Pagodenfeld von Kakku mit Spiegelung im Wasser
Inle-See
Mit dem Boot unterwegs auf dem Inle-See
Einbeinruderer auf dem Inle-See

Aktuell besteht für Myanmar eine allgemeine Reisewarnung des Auswärtigen Amtes. Reisen nach Myanmar sind zwar trotzdem möglich, jedoch mit starken Einschränkungen verbunden (z.B. zahlreiche Straßenkontrollen bzw. Polizeischutz, der jedoch nicht zwingend vorgeschrieben ist). Reisen erfolgen zudem generell auf eigenes Risiko und sind mit Einschränkungen verbunden. Trotz der angespannten Lage bleibt Myanmar weiterhin ein faszinierendes Reiseland! Wir stehen kontinuierlich mit unseren langjährigen Vorortpartnern in Kontakt und beurteilen regelmäßig die aktuelle Entwicklung, die sich auch schnell wieder zum Positiven verändern und Reisen wieder entspannter machen kann. Für Fragen stehen wir natürlich jederzeit gern zur Verfügung!

Schwimmende Gärten auf dem Inle-See

Erleben Sie die Faszination des UNESCO-Biosphärenreservates – Klöster, Stelzenhäuser und Pagoden

Highlights

  • Ovale Klosterfenster in Shwe Yan Pyay
  • Fahrradtour durch die Dörfer am See

Fakten

  • Reiseart: Reisebaustein
  • Dauer: 4 Tage
  • Teilnehmer: ab 2
  • Reiseleitung: englisch
  • Schwierigkeit:
  • Übernachtung:
  • Tourcode: MYAINL
  • ab 440 EUR zzgl. Flug

Darum geht´s:

Als erstes UNESCO-Biosphärenreservat des Landes wurde der Inle-See in die Liste der Schutzgebiete aufgenommen. Die Ernennung soll vor allem dem Erhalt der biologischen Vielfalt im Einklang mit der nachhaltigen Ressourcennutzung dienen. Interessant ist, dass der See hydrographisch ein Durchflussbecken ist. Der speisende Fluss ist der Baluchaung – der Menschenfresser-Fluss. Aber keine Angst, von den wirklich sehr freundlichen Burmesen wird kein Tourist verspeist. Begeben Sie sich auf Entdeckungsreise rund um den schönen See und auf die große Wasserfläche mit ihren schwimmenden Gärten, tief hinein in kleine Kanäle, auf die Teakbohlen der größten Pagode am See, auf einen ursprünglichen Markt, der vor Obst und Gemüse überquillt und bestaunen Sie die Einbeinruderer im Sonnenuntergang!

Sie haben Fragen?

Ich helfe Ihnen gern weiter. Rufen Sie mich an.

Marianne Kube (ehemals Strzeletz)
Marianne Kube
Verkauf & Beratung Ostasien, Südostasien

Als Rheinländerin mit philippinischen Wurzeln zog es mich nach dem Touristikstudium in die Welt. So landete ich in Franken und sammelte dort erste Berufserfahrungen. 2010 wechselte ich über eine Begegnung in Kambodscha nach Sachsen zu DIAMIR und bin meiner Region Südostasien seitdem beruflich treu geblieben. Ich mag es bunt, laut und fröhlich – Nachtmärkte, geselliges Beisammensein mit Einheimischen, Fiestas. Ich bin dort anzutreffen, wo es nach leckerem Essen duftet, ich meine Füße in den Sand stecken und meinen Kopf unter Wasser tauchen kann. Hin und wieder werfe ich mich gern in den Trubel einer philippinischen Karaokebar oder shoppe Schnäppchen auf wuseligen Nachtmärkten. Aber genauso gern staune ich still (!) an beeindruckenden Bauwerken wie dem Bayon-Tempel oder der Shwedagon-Pagode, über Naturschönheiten wie Wasserfälle und saftige Reisterrassen oder Begegnungen mit Walhaien oder Elefanten vor mich hin und freue mich, auch unseren Reisegästen solche Momente bescheren zu können. Mehr

Saisonzeit Bis Preis Details Informationen

Saisonzeiten 2023

01.10.23 – 31.03.25 ab 440 EUR

Zusatzkosten

  • Zuschlag zum Wasserfestival pro Person: 30 EUR

Reiseverlauf

1. Tag

Heho – Nyaungshwe

Weingut am Inle-See

Am Flughafen von Heho werden Sie erwartet, freundlich in Empfang genommen und beginnen Ihre Fahrt durch den malerischen Shan-Staat bergab zum Inle-See. Unterwegs halten Sie am Shwe Yan Pyay Kloster, das aufgrund seiner ovalen Fenster und als Schule für junge Mönche sehr bekannt ist. Der Rest des Tages steht Ihnen frei zur Verfügung. Tipp: Mieten Sie sich Fahrräder, um von Nyaungshwe zum nahegelegenen Weingut Red Mountain zu fahren, wo man bei einem guten Tropfen und ausgezeichnetem Essen den Tag ausklingen lassen kann. Übernachtung im Hotel.

