Kanada | Ontario

Ontarios wilder Norden

Mietwagenrundreise von Toronto bis zum Lake Superior, dem größten Frischwassersee der Welt

Ihr Reisespezialist

Preis pro Person ab 1820 EUR
Dauer 15 Tage
Teilnehmer ab 1
Merkmale
Schwierigkeit
Tourcode KANMWG

Von Toronto, der größten Stadt Kanadas, führt diese Mietwagenreise nicht nur zu den beliebten Parks wie Algonquin und Killarney, sondern bis tief in die Wildnis Nord-Ontarios hinein – weit abseits der üblichen Reiserouten. Hier erleben Sie Natur pur! Sie fahren bis zum Lake Superior, dem größten der Großen Seen – riesig wie ein Meer – an dessen Küsten Sie wunderbar wandern können. Auf dem Rückweg erleben Sie Manitoulin Island, die größte Süßwasserinsel der Welt, die stark von indianischer Kultur geprägt ist. Über die Halbinsel Bruce geht es am Schluss noch zu den Niagarafällen.

Höhepunkte

  • Die Wildnis im Norden Ontarios erkunden
  • Typisch kanadische Landschaft mit Wäldern, Felsen und Seen
  • Toronto und die Niagarafälle
  • Übernachten im hübschen Niagara-on-the-Lake
  • Traumhafte Felsstrände auf der Bruce-Halbinsel

Das Besondere dieser Mietwagenreise

  • An den Ufern des Lake Superior
  • Manitoulin Island – die größte Süßwasserinsel der Welt

Zeiträume

von bis Preis p.P. Bemerkungen
30.05.2020 22.09.2020 ab 1820 EUR Anfragen

Zusatzkosten

Internationale Flüge ab 790 EUR
Fährfahrt Manitoulin Island – Tobermory ab 55 CAD

Reiseverlauf

  • Toronto Skyline im Abendlicht

    1. Tag: Ankunft in Toronto

    Individuelle Anreise nach Toronto. Kanadas größte Stadt erwartet Sie mit kosmopolitischem Flair, eindrucksvoller Skyline und schöner Lage am Ontario-See. Am Flughafen übernehmen Sie Ihren Mietwagen. Übernachtung im Hotel.

  • Distillery Historic District, Toronto

    2. Tag: Toronto: Besichtigung

    Der CN Tower ragt sagenhafte 553 m in die Höhe. Sie besuchen zunächst das Ripley‘s Aquarium am Fuße des Turms. Danach sollten Sie sich natürlich nicht entgehen lassen, auch auf die Aussichtsplattform zu fahren und die einzigartige Aussicht zu genießen. Besonders schön ist dies auch nach Einbruch der Dunkelheit, wenn der Blick über das Lichtermeer schweift. Übernachtung we Vortag.

  • Aussicht im Algonquin Park, Ontario

    3. Tag: Toronto – Algonquin Park

    Fahrt heraus aus der Stadt. Der Algonquin Park liegt etwa drei Stunden nördlich und zählt zu den beliebtesten Provinzparks Kanadas. Übernachtung in einem Hotel in Huntsville außerhalb des Parks. (Fahrstrecke ca. 280 km).

  • Picknick am French River, Ontario

    4. Tag: Algonquin Park – Killarney Park 1×A

    Mit dem French River überqueren Sie einen historischen Wasserlauf, auf dem früher die französischen Pelzhändler zum Lake Huron unterwegs waren. Bald darauf erreichen Sie den Killarney Provincial Park, wunderbar gelegen an der Georgian Bay. Übernachtung im Hotel. (Fahrstrecke ca. 270 km).

  • Wanderer im Killarney Provincial Park, Ontario

    5. Tag: Killarney Park 1×(F/A)

    In der eindrucksvollen Landschaft des Parks mit zahllosen Granitfelsen und vielen Seen lassen sich wunderbare Wanderungen und Kanutouren unternehmen. Übernachtung wie Vortag.

  • Schwarzbär, nördliches Ontario nahe Chapleau

    6. Tag: Killarney Park – Timmins 1×F

    Sudbury ist die letzte größere Stadt, bevor Sie in die großen Weiten der nordischen Landschaft Ontarios mit ihren majestätischen Wäldern eintauchen. Übernachtung im Hotel. (Fahrstrecke ca. 420 km).

  • Landschaft im Chapleau Crown Game Reserve, Ontario

    7. Tag: Ausflug zum Polar Bear Habitat

    Die kleine Stadt mit dem „Herzen aus Gold“, wie sie sich selbst nennt, lädt zur Erkundung des weitläufigen Wanderwegenetzes ebenso ein wie zum Besuch von Kunstgalerien und einem Ausflug mit dem Kajak auf dem Kenogamissi Lake. Auch ein Tagesauflug nach Cochrane bietet sich an, wo Sie neben dem Pioneer Village das Polar Bear Habitat besuchen können, eine Art Schutz-Station für verwaiste oder anderweitig schutzbedürftige Eisbären. Übernachtung wie Vortag.

  • Wasserfälle bei Wawa, Ontario

    8. Tag: Timmins – Wawa

    Die einsame und wilde Landschaft der nordischen Wälder mit Seen und dramatischen Klippen direkt am Weg wird Sie begeistern. Bei Wawa erreichen Sie den Lake Superior, den größten der „Großen Seen“. Erholen Sie sich bei einem Spaziergang im Park am Wawa Lake oder erkunden Sie die Geschichte der First Nations am Sandy Beach Eco-Interpretative Park. Übernachtung im Hotel. (Fahrstrecke ca. 330 km).

