Bonobo
Gruppe von Gorillas
Kinder in Kahuzi Biega Gegend
Auf dem Weg zum Nyiragongo Vulkan

Demokratische Republik Kongo Reisen

Gorillas, Vulkane und die Geschichte eines ehemaligen Königreiches

Warum sollten Sie in die Demokratische Republik Kongo reisen?

  • Das einzige Land, in dem Östliche Flachlandgorillas leben. 
  • Tropischer Regenwald prägt größtenteils die Landschaft. 
  • Das Land liegt auf beiden Seiten des Äquators. 
  • Mehr als 200 verschiedene Ethnien sorgen für kulturelle Vielfalt. 

Dort könnten Sie gerade sein

Bonobo
KONEXP

Republik Kongo • Demokratische Republik Kongo • Kamerun • Zentralafrikanische Republik

Schiffsexpedition in den Regenwald des Kongobeckens

Mit der RV Ducret Congo zu den Flachlandgorillas, Bonobos und Waldelefanten am Sangha- und Kongo-Fluss
ab 13 990 EUR inkl. Flug
Dauer 19 Tage / 20–28 Teilnehmer
Zur Reise
Nyiragongo im Ostafrikanischen Grabenbruch
DRKSON

Ruanda • Demokratische Republik Kongo

Gorillas und Vulkane – Höhepunkte des Ostkongo

Naturgewalt und endemische Primaten – Zwischen brodelndem Lavasee und Östlichen Flachlandgorillas
ab 4590 EUR inkl. Flug
Dauer 10 Tage / 6–8 Teilnehmer
Zur Reise

Sie haben Fragen zur Demokratischen Republik Kongo?

Ich helfe Ihnen gern weiter. Rufen Sie mich an.

Ellen Fiedrich
Ellen Fiedrich
Verkauf & Beratung Östliches und Südliches Afrika, Indischer Ozean

Ellen ist seit mehr als 25 Jahren im Reisegeschäft und insbesondere der afrikanische Kontinent hat sie in einen besonderen Bann gezogen. Auf zahlreichen Reisen zwischen Südafrika und Kenia sowie in den Senegal konnte sie einige der spannendsten afrikanischen Regionen bereisen, fundiertes Länderwissen sammeln und den einen oder anderen Geheimtipp kennenlernen. Ellen berät Sie gern zu Ihren individuellen Reiseträumen nach Afrika. Mehr

Nicht verpassen! Die Top-Sehenswürdigkeiten in der Demokratischen Republik Kongo

  • Gorilla-Tracking: In der Demokratische Republik Kongo haben Sie die Möglichkeit, die östlichen Flachlandgorillas aus nächster Nähe zu beobachten. Ein tief bewegendes Erlebnis. 
  • Nyiragongo: Die Besteigung des Nyiragongo ist ein unvergessliches Abenteuer. Der anstrengende Aufstieg wird mit einem großartigen Blick in die Caldera mit dem brodelnden Kratersee belohnt. 
  • Kivu-See: Eingerahmt von grünem Regenwald eignet sich der malerische Kivu-See wunderbar für einen entspannten Badeurlaub. 
  • Kahuzi-Biega-Nationalpark: Ob Gipfelbesteigung, Gorilla-Tracking oder Waldwanderung mit einem Ranger - im Kahuzi-Biega-Nationalpark gibt es viel zu entdecken. 
  • Mount Kahuzi: Die Wanderung auf den höchsten Berg der Mitumba Range belohnt mit einer atemberaubenden Aussicht. 

Abseits der Pfade: Demokratische Republik Kongo Geheimtipps 

  • Museum in Goma: Kulturinteressierte erfahren im Museum mehr über die Geschichte und Kultur des Landes. 
  • Märkte in Bukavu: Beim Besuch der Märkte in Bukavu können Sie interessante lokale Produkte entdecken und in Kontakt mit den Einheimischen treten. 

