Shore Temple
Backwaters in Kerala sind eine tropisch-amphibishe Landschaft
Sri-Meenakshi-Tempel in Madurai
Die tausend Säulenhalle im Meenakshi-Tempel, einem historischen hinduistischen Tempel in der Stadt Madurai in Tamil Nadu.

Südindiens bunte Vielfalt

Tropisches Paradies in den Backwaters und eindrucksvolle Tempelkultur

Highlights

  • Bunte Tempelpyramiden verziert mit mythischen Gestalten
  • Küstenort Mamallapuram (UNESCO)
  • Unterwegs mit der Eisenbahn – ein exotisches Abenteuer
  • Sri-Meenakshi-Tempel – das Taj Mahal des Südens
  • Leichte Wanderung im Periyar-Nationalpark
  • Kanufahrt im malerischen Backwaters in Kerala

Fakten

  • Reiseart: Privatreise
  • Dauer: 8 Tage
  • Teilnehmer: ab 2
  • Reiseleitung: deutsch-englisch
  • Schwierigkeit:
  • Übernachtung:
  • Tourcode: INDSUS
  • ab 940 EUR zzgl. Flug

Darum geht´s:

Auf der Strecke zwischen Koromandel- und Malabarküste erleben Sie die ganze Schönheit Südindiens. Pyramidenförmige Tempelbauten und tropisches Naturwunder erwarten Sie. In Tamil Nadu bestaunen Sie jahrtausendealte südindische Hochkultur. Der Besuch von beeindruckenden Tempelbauten und die damit verbundene mystische und zugleich farbenfrohe Atmosphäre werden Sie begeistern. In der Bergregion der Western Ghats von Kerala entdecken Sie den Periyar-Nationalpark auf einer leichten Wanderung und lernen auf einer Plantage die Gewürzvielfalt Indiens kennen. Ihre abwechslungsreiche Reise endet mit einer entspannten Bootsfahrt durch die zauberhaft tropischen Kanäle der Backwaters. Für eine individuelle Verlängerung bietet sich ein Aufenthalt am Sandstrand von Marari an.

Sie haben Fragen?

Ich helfe Ihnen gern weiter. Rufen Sie mich an.

Konstanze Sturm
Konstanze Sturm
Verkauf & Produktmanagement Südasien

Fasziniert die „große Welt“ zu entdecken aber auch länger in ein Land einzutauchen, lebte Konstanze in England, Südafrika, Spanien, Brasilien und Indien. Mit einem Studium in Tourismuswirtschaft spezialisierte sie sich und ist bei uns im DIAMIR-Team für Indien zuständig. In Indien lebte Sie eineinhalb Jahre und war vom ersten Tag an begeistert. Sie weiß, es ist ein noch „spezielles“ Reiseziel, aber sie möchte Ihnen dieses mystische Land gern näher bringen und Ihre Neugier auf Indien wecken. Mehr

Das sagen unsere Kunden

Öcal A.

Unser Fahrer ist hervorragend und umsichtig gefahren. Das Auto wurde täglich innen gereinigt und mit Yasminblumen geschmückt und beduftet. Im laufe der Zeit entwickelte sich eine schöne Zusammengehörigkeit. Neben den tollen Reiseeindrücken wird er uns in bester Erinnerung bleiben. Die örtliche Reiseagentur war für uns immer erreichbar und hat Anfragen…

Saisonzeit Bis Preis Details Informationen

Saisonzeiten 2023

01.10.23 – 31.03.24 ab 1040 EUR
  • Saison-Aufschlag 15.12.2023 – 15.01.2024
    EZ-Zuschlag: 480 EUR

Saisonzeiten 2024

01.04.24 – 30.09.24 ab 940 EUR
  • EZ-Zuschlag: 380 EUR

Zusatzkosten

  • Deutsch sprechende Reiseleitung p.P. (bei 2 TN): ab 390 EUR

Reiseverlauf

1. Tag

Fahrt von Chennai zum Küstenort Mamallapuram (UNESCO)

Schulklasse unterwegs in Mamallapuram (früher Mahaballipuram)

Fahrt von Chennai an die Koromandelküste zum kleinen, aber kunsthistorisch sehr bedeutenden Ort Mamallapuram. Am Nachmittag geht es mit einer Auto-Rikscha (Tuk-Tuk) zu einem kleinen Dorf. Auf Ihrem Spaziergang erhaschen Sie einen Einblick in das traditionelle Dorfleben, die täglichen Aktivitäten auf den grünen angrenzenden Reisfeldern und lernen die Arbeit eines Töpfers kennen. Rückkehr zum Hotel und der Rest des Nachmittags ist frei zur eigenen Gestaltung. Übernachtung im Hotel. (Fahrzeit ca. 2h, 60 km).