  • An der Küste des Lake Superior, Ontario

    9. Tag: Wawa – Sault Ste. Marie

    Sie durchqueren den Lake Superior Provincial Park und streifen danach immer wieder die Ufer des gewaltigen Sees. Sault Ste. Marie ist nach so viel Wildnis wie eine Rückkehr in die Zivilisation. Übernachtung im Hotel. (Fahrstrecke ca. 230 km).

  • Wanderer im Algoma-Gebiet im Norden Ontarios im Herbst, Indian Summer

    10. Tag: Sault Ste. Marie

    Besuchen Sie heute die riesigen Schleusenanlagen, durch die ozeantaugliche Schiffe vom Lake Huron zum Lake Superior fahren. Übernachtung wie Vortag.

  • Tipi, Manitoulin Island, Ontario

    11. Tag: Sault Ste. Marie – Manitoulin Island

    Am Nordufer des Lake Huron reisen Sie nach Osten und erreichen bald Manitoulin Island, die größte Süßwasserinsel der Welt und Heimat von gleich fünf First Nations. Übernachtung im Hotel. (Fahrstrecke ca. 300 km).

  • PowWow-Häuptling

    12. Tag: Manitoulin Island

    Auf der Insel im Lake Huron liegen wiederum über 100 Seen, davon etliche wieder mit Inseln. Viele Aktivitäten drehen sich daher ums Wasser: Segeln, Kanufahren, Angeln und sogar Tauchen ist möglich. Und an Land sind Erkundungen in den First Nation Museen oder des Mississagi Lighthouse möglich. Übernachtung wie Vortag.

  • Luftansicht Bruce Peninsula mit Leuchtturm an der Georgian Bay, Ontario

    13. Tag: Manitoulin Island – Tobermory

    Von der Südküste der Insel fahren Sie mit der Fähre (vor Ort zu zahlen/nicht im Preis eingeschlossen) hinüber nach Tobermory auf der Bruce-Halbinsel, die die Georgian Bay vom Hauptteil des Lake Huron trennt. Wenige Kilometer weiter befindet sich der Bruce Peninsula National Park mit Wanderwegen, traumhaften Felsstränden an Steilküsten und einem Unterwasser-Marine-Park, ein Paradies für Wracktaucher. Übernachtung im Hotel. (Fahrstrecke ca. 70 km plus Fähre).

  • Niagarafälle, Ontario

    14. Tag: Tobermory – Niagara-on-the-Lake

    Sie durchqueren das Farmland im Südwesten Ontarios und erreichen die weltberühmten Niagarafälle, die trotz vieler Besucher und Kommerz ein eindrucksvolles Naturschauspiel liefern. Sie unternehmen dort eine Bootsfahrt, denn besonders nachhaltig wirken die Fälle, wenn man sich von unten den „donnernden Wassern“ nähert. Übernachtung im Hotel im hübschen Niagara-on-the-Lake. (Fahrstrecke ca. 380 km).

  • 15. Tag: Niagara-on-the-Lake – Toronto/Abreise

    Rückfahrt nach Toronto, wo Sie Ihren Mietwagen zurückgeben. (Fahrstrecke ca. 130 km).

Enthaltene Leistungen ab/an Toronto

  • 15 Tage Mietwagen der Kategorie Intermediate inkl. unbegrenzter Freikilometer, Vollkasko- (1500 CA$ Selbstbehalt) und Haftpflichtversicherung (1 Mio CA$) plus Zusatzhaftpflichtversicherung der HanseMerkur (Deckung max. 1 Mio. €)
  • Selbstbehaltausschlussversicherung
  • Bootstour an den Niagara-Fällen
  • Eintritts Ripley's Aquarium in Toronto
  • Miete von Kajaks oder Kanus in der Killarney Mountain Lodge
  • Reiseliteratur
  • 14 Ü: Hotel im DZ
  • Mahlzeiten: 2×F, 2×A

Nicht in den Leistungen enthalten

An-/Abreise; nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; Benzinkosten, Parkgebühren; eTa-Registrierung (ca. 7 CA$); NP-Gebühren, optionale Ausflüge, nicht genannte Eintritte; Trinkgelder; Persönliches

Höhepunkte

  • Die Wildnis im Norden Ontarios erkunden
  • Typisch kanadische Landschaft mit Wäldern, Felsen und Seen
  • Toronto und die Niagarafälle
  • Übernachten im hübschen Niagara-on-the-Lake
  • Traumhafte Felsstrände auf der Bruce-Halbinsel

Das Besondere dieser Mietwagenreise

  • An den Ufern des Lake Superior
  • Manitoulin Island – die größte Süßwasserinsel der Welt

Hinweise

Tägliche Abreise möglich. Individueller Reiseverlauf und andere Mietwagen- oder höhere Hotelkategorien gegen Preisänderung auf Anfrage möglich.

Für die Anmietung des Fahrzeuges sind eine Kreditkarte und ein gültiger Führerschein notwendig.

Mobilitätshinweis

Wir sind verpflichtet darauf hinzuweisen, dass diese Selbstfahrerreise im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet ist. Im Einzelfall sprechen Sie uns bitte an.