Demokratische Republik Kongo: Reise zu den Flachlandgorillas 

Ein stattlicher Silberrücken knabbert entspannt an einem Blatt, während junge Gorillas wild durch die Gegend toben. Voller Energie schwingen sie sich von Ast zu Ast, jagen sich gegenseitig über den Boden oder kugeln übereinander. Die Östlichen Flachlandgorillas leben versteckt im dichten Dschungel des Kahuzi-Biega-Nationalparks. Mit einem erfahrenen Ranger begeben Sie sich auf die Suche nach den Gorillas und beobachten diese faszinierenden Tiere aus nächster Nähe.  

Demokratische Republik Kongo: Trekking zum Nyiragongo 

Majestätisch erhebt sich der steile Vulkankegel des Nyiragongo hinter der quirligen Stadt Goma. Eingerahmt wird er von den Kegeln der beiden erloschenen Vulkane Baruta und Shaheru. Der Nyiragongo selbst gehört dagegen zu den aktivsten Vulkanen der Erde. Auf einer Wanderung hinauf zum Kraterrand geht es zunächst durch den verwunschenen grünen Regenwald. Dann wandelt sich die Kulisse und der Wanderweg führt durch die karge Landschaft eines erloschenen Lavastroms. Ein steiler Anstieg belohnt schließlich mit einer sensationellen Aussicht in die Caldera des Nyiragongo mit dem brodelnden Kratersee. Eine Nacht in der Schutzhütte macht das Trekking-Abenteuer zum Nyiragongo perfekt. Hier können Sie den Blick in den Sternenhimmel genießen, während tief unter Ihnen die Lava im Kratersee brodelt. 

Bootsfahrt über den malerischen Kivu-See 

Der Bug des Schiffes teilt das Wasser in zwei Hälften und erzeugt Wellen, die rauschend auseinandergleiten. Wasservögel flattern auf. Am Ufer wechseln sich Strände mit grün schimmerndem Regenwald ab. Dahinter ragen 3000 Meter hohe Berge auf. Mit dem beeindruckenden Nyiragongo-Vulkan im Rücken macht sich das Boot von Goma auf den Weg über den Kivu-See nach Bukavu. Bunte Häuser ziehen sich hier die Hänge hinauf. Während der Fahrt können Sie nach Vögeln Ausschau halten oder die grandiose Landschaft genießen. 

 

Unsere Gruppenreisen in die Demokratische Republik Kongo

Bonobo
KONEXP

Republik Kongo • Demokratische Republik Kongo • Kamerun • Zentralafrikanische Republik

Schiffsexpedition in den Regenwald des Kongobeckens

Mit der RV Ducret Congo zu den Flachlandgorillas, Bonobos und Waldelefanten am Sangha- und Kongo-Fluss
ab 13 990 EUR inkl. Flug
Dauer 19 Tage / 20–28 Teilnehmer
Zur Reise
Nyiragongo im Ostafrikanischen Grabenbruch
DRKSON

Ruanda • Demokratische Republik Kongo

Gorillas und Vulkane – Höhepunkte des Ostkongo

Naturgewalt und endemische Primaten – Zwischen brodelndem Lavasee und Östlichen Flachlandgorillas
ab 4590 EUR inkl. Flug
Dauer 10 Tage / 6–8 Teilnehmer
Zur Reise

Praktische Informationen für Ihre Reise in die Demokratische Republik Kongo

  • Hinweis: Die hier verfassten Antworten und Informationen werden unter Ausschluss jeglicher Gewährleistung angegeben. Vor Reiseantritt erhalten Sie speziell auf Ihre Reise abgestimmte Toureninformationen und Mitnahmeempfehlungen. Sollten Sie weitere Fragen haben, helfen wir Ihnen gern weiter. 

Wie lange dauert der Flug in die Demokratische Republik Kongo?

