. In Südostasien -– besonders aber in Singapur – dreht sich die Welt gefühlt ein wenig schneller. Rasantes Wirtschaftswachstum, fortschreitende Digitalisierung und konsequente Modernisierung führen dazu, dass sich Singapur-Stopover-Reisende aufgrund perfekter Organisation des Alltags mitunter verwundert die Augen reiben oder mit offenen Mündern die Skyline bestaunen. Das fängt bereits am Flughafen an, wo seit 2019 im gewaltigen Gebäude des Changi Jewel ein 40 m hoher Wasserfall Indoor zu Boden stürzt. 

Stopover in Singapur: Reisen in Etappen   

Von eben diesem Flughafen Changi tagtäglich mit Zehntausenden von Transit- und Singapur-Stopover-Passagieren gespeist pulsiert in der Metropole das Leben. Die Nationalairline Singapore Airlines gilt als eine der besten der Welt. Zahlreiche Reisende unterbrechen den langen Flug nach Australien, Neuseeland oder Indonesien für einen Singapur Stopover. Auch der gewaltige Hafen – Singapur gilt als einer der wichtigsten Güterumschlagsplätze der Welt – trägt zum Reichtum der Stadt bei. Nach Singapur reisen, bedeutet in eine moderne Industrienation zu reisen. Gleichzeitig ist Singapore mit seinen Gärten, Parks und auch Nationalparks eine interessante Spielwiese und bietet durchaus Programmpunkte für mehrere Tage an.  

Reise nach Singapur: Urlaub für den Gaumen 

Natürlich landet man dabei unweigerlich wieder in einem der Food Courts und fühlt sich beim Verkosten von Dumplings und Co. plötzlich doch wieder wie im tiefsten Südostasien. Selbst wenn die Garküche mittlerweile einen Michelin-Stern trägt. 

Unsere Singapur Individualreisen

Die bunten Shophouses schmücken die Straßen Singapurs
SINTOP

Singapur

Streetfood, Supertrees und Shophouses

Stopover in Singapur mit abendlicher Bootsfahrt und Michelin-gekrönten Geschmackserlebnissen
ab 750 EUR zzgl. Flug
Dauer 3 Tage / ab 2 Teilnehmer
Zum Reisebaustein
Die Moschee Masjid Sultan an der Arab Street
SINMUL

Singapur

Singapurs verborgene Schätze

Kulturelles Erbe und Streetfood in Chinatown, Little India und Kampong Glam bei einem Zwischenstopp erleben
ab 590 EUR zzgl. Flug
Dauer 2 Tage / ab 2 Teilnehmer
Zum Reisebaustein
Fahrradtour in Singapur mit Blick auf die Skyline
SINCIT

Singapur

Stopover in der Löwenstadt

Zwischenstopp in Singapur mit Chinatown, der Merlion Statue und gigantischen Wolkenkratzern
ab 340 EUR zzgl. Flug
Dauer 3 Tage / ab 2 Teilnehmer
Zum Reisebaustein
Im Teeladen in Singapur

Reisebericht

Regina und Thomas Elze, 13.05.2019

Neuseeland – Fjorde, Vulkane und Begegnungen – mit Zwischenstopp in Singapur

Weiterlesen

Praktische Informationen für Ihre Reise nach Singapur

  • Hinweis: Die hier verfassten Antworten und Informationen werden unter Ausschluss jeglicher Gewährleistung angegeben. Vor Reiseantritt erhalten Sie speziell auf Ihre Tour abgestimmte Toureninformationen und Mitnahmeempfehlungen. Sollten Sie weitere Fragen haben, helfen wir Ihnen gern weiter. 

Wie lange dauert der Flug nach Singapur?

Die Flugzeit von Deutschland nach Singapur beträgt in der Regel 12 Stunden. Je nach Verbindung kann die tatsächliche Reisezeit jedoch länger sein. Auf diesem Flug legen Sie eine Strecke von etwa 10.120 km zurück. 

Benötige ich ein Visum für die Einreise nach Singapur?

Es wird kein Visum benötigt, solange die Reise nicht über 90 Tage hinausgeht. Ist eine Reisedauer von über 90 Tagen geplant, informieren Sie sich bitte rechtzeitig über die unterschiedlichen Möglichkeiten zur Visabeschaffung.

Stand: 07.05.2024

  • Hinweis: Mit dem auf Sie angepassten Reiseangebot erhalten Sie von uns nochmals aktuelle und auf Ihre Nationalität abgestimmte Einreiseinformationen.

Welche Impfungen benötigt man für Singapur?

Für die direkte Einreise aus Deutschland werden keine Pflichtimpfungen vorgeschrieben. Generell gilt allerdings die Empfehlung, sich gegen Hepatitis A impfen zu lassen. Bei Langzeitaufenthalten und besonders beim Reisen durch ländliche Gebiete werden außerdem Impfungen gegen Hepatitis B und Typhus empfohlen. Für eine persönliche reisemedizinische Beratung sollten Sie mindestens 6 Wochen vor Reisebeginn Ihren Hausarzt zu Rate ziehen. 

Ist Singapur Malariagebiet?

Nein, Singapur ist kein Malariagebiet. Das gesamte Land gilt als malariafrei. 

Wie ist das Klima in Singapur?

