Pause auf der Skitour zum Damavand
Skiabfahrt am Damavand
Auf dem Weg zum Damavand
Skitour zum Damavand

Mit Tourenski zum Damavand (5610 m)

Pistenzauber im Elburs-Gebirge mit Gipfelgang an Persiens höchstem Vulkan über die Südroute

Highlights

  • Citytour in Teheran zum Ankommen
  • Doberar Peak (4250 m) und Changiz Chale Peak (4100 m)
  • Damvand (5610 m) über die Südroute
  • Optional: Besuch von heißen Quellen zur Regeneration nach den Anstrengungen

Fakten

  • Reiseart: Gruppenreise
  • Dauer: 10 Tage
  • Teilnehmer: 6–12
  • Reiseleitung: deutsch
  • Schwierigkeit:
  • Übernachtung:
  • Tourcode: IRASKI
  • ab 2690 EUR inkl. Flug

Darum geht´s:

Der höchste Gipfel Persiens, der Damavand (5610 m), ist ein ebenso exotisches wie spannendes Skiziel und dabei technisch nicht allzu anspruchsvoll.

Skitouren im Iran – ein echter Geheimtipp

Etwas abseits der bekannten Skigebiete können Sie die ausgedehnten Touren im Herzen des Elburs-Gebirges intensiv genießen. Der Blick über die tief verschneiten Hänge des sonst so kargen Gebirges wird Sie immer wieder auf's Neue begeistern.

Tolle Akklimatisationsgipfel

Sportlich besonders lohnend wird diese Tour zudem durch die langen und makellosen Abfahrten von gleich zwei Akklimatisations-4000ern wie zum Beispiel dem Doberar Peak (4250 m) und dem Changiz Chale Peak (4100 m). Die große Kultur des Landes wird nicht zu kurz kommen. Sie erleben die Metropole Teheran bei einer Citytour und haben am freien Tag auch die Gelegenheit die geschäftige Stadt auf eigene Faust zu erkunden.

Sie haben Fragen?

Ich helfe Ihnen gern weiter. Rufen Sie mich an.

Reiseleiter Olaf Schau
Olaf Schau
Verkauf & Beratung Expeditionen, Pakistan, Indien

Seine umfangreichen Reiseerfahrungen sammelte er auf Trekking-, Berg- und Radtouren, teils als Reiseleiter, in der Türkei, Nepal, Indien, Tibet, Pakistan und Afrika sowie auch in Nord- und Südamerika. Zudem sammelt er seit 2003 Erfahrungen in der Reiseveranstalterbranche und gibt sein Wissen zur Reiseplanung für seine Lieblingsreiseziele gern weiter. Sein Faible gilt den Bergen und allen aktiven Reisearten mit einem guten Schuss Abenteuer! Er berät unsere Kunden zu Berg-, Wander- und Trekkingtouren und Expeditionen. In seiner Freizeit ist er sportlich aktiv: auf Langlauf-Ski, per Rad und beim Felsklettern. Mehr

Majestätische Bergkette am Horizont

Das Besondere an dieser Reise

  • Tagestouren abseits der bekannten Skipisten
  • Zwei 4000er-Skitouren zum Akklimatisieren
Status Termin Bis Preis Details Informationen

Termine 2024

13.03.24 – 22.03.24 2690 EUR EZZ: 240 EUR
Deutsch-englisch sprechende Reiseleitung
27.03.24 – 05.04.24 2690 EUR EZZ: 240 EUR
Deutsch-englisch sprechende Reiseleitung

Zusatzkosten

  • Rail & Fly 1. Klasse: 150 EUR
  • Rail & Fly 2. Klasse: 80 EUR (ab 01.11.2024: 90 EUR)
  • Anderer Abflugort ab/an D/A/CH: ab 150 EUR

Reiseverlauf

1. Tag

Anreise nach Teheran

Teheran Skyline

Flug nach Teheran.