Auf einem Flug von Deutschland in die Demokratische Republik Kongo legen Sie eine Strecke von etwa 6130 km zurück. Die Flugzeit beträgt in der Regel 9 - 10 Stunden. Je nach Verbindung und Transfer kann die tatsächliche Reisezeit jedoch länger sein. 

Benötige ich ein Visum für die Einreise in den Demokratische Republik Kongo?

Es wird ein Visum/eine elektronische Einreisegenehmigung benötigt.

Visaarten: Visum ( Botschaft, Konsulat ) Erläuterung: Das Visum kann bei der Botschaft oder den zuständigen Konsulaten beantragt werden. Dies ist in der Regel kostenpflichtig.

Durchschnittliche Bearbeitungszeit: 21 Tage Bitte beachten Sie, dass die Bearbeitungszeit, je nach Aufkommen bei den unterschiedlichen Auslandsvertretungen, vom durchschnittlichen Wert abweichen kann.

Visum bei Ankunft Erläuterung: Das Visum ist bei Ankunft vor Ort an offiziellen Grenzstellen erhältlich.

Befindet sich in Ihrem Land keine Auslandsvertretung der Demokratischen Republik Kongo, kann ein Visum bei Ankunft für 7 Tage ausgestellt werden. Dazu muss vor der Reise eine Anfrage an die Einwanderungsbehörde gesendet werden. Dieses Visum kann verlängert werden.

Mitzuführende Dokumente:

  • Reisepass, mit mindestens zwei freien gegenüberliegenden Seiten Soweit ein Visum benötigt wird, können Sie als deutscher, österreichischer oder schweizerischer Staatsbürger schon jetzt bei unseren empfohlenen Visadienstleistern nachlesen, was zur Visabeantragung notwendig ist: · Deutschland: www.visum.de/partner/diamir · Österreich: www.visum.at/diamir · Schweiz: www.cibtvisas.ch/diamir

Stand: 13.12.2023

  • Hinweis: Mit dem auf Sie angepassten Reiseangebot erhalten Sie von uns nochmals aktuelle und auf Ihre Nationalität abgestimmte Einreiseinformationen.

Welche Impfungen benötigt man für eine Reise in die Demokratische Republik Kongo?

Für die direkte Einreise aus Deutschland ist eine Gelbfieberimpfung verpflichtend. Generell gilt eine Empfehlung, sich gegen Hepatitis A, Typhus, Masern und Poliomyelitis impfen zu lassen. Bei Langzeitaufenthalten, regelmäßigem Kontakten mit den Menschen vor Ort und besonders beim Reisen durch ländliche Gebiete werden außerdem Impfungen gegen Hepatitis B, Tollwut und Meningokokken empfohlen.  

Ist die Demokratische Republik Kongo Malariagebiet?

Ja, die Demokratische Republik Kongo ist Malariagebiet. Malaria ist eine Infektionskrankheit, die durch Parasiten verursacht und von Moskitos übertragen wird. In der Demokratische Republik Kongo kommt Malaria im gesamten Land einschließlich der Städte und Nationalparks vor. Das größte Risiko besteht in der Nähe von Flüssen und stehenden Gewässern. Generell wird empfohlen, vor einer Reise in die Demokratische Republik Kongo eine Malariaprophylaxe zu verwenden und während des Aufenthalts Vorbeugungsmaßnahmen zu treffen, um das Risiko einer Malaria-Infektion zu minimieren. Zusätzlich ist es ratsam, regelmäßig Insektenschutzmittel mit DEET aufzutragen, ein Moskitonetz zu verwenden und lange Kleidung zu tragen.    

Wie ist das Klima in der Demokratische Republik Kongo?

In der Demokratischen Republik Kongo herrscht Äquatorialklima mit ganzjährig warmen Temperaturen und einer hohen Luftfeuchtigkeit. Die Durchschnittstemperatur liegt in der Trockenzeit bei etwa 20 bis 22 °C und bei 28 bis 30 °C in der Regenzeit. Aufgrund der enormen Größe des Landes (ca. 6,5-mal so groß wie Deutschland) gibt es je nach Region klimatische Unterschiede. 