2. Tag

Besichtigung der beeindruckenden Tempelanlage

kulinarisches südindisches Gericht auf Bananenblatt serviert

Am Morgen besichtigen Sie die im 6. und 7. Jh. erbauten Tempelanlagen von Mamallapuram (UNESCO-Weltkulturerbe). Bei „Krishnas Butterball“ stehen Sie vor einer riesigen Steinkugel, welche auf einem Felsrücken zu balancieren scheint. Die fünf Rathas – eine Gruppe von Steintempeln – vereinen unterschiedlichste Varianten der hinduistischen Bau- und Bildhauerkunst. Zum Mittagessen erwartet Sie ein kulinarisches Thali, welches aus vielen kleinen Gerichten besteht und für Südindien traditionell auf einem Bananenblatt serviert wird. Der Rest des Tages ist frei zur eigenen Gestaltung. Übernachtung wie am Vortag.

3. Tag

Zugfahrt zur Tempelstadt Srirangam und Madurai

Sri-Ranganathaswami-Tempel in der Tempelstadt Srirangam

Transfer zum Bahnhof in Chengalpattu. Sie werden zu Ihrem Abteil gebracht und die Reise mit dem Zug kann beginnen. Langsam zieht die Landschaft an Ihnen vorbei. Nach ca. 4h erreichen Sie die auf einer Flussinsel gelegene Tempelstadt Srirangam. Bevor Sie Ihre Reise nach Madurai auf dem Landweg fortführen, besuchen Sie den beeindruckenden Sri-Ranganathaswami-Tempel. Der Tempel zählt zu den meistverehrten Vishnu-Schreinen Südindiens. Gegen Abend Ankunft in der altehrwürdigen Stadt Madurai. Übernachtung im Hotel. (Fahrzeit ca. 3h, 140 km).

4. Tag

Ein Tag in der Tempelstadt Madurai – auch bekannt als „Athen des Ostens“

Bananenmarkt in Madurai

Madurai ist die Seele und religiöse Hauptstadt Tamil Nadus. Im Meenakshi-Tempel wird Sie neben der detailverliebten Architektur und dem bunten Treiben besonders die mystische Atmosphäre beeindrucken. Es ist ein eindrucksvoller Ort, in dem morgens und abends regelmäßige Pujas (hinduistische Ehrerweisung) zelebriert werden. Ebenso ist der Tempel Wohnort für viele Brahmanen. Im riesigen Tempelkomplex gibt es einen Basar, ein eigenes Museum, eine 1000-Säulen-Halle und einen heiligen See. Nach ihrem Aufenthalt im Tempel geht es zum Thirumalai-Nayakkar-Palast, der im indo-islamischen Stil erbaut wurde. Anschließend erkunden Sie die Altstadt von Madurai zu Fuß und mit der Fahrrad-Rikscha werden Sie über den Bananen-Markt geradelt. Sie sehen eine Baumwollfabrik und einen Gemüsemarkt mit einer bunten Vielfalt. Übernachtung wie am Vortag.

5. Tag

Madurai – Thekkady: Naturerlebnis im Periyar-Wildschutzgebiet

Am frühen Morgen erhebt sich der Nebel über dem Periyar-See, im gleichnamigen Nationalpark

Am Morgen reisen Sie weiter und durchqueren Kardamomberge und Teeplantagen bis Sie Thekkady erreichen. Nach dem Check-in im Hotel beginnt Ihre schutzorientierte Wanderung durch einen der reichsten Waldgebiete des Periyar-Reservats. Die Wege führen durch immergrünen und feuchten Laubwald. Die Wanderung selbst erstreckt sich über eine Länge von 4 bis 5 km. Unterwegs bietet sich Ihnen eine hervorragende Gelegenheit Vögel, Schmetterlinge und andere Wildtiere in einer unberührten Natur zu beobachten. Rückkehr zum Hotel und Übernachtung. (Fahrzeit ca. 4h, 160 km; Wanderung ca. 3h, 4-5 km).

6. Tag

Fahrt zum Backwaters im Hinterland der Malabarküste

Unterwegs mit dem Kanu auf den Wasserstraßen in den Backwaters von Kerala.

Am Morgen besuchen Sie eine Gewürzplantage. Hier werden Sie nicht nur von den Aromen der Gewürze wie Zimt, Kardamom, Pfeffer und Muskat verführt, sondern erfahren auch wie diese angebaut, geerntet und verarbeitet werden. Fahrt nach Alleppey, bekannt für die Backwaters, ein verzweigtes Netz von malerischen Lagunen, Seen und flachem Schwemmland. Nach Ankunft checken Sie ein im Resort. Am Nachmittag genießen Sie eine Kanufahrt entlang der schimmernden Wasserwege. Sie gleiten vorbei an Kokospalmen, grünen Reisfeldern und abgelegenen Dörfern, in denen das tägliche Leben vom Rhythmus des Wassers bestimmt wird. Übernachtung im Hotel. (Fahrzeit ca. 4h, 130 km).

7. Tag

Besuch der facettenreichen Stadt Kochi an der Malabarküste

Portugiesische Kirche in der Altstadt Fort Kochi.

Am Morgen reisen Sie nach Kochi. Heute beschäftigt Sie die Kulturgeschichte dieser facettenreichen Stadt an der Malabarküste. Sie besichtigen das Fort, die Kirche des heiligen Franziskus, den Mattancherry-Palast (Dutch Palace) und das jüdische Viertel mit der Synagoge. Am Abend sehen Sie eine traditionelle Kathakali-Tanzaufführung, eine Höchstleistung der Pantomime mit eindrucksvollen Masken und Kostümen. Übernachtung im Hotel.