2. Tag

Ankunft in Teheran

Moschee in Teheran

Ankunft am zeitigen Morgen in Teheran. Erledigung der Einreiseformalitäten und Transfer zum Hotel. Hier haben Sie zunächst Zeit zum Ausruhen. Zusammen mit dem deutschsprachigen Stadtführer geht es auf eine Stadtbesichtigung. Der Golestan-Palast und der Große Basar werden dabei näher betrachtet. Am Abend werden letzte Vorbereitungen und Absprachen für die nächsten Tage vorgenommen. Übernachtung im Hotel.

1×(F/M)
3. – 5. Tag

Auf geht´s ins Elburs-Gebirge

Damavand in Wolken

Sie verlassen das Zentrum Teherans und fahren Richtung Nordosten ins Gebirge (ca. 120 km). Je nach Schneebedingungen werden Sie entweder im Bergdorf Poloor oder in Reyneh eine Privatunterkunft für die nächsten Tage nutzen. Ausgehend vom Gästehaus unternehmen Sie spannende Touren in die Umgebung. Ihr Team wird je nach Schneeverhältnissen die Tagestouren zu den Gipfel ansetzen. Alle Übernachtungen im Privathaus.

3×(F/M (LB)/A)
6. – 8. Tag

Skibesteigung Damavand (5610 m)

Vulkan Damavand (5671m)

Von Ihrer Basis im Gebirgsdorf brechen Sie auf in Richtung Damavand Basislager. Sie fahren bis zum Basislager Gousfandsarai. Von dort geht es zu Fuß oder mit den Ski weiter zur Berghütte Bargah Sevom auf 4250 m. Am nächsten Tag werden Sie zum Gipfel aufbrechen und Inshallah (so Gott will), den Kraterrand erreichen. Anschließend genießen Sie eine Traumhafte Abfahrt zurück zur Bergunterkunft. Klappt alles wie geplant, steigen Sie weiter ab zum Basislager und fahren anschließend zur bekannten Unterkunft nach Poloor/Reyneh. Ein Reservetag ist eingeplant, sollte Schlechtwetter den Aufstieg verzögern. Sollte sich ein freier Tag ergeben, besteht die Möglichkeit zur Entspannung in heißen Quellen (optional). Übernachtungen in Berghütte oder Privatunterkunft.

3×(F/M (LB)/A)
9. Tag

Rückfahrt nach Teheran

Verkäufer in Teheran

Sie fahren heute zurück nach Teheran und haben Zeit die Stadt auf eigene Faust zu erkunden. Am Abend wird sich die Gruppe sicherlich zu einem Abschiedsessen zusammenfinden. Übernachtung im Hotel. (Fahrzeit ca. 2-3h, 120 km).

1×(F/M/A)
10. Tag

Abreise

In den zeitigen Morgenstunden Rückflug nach Deutschland.

Leistungen

  • Linienflug ab/an Frankfurt nach Teheran und zurück mit Turkish Airlines oder anderer Fluggesellschaft in Economy Class (nach Verfügbarkeit; Flugzuschlag möglich)
  • Englisch sprechender Skitourenführer
  • Deutsch sprechender Guide in Teheran
  • Gepäcktransport (Damavand Hochlager) für max. 15 kg/Person
  • alle Fahrten in privaten Fahrzeugen
  • alle Eintritte und Gebühren laut Programm
  • 3 Ü: Privatunterkunft im MBZ (Gemeinschaftsbad)
  • 2 Ü: Hotel im DZ
  • 2 Ü: Privatunterkunft im DZ
  • 1 Ü: Hütte im MBZ
  • Mahlzeiten: 8×F, 2×M, 6×M (LB), 7×A

nicht in den Leistungen enthalten

  • nicht genannte Mahlzeiten und Getränke
  • Visum (ca. 80 €)
  • optionale Ausflüge
  • persönliche Skitourenausrüstung
  • Snacks
  • Trinkgelder
  • Persönliches

Reisen verursacht CO2
Wir kompensieren es!