  • Entlang des Äquators im Landesinneren fallen bei konstant warmen Temperaturen von durchschnittlich 25 °C ganzjährig ausgiebige Niederschläge.  
  • Im Norden des Landes werden die dichten Regenwälder von weiten Baumsavannen abgelöst. Zwischen November bis März ist hier Trockenzeit. Rund 90 % des jährlichen Niederschlags fallen in der Regenzeit zwischen März und November. 
  • Im Süden des Landes verlaufen die Regen- und Trockenzeit genau entgegengesetzt zum Norden. Die Trockenzeit beginnt hier im Mai und endet im September. Von Oktober bis April ist Regenzeit. 
  • Das Klima im Osten der Demokratischen Republik Kongo wird maßgeblich durch das Ruwenzori-Gebirge beeinflusst. Die Temperaturen sind je nach Höhenlage deutlich kühler. Selbst Schneefall ist in bei einer Höhenlage ab 3000 Metern keine Seltenheit. 
  • Im kleinen Küstenabschnitt im Westen ist es aufgrund kalter Meeresströmungen aus der Antarktis vergleichsweise kühl und es fällt nur wenig Niederschläge. 

Wann ist die beste Reisezeit für die Demokratische Republik Kongo?

Je nach Region eignet sich der Zeitraum von Dezember bis Februar für eine Reise in den Norden der Demokratischen Republik Kongo, wohingegen die Monate zwischen April und Oktober für den Süden günstig sind. Generell sollte die Regenzeit aufgrund der hohen Luftfeuchtigkeit und der starken Niederschläge vermieden werden. 

Gibt es eine Zeitverschiebung in der Demokratische Republik Kongo?

Die Demokratische Republik Kongo befindet sich in zwei verschiedenen Zeitzonen. Im Westen des Landes gilt die West Africa Time (identisch zur deutschen Zeit) und im Osten die Central Africa Time (+1 Stunden). Das bedeutet, wenn es in Deutschland 12 Uhr mittags ist, ist es in der Demokratische Republik Kongo 12 bzw. 13 Uhr. Bitte beachten Sie, dass der Zeitunterschied während der Umstellung von Winter- auf Sommerzeit um eine Stunde abnimmt. 

Ist die Demokratische Republik Kongo ein sicheres Reiseland?

Ja, mit DIAMIR reisen Sie sicher in den Demokratische Republik Kongo. Die Sicherheitslage im Land ist sehr umstritten und je nach Region unterschiedlich. Viele Gebiete werden von bewaffneten Gruppierungen besetzt. Wir raten davon ab, die Demokratische Republik Kongo allein zu bereisen. 

Am sichersten reisen Sie in jedem Fall im Rahmen einer Gruppenreise. Ihre Reiseleitung wird Sie dabei gekonnt von etwaigen Gefahren fernhalten, ohne dabei die Erfahrung im Land zu beeinträchtigen. Nichtsdestotrotz gibt es aufgrund von Armut in der Bevölkerung auch Diebstähle, Überfälle oder Betrugsmaschen. Diese können aber durch Aufmerksamkeit und Umsichtigkeit vermieden werden. Wie in vielen anderen Ländern empfehlen wir, auch in der Demokratischen Republik Kongo den üblichen Vorkehrungen nachzukommen, Geld am Körper zu tragen, Schmuck nicht zur Schau zu stellen, eine Kopie der wichtigsten Dokumente mit sich zu führen und Wertgegenstände wenn möglich in der Unterkunft zu lassen. 

  • Hinweis: In Nationalparks und auf Wanderungen gilt es in jedem Fall den Anweisungen der Reiseleitung Folge zu leisten, um sich selbst oder auch Tiere nicht unnötig zu gefährden. 