2. Tag

Bootsfahrt auf dem Inle-See

Fünf über und über mit Gold beklebte Buddha-Figuren am Inle-See

Ein Tag auf dem See! Heute erkunden Sie im privaten Langboot den See und lernen dessen Bewohner, die Intha – die „Söhne des Sees“ – kennen, die unter anderem für das Anlegen der schwimmenden Gärten und als Einbeinruderer weltbekannt sind. Das wichtigste buddhistische Bauwerk am See ist die Paung Daw Oo Pagode und die fünf, vor lauter aufgeklebtem Blattgold kaum noch erkennbaren Buddha-Figuren. Es geht zu verschiedenen Werkstätten einiger Handwerker: So sehen Sie zum Beispiel, wie aus Lotus Seide gewonnen, wie Silber geschmiedet wird und Zigarren gedreht werden. Übernachtung wie am Vortag.

1×F
3. Tag

Fahrradtour am Inle-See

Straßenarbeiterin

Nach einem Tag auf dem See wird es Zeit, die Ufer und die Dörfer der Intha, Pa-O und Palaung zu besuchen. Die ganztägige Fahrradtour beginnt in Nyaungshwe am Hotel und führt Sie je nach Wunsch am Ost- oder Westufer entlang und wieder zurück nach Nyaungshwe. Ebenso besteht die Möglichkeit, von einem der Dörfer am Ufer mit dem Boot ans andere Ufer überzusetzen, um dort die Radtour fortzuführen. Neben dem Besuch von Dörfern bieten sich auch Gelegenheiten, an Schulen, Klöstern und Teestuben Halt zu machen. Viele der Straßen sind nicht asphaltiert und die Fahrt mit dem Rad um den See ist wie eine Reise in die Vergangenheit, abseits der touristischen Zentren Nyaungshwe und Indein. (Fahrzeit ca. 6-7h, ca. 35 km, meist eben, wenige Hügel). Übernachtung wie am Vortag.

1×(F/M)
4. Tag

Nyaungshwe – Heho

Im Laufe des Tages Transfer zum Flughafen (Check-out bis 11.00 Uhr) und individuelle Ab- oder Weiterreise.

1×F

Leistungen ab/an Heho

  • Englisch sprechender Guide
  • alle Fahrten und Transfers in privaten Fahrzeugen
  • Bootsfahrt laut Programm
  • alle Eintritte laut Programm
  • 3 Ü: Hotel im DZ
  • Mahlzeiten: 3×F, 1×M

nicht in den Leistungen enthalten

  • An-/Abreise
  • nicht genannte Mahlzeiten und Getränke
  • Visum (ca. 30-50 EUR)
  • evtl. Zusatzübernachtungen vor/nach der Tour
  • Trinkgelder
  • Persönliches

Hinweise

Sollten Unterkünfte in der Hochsaison, zu Festivals oder Zusatzterminen nicht verfügbar sein, buchen wir eine gleichwertige Alternative für Sie. Dies stellt keinen Minderungsgrund dar.

Zusatzinformationen

Alle Ballonfahrten finden nur in der Hochsaison in der Zeit vom 01.10.- 31.03. statt.

Mobilitätshinweis

Wir sind verpflichtet darauf hinzuweisen, dass dieser Reisebaustein im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet ist. Im Einzelfall sprechen Sie uns bitte an.

Wissenswertes zu Ihrem Urlaubsland

Praktische Infos und Tipps erhalten Sie in unseren Länderinformationen.

Die Bilder zeigen eine Auswahl zur Verfügung stehender Zimmerkategorien. Ihre gebuchte Kategorie kann abweichend sein.

Schwierigkeit: leicht

Leichte Touren ohne besondere körperliche Anstrengung, die allenfalls bei Tagesausflügen auftreten. Etappen zu Fuß sind nicht länger als 3 Stunden. Lange Transfers bilden die Ausnahme und klimatische Extreme sind nicht zu erwarten. Touren für Einsteiger. Keine Vorbereitung oder Anforderungen notwendig.