Geschichten von unterwegs

Reisebericht: Myanmar – Nicht nur ein Land der goldenen Pagoden

Teilen

Myanmar? Warum nicht! Das Land in Südostasien steht im Moment nicht im Fokus der Touristenströme, aber es hat bis heute noch viel seiner Ursprünglichkeit bewahrt und ist deswegen eine Reise wert.

Unsere 5-köpfige Reisegruppe startete mit einer einheimischen Reiseleiterin in Mandalay, um das Land und seine Bevölkerung zu entdecken. Während der Reise besuchten wir prächtige Pagoden und Klöster sowie zahlreiche Buddha-Statuen, die von dem gelebten Buddhismus in Myanmar zeugen. Die vielen betenden und meditierenden Menschen in den Pagoden haben uns sehr beeindruckt. Ein besonderes Erlebnis hatten wir in einem Kloster, in dem wir den ca. 500 Mönchen bei ihrer „Speisung“ zusehen durften. Anschließend wurden wir selber zum Essen eingeladen und haben so hautnah die Herzlichkeit der Menschen in diesem Land kennengelernt.

Zu den spektakulärsten Höhepunkten gehört die Zugfahrt über das Goteik-Viadukt, bei der der Zug mit etwa 5 km/h über das mehr als 100 Jahre alte Viadukt fährt. Ein weiteres Highlight war die Ballonfahrt im Morgengrauen über das Pagodenfeld von Bagan. Mit 16 Ballonen in der Luft und im Hintergrund den Sonnenaufgang über dem Mount Popa erleben – ein unvergessliches Erlebnis.

Unvergessen bleibt die Wanderung durch die üppige Landschaft um Kalaw zu einem entlegenen Dorf mit der Übernachtung in einer Gemeinschaftsunterkunft. Unsere Gastgeber waren sehr herzlich und trotz der für unsere Verhältnisse bescheidenen Unterkunft haben wir uns sehr wohl gefühlt. Bewundernswert war, mit welch einfachen Mitteln unsere Gastgeber ein schmackhaftes und sehr gutes Essen auf den Tisch „gezaubert“ haben.

Auch die vielen kleinen und manchmal überraschenden Einblicke in das „alltägliche Leben“ in Myanmar werden in unserer Erinnerung bleiben. Wir haben ein Land voller friedfertiger, herzlicher und freundlicher Menschen erlebt, die durch den buddhistischen Glauben geprägt sind. Wir haben uns während der Reise jederzeit sicher gefühlt. Der Aufenthalt im Hotel Bayview in Ngapali war dann der perfekte Abschluss der Reise.

Das Team von DIAMIR hat durch eine perfekte Organisation vor und während der Reise dafür gesorgt, dass wir die Reise in dieser Form erleben konnten. Vielen Dank!

Klaus und Barbara Berger

Passende Reisen von DIAMIR