Das Klima in Singapur ist ganzjährig tropisch warm mit einer durchschnittlichen Jahrestemperatur von 29 °C. Die Wassertemperaturen liegen konstant über 25 °C und es herrscht eine enorm hohe Luftfeuchtigkeit von etwa 80 bis 85 %. Bei längerem Regen steigen die Luftfeuchtigkeit sogar auf 100 %. Die zwei Hauptregenzeiten liegen zwischen November und Januar und zwischen Mai und Juli. In dieser Zeit kann es zu starken Regenfällen und gelegentlichen tropischen Stürmen kommen. Ansonsten herrscht in Singapur das ganze Jahr über ein heißes, schwüles und feuchtes Klima. 

Wann ist die beste Reisezeit für Singapur?

Die Stadt Singapur gilt als ganzjähriges Reiseziel und ist zu jeder Jahreszeit eine Reise wert. Empfohlen wird die regenärmste Zeit zwischen März und September. Während das chinesischen Neujahrsfestes, welches zwischen Ende Januar und Mitte Februar stattfindet, ist mit deutlich erhöhter Hotelauslastung und teuren Flügen zu rechnen. Das gleiche gilt für die Weihnachts- und Osterfeiertage. 

Gibt es eine Zeitverschiebung in Singapur?

Ja. Singapur liegt in der Zeitzone Singapore Time (SGT). Bei Ankunft im Land beträgt die Zeitverschiebung MEZ +7 Stunden. Wenn es in Deutschland 12 Uhr mittags ist, ist es in Singapur dementsprechend 19 Uhr. Bitte beachten Sie, dass die Zeitverschiebung während der Umstellung von Winter- auf Sommerzeit um eine Stunde abnimmt. 

Ist Singapur ein sicheres Reiseland?

Ja. Mit einer äußerst niedrigen Kriminalitätsrate zählt Singapur zu einer der sichersten Städte weltweit. Generell empfehlen wir aber, auch in Singapur den üblichen Vorkehrungen nachzukommen, Geld am Körper zu tragen, Schmuck nicht zur Schau zu stellen, eine Kopie der wichtigsten Dokumente digital in einer Cloud zu speichern und Wertgegenstände wenn möglich in der Unterkunft zu lassen. Darüber hinaus bitten wir Sie, während der gesamten Reise stets auf Ihren Pass zu achten, da der Verlust größere Probleme mit sich bringt. 

Was ist die offizielle Währung in Singapur und wie kann ich bezahlen?

Die offizielle Währung in Singapur ist der Singapur-Dollar (SGD). Es gibt Münzen im Wert von 1, 5, 10, 20 und 50 Cents sowie von 1 Dollar und Banknoten im Wert von 2, 5, 10, 20, 50 und 100 Dollar. 

Da Singapur eine sehr fortschrittliche Stadt ist, kann vielerorts mit Bargeld, Kreditkarten oder Debitkarten bezahlt werden. Bargeld und Kreditkarten werden fast überall akzeptiert. Debitkarten werden häufig in Banken und an Geldautomaten akzeptiert. 

Zur Mitnahme aus Deutschland empfehlen wir Euro oder US-Dollar in verschiedener Stückelung. Wichtig ist, dass die Banknoten mit neuerem Druckdatum versehen sind und in unbeschädigtem Zustand sind. Das für die Reise benötigte Geld kann dann vor Ort am Flughafen oder in Wechselstuben problemlos getauscht werden. 

Welche Steckdosen gibt es in Singapur und benötige ich einen Adapter?

Die Stromspannung in Singapur beträgt 230 Volt bei einer Frequenz von 50 Hertz. Die Steckdosen und Stecker sind rechteckig und dreipolig (Typ G und Typ M). Wir empfehlen, einen passenden Adapter einzupacken.  

Welche Besonderheiten gilt es in Singapur zu beachten?

  • Typisch für Singapur: Wundern Sie sich nicht, wenn Sie in Singapur ganze Kolonnen von Reinigungskräften und blitzsaubere Straßen sehen – Singapur macht seinem Ruf als extrem saubere Stadt alle Ehre. Selbst skeptische Naturen werden weder in den Straßen noch in den U-Bahnen, ja nicht einmal in öffentlichen Toiletten, auf Müll oder Zigarettenkippen stoßen. Grund dafür ist die rigorose Politik, die der Stadtstaat in Sachen Sauberkeit seit Jahren konsequent verfolgt: Auf Verstöße gegen Vorschriften, die u.a. das achtlose Wegwerfen von Zigarettenkippen oder Müll in der Öffentlichkeit unter Strafe stellen, folgen drakonisch anmutende Geldstrafen. Das Prinzip zeigt Wirkung: Wer Müll, und sei es auch nur ein Kaugummi-Papierchen, auf die Straße wirft, berappt schon mal 1000 Singapur-Dollar.
  • Kultur: Singapur ist ein Schmelztiegel vieler Kulturen. Achten Sie bitte darauf, den Sitten und Gebräuchen mit entsprechendem Respekt zu begegnen.
  • Drogen: Auf Einfuhr und Besitz von Drogen (auch bei kleinsten Mengen) steht unumstößlich und ohne Rücksicht auf fremde Nationalitäten die Todesstrafe.
  • Verantwortung: Bitte bedenken Sie immer, dass Sie Gast in diesem wunderschönen Land sind und dass dessen Einwohner Sie immer gebührend und respektvoll behandeln werden. Insofern ist es eines Jeden Pflicht, diesen Respekt auch gegenüber den Einheimischen zu erwidern. 

Neugierig auf Singapur?

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und erhalten Sie die neuesten Inspirationen und Reiseangebote für Singapur und weltweit!