Huli-Wigman
Felder im Hochland
In der Perückenschule
Straße im Hochland

Perückenkrieger des Hochlands

Zu Besuch bei den Huli in der Region Tari mit Sing-Sing und Perückenschule

Highlights

  • Sing-Sing der Huli bei Tari live erleben
  • Unterwegs im Hochland von Papua-Neuguinea

Fakten

  • Reiseart: Reisebaustein
  • Dauer: 4 Tage
  • Teilnehmer: 2
  • Reiseleitung: englisch
  • Schwierigkeit:
  • Übernachtung:
  • Tourcode: PNGTAR
  • ab 2090 EUR zzgl. Flug

Darum geht´s:

Gelb bemalte Gesichter, mit Paradiesvogelfedern geschmückte Echthaarperücken, muskulöse Oberarme, behaarte Bäuche, archaische Steinäxte: Die Männer im Hochland von Papua-Neuguinea bei Tari sind die eindrucksvollen Vertreter des stolzen Kriegervolkes der Huli. Hochlandkrieger, deren Ruf ihnen bis nach Port Moresby vorauseilt. Nicht selten wird man im Hotel in der Hauptstadt mit großen, erschrockenen Augen gefragt: „Sie wollen ins Hochland?“ Ja, aber sicher! Denn in Tari erlebt man den Alltag der Hochland-Papua hautnah, sieht den Sing-Sing der Huli und besucht eine eigenwillige Perückenschule. Und vielleicht sind die Huli bei der direkten Begegnung auch gar nicht so wild, wie man zunächst denkt.

Sie haben Fragen?

Ich helfe Ihnen gern weiter. Rufen Sie mich an.

Andre Ulbrich
André Ulbrich
Verkauf & Beratung Südostasien, Australien, Ozeanien

André ist seit mehr als 20 Jahren in der Touristik tätig. Neben seinen Reisen nach Asien, Afrika und Südamerika bestieg er 4000er, 5000er und 6000er und war als Reiseleiter tätig. Mit seiner Familie unternahm er eine Weltreise und lernte dabei Russland, die Mongolei, China, Australien, Neuseeland und die USA kennen. In seiner Freizeit spielt er Fußball, fährt Snowboard und ist mit der Familie in der Natur oder beim Bouldern und Wandern unterwegs. Mehr

Saisonzeit Bis Preis Details Informationen

Saisonzeiten 2023

01.11.23 – 31.10.24 ab 2090 EUR

Reiseverlauf

1. Tag

Tari

Felder im Hochland

Sie werden am Flughafen von Tari in Empfang genommen und ins Dorf Lakwanda gefahren. Nach dem Mittagessen erkunden Sie die Siedlung. Die Huli in Papua-Neuguinea gelten als eine der traditionellsten Gemeinschaften. Sie erfahren mehr über den Alltag im Hochland und genießen die Kulisse der Berge. Übernachtung im Gästehaus des Dorfes.

1×(M/A)
2. Tag

Bei den „Bachelor-Boys“ in der Perückenschule

In der Perückenschule

Sie verbringen den ganzen Tag bei den Huli und besuchen u.a. die „Junggesellen“, welche sich in einer sogenannten „Perückenschule“ das Haar wachsen lassen. Das mehrmonatige Ritual ist Teil eines komplexen Initiationsprozesses – aus den Perückenschulen kommen die imposanten Echthaarteile der Huli-Kluft. Sie erfahren zudem mehr über das "Hausmann"-System, bei dem die Männer getrennt von ihren Frauen und Kindern nächtigen sowie über das komplexe Gesellschaftssystem im Hochland Neuguineas. Übernachtung wie am Vortag.

1×(F/M/A)
3. Tag

Sing-Sing der Hochlandkrieger

Huli-Wigman

Der Tag beginnt mit einem Höhepunkt: Die Huli werfen sich in die traditionelle Tracht aus Paradiesvogelfedern, Nashornvogelschnäbeln und Perücken und zeigen ihren Sing-Sing. Währenddessen bereitet der Rest der Dorfgemeinschaft bereits den „Mumu“, den traditionellen Erdofen, für das Mittagessen vor. Am Nachmittag besuchen Sie verschiedene Höhlen, welche für die Huli von besonderer Bedeutung sind. Übernachtung wie am Vortag.

1×(F/M/A)
4. Tag

Tari

Abflug von Ambua

Nach dem Frühstück Transfer zum Flugfeld von Ambua für Ihren Charterflug oder zum Flughafen von Tari.

1×F

Leistungen ab/an Tari

  • 3 Ü: Gästehaus (Gemeinschaftsbad)
  • Mahlzeiten: 3×F, 3×M, 3×A

nicht in den Leistungen enthalten

  • An-/Abreise
  • nicht genannte Mahlzeiten und Getränke
  • Visum

Hinweise

Bitte beachten Sie die für diese Reise von unseren AGB abweichenden Zahlungs- und Stornobedingungen:

Anzahlung: 30% des Reisepreises

Rücktritt bis zum 45. Tag vor Reiseantritt 30%,    
vom 44. bis zum 15. Tag vor Reiseantritt 50%,    
vom 14. bis zum 7. Tag vor Reiseantritt 75%,    
ab dem 6. Tag vor Reiseantritt 90%.

Anforderungen

In der Reisebeschreibung wurde bereits versucht zu beschreiben, dass eine Reise nach Papua mit Ecken und Kanten daherkommen KANN. Die Unterschiedlichkeit zu unserer Lebensweise ist einerseits das Faszinierende als auch das Fordernde. Wer sich darauf einlässt, auch einmal zu warten, in einfachen Unterkünften zu schlafen und mit den Menschen vor Ort zu interagieren, wird jedoch Erinnerungen mit nach Hause bringen, die bleiben. Getreu dem Motto: „Erleben Sie das Unerwartete!“

In weiten Teilen Papua-Neuguineas existiert nur eine einfache Infrastruktur mit teilweise unasphaltierten oder einspurigen Straßen. Bei den angegebenen Fahrtzeiten handelt es sich um Erfahrungswerte. Die tatsächliche Fahrzeit kann abweichen. Übernachtungen finden teilweise in einfachen Hütten mit Gemeinschaftsbad/Latrine, teils auch ohne Warmwasseranlagen, statt. Die Bereitschaft, sich den örtlichen Gegebenheiten anzupassen wird vorausgesetzt.

Zusatzinformationen

Für diese Reise sind keine besonderen körperlichen Voraussetzungen erforderlich. Sie müssen sich aber auf schwül-heißes Klima und zum Teil lange Fahrtstrecken einstellen.

Mobilitätshinweis

Wir sind verpflichtet darauf hinzuweisen, dass dieser Reisebaustein im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet ist. Im Einzelfall sprechen Sie uns bitte an.

Wissenswertes zu Ihrem Urlaubsland

Praktische Infos und Tipps erhalten Sie in unseren Länderinformationen.

Die Bilder zeigen eine Auswahl zur Verfügung stehender Zimmerkategorien. Ihre gebuchte Kategorie kann abweichend sein.

Schwierigkeit: leicht

Leichte Touren ohne besondere körperliche Anstrengung, die allenfalls bei Tagesausflügen auftreten. Etappen zu Fuß sind nicht länger als 3 Stunden. Lange Transfers bilden die Ausnahme und klimatische Extreme sind nicht zu erwarten. Touren für Einsteiger. Keine Vorbereitung oder Anforderungen notwendig.