Kolumbien

San Agustin – mysteriöse Skulpturen eines Ur-Volkes

Kultur erleben

Ihr Reisespezialist

Preis pro Person ab 820 EUR
Dauer 5 Tage
Teilnehmer ab 2
Reiseleitung Deutsch sprechende Reiseleitung
Merkmale
Schwierigkeit
Tourcode KOLSAG

Ein mysteriöses antikes Volk, koloniales Erbe, moderne Indianer und üppige Vegetation: entdecken Sie den abenteuerlichen Süden Kolumbiens! Start- und Endpunkt dieses kurzen Roadtrips ist Popayan, dessen hübsche koloniale Altstadt auch heute noch an längst vergangene Zeiten der spanischen Eroberung erinnert. Ganz in der Nähe lebt der Stamm der Guambiano-Indianer, die immer dienstags in Silvia zum Markt zusammen kommen. Auf der anderen Seite der Andenkordillere, in San Agustin, hat ein mysteriöses Volk eine riesige Anzahl von Steinskulpturen und Grabstätten hinterlassen, eine der spannendsten archäologischen Stätten Südamerikas und UNESCO-Weltkulturerbe. Der längste Fluss Kolumbiens, die Magdalena windet sich hier durch eine beeindruckende, tiefe Schlucht. Noch ein kleiner Geheimtipp: hier wächst der beste Kaffee Kolumbiens!

Höhepunkte

  • Archäologischer Park San Agustin (UNESCO)
  • Stadtrundgang im kolonialen Popayan

Zeiträume

von bis Preis p.P. Bemerkungen
01.01.2019 31.12.2019 ab 820 EUR Anfragen
2020
01.01.2020 31.12.2020 ab 840 EUR Anfragen

Zusatzkosten

EZ-Zuschlag ab 95 EUR

Reiseverlauf

  • Straßenzug in der "weißen" Kolonialstadt Popayan

    1. Tag: Ankunft in Popayan

    Ankunft in Popayan und Transfer zum gebuchten Hotel. Anschließend erkunden Sie in einem Stadtrundgang die wunderschöne koloniale Altstadt, die aufgrund ihrer einheitlich weiß gekalkten Häuserfassaden auch als „Weiße Stadt“ bezeichnet wird. Neben der sehr gut erhaltenen kolonialen Architektur können Sie auch das reiche katholische Erbe in zahlreichen Kirchen und ehemaligen Klöstern bewundern. Popayan ist die kulinarische Hauptstadt des Landes, die typischen Empanadas de Pipian oder Aplanchados von Dona Chepa sollten Sie sich nicht entgehen lassen! Übernachtung im Hotel.

  • Guambiano-Frau auf dem Markt von Silvia

    2. Tag: Popayan – Silvia – San Agustin 1×F

    Am Morgen besuchen Sie den authentischen indigenen Markt von Silvia. Hier verkaufen die Einheimischen Obst, Gemüse sowie Haushaltswaren und Weberarbeiten. Die Besonderheit auf diesem Markt sind nicht allein die bunten Busse, sog. Chivas, auch die Röcke tragenden Männer der Guambiano-Indianer sind ein echter Hingucker. Weiterfahrt bis nach San Agustin, wo Sie auf einer ökologischen Finca übernachten. Übernachtung im Gästehaus. (Fahrzeit ca. 7h, 250 km).

    Hinweis: Der Markt in Silvia findet nur dienstags statt. An den anderen Wochentagen kann beispielsweise das Indianerreservat besucht werden.

    Finca El Maco
  • San Agustin

    3. Tag: San Agustin und Rio Magdalena 1×F

    Am Vormittag besichtigen Sie den archäologischen Park von San Agustin, der mit 130 Statuen weltweit der größte seiner Art ist. Der Park umfasst ein kleines Museum und verschiedene Begräbnishügel. Einzigartig ist auch der Zeremonialbrunnen Lavapatas. Die insgesamt mehr als 400 Steinskulpturen dieser Gegend spiegeln mit ihren tierischen und menschlichen Zügen das zutiefst spirituell geprägte Leben eines mysteriösen Volkes wider, das Tausende Jahre lang friedlich den Süden Kolumbiens besiedelte, bevor es plötzlich spurlos verschwand. Am Nachmittag fahren Sie in die Schlucht des Rio Magdalena hinab, wo der Fluss mit beeindruckendem Getöse eine etwa 2 m schmale Engstelle passiert. Übernachtung wie am Vortag.

  • Paramo-Landschaft

    4. Tag: San Agustin – Isnos – Purace-Nationalpark – Popayan 1×F

    Heute fahren Sie in das Dorf Isnos, wo Sie die beiden archäologischen Parks „Alto de los Idolos“ und „Alto de las Piedras“ besuchen. Hier tauchen Sie weiter in die Historie des geheimnisvollen Ur-Volkes ein und erfahren mehr über die Mythologie der Darstellungen. Anschließend fahren Sie durch den Purace-Nationalpark zurück nach Popayan. Auf dem Weg über die zentrale Andenkordillere auf bis zu 3300 m können Sie die üppige, grüne Paramo-Vegetation bewundern. Übernachtung im Hotel. (Fahrzeit ca. 5h, 140 km).

  • Torre del Reloj Popayan

    5. Tag: Abreise 1×F

    Je nach Flugzeit haben Sie am Morgen noch einmal Zeit, die ersten Sonnenstrahlen für stimmungsvolle Fotos zu nutzen, oder das geschäftige Treiben auf dem Hauptplatz zu beobachten. Transfer zum Flughafen und individuelle Weiterreise.

Enthaltene Leistungen ab/an Popayan

  • Deutsch sprechende Reiseleitung
  • Alle Fahrten in privaten Fahrzeugen
  • Alle Eintritte laut Programm
  • 2 Ü: Hotel im DZ
  • 2 Ü: Gästehaus im DZ
  • Mahlzeiten: 4×F

Nicht in den Leistungen enthalten

An-/Abreise; nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; ggf. Flughafengebühren im Reiseland; optionale Ausflüge; Trinkgelder; Persönliches

Höhepunkte

  • Archäologischer Park San Agustin (UNESCO)
  • Stadtrundgang im kolonialen Popayan

Hinweise

Zur Hauptsaison (Januar bis März, Ostern, Juli bis August, Oktober, Weihnachten/Silvester) gelten in Kolumbien Hochsaisonpreise. Gern erstellen wir Ihnen ein individuelles Angebot.

Mobilitätshinweis

Wir sind verpflichtet darauf hinzuweisen, dass dieser Reisebaustein im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet ist. Im Einzelfall sprechen Sie uns bitte an.