Geschichten von unterwegs

Reisebericht: Nepal – Mein zweites „zu Hause“ – der Annapurna-Trek

Teilen

Große Annapurna-Runde vom 09.10. – 30.10.2018

Nach 2010 und 2014 durfte ich im Oktober 2018 nun schon zum dritten Mal das Annapurna-Massiv umrunden. Für mich bedeutet es immer wieder Kraft zu tanken für die Aufgaben daheim. Nepal und die Region rund um den Annapurna sind daher mittlerweile wie ein zweites zu Hause geworden. Diese Tour von DIAMIR ist ein Paradebeispiel dafür, wie gut und perfekt eine Reise durchgeführt werden kann, damit letztendlich die vielen wunderbaren Eindrücke lange erhalten bleiben.

Pema im Kathmandu View-Hotel ist schon zu Beginn der Reise immer wie eine Mutter zu uns Teilnehmern. Sie verkörpert die Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft der Nepalis und ist immer für alle da! Genauso verhält es sich mit den Guides und Trägern auf der Tour – die immer hilfsbereit sind und von früh am Morgen bis spät am Abend dafür sorgen, dass Kaffee, Tee sowie das Essen auf dem Tisch steht. Tagsüber leisten sie Schwerstarbeit und sorgen für den Transport der Gepäckstücke. Viele von ihnen sind mittlerweile zu meinen Freunden geworden und ich freue mich immer, den ein oder anderen wieder zu treffen! An dieser Stelle noch einmal ein herzliches Dankeschön an unseren Chefguide Sanju Pradhan, der wirklich einen super Job gemacht hat!

Rund um den Annapurna bleibt ein „Muss“ für alle Trekking- und Wanderfreunde. Mein persönliches Anliegen ist, dass mehr junge Menschen diese Tour machen. In unserer heutigen Zeit, die häufig mit viel Stress und dadurch resultierenden Krankheiten geprägt ist, macht es wirklich Sinn, einmal abzuschalten. Die einmalige Landschaft mit ihren wunderbaren Menschen, sowie das gedankenfreie Gehen, mit den immer wiederkehrenden buddhistischen Einflüssen, kann die Persönlichkeit langfristig positiv verändern. Wer möchte das nicht? Ich wurde von vielen Teilnehmern der vergangenen Reisen nach Nepal immer wieder angesprochen, wie nachhaltig sich die Reise auf ihr Leben ausgewirkt hat.

DIAMIR Erlebnisreisen möchte ich ganz herzlich danken für das Vertrauen, mittlerweile eigene Gruppen auf dieser Tour zu begleiten und ich freue mich schon jetzt auf die nächste Zeit in Nepal im Oktober 2019.

Passende Reisen von DIAMIR