8. Tag

Abreise

Variable Verlängerung im El Oceano Beach Villa am Marari Strand

Transfer zum Flughafen in Kochi oder variable Verlängerung.

1×F
Hinweis: Der Ausflug an Tag 5 wird nicht exklusiv für DIAMIR-Gäste durchgeführt. Die Teilnehmerzahl und die Sprache der Reiseleitung können ggf. von der Reiseausschreibung abweichen.

Leistungen ab Chennai/an Kochi

  • Alle Fahrten in privaten klimatisierten Fahrzeugen mit Englisch sprechendem Fahrer
  • Englisch sprechende, lokale Reiseleitung während der Besichtigungen
  • Tuk-Tuk-Fahrt bei Mamallapuram
  • Zugfahrt Chengalpattu – Srirangam (ca. 4h)
  • Rikscha-Fahrt in Madurai
  • Naturwanderung im Periyar-Wildschutzpark
  • Kanu-Bootsfahrt in den Backwaters
  • Kathakali-Tanz-Show in Kochi
  • Alle Eintritte und Nationalparkgebühren laut Programm
  • 7 Ü: Hotel im DZ
  • Mahlzeiten: 7×F, 1×M, 2×A

nicht in den Leistungen enthalten

  • Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke
  • Visum (ab 10 €)
  • optionale Ausflüge
  • evtl. Foto- und Videogenehmigungen in Museen und Monumenten
  • Trinkgelder
  • Persönliches

Hinweise

Der Ausflug an Tag 5 wird nicht exklusiv für DIAMIR-Gäste durchgeführt. Die Teilnehmerzahl und die Sprache der Reiseleitung können ggf. von der Reiseausschreibung abweichen.

Reisezeit
Auf dieser Reise sind Sie in den südindischen Bundesstaaten Tamil Nadu und Kerala unterwegs. Wir empfehlen die Reise nicht in den Sommermonaten von Juni bis August, da der Monsun in dieser Zeit das Programm in der Bergregion von Kerala und im Backwater beeinflussen kann.

Naturwanderung im Periyar-Schutzgebiet 
Für den Besuch im Periyar-Nationalpark haben wir uns für eine leichte Naturwanderung entschieden anstelle der Bootsfahrt, da die Sichtungschancen auf dem stark frequentierten Bootsausflug auf dem Periyar-See sind eher gering. 
Während der Wanderung (ca. 3h) sind Sie auf gut begehbaren Pfaden unterwegs und Sie durchqueren verschiedene Lebensräume des Schutzgebietes. Dabei bietet sich Ihnen die Gelegenheit verschiedene Vogelarten, Schmetterlinge und Wildtiere zu entdecken. Die Wege führen oft durch immergrüne und feuchte Laubwälder, die mit sumpfigem Grasland durchsetzt sind. Der Naturspaziergang ist das richtige Programm, um die Natur zu spüren, ihr Flüstern zu hören und ihre Blumen zu riechen.

Synagoge in Kochi
In Kochi ist die Synagoge freitags und samstags sowie während jüdischer Familienfeiern geschlossen. Diese finden hauptsächlich sonntags von Januar bis Februar statt.

Unterkünfte
Die auf der Homepage benannten Hotels sind die auf dieser Reise vorrangig genutzten Unterkünfte. Wir haben die benannten Unterkünfte für Sie vorreserviert. Sollte in Ausnahmefällen dennoch eine Alternative in Frage kommen, weist diese Unterkunft einen ähnlichen Standard auf.

Anforderungen

Für diese Reise sind keine besonderen körperlichen Voraussetzungen erforderlich. Bitte stellen Sie sich auf heißes Klima und lange Fahrstrecken ein. Es erwarten Sie starke Kontraste zwischen bezaubernden Landschaften, beeindruckenden Denkmälern und großer Armut, die man wahrnehmen, aber nicht sofort etikettieren oder bewerten sollte. Bitte reisen Sie mit Interesse und Toleranz für diese fremde Kultur.

Mobilitätshinweis

Wir sind verpflichtet darauf hinzuweisen, dass diese Privatreise im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet ist. Im Einzelfall sprechen Sie uns bitte an.

Wissenswertes zu Ihrem Urlaubsland

Praktische Infos und Tipps erhalten Sie in unseren Länderinformationen sowie bei den jeweiligen Reisethemen.

Die Bilder zeigen eine Auswahl zur Verfügung stehender Zimmerkategorien. Ihre gebuchte Kategorie kann abweichend sein.

Schwierigkeit: leicht

Leichte Touren ohne besondere körperliche Anstrengung, die allenfalls bei Tagesausflügen auftreten. Etappen zu Fuß sind nicht länger als 3 Stunden. Lange Transfers bilden die Ausnahme und klimatische Extreme sind nicht zu erwarten. Touren für Einsteiger. Keine Vorbereitung oder Anforderungen notwendig.