Diese Reise verursacht einen CO2-Fußabdruck von 2445 kg. Gemeinsam mit unseren Freunden von Wilderness International kompensieren wir bereits 50 % dieser Emissionen durch aktiven Wildnisschutz in Kanada und Peru. Sind Sie dabei?

So funktioniert´s!

Hinweise

Mindestteilnehmerzahl: 6, bei Nichterreichen Absage durch den Veranstalter bis 28 Tage vor Abreise möglich

Das Erreichen der Ausflugsziele kann durch ungünstige klimatische Bedingungen (starker Wind, Nebel, Dauerregen, Lawinengefahr) und andere widrige Umstände sowohl erheblich erschwert werden, als auch im Extremfall unmöglich sein. Der verantwortliche Skitourenführer ist in dem Fall berechtigt, die weitere Besteigung zum Schutz von Gesundheit und Leben aller Beteiligten abzubrechen. Etwaige Regressansprüche bestehen in solch einem Fall nicht.

Aufgrund der Visumbestimmungen können wir Buchungen nur bis ca. 1,5 Monate vor Abreise entgegen nehmen!

Ihr Reisepass darf keinen israelischen Stempel enthalten, ein Stempel der USA ist jedoch kein Problem.

Für Frauen ist das Tragen islamischer Kleidung verpflichtend. Diese muss bei den Besichtigungsprogrammen und in der Öffentlichkeit getragen werden.

Anforderungen

Für diese Skitourenreise ist sicheres alpines Tourenskifahren sowie sicheres Gehen in Schnee und Eis erforderlich. Trittsicherheit, ausreichende Kondition für die bis zu 10-stündige Etappen sowie anwendungsbereite Kenntnisse im Umgang mit Tourenski- und üblicher LVS-Ausrüstung sind notwendig. Das Tragen des eigenen Rucksacks während der Touren mit Verpflegung und Getränken ist ebenso Voraussetzung. Tourenski- und Lawinen-Ausrüstung entsprechend üblichen Standards gemäß Ausrüstungsliste.

Mobilitätshinweis

Wir sind verpflichtet darauf hinzuweisen, dass diese Reise im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet ist. Im Einzelfall sprechen Sie uns bitte an.

Wissenswertes zu Ihrem Urlaubsland

Praktische Infos und Tipps erhalten Sie in unseren Länderinformationen sowie bei den jeweiligen Reisethemen.

Abendstimmung am Damavand

Reiseberichte

Reinhard Neumayr, 08.05.2013

Iran – Traumabfahrten am Damavand (5671 m)

Weiterlesen
Christian Aeschlimann, 14.07.2008

Iran – Skitour zum Damavand

Weiterlesen

Das könnte Sie auch interessieren

Felix mit Tourenski am Hang
ARMSKI

Armenien | Kaukasus

Skitourenparadies par excellence

Das kleine großartige Land im südlichen Kaukasus ist wie gemacht für die Königsdisziplin des Wintersports
auf Anfrage
Dauer 11 Tage / 6–12 Teilnehmer oder individuell ab 2 Personen
Zur Reise
Kaiserwetter in Swanetien
GEOSKI

Georgien | Kaukasus

Skizauber im verborgenen Swanetien

Skitouren in einer Traumkulisse vom Feinsten im legendären Hochgebirgstal der Kaukasus-Südseite
auf Anfrage
Dauer 10 Tage / 4–12 Teilnehmer
Zur Reise

Die Bilder zeigen eine Auswahl zur Verfügung stehender Zimmerkategorien. Ihre gebuchte Kategorie kann abweichend sein.

Schwierigkeit: mittelschwer

Mittelschwere Touren mit häufigen körperlichen Anstrengungen, für die eine gute Kondition und mentale Belastbarkeit erforderlich ist. Extreme Temperaturen oder längere Transfers können auftreten. Die Länge der Trekkingetappen übersteigt dabei nicht 8 Stunden am Tag. Teilweise Übernachtungen im Zelt möglich. Regelmäßige sportliche Betätigung ist von Vorteil.