Was ist die offizielle Währung der Demokratische Republik Kongo und wie kann ich bezahlen?

Offizielles Zahlungsmittel in der DR Kongo ist der Franc Congolais oder Kongo-Franc (CDF). Ein Franc unterteilt sich in 100 Centimes. 

Zur Mitnahme aus Deutschland empfehlen wir US-Dollar. Bei der Einreise und am Flughafen werden Ausreisesteuern und Flugsicherheitsgebühr verlangt, die ebenfalls in Bar (US-Dollar) bezahlt werden müssen. Der Umtausch von Devisen in lokale Währung ist problemlos möglich. Bitte beachten Sie, dass die Landeswährung weder eingeführt noch ausgeführt werden darf. Deklarationspflicht besteht bei der Einfuhr und vor allem bei der Ausfuhr von Fremdwährungen. Bei der Ausfuhr von Fremdwährungen ist zu beachten, dass der deklarierte Einreisebetrag, abzüglich der Umtauschbeträge, nicht überschritten wird. 

Achtung: Im Kongo werden nur Dollarnoten mit großem Präsidentenkopf, die nach 1996 gedruckt wurden, akzeptiert. 1-Dollar-Noten werden nur mit kleinem Kopf akzeptiert. Alle anderen Banknoten werden nicht angenommen! 

Der Gebrauch von Kreditkarten (am besten VISA) ist bisher nur in den größeren Städten möglich und auch da bei weitem nicht normal. Verlassen Sie sich also bitte nicht auf dieses Zahlungsmittel. Als Reserve ist eine Kreditkarte allerdings sehr zu empfehlen. 

Von Reisechecks raten wir auch ab, da der Umtausch sehr langwierig und der Kurs vor Ort sehr schlecht ist. 

Welche Steckdosen gibt es in der Demokratischen Republik Kongo und benötige ich einen Adapter?

Die Stromspannung in der Demokratische Republik Kongo beträgt 220 Volt bei einer Frequenz von 50 Hertz. Im gesamten Land werden Steckdosen und Stecker des Typs C und D verwendet. Wir empfehlen, einen passenden Reiseadapter einzupacken. 

Welche Besonderheiten gilt es im Demokratische Republik Kongo zu beachten?

  • Küche: Es werden in der Regel internationale, französische und belgische Gerichte angeboten. In kleineren Restaurants und Snack-Bars stehen oftmals chinesische, tunesische und griechische Speisen auf der Karte. Das Nationalgericht des ehemaligen Zaire ist Hähnchen an Moambe (in Palmenöl geschwenktes Hähnchen mit Reis und Spinat). 
  • Bekleidung: Bei Besuchen in Kirchen bzw. Moscheen sollte dezente Kleidung getragen werden. Kurze Hosen oder Röcke sowie schulterfreie Oberbekleidung sollten in dieser Situation im Gepäck bleiben. Des Weiteren empfehlen wir für das extrem feuchtheiße Klima leichte, weite und strapazierfähige Baumwollkleidung. Bitte vergessen Sie nicht, dass sich Gelegenheiten zum Waschen der Kleidung bieten werden. Für abends empfiehlt sich zum Schutz gegen Malaria außerdem lange, helle Kleidung, zusätzlich eingesprüht mit Mückenspray. 
  • Fotografie: Wir möchten Sie bitten, Menschen überhaupt nur mit deren Einverständnis zu fotografieren. Einige Personen lassen sich z.B. aus religiösen Gründen nie fotografieren, andere gestatten es nur gegen Bezahlung. Generell verboten ist das Fotografieren von staatlichen und militärischen Anlagen, Flugplätzen, Bahnhöfen, Brücken, Polizeistationen usw.

Neugierig auf die Demokratische Republik Kongo?

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und erhalten Sie die neuesten Inspirationen und Reiseangebote für die Demokratische Republik Kongo und